Profilbild von Bibilotta

Bibilotta

Lesejury Profi
offline

Bibilotta ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bibilotta über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.01.2021

Buchig geniale Leseempfehlung

Das Buch der gelöschten Wörter - Die letzten Zeilen
0

Die letzten Zeilen
… und die sind sowas von spannend kann ich euch sagen. Der dritte Teil der Reihe “Das Buch der gelöschten Wörter” hielt mich nochmal ganz schön gespannt und begeistert an den Zeilen. ...

Die letzten Zeilen
… und die sind sowas von spannend kann ich euch sagen. Der dritte Teil der Reihe “Das Buch der gelöschten Wörter” hielt mich nochmal ganz schön gespannt und begeistert an den Zeilen. Ich wusste teilweise nicht, was ich glauben oder denken sollte… und das soll was heißen. Es war spannend – und die letzten Zeilen, die lassen noch einiges zum Vorschein kommen, was mich mehr als nur überrascht hatte.

Spannend, fantasievoll und einfach genial
Wenn ich schon dachte, dass ich auf alles gefasst war – und mir in Gedanken schon überlegt hatte, wie es wohl enden könnte… so kam es alles was anders als gedacht. Mary E. Garner konnte mich hier nochmals total überzeugen. Sehr spannend, abenteuerlich und buchig schön gestaltete sich alels auch hier im Finalen Abschlussband nochmals. Ich werde die Reisen in die verschiedensten Buchwelten vermissen … das weiß ich jetzt schon.

Ein lachendes und ein weinendes Auge….
das blieb am Ende einfach nicht aus. So schön auch alles war … so ein wenig traurig war ich über das Ende…. dafür war es aber absolut stimmig und ja … irgendwann muss ja alles mal vorbei sein. Ein (oder auch viele) tiefe Seufzer blieb da nicht aus … und ein Tränchen hab ich auch verdrücken müssen. Schon lange hing ich nicht mehr in einer Trilgoie so fest, wie in dieser hier. Schade – dass es nun zu Ende ist … aber ich sag euch … ES WAR GENIAL…. überraschend, spannend und einfach nur FANTASTISCH.

Buchig-Geniale Leseempfehlung
Für die Trilogie “Das Buch der gelöschten Wörter” kann ich nur eine gigantische Leseempfehlung aussprechen. Wer die Reihe noch nicht kennt, aber Bücher über alles liebt, der sollte sich hier die Reihe schnappen und eintauchen. Eintauchen in eine fantastische Story, buchig schöne Ereignisse und eine liebevolle, spannende und überraschende Story sich hier nicht entgehen lassen.

Veröffentlicht am 11.01.2021

Spannend, Fantasievoll und voller Überraschungen

Golden Heart 1: Die Kriegerin des Prinzen
0

Mitreißend und fantasievoll
Der Schreibstil von Tanja Penninger ist immer wieder in aller Munde, wie mitreißend und bildhaft der sich doch gestaltet. So ist es auch hier in “Golden Heart”. Ich war sofort ...

Mitreißend und fantasievoll
Der Schreibstil von Tanja Penninger ist immer wieder in aller Munde, wie mitreißend und bildhaft der sich doch gestaltet. So ist es auch hier in “Golden Heart”. Ich war sofort in der Geschichte abgetaucht – und hab die Geschichte miterlebt und mitgefühlt.
Tanja Penninger weiß es, die Beschreibungen so bildhaft dem Leser rüberzubringen – ich hab es regelrecht vor Augen gehabt und war im Setting total mittendrin. Das ist einfach nur genial.

Fantastische Charaktere mit einer Menge Charme
Was die Charaktere angeht – da war ich echt überrascht. So vielseitig, fantastisch und ja – jeder erstrahlt hier mit seinem eigenen Charme, was mir super gefallen hat. So musste ich auch das ein oder andere mal lachen, wenn der stotternde Prinz doch ganz schön schlagfertig sein kann oder so … will da jetzt nicht zu viel verraten. Aber jeder Charakter ist hier etwas besonderes, das ist mir sehr stark aufgefallen – und hat mich positiv überrascht. Ich mag es, wenn die Personen der Story mehr mit ihren Eigenarten im Visier sind – und nicht in der Handlung untergehen, sondern die Handlung erst zu dem machen, was sie sind.

Spannend, Fantasievoll und voller Überraschungen
Es gestaltete sich alles sehr spannend und fantasievoll. Ich bin einigen Intrigen selbst aufgelaufen – und war überrascht, was sich hier so alles auftat. Es wird nicht langweilig … im Gegenteil, denn das Ende… uff… das ist mehr als fies…
Da ist es beruhigend, dass der 2. Teil der “Golden Heart” Dilogie ja schon draußen ist und ein flottes weiterlesen somit möglich.

Ich mochte Golden Heart. Die Kriegerin des Prinzen sehr – und ich habe Inga auf ihrem Weg sehr gerne begleitet. Ist sie doch eine starke, weibliche Protagonistin, die ihr Ziel, ihre Wünsche verfolgt… und … NEIN … das müsst ihr selbst erfahren. Also schnappt euch das Buch 😉

Veröffentlicht am 11.01.2021

Spannende Fortsetzung

Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin
0

Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin
Da es sich hier um den 2. Teil dieser Dilogie handelt, kann und will ich vorab inhaltlich nicht mehr preis geben, wie schon im Klappentext verraten wird. … eines ...

Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin
Da es sich hier um den 2. Teil dieser Dilogie handelt, kann und will ich vorab inhaltlich nicht mehr preis geben, wie schon im Klappentext verraten wird. … eines ist aber sicher. Sehr spannend, abenteuerlich und auch gefühlvoll geht es hier weiter. Romantische Fantasyliebhaber werden auch hier im 2. Teil total auf ihre Kosten kommen.

Spannend und Romantisch zugleich
Ich liebe es … wenn es in Geschichte sowohl spannend – aber auch sehr romantisch zur Sache geht. Das ist Tanja Penninger hier super gelungen und ich finde ja, dass zwei Teile da echt schon zu wenig sind. Ich hätte ewig weiterlesen können … so spannend und gefühlvoll war es zugleich. Ich hab hier mitgefiebert und hing hier regelrecht wieder an den Seiten.

Achterbahnfahrt – schnallt euch an
Langeweile gibt es hier nicht … im Gegenteil. Hier heißt es “ACHTUNG… anschnallen” … denn die Achterbahnfahrt nimmt hier rasant Tempo auf und ich hing da zwischendrin. Manches kam sehr erwartet – anderes konnte mich hier überraschen und letztendlich hab ich gefühlsgewaltig hier drin gehangen – das war eine große Freude.

Klasse Dilogie – absolut zu empfehlen
Golden Heart … eine Dilogie, die mich komplett überzeugen und begeistern konnte. Deswegen kann ich sie hier auch wärmstens empfehlen. Der Schreibstil von Tanja Penninger ist flüssig und mitreißend, das Setting ist fantastisch gut und was die Gefühle angeht. … ja, da kommt man als Leser defintiv auf seine Kosten. Ein nahtloses weiterlesen war hier im 2. Teil defintiv geboten und man wollte gar nicht aufhören…
Aber alles was schön und gut ist hat ja irgendwann immer mal ein Ende.
Ich bin schon gespannt, was wir in Zukunft von der Autorin noch zu lesen bekommen.

Veröffentlicht am 11.01.2021

eine gefühlvolle und interessante Zeitreise

Das Mädchen aus Glas
0

Das Mädchen aus Glas
Bei diesem historischen Roman war ich sehr gespannt, wie sich die Geschichte gestaltet, die das Thema der Glasknochenkrankheit hier in die Geschichte einfließt (zu einer Zeit, wo diese ...

Das Mädchen aus Glas
Bei diesem historischen Roman war ich sehr gespannt, wie sich die Geschichte gestaltet, die das Thema der Glasknochenkrankheit hier in die Geschichte einfließt (zu einer Zeit, wo diese Krankheit noch total unerforscht war) – und wie sich hier die Liebesgeschichte in der Zeit um den Ersten Weltkrieg gestaltet. Meine Neugier war vorab sehr groß und ich freute mich auf diesen historischen Roman, einer mir noch unbekannten Autorin.

Historisches Setting, interessante Charaktere ….
… und ein Leben mit der Glasknochenkrankheit. All das hab ich hier vorgefunden. Zusammen mit einer starken Protagonistin, die mich hier in ihre Geschichte entführte. Es war alles sehr bildhaft, anschaulich und zeitlich passend gestaltet und dargestellt – so dass ich sehr gut in die Story abtauchen konnte. Ein flüssiges und zügiges Lesen war hier vorhanden – wobei ich aber gerade was historische Geschichten angeht, immer was längere Lesezeit brauche. Doch ich hab mich sehr wohl gefühlt und die Geschichte als sehr glaubhaft, emotional und berührend empfunden.

Eine gefühlvolle und interessante Zeitreise …
mit sehr viel Emotionen, Einblicken und Ereignissen, die mich immer wieder überraschten, begeisterten und ja – meine Neugier an der Story immer wieder weiter anstachelten. Ich hab mich sehr gerne hier in der Geschichte aufgehalten und mir ein paar schöne Lesestunden hiermit gestaltet. Julie Hilgenberg schreibt sehr bildhaft, gefühlvoll und konnte mich hier von der ersten bis zur letzten Seite packen und begeistern.

Veröffentlicht am 11.01.2021

Nicht tiefgründig aber unterhaltenswert

Nordlichtglanz und Rentierglück
0

Nordlichtglanz und Rentierglück
Ich war soo gespannt auf diese Story… und muss ja ehrlich zugeben.. mein Hauptaugenmerk lag hier bei der Rentierfarm in Lappland, die in dieser Story eine Rolle spielt.
Aber ...

Nordlichtglanz und Rentierglück
Ich war soo gespannt auf diese Story… und muss ja ehrlich zugeben.. mein Hauptaugenmerk lag hier bei der Rentierfarm in Lappland, die in dieser Story eine Rolle spielt.
Aber Nordlichtglanz und Rentierglück ist noch viel mehr. Es ist eine unterhaltsame Weihnachts- und Winterlektüre, die man mal eben so zwischendurch sich schnappen und lesen kann.

Winterlicher New Adult
Da es keine reine Weihnachtsstory ist, kann man sie auch super den ganzen Winter über lesen und wird seine Freude damit haben. Hierbei geht es um einen New Adult, dessen Hauptaugenmerk auf der Lovestory zwischen Zoey und Shane liegt. Was mir gut gefallen hat (Wer mich kennt, weiß, dass ich davon nie genug bekommen kann).

Nicht tiefgründig – aber unterhaltenswert
Man darf hier jetzt keine tiefgründige Story erwarten – sondern ein lockerer leichter Lesestoff. Dieser beschert eine entspannte und winterliche Lesezeit – da kommt Freude bei auf. Meiner Meinung nach hätte da ruhig mehr Spannung reingepackt werden können – was das Zeugenschutzprogramm angeht, aber letztendlich war es so auch voll ok und ich hab mir an einem Nachmittag die Zeit mit dieser Story versüßt.

Grandioses Setting…..
… ich will da auch hin … JETZT! SOFORT! UNBEDINGT! Ach war das schööön… süß und einfach nur hach. Ich hab so oft gelächelt, geschmunzelt und mich soooo sehr dahin gesehnt. Hier konnte mich die Autorin mit dem Setting und der Rentierfarm einfach nur blendend unterhalten und mein Herz erobern. Was eine Freude sag ich euch. (Auch wenn ich mir da noch ein bisschen mehr Landestypisches gewünscht hätte)
Und dazu diese total süße Lovestory. Ja – das passt einfach in diese dunkle, nasskalte Zeit um ein bisschen Wärme ins Herz zu bringen.

“Nordlichtglanz und Rentierglück” von Ana Woods ist eine kurzweilige – aber unterhaltsame und liebevolle Story für Zwischendurch … also … Zugreifen !!!!