Profilbild von Blubb0butterfly

Blubb0butterfly

Lesejury Star
offline

Blubb0butterfly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blubb0butterfly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2021

Wieder ein spannender Fall mit Eve Dallas! :)

Geliebt von einem Feind
0

Es beginnt zugleich mit einem interessanten Prolog. Denn der Täter bzw. die Täterin – zu dem Zeitpunkt ist noch alles offen – wendet sich quasi direkt an den Leser, die Leserin und plaudert ein wenig aus ...

Es beginnt zugleich mit einem interessanten Prolog. Denn der Täter bzw. die Täterin – zu dem Zeitpunkt ist noch alles offen – wendet sich quasi direkt an den Leser, die Leserin und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen. Es ist ihm oder ihr sehr wichtig, mit der grausamen Tat Eve Dallas Gerechtigkeit und den nötigen Respekt zu verschaffen, den sie ihrer bzw. seiner Meinung verdient hat. Es darf also gespannt sein, wer auf dieser Liste noch steht und Eve im Weg stand. Eins ist klar: Für die Täterin bzw. den Täter ist Eve ein Vorbild, das von allen geliebt und gewertschätzt werden muss und deshalb sieht es der Täter bzw. die Täterin es als ihre bzw. seine Aufgabe, dafür zu sorgen… Ein bisschen verdrehte Heldenverehrung… Man darf durchaus gespannt sein, wie sich der Fall weiterentwickeln wird. Denn es bleibt lange Zeit unklar, wer der Täter bzw. die Täterin sein könnte… Eine spannende Suche nach dem Mörder bzw. der Mörderin beginnt und selbst vor den Reihen der Polizei New Yorks wird nicht Halt gemacht…
Gegen Eves Willen steht wieder einmal sie im Mittelpunkt ihres neuesten Falles. Denn es wird in ihrem Namen gemordet. Fieberhaft begibt sie sich mit ihrem Team rund um Detective Delia Peabody und ihrem geliebten Ehemann Roarke auf die Suche nach dem Täter bzw. der Täterin. Doch das ist keineswegs einfach. Denn der Mörder bzw. die Mörderin ist stets bestens vorbereitet und die Liste der Verdächtigen ist lang und erfordert viel Zeit, allen möglichen Hinweisen nachzugehen. Nebenbei muss sich Eve auch noch um all ihre Freunde und Liebenden Sorgen machen, denn der Täter bzw. die Täterin könnte auch diese ins Visier nehmen.
Auch in diesem interessanten Fall erleben wir Eve in ihrem Element. Sie setzt sich immer für ihre Opfer ein, auch wenn sie berufliche Differenzen gehabt haben. Sie ist einfach eine Polizistin durch und durch und fürwahr für diesen Beruf wie geschaffen. Auch wenn sie nebenbei immer noch unter Albträumen leidet, ist sie dennoch topfit und es ist immer wieder ein Vergnügen, ihr bei der Arbeit zuzusehen. 😊 Dieser Fall bleibt bis zum Ende hin nervenaufreibend und spannend, denn nur langsam lichtet sich der Nebel und die Puzzleteile fügen sich zu einem einheitlichen Bild zusammen. Daher unbedingt bis zum Ende dranbleiben – es lohnt sich! 😉

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2020

Ein gelungener Debütroman voller Emotionen!

The Beauty in the Broken
0

TEIL EINS
„Wenn diese Liebe bedeutet zu leiden,
dann ertrage ich sie mit jeder Faser meines Körpers.
Wenn sie bedeutet, am Ende dem traurigen Schicksal entgegenzutreten und für immer Lebewohl zu sagen,
dann ...

TEIL EINS
„Wenn diese Liebe bedeutet zu leiden,
dann ertrage ich sie mit jeder Faser meines Körpers.
Wenn sie bedeutet, am Ende dem traurigen Schicksal entgegenzutreten und für immer Lebewohl zu sagen,
dann nehme ich es an.
Denn so sehr diese Liebe auch schmerzt,
so sehr lässt sie mich leben.“


Cover
Ich sehe wieder nur einen Ausschnitt. Es wirkt sehr neblig, nur unterbrochen durch die bunten Herbstblätter und zwei Köpfen. XD


Meinung
Luke ist eigentlich Lieutenant bei einer Spezialeinheit der Polizei, doch seit dem plötzlichen Verschwinden seiner Freundin verteilt ihr nur noch Knöllchen. Er bekommt sein Leben einfach nicht mehr auf die Reihe. Ohne den Rückhalt seiner Familie wären er und seine beiden kleinen Töchter längst völlig untergegangen. Er weiß, dass er gerade für seine Kleinen nach vorne schauen muss, aber das lässt sich leichter sagen als umsetzen. Doch das ändert sich, als Emma in sein Leben tritt. Emma, die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat und dringend Geld benötigt, wird durch Zufall sein Kindermädchen, nachdem ihre erste Begegnung nicht gerade erfreulich verlief. Emma kann seine beiden Töchter gut verstehen, befand sie sich doch auch einmal in derselben Situation.
Anfangs sah es nach einer distanzierten Arbeitsbeziehung aus, doch unerwarteterweise können sie einander heilen. Sie sind beide einsam und sehnen sich nur nach Liebe und Geborgenheit. Dennoch müssen sie einige Hindernisse überwinden, bis sie ihr eigenes Happy End finden können. Doch wird es eine gemeinsame Zukunft zu viert geben?
Für eine Debütroman war das eine klasse Leistung, die mich unerwartet emotional mitgerissen hat. Eine wirklich tolle Geschichte mit authentischen Figuren, deren Schicksal einem ans Herz gehen. 😊 Ich habe mitgefiebert und sehr darauf gehofft, dass die beiden letztendlich ihr Happy End finden werden.

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2020

Unterhaltsame Lektüre!

Hate You Much, Love You More
0

„Bist du dir sicher, dass du das so machen willst? Mir erscheint das irgendwie… unüberlegt.“
„Was genau ist daran unüberlegt?“
„Du erstellst Flyer und lädst völlig Fremde in unsere Wohnung ein.“
Ich drohe ...

„Bist du dir sicher, dass du das so machen willst? Mir erscheint das irgendwie… unüberlegt.“
„Was genau ist daran unüberlegt?“
„Du erstellst Flyer und lädst völlig Fremde in unsere Wohnung ein.“
Ich drohe ihr mit dem Finger. „Na, na. Du hast dazu gar nichts zu sagen. Du bist es, die mich verlässt. Das ist jetzt meine Wohnung.“
Delia, meine beste Freundin und demnächst Ex-Mitbewohnerin, seufzt ergeben und verschränkt die Arme vor der Brust. „Na schön. Du hast recht. Ich glaube, es ist ein bisschen… ich weiß auch nicht. Ich mache mir einfach Sorgen, dass sich ein übler Widerling hier einnisten könnte.“
„Ich verspreche, jeden einzelnen genau zu überprüfen, bevor ich eine Entscheidung treffe. Hört sich das gut an?“
Sie nickt. „Es muss wohl genügen.“



Meinung
Den ersten Band habe ich abgöttisch geliebt und konnte
es daher kaum abwarten, die Fortsetzung auch zu verschlingen. 😉 Ich hoffe nur, dass dieser Band daran anknüpfen kann…
Nachdem Zoes beste Freundin Delia im ersten Band ihr Liebesglück gefunden hat und aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen ist, sucht sie dringend nach einem neuen Mitbewohner bzw. einer neuen Mitbewohnerin. Doch die Suche gestaltet sich schwierig und nur bei einem potentiellen Kandidaten macht es klick. Das beweisen schon allein die unterhaltsamen E-Mails zwischen den beiden und als sie sich das erste Mal im realen Leben treffen, könnte die Überraschung nicht größer sein, denn es ist Caleb, der Ex ihrer besten Freundin. In Zoe regt sich das schlechte Gewissen, da es doch im Freundinnenkodex steht, dass man vom Ex der besten Freundin unbedingt die Finger lassen sollte. Aber was ist, wenn es zwischen ihnen perfekt scheint? Es knistert gewaltig und Caleb ist wirklich verzweifelt auf der Suche nach etwas Wohnbarem… Tja, wie wird das zwischen ihnen wohl ausgehen? Gibt es überhaupt eine Chance für die aufblühenden Gefühle der beiden? Auch wenn sie gegensätzlicher nicht sein können. 😉
Ich bin etwas enttäuscht, dass seine Vergangenheit nur so kurz abgehandelt wurde. Denn gerade diese fand ich doch sehr interessant. Dennoch ist die Geschichte wunderbar und vor allem der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und unterhaltsam. 😊 Von dieser Autorin erhoffe ich mir noch so einige schöne Lesemomente. 😊

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Und es geht spannend weiter! :)

Hold Me Tonight (Crushed-Trust-Reihe 2)
0

Nachdem der erste Band mit einem fiesen Cliffhanger und wichtigen Fragen geendet ist, geht es nun mit dem zweiten Band direkt spannend weiter.
Amanda, die immer noch versucht, mehr über den Tod ihres ...

Nachdem der erste Band mit einem fiesen Cliffhanger und wichtigen Fragen geendet ist, geht es nun mit dem zweiten Band direkt spannend weiter.
Amanda, die immer noch versucht, mehr über den Tod ihres geliebten Bruders Andrew in Erfahrung zu bringen, ist immer noch kein Stückchen weitergekommen. Denn derjenige, der all ihre Fragen beantworten könnte, verweigert ihr diese. Außerdem ist sie die Spielchen von Dante allmählich leid und versucht, sich von ihm fernzuhalten. Denn ihr Herz macht das nicht mehr mit… Vielleicht kann Liam ihr weiterhelfen? Liam scheint nämlich doch sehr viel über die damaligen Geschehnisse zu wissen und verrät ihr das eine oder andere Detail… Und was ist mit ihrem Ex Brian? Steckt dieser hinter den Entführungen der Mädchen? Hat sie sich so sehr in Brian getäuscht? Fragen über Fragen und die Antworten lassen nicht lange auf sich warten. Doch ist sie wirklich bereit für die erschreckende Wahrheit? Denn oftmals ist es doch besser, wenn man nichtsahnend sein Leben weiterlebt…
Dante ist nach außen ein arroganter Bad Boy und lässt angeblich bei Frauen nichts anbrennen. Sein Ruf eilt ihm voraus, was es ihm erschwert, eine Beziehung zu Amanda aufzubauen, denn diese ist überzeugt, dass er eine gewisse Mitschuld am Tod ihres Bruders und seines besten Freundes trägt. Doch die Wahrheit könnte sie nicht mehr schockieren… Auch Dante verbirgt sein wahres Ich und seine Gefühle tief in ihm, aber sie ist die Einzige, die seine weiche Seite zum Vorschein bringen kann. Gibt es wirkliche keine Chance für ihre Liebe?
Ich muss gestehen, dass ich ein wenig von Amanda und ihren Anschuldigungen genervt bin. Klar, es ist ihr gutes Recht, Dante zu beschuldigen, aber die Hinweise sind doch mehr als schwammig und er will sie doch nur beschützen, was sie natürlich partout nicht einsehen möchte. Wie dickköpfig kann man nur sein?
Dennoch ist es eine gute Geschichte und ich bin wirklich gespannt auf die Fortsetzung, denn das Drama scheint immer noch kein Ende zu nehmen…

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Abwechslungsreiche Geschichten, die sich alle nur ums eine drehen. ;)

Machs mir jetzt | Erotische Geschichten
0

Frauen zum Dessert
Jessica summte fröhlich vor sich hin, während sie den Tisch im Wintergarten deckte.
„Hast du den Champagner kalt gestellt?“, rief sie ihrem Mann Martin zu, den sie in der Küche rumoren ...

Frauen zum Dessert
Jessica summte fröhlich vor sich hin, während sie den Tisch im Wintergarten deckte.
„Hast du den Champagner kalt gestellt?“, rief sie ihrem Mann Martin zu, den sie in der Küche rumoren hörte.
„Natürlich, die zwei Flaschen stehen schon längst im Eisfach.“ Martin kam mit je zwei Champagnergläser in den Händen aus der Küche. Quer über seinen Unterarmen lag der Sektkühler aus Metall.
„Kannst du mir mal eben was abnehmen?“, fragte er Jessy und hielt ihr die ausgestreckten Arme entgegen. Lächelnd nahm Jessy den Sektkühler herunter und stellte ihn auf den schön gedeckten Tisch, während Martin die vier Gläser auf die Plätze verteilte.
Dann drehte er sich zu seiner Frau um und schloss sie in seine Arme.
„Bist du auch schon neugierig auf heute Abend?“, fragte er zärtlich und pustete ihr dabei ins Ohr.



Meinung
Eine weitere bunte Mischung an erotischen Geschichten aus der Feder von Mandy Moore bzw. von ihr gesammelt. 😉 Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Es erwarten einen 13 unterschiedliche kürzere und längere Geschichten, die sich um verschiedene Formen des Sexspiels drehen. Sei es eine neue Erfahrung im Bereich BDSMs oder die Erfüllung von geheimen Sexfantasien – es ist wirklich eine gute Mischung von allem. Toller, flüssiger Schreibstil, der das Kopfkino direkt anspringen lässt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 😉
Die Sammlung bietet einen Rund-um-Blick auf die Thematik Sex in all seinen verschiedenen Facetten. Sex gehört einfach zu unserem Leben dazu und man sollte sich keineswegs dafür schämen. Auch wenn das nicht unbedingt bedeutet, dass sich jeder nackt in seinen eigenen vier Wänden aufhält und sich damit wohlfühlt. Wir sollten Menschen nicht nach ihren Vorlieben oder Einstellungen verurteilen, sondern diese tolerieren. Denn jeder Mensch ist unterschiedlich und hegt andere Wünsche und Gelüste. 😉 Mich haben deshalb auch nicht alle Geschichten dieser Sammlung ansprechen können, trotzdem ist es insgesamt eine tolle Auswahl von den unterschiedlichsten AutorInnen. 😊

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere