Platzhalter für Profilbild

Booklife

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Booklife ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklife über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.01.2021

Wohlfühlen auf das erste Wort

Forever Free - San Teresa University
0

Ich hab mich verliebt... In diese Protagonisten, in die Liebesgeschichte und in die Welt, die Kara Atkin hier erschaffen hat. Es hat mich irgendwie direkt an Begin Again, Kaden und Allie und an Woodshill ...

Ich hab mich verliebt... In diese Protagonisten, in die Liebesgeschichte und in die Welt, die Kara Atkin hier erschaffen hat. Es hat mich irgendwie direkt an Begin Again, Kaden und Allie und an Woodshill erinnert. Das war mein erstes Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und dafür gefällt es mir richtig gut. Der Schreibstil ist schön flüssig und ich habe auch dieses Buch innerhalb von wenigen Stunden durchgelesen. Die Protagonisten haben mir auch gefallen und ich freue mich jetzt schon auf die Folgebänder in denen es ja dann, um die Freunde gehen wird. Raelyn Miller... erstmal: was ist das für ein außergewöhnlicher Name. Ich finde das richtig toll, dass die Namen sich von anderen Büchern abheben. Und auch Rae ist klasse. Zum ersten Mal konnte ich mir eine Figur äußerlich richtig klar vorstellen, was mich umso mehr gefesselt hat. Rae ist nach außen hin eine Disneyprinzessin, die aus ihrem Käfig ausbrechen will. Wie sie das letztendlich schafft, fand ich richtig schön mitzuerleben. Und dann Hunter... auch ein toller Charakter, den ich sehr schätze. Er verhilft Raelyn zu ihrer Freiheit und das obwohl er doch selbst eigene Probleme hat. Raelyn und Hunter sind für mich ein richtiges Dreamteam.

Inhalt:
Raelyn Miller will einen Neuanfang. Dafür zieht sie in eine kleine Stadt in Kalifornien und fängt an zu studieren. Alles was sie will ist: FREIHEIT. Sie möchte ihr Leben leben und dabei auf eigenen Beinen stehen. Als sie dann Hunter begegnet, ist sie sofort fasziniert von dem fremden Mann, der sich oft zurückzieht und um den wilde Gerüchte kursieren. Doch Rae sieht in Hunter mehr als alle anderen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Traumhafte WG

Begin Again
0

Dieses Buch ist ein Teil meiner absoluten Lieblingsbuchreihe. Ich habe alle Teile mehrfach gelesen und das kommt bei Büchern sehr selten vor. Der Schreibstil von Mona Kasten ist ein Traum. Begin Again ...

Dieses Buch ist ein Teil meiner absoluten Lieblingsbuchreihe. Ich habe alle Teile mehrfach gelesen und das kommt bei Büchern sehr selten vor. Der Schreibstil von Mona Kasten ist ein Traum. Begin Again kann man ganz schnell und leicht durchlesen und es fühlt sich an wie ein Zuhause. Woodshill versprüht eine perfekte Wohlfühl-Atmosphäre. Allies und Kadens Liebesgeschichte ist berührend und zeigt, dass Vorurteile immer überdacht werden sollten. Dieses Buch liegt mir sehr am Herzen und ich kann es jeden empfehlen.

Inhalt:
Allie will einen Neuanfang und sieht in Woodshill ihre Chance, doch die Wohnungssuche gestaltet sich als kompliziert. Ihre letzte Hoffnung ist das Angebot von Kaden White. Das Letzte was Kaden will ist eine Mitbewohnerin, die Chaos in seine Wohnung bringt. Als Allie ihn überedet, ist klar: Es muss Regeln geben! Und die Wichtigste davon ist, dass zwischen ihnen nichts laufen wird. Doch mit der Zeit fällt es Kaden immer schwerer seine Fassade aufrecht zuerhalten. Und auch das Prickeln zwischen den Beiden ist auch kaum noch zu ignorieren...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2018

Ein schönes Buch mit einer Message

Was uns bleibt ist jetzt
0

Einleitung:

Im Folgenden werde ich das Buch ,, Was uns bleibt ist jetzt", geschrieben von Meg Politzer, beschreiben und meine Meinung dazu äußern .

Inhalt:

Jam ist psychisch komplett am Boden. Kurz ...

Einleitung:

Im Folgenden werde ich das Buch ,, Was uns bleibt ist jetzt", geschrieben von Meg Politzer, beschreiben und meine Meinung dazu äußern .

Inhalt:

Jam ist psychisch komplett am Boden. Kurz nachdem sie ihre erste große Liebe, Reeve, kennenlernt, wird diese ihr, nach kurzen 41 Tagen, auch schon wieder genommen. In der Hoffnung, dass es ihrer Tochter bald besser geht , schicken die besorgten Eltern, Jam auf ein Internat für traumatisierte Jugendliche. Hier nimmt sie, als eine von fünf Schülern, an dem Literaturkurs von Mrs. Q teil. Alle von ihnen bekommen ein Tagebuch in die Hand gedrückt, in das sie ihre Gedanken schreiben können. Auf dem ersten Blick ist das nicht ungewöhnlich, aber als Jam das erste Mal hineinschreibt bemerkt sie die Besonderheit. Das Tagebuch bringt sie in die Vergangenheit zurück, in der noch alles gut war. Eine Vergangenheit mit Reeve, in der Jam alle gemeinsamen Momente Revue passieren lässt und sich an jede einzelne Sekunde festklammert. Die Seiten füllen sich allmählich und bald schon müssen sich die fünf Jugendlichen der Realität stellen.

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Anfangs war es etwas schwer in die Geschichte einzutauchen, aber nach den ersten 50 Seiten, wurde ich von diesem Buch in seinen Bann gezogen. Die Autorin behandelt in diesem Buch besonders den Verlust einer geliebten Person, aber auch den Moment eines Menschen, der sein leben von einem Tag zum anderen, komplett verändert. Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher geworden, obwohl ich es anfangs nicht sehr gut fand. Im Laufe der Geschichte konnte ich mich immer mehr in die Jugendlichen einfühlen und hab auch mit den Hauptfiguren mitgefiebert. Dieser Roman hat mich sehr berührt, was bei mir eher selten geschieht, und hat mich zum Nachdenken gebracht und auch lange beschäftigt.

Fazit:

Ich empfehle dieses Buch jedem, der es liebt durch Bücher in eine andere Welt zu gelangen. Es ist ein tolles Buch, trotz des ernsten Themas. Es ist schön geschrieben.

Veröffentlicht am 14.09.2021

Urlaubsfeeling trifft auf Mamma Mia

Irgendwo ist immer irgendwer verliebt
0

Irland, Paris, Italien... was will man mehr. Dieses Buch war wirklich Urlaub pur und das hat mir gerade in der jetztigen Zeit sehr gut getan. Ich bin mit Chelsea um die Welt gereist und konnte mir die ...

Irland, Paris, Italien... was will man mehr. Dieses Buch war wirklich Urlaub pur und das hat mir gerade in der jetztigen Zeit sehr gut getan. Ich bin mit Chelsea um die Welt gereist und konnte mir die Landschaften und den Flair immer so gut vorstellen.
Auch das Konzept der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und es war cool, die 3 großen Lieben von Chelsea kennenzulernen. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und die vielen humorvollen Szenen haben das Buch so schön aufgelockert. Chelsea mochte ich gerne, obwohl ich mich nicht immer mit ihr identifizieren konnte und auch die 3 Männer haben für mich perfekt die jeweiligen Länder repräsentiert. Auch die Entwicklung der Charaktere und der Handlung hat mir ganz gut gefallen, auch wenn sie etwas vorhersehbar war.
Das Buch ist super geeignet für Zwischendurch und erzählt eine etwas außergewöhnlichere Suche nach dem Glück.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2021

Große Liebe für das Buch

Back To Us
0

Was für ein wunderschönes Buch. Ich habe es schon seit der allerersten Seite geliebt. Die Geschichte ist wundervoll, berührend und viel tiefgründiger als ich gedacht habe. Fleur und Aaron waren beide so ...

Was für ein wunderschönes Buch. Ich habe es schon seit der allerersten Seite geliebt. Die Geschichte ist wundervoll, berührend und viel tiefgründiger als ich gedacht habe. Fleur und Aaron waren beide so tolle Protagonisten mit ihren Zweifeln, Ängsten und unerschütterlichen Liebe. Das Buch ist sehr humorvoll und gleichzeitig aber auch romantisch und sehr berührend. Der Schreibstil war sehr angenehm und ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen. Und dann noch die Verbindung zu K-Dramen in Mischung mit Videospielen.... beides sind Themen mit denen ich gar nichts zu tun hatte und doch konnte mich das Buch für beides begeistern. Das ist für mich eine große Kunst!
Ich bin jetzt auf die anderen Bücher der Autorin gespannt, die habe ich nämlich noch nicht gelesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere