Profilbild von Booklove1989

Booklove1989

Lesejury Star
online

Booklove1989 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklove1989 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2021

ich bin ein wenig enttäuscht , hatte so große Hoffnung in das Buch

Weihnachten mit Zimt und Happy End
0

EIGENE MEINUNG UND FAZIT

Nach dem das Cover wirklich wunderschön aussah, hatte ich hohe Erwartungen an den Inhalt. Der Klappentext versprach eine tolle Story mit wohlfühlfeeling und traumhafter Kulisse. ...

EIGENE MEINUNG UND FAZIT

Nach dem das Cover wirklich wunderschön aussah, hatte ich hohe Erwartungen an den Inhalt. Der Klappentext versprach eine tolle Story mit wohlfühlfeeling und traumhafter Kulisse. Der Inhalt war leider teilweise alles andere wie ein Wohlfühlroman. Über den Schreibstil kann ich nichts einwenden nur leider war mir der Spannungsbogen einfach ein wenig zu flach und somit plätscherte es zeitweise ein wenig zu lange vor sich hin. Was mich verwundert hat, war die traurige Stimmung in den Buch , so hat unsere Katie leider ein paar Päckchen zu tragen , die ich mir sehr schrecklich vorstellte, damit wurde sie dann alleine gelassen und das Ende hat mich dann wiederum positiv überrascht. Jedoch kam bei mir kein Gefühl für Kekse backen oder Tee ,Punsch trinken rüber. Die Idee der Kulisse wurde perfekt umgesetzt und konnte mich total abholen. Für mich gibt es keine Leseempfehlung, habe mir einfach so viel mehr erhofft und gewünscht von den Buch. Das Rezept , dass den Roman beiliegt finde ich super gelungen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2021

eine tolle Grundidee aber..

Forever and ever
0

EIGENE MEINUNG UND FAZIT
da ich beide Autorinnen gerne mag habe ich mich entschieden auch dieses Buch zu lesen. Das Cover passte für mich leider nicht ganz zum Inhalt des Buches auch wenn es wirklich hübsch ...

EIGENE MEINUNG UND FAZIT
da ich beide Autorinnen gerne mag habe ich mich entschieden auch dieses Buch zu lesen. Das Cover passte für mich leider nicht ganz zum Inhalt des Buches auch wenn es wirklich hübsch aussieht. Der Klappentext hat ein richtig gutes und interessantes Buch versprochen. Ich habe mich sehr unterhalten gefühlt. Der Schreibstil ist schön flüssig und auch einfach verständlich. Mit Parker wurde ich nicht so richtig warm obwohl sie eigentlich eine gute, mutige Protagonistin war, hier fehlte mir das Gewisse extra. Rhys ist ein schön vielschichtiger Charakter aber beide zusammen hatten für mich noch nicht genug Leidenschaft und das Funkensprühen blieb leider aus. Auch hier habe ich mir mehr Emotionen erhofft. Bei der Übersetzung des Buches sind leider auch ein paar Fehler mit hineingewandert. Es wurde das Gleiche Wort für Nacken und Hals benutzt und es dauert etwas länger bis man dann heraus findet was gemeint wird. Dies bringt einem beim Lesen ein wenig ins stocken. Die Grundidee des Buches finde ich schön, ein Boxer mit einer eher zierlichen Frau zu sehen, die sich verlieben. Leider hat mir bei der Kulissen Beschreibung fehlte mir das nötige Detail. Für mich war es nicht das Beste Buch der beiden und ich hoffe , dass die nächsten Bücher wieder besser werden. Einen Pluspunkt bekommt die Geschichte von mir für den Humor. Das Buch ist okay für zwischendurch , wäre aber nicht meine erste Wahl für einen Buchtipp.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2021

eine solide Geschichte, die mich leider nicht überzeugt hat

Crave
0

EIGENE MEINUNG UND FAZIT

Zunächst muss ich sagen, habe ich sehr, sehr viel erwartet von diesen Buch. Ich war ganz aufgeregt als ich es endlich in den Händen hielt. Ich bin direkt in die Geschichte gerauscht ...

EIGENE MEINUNG UND FAZIT

Zunächst muss ich sagen, habe ich sehr, sehr viel erwartet von diesen Buch. Ich war ganz aufgeregt als ich es endlich in den Händen hielt. Ich bin direkt in die Geschichte gerauscht und habe Grace kennen gelernt. Für mich war sie eine einfache Protagonistin ohne besonders viel Tiefe, ich habe einige Details vermisst an ihr und sie war für mich sehr naiv und nicht Altersentsprechend, aufgrund ihrer Handlungen und ihres Verhaltens, eher leider wie 10 und nicht wie 16. Dies hat mich nach einiger Zeit ein wenig aufgeregt. Vor allem dieses nicht sehen kommen von den was passieren wird dabei war dies sehr offensichtlich. Der Schreibstil ist in jugendlicher Sprache und somit leicht verständlich. Zu den Wesen die integriert wurden ist nicht viel zu sagen außer , dass man Ihnen in anderen Büchern die in diese Richtung gehen schon einmal gelesen und begegnet ist. Es dauert sehr lange bis die Protagonistin hinter die Geheimnisse kommt, da sie es schichtweg einfach nicht wahrhaben möchte. Auch ihre liebeskranke Art die sie an den Tag legt ist für mich ein wenig wie Stalking. Hier wurde für mich überzogen, auch mit der Liebesgeschichte, es wurden jede Menge Klischees hineingepackt. Es kam sehr lange für mich keine Spannung in den Buch auf, was es für mich unnötig in die Länge zog. Das Ende war in Ordnung hier hat man versucht nochmals ein wenig spannendes hineinzupacken , was mich aber leider nicht bewegt, die Geschichte weiter zu verfolgen. Jaxon war der typische Badbov und hat mich mit der Zeit einfach nur noch genervt, er war mir nicht vielschichtig genug. Was mir leider auch nicht so gefallen hat, war die Tatsache , dass ziemlich viel auf aktueller Musik und Filmen via Plattformen zb Netflix integriert wurden, ich habe dies nicht und kann mir darunter dann auch nicht sonderlich viel vorstellen. Ich vergebe Sterne für das Cover, den Schreibstil der in Ordnung ist aber nicht für den Inhalt insgesamt. Einen weiteren Stern vergebe ich für die Grundidee des Buches. Eine Leseempfehlung gebe ich für dieses Buch nicht, da man hätte mehr daraus machen können. 3/5Sterne⭐⭐⭐

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.06.2021

Leider blieb mein wow Effekt aus

Dear Enemy
0

Ich habe jedes einzelne Buch von der Autorin gelesen und habe mich sehr auf das neue Buch gefreut. Allerdings ging ich dann , mit sehr hohen Erwartungen an den Roman ran. Für mich war es ein gutes Buch ...

Ich habe jedes einzelne Buch von der Autorin gelesen und habe mich sehr auf das neue Buch gefreut. Allerdings ging ich dann , mit sehr hohen Erwartungen an den Roman ran. Für mich war es ein gutes Buch aber nicht zu 100Prozent, dass was ich mir von der Autorin gewünscht habe. Die Charaktere sind schön gestaltet, sie könnten unterschiedlicher nicht sein, nur wenn beide zusammen waren , kam es für mich ein wenig gestellt rüber. Mit beiden Protagonisten wurde ich sofort warm jedoch habe ich mich mit Macon besser identifizieren können , als mit Delilah. Die Schwester war sehr interessant gestaltet und bringt ein wenig Schwung in die ganze Story. Besonders schön fand ich die Rückblenden, die in das Buch gepackt wurden, als beide noch jung waren. Es gab einige schöne Stellen in den Seiten , allerdings habe ich mir hier und da ein wenig mehr Poesie gewünscht. Der Schreibstil war super authentisch , jedoch alles habe ich ihr nicht abgekauft. Es lässt sich flüssig lesen und man kommt gut durch die Seiten. Besonders angenehm habe ich auch den Prolog empfunden und auch die Vergangenheit der Hauptfigur ist ein aktuelles und sehr ernstes Thema. Auch hier muss ich gestehen, dass man viel über das Thema in Büchern momentan liest. Es ist für mich nicht schlecht ausgearbeitet aber hat mich auch hier nicht voll und ganz überzeugen können. Es ist kein schlechtes Buch. Ich würde es aber nicht weiter empfehlen weil viel andere ihrer Bücher mich einfach so so viel mehr überzeugen konnten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2021

Schöne Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen

Und dann war es Liebe
2


☀️☀️☀️
EIGENE MEINUNG UND FAZIT
ich habe mich sehr gefreut auf das Buch umso mehr auf den Inhalt, Das Cover und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Ich habe sehr schnell in das Buch hineingefunden ...


☀️☀️☀️
EIGENE MEINUNG UND FAZIT
ich habe mich sehr gefreut auf das Buch umso mehr auf den Inhalt, Das Cover und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Ich habe sehr schnell in das Buch hineingefunden und es war schön Hannah kennen zu lernen. Besonders schön finde ich an ihr , dass sie nicht perfekt ist, allerdings empfinde ich sie für ihr Alter ein wenig anstrengend und auch kann ich ihren Handlungen nicht immer folgen. Dennoch hat sie etwas an sich was mir gut gefällt. Leo war mir das ganze Buch über ein Rätsel auch wenn ich das Gefühl hatte, dass er der Protagonistin nur helfen wollte. Das Setting in Paris war einfach nur toll und auch Bildhaft gestaltet. Es war erfrischend aber auch stellenweise ein wenig langatmig. Zwischen den beiden Protagonisten hat mir es ein wenig an Tiefe gefehlt , von den Gefühlen her. Allerdings hat das Buch auch zeitgerechte und gut gewählte wichtige Themen , die sehr schön umgesetzt wurden. Auch findet es einen guten Weg zwischen Humor und Ernsthaftigkeit um doch nicht albern zu wirken. Durch den guten Schreibstil lockert es das Buch genügend auf um interessant zu bleiben so , dass der Spannungsbogen vorhanden ist. Das Ende ist schön gewählt und es bleiben keine Fragen offen. Es wird leider erst ziemlich zum Ende hin so richtig einfühlsam und erst da habe ich die Gefühle füreinander, den beiden Hauptprotagonisten abgekauft. Für meinen Geschmack war die Geschichte schön für zwischendurch aber hier und da fehlte mir einfach das Gewisse extra.

Die Kerze findet ihr bei @buchmaedchen_de - unbezahlte Werbung

lesen

reading

readingtime

lesestunden

liebesromane

lesejury

bookstargram

büchersüchtig

bücherliebe

bücher #buchregale

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Gefühl
  • Charaktere
  • Erzählstil