Platzhalter für Profilbild

Booklife

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Booklife ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklife über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Best Friends to Lovers zum Verlieben

Forever Close - San Teresa University
0

Ich liebe, liebe, liebe Best-Friends-to-Lovers Bücher und habe mich riesig auf dieses Buch gefreut. Und was soll ich sagen, das Buch hat meine Erwartungen sogar noch getoppt.
Vielleicht lag es an der tollen ...

Ich liebe, liebe, liebe Best-Friends-to-Lovers Bücher und habe mich riesig auf dieses Buch gefreut. Und was soll ich sagen, das Buch hat meine Erwartungen sogar noch getoppt.
Vielleicht lag es an der tollen Cliqué, die mir in Band 3 am präsentesten vorkam, oder an dem hammermäßigen Schreibstil, der im Vergleich zu den vorherigen Bänden nochmal viel bildlicher und poetischer war. Vielleicht lag es auch daran, dass ich April Angst vor der Zukunft und den Veränderungen so gut nachvollziehen kann, da ich jetzt nach dem Abi genau in derselben Situation stecke. Es kann aber auch die authentische Liebesgeschichte gewesen sein: kein bisschen kitschig, kein unnötiges Drama und so zum Wohlfühlen. April und Tyler sind so ein tolles Paar. Beide so unterschiedlich, dass sie Angst haben, dass ihre Beziehung nicht funktionieren würde und doch passen sie perfekt zusammen. Ich habe es geliebt, dass es nicht darum ging, dass einer der beiden sich verändern musste, sondern, dass sie gemeinsam Kompromisse gemacht haben.

Ein wunderschöner Abschluss der Reihe voller Sehnsüchte, Träume, Ängste, Zweifel und so viel Liebe. Ich werde die Cliqué so vermissen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Wohlfühlen mit Tiefgang

Everything We Had
0

So ein schönes Buch... Und das nicht nur wegen dem Cover. Das Buch war wirklich ab der ersten Seite ein tolles Wohlfühlbuch. Es spielt in London und die Umgebung wurde so gut beschrieben, dass ich das ...

So ein schönes Buch... Und das nicht nur wegen dem Cover. Das Buch war wirklich ab der ersten Seite ein tolles Wohlfühlbuch. Es spielt in London und die Umgebung wurde so gut beschrieben, dass ich das Gefühl bekommen habe, selbst da gewesen zu sein. Ein anderer Pluspunkt war das Buchcafé... ich glaube dazu muss ich nicht mehr so viel sagen, denn wer von uns wäre nicht begeistert von so einem Laden. Kate mochte ich als Protagonistin sehr gerne. Sie war schlagfertig, aber auch verletzlich und ich konnte ihre Ängste gut nachvollziehen. Auch Aiden hat eine tolle Wandlung durchgemacht. Ich mochte ihn zwar von Anfang an, aber seine einfühlsame Art hat mir echt gut gefallen. Auch die Nebencharaktere Zoe, Hope, Mora und Archer waren sympathisch und haben die Geschichte gut abgerundet. Der Schreibstil war federleicht, so dass ich das Buch innerhalb von 5 Stunden durchgelesen habe. Die Handlung war ab einem gewissen Punkt vorrauszuahnen, dass hat mich aber gar nicht gestört.
Alles in allem ein absolut empfehlenswertes Wohlfühlbuch, dass ein ernstes Thema genau im richtigen Maß rüberbringt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Modern happy Romeo & Julia

Halte mich. Hier
0

Was für eine schöne Liebesgeschichte. Ich hätte nach dem ersten Band nicht gedacht, dass mir Zelda und Malik so sympathisch sein könnten, aber ich habe mich hier gleich doppelt verliebt. Zelda ist einfach ...

Was für eine schöne Liebesgeschichte. Ich hätte nach dem ersten Band nicht gedacht, dass mir Zelda und Malik so sympathisch sein könnten, aber ich habe mich hier gleich doppelt verliebt. Zelda ist einfach nur WOW. Ihre quirlige, lebensfrohe, rebellische Art war so schön und hat mich immer wieder daran erinnert, dass man das Leben nicht so ernst nehmen muss und das jeder dabei sein eigenes Päckchen trägt. Malik war auch ein toller Charakter. Sehr einfühlsam, ein toller Gentleman und seine Liebe zur Familie hat mich echt berührt. Was Kathinka Engel auch in diesem Buch so schön gezeigt hat: auch Männer dürfen weinen und Frauen dürfen auch mal die starke Schulter haben. Dieses Buch ist einfach zutiefst menschlich und behandelt gleichzeitig ein sehr wichtiges und aktuelles Thema: Rassismus.
Ein super schönes Buch zum Lachen, Augenverdrehen und Mitfühlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Starke Message

Fadeaway
0

4.5/5 Sternen

Was für ein starkes Buch....
Fadeaway habe ich an einem Tag durchgelesen und habe gar nicht gemerkt, wie die Zeit vergangen ist. Das Buch ist in seinen Handlungen nicht außergewöhnlich, ...

4.5/5 Sternen

Was für ein starkes Buch....
Fadeaway habe ich an einem Tag durchgelesen und habe gar nicht gemerkt, wie die Zeit vergangen ist. Das Buch ist in seinen Handlungen nicht außergewöhnlich, aber gerade diese schlichte Geschichte von Kyra hat dazu geführt, dass das Buch eine richtige Message trägt. Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht ein wichtiges Thema: Feminismus. Und ich habe Kyra für ihre Stärke und ihren Mut bewundert. Sie ist so unfassbar stark und konnte mich richtig mitreißen. In dem Buch geht es darum sich hinzustellen, das Schweigen zu Brechen und sich für die Ungerechtigkeit, die einem widerfahren ist, einzusetzen. Es geht darum, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen und sich nicht zu schämen für, dass was ihnen angetan wurde. Die Geschichte von Kyra hat eine tolle Aktualität und ich finde es schön, dass ein NA-Buch so eine starke Aussage vertreten kann.
Die Liebesgeschichte von Kyra und Milan ist insgesamt eher nebensächlich aber trotzdem hat mir die Entwicklung sehr gut gefallen. Die Beziehung sticht für mich hier gut heraus, weil es hier nicht in erster Linie um eine körperliche Beziehung ging. Es hat sich alles ganz allmählich entwickelt, was ich nicht nur super finde, sondern um einiges realistischer.
Insgesamt ein tolles Buch mit einer sehr aktuellen Message, was mir sehr gefallen hat

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Herzensmelodie

A Wish for Us
0


Wow, dieses Buch hat mich ordentlich mitgenommen, erschüttert und mich zu Tränen gerührt. Schon in den ersten Seiten hatte ich Gämsehaut und konnte dieses Prickeln zwischen Bonnie und Cromwell erahnen. ...


Wow, dieses Buch hat mich ordentlich mitgenommen, erschüttert und mich zu Tränen gerührt. Schon in den ersten Seiten hatte ich Gämsehaut und konnte dieses Prickeln zwischen Bonnie und Cromwell erahnen. Ich hätte auch nicht vermutet, dass mich die Musik so berühren könnte und das durch einfache Worte. Ich liebe Musik, aber bis jetzt haben mich die meisten Bücher mit dem Thema nicht so sehr abholen können. Aber dieses hier hat es geschafft. Ich konnte den Schmerz von den beiden Protagonisten so gut fühlen und es hat gut getan zu sehen, wie die beiden sich gegenseitig unterstüzt und geheilt haben. Am meisten bewundere ich Bonnie, die sich von Cromwells kalter Art nicht abschrecken lässt und sich so immer mehr in sein Herz schleicht.
Das Buch ist trotzdem nicht für schwache Nerven und die Triggerwarnung ist definitiv berechtigt.
Aber wenn es euch psychisch gut geht, dann wird diese Buch bestimmt euer Herz erobern können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere