Profilbild von BettinaKoeln

BettinaKoeln

Lesejury-Mitglied
offline

BettinaKoeln ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BettinaKoeln über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2019

Leicht zu lesen - aber mit Schwächen

THINK - Sie wissen, was du denkst! - Folge 1
0

Ein Sträfling kommt aus dem Gefängnis frei - wenn er sich eine Technik in den Kopf setzen lässt, mit der seine Betreuerin seine Gedanken lesen und kontrollieren kann. Doch kaum ist Clay aus dem Gefängnis ...

Ein Sträfling kommt aus dem Gefängnis frei - wenn er sich eine Technik in den Kopf setzen lässt, mit der seine Betreuerin seine Gedanken lesen und kontrollieren kann. Doch kaum ist Clay aus dem Gefängnis entlassen, hat er richtig Ärger. Sogar ein Mord wird ihm vorgeworfen. Wird seine Betreuerin Think an seine Unschuld glauben und ihm helfen?

Das Buch lässt sich nach einem schwierigen Start ausgesprochen flüssig lesen. Somit es bestens geeignet für eine Bahnfahrt oder einen Flug, also für Orte, an denen man leicht abgelenkt wird.

Wer sich allerdings intensiver mit dem Inhalt auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass das Buch inhaltliche Schwächen hat: Während die Geschichte rund um die Gedankenlesetechnik vermutlich eher in der Zukunft zu finden sein wird, kennt sich der Hauptdarsteller trotzdem noch nicht mit Smartphones aus, im Buch surft man noch über W-LAN, und auch ein Computer muss erst noch hochfahren, bevor er eingesetzt werden kann. Das klingt alles ziemlich altmodisch und steht im krassen Kontrast zur vorgestellten Technik, um Gedanken zu kontrollieren.

Außerdem kommen im Buch Menschen vor, die keinen weiteren Einfluss auf die Handlung zu nehmen scheinen. Sie werden aber auch nicht richtig eingeführt, so dass man als Leser etwas ratlos mit ihnen zurückbleibt.

Fazit: Eigentlich eine gute Idee für einen Plot, aber nicht ordentlich umgesetzt. Als Auftakt zu einer Serie zu schwach, um weitere Folgen zu lesen.