Profilbild von Books_like_Soulmate

Books_like_Soulmate

Lesejury Star
offline

Books_like_Soulmate ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Books_like_Soulmate über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2019

Guter Reihenauftakt

Crown of Lies
0

„Crown of Lies (Truth & Lies 1“ von Pepper Winters
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 6,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0691-2
Erschienen ...

„Crown of Lies (Truth & Lies 1“ von Pepper Winters
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 6,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0691-2
Erschienen am: 27.07.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
=======================

Klappentext:

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig – doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe
Drei Jahre
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.
Drei Tage
seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand – seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.

Drei Stunden,
um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein – und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.

Drei Minuten,
um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.

Drei Sekunden,
um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.

Drei Atemzüge,
um sie mit der Wahrheit zu zerstören

Die junge Noelle Charlston lebt in einem goldenen Käfig. Von Kindesbeinen an wurde sie dazu erzogen, das Kaufhausimperium ihres Vaters zu übernehmen. Sie kennt nur Pflichten und Verantwortung, hat keine Freunde, weiß nicht, was Freiheit bedeutet, und hat nie die Lippen eines Mannes auf ihren gespürt. Doch am Abend ihres neunzehnten Geburtstags bricht sie aus. Nur einmal allein durch die Straßen von New York streifen, tun, wozu sie Lust hat, unbeschwert das Leben genießen. Aber in einer dunklen Gasse zerplatzt ihr Traum, als sie von zwei Männern überfallen und fast getötet wird. Zum Glück taucht ein Unbekannter auf und rettet sie. Er zeigt Elle sein New York und bereitet ihr eine unvergessliche Nacht. Noch Jahre später klingen die Ereignisse in ihr nach, und sie hat nie aufgegeben, den Mann ohne Namen zu suchen. Da stellt Elles Vater ihr Penn Everett vor. Penn ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, doch er scheint keine Vergangenheit zu besitzen. Niemand weiß Näheres über den undurchsichtigen Businessman, der New York im Sturm erobert hat. Und obwohl Elle sich von ihm fernhalten will, fühlt sie sich doch zu ihm hingezogen und entwickelt Gefühle, die sie nur ein einziges Mal in ihrem bisherigen Leben gespürt hat – in der Nacht, die ihr Leben veränderte …

=======================

Achtung Spopilergefahr!!!

=======================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten schnell vergehen. Kapitel 1 startet im Alter von 12. So herzergreifend das erste Kapitel. Dann startet das Buch 7 Jahre später. Schon als kleines Mädchen hat sie viel Zeit in der Firma ihres Vaters „Belle Elle“ verbracht. Ihr Vater nennt sie Bell Button was ihr gar nicht gefällt. Sie musste früh erwachsen werden. Ihr Leben und Zukunft ist vorherbestimmt. das erste Kapitel mit ihrem Kätzchen. Dann startet das Buch 7 Jahre später. Immer öfter fühlt sie sich wie im goldenen Käfig aus dem sie nur zu gern einmal ausbrechen würde. Als sie es dann tut hat dies fatale Folgen. Kaum ihre ersten Stunden in Freiheit wird sie Opfer eines brutalen Überfalls, da eilt ihr ein Fremder zu Hilfe. Die beiden verbringen ein paar aufregende Stunden miteinander. Die Geschichte geht dann 3 Jahre später weiter. Fleur ihre Assistentin mag ich sehr. Die Anziehungskraft zu Penn ist enorm. Es gab einige Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe. Die Spannung wurde für mein Empfinden bis zum Ende aufrecht erhalten. Nach dem fiesen Cliffhanger bin ich natürlich umso gespannter wie es in Teil zwei weitergeht. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Veröffentlicht am 15.09.2019

Guter Reihenauftakt

Haunted Love - Perfekt ist Jetzt
0

„Haunted Love – Perfekt ist Jetzt (NY University) 1)“ von Ayla Dade
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 15,99
Preis eBook: € 4,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe
EAN: ...

„Haunted Love – Perfekt ist Jetzt (NY University) 1)“ von Ayla Dade
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 15,99
Preis eBook: € 4,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 400 Seiten lt. Verlagsangabe
EAN: 978-3-492-50195-8
Erschienen am: 11.01.2019 im Piper Verlag
=======================

Klappentext:

Er ist unberechenbar, begehrt, draufgängerisch – und geheimnisvoll. Sie ist unscheinbar, schüchtern, perfektionistisch – und will ihn um jeden Preis. Hat ihre Liebe eine Chance? Ein gefühlvoller New Adult-Roman für alle Fans von Laura Kneidl, Mona Kasten und Anna Todd

Ein Neuanfang im alten Leben – nichts will Hazel Evans mehr, als sie von ihrem Auslandssemester aus Portugal wieder zurück nach New York kommt.
Sie ist klug, anständig und studiert an der NYU – das einzige, das in ihrem Leben für Aufregung sorgt, sind die High-Society-Veranstaltungen, zu denen ihre beste Freundin Grace sie regelmäßig mitschleppt.
Bis sie ihn trifft. Und er ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt, bis sie sich selbst nicht mehr wiedererkennt.
Das Einzige, worin sie sich hundertprozentig sicher ist: Hazel will ihn. Um jeden Preis.
Er ist unberechenbar und begehrt. So begehrt, wie sie es sich niemals vorstellen könnte.
Und er hat Geheimnisse. Dunkle Geheimnisse.
Aber die hat Hazel auch…
=======================

Achtung Spoilergefahr!!!

=======================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten schnell vergehen. Schon allein der Prolog war sehr berührend. Die Charaktere waren mir größtenteils sympathisch. Da ist zum einen Hazel die sich zu dick fühlt, Logan der in einer Tour provoziert und beleidigt. Hazels Mom fand ich sehr liebevoll. Hazel tat mir in manchen Situationen wirklich leid. Mehr als einmal hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen und getröstet. Sehr viel weiter möchte ich an dieser Stelle gar nicht darauf eingehen. Der Leser lernt hier auch schon kurz die Charaktere aus Band 2 kennen. Mir hat der Reihenauftakt wirklich gut gefallen und ich freue mich auf Teil zwei.

4 von 5 ? ? ? ?

Veröffentlicht am 15.09.2019

Mir hat einiges gefehlt

Nothing Like Us
0

„Nothing like us“ (Upper East Side 1) von Kim Nina Ocker
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 480 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: ...

„Nothing like us“ (Upper East Side 1) von Kim Nina Ocker
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 480 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0565-6
Erschienen am: 06.07.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe
=======================
Klappentext:

Zu diesem Buch Sie kam nach New York, um ihren Traum zu leben. Doch dort findet sie so viel mehr … Die 19-jährige Lena Winter kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat einen Praktikumsplatz in der Küche des WEST Hotel & Residences ergattert –eines der größten und angesehensten 5-Sterne-Hotels in New York. Doch statt den Köchen und Pâttisieren bei der Arbeit zuzuschauen oder gar zur Hand zu gehen, muss sie an ihrem ersten Tag im Hotel den Hof fegen und Wäschekammern aufräumen. Das hatte sie sich eigentlich anders vorgestellt. Zumal ihr dann auch noch ein anderer Praktikant zur Seite gestellt wird, der zwar unverschämt attraktiv ist, dessen überhebliche Art sie aber vom ersten Moment an in den Wahnsinn treibt. Was sie nicht ahnt: Der Mann, den sie soeben zum Bodenfegen verdonnert hat, ist niemand anders als Sander West, der Sohn und Erbe des milliardenschweren Besitzers der WEST-Hotelkette. Doch Sander ist so fasziniert von der schlagfertigen und ehrgeizigen jungen Frau, dass er das Missverständnis nicht aufklärt. Schon bald knistert es heftig zwischen den beiden. Aber was geschieht, wenn Lena die Wahrheit erfährt?
=======================

Achtung Spoilergefahr!!!

=======================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover gefällt mir ganz gut weil es sehr dezent gehalten ist. Für mich war es das erste Buch dieser Autorin, aber bestimmt nicht das letzte. Der Schreibstil ist flüssig und man hat dieses Buch schnell ausgelesen. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptcharaktere, was mir immer gut gefällt. Lena ist das typisch deutsche Landei. Sie strebt eine Karriere in der Pâtisserie an. Sie ist tough und schlagfertig, außerdem hat sie kein Problem anderen ihre Meinung zu geigen. Sander ist sofort von ihr angetan. Sie ist sehr stark und will alles aus eigener Kraft schaffen. Genau deswegen fasziniert sie ihn so. Lexi ist ein bisschen Crazy aber ich mag sie. Elliott ein typischer Aufreißer. Kaito muss man einfach lieben. Ich musste mehr als einmal schmunzeln. Irgendwie fand ich das Ende total blöd da es auch keinen Epilog gab. Ich hoffe die offenen Fragen werden in den Folgebänden aufgeklärt, auch wenn es sich da um andere Pärchen handelt.

4 von 5 ? ? ? ?

Veröffentlicht am 21.05.2019

Schwaches Finale

The Diamond Prince
0

„The Diamond Prince“ (Billionaires 3) von Virginia Nelson
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 232 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7325-6749-2
Erscheint ...

„The Diamond Prince“ (Billionaires 3) von Virginia Nelson
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99
Seitenanzahl: 232 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7325-6749-2
Erscheint am: 01.05.2019 im LYX digital by Bastei Lübbe
====================
Klappentext:

Er kann alles kontrollieren, nur seine Gefühle nicht …

Foster Boyd möchte das Familienunternehmen retten, bevor die Eskapaden seines Bruders den Ruf der Firma zerstören. Da er seinen Bruder nicht dazu zwingen kann, das Unternehmen zu verlassen, möchte er ihn stattdessen ablenken – oder zumindest sein Image aufpolieren. Wo kann er eine Frau finden, die für die Rettung der Firma zu allem bereit ist?

Natalie Stolen war ganz oben auf der Karriereleiter angekommen. Als PR-Beraterin zählten namhafte Stars zu ihren Klienten. Als allerdings ein pikantes Geheimnis eines Kunden an die Öffentlichkeit gelangt, ist das ein gefundenes Fressen für die Presse. Natalies Karriere liegt in Scherben. In diesem Moment erreicht sie ein Angebot, das sie in ihrer aussichtslosen Lage nicht ablehnen kann …

Aber was, wenn du die Frau, die du engagiert hast, um deinen Bruder um den Verstand zu bringen, selbst nicht aus dem Kopf bekommst?

====================

Achtung Spoilergefahr!!!

====================

Mein Fazit:

Das Cover ist ähnlich gestaltet wie die anderen dieser Reihe. Das Buch „The Diamond Prince“ bildet den dritten und letzten Teil der Billionaire Dynasties Reihe. Die vorherigen Bücher haben mir wirklich gut gefallen. Daher war ich umso gespannter ob mich auch der Finalband abholen kann. Leider kommt dieser für mein Empfinden nicht an die vorherigen Bücher ran. Der Schreibstil ist flüssig und die Handlung der Story war ganz schön. Als das Geheimnis um Margos Tochter ans Licht kommt, hat dies große Auswirkungen auf Natalies Leben. Denn ihr Job war es zu verhindern dass solche Geschichten an die Öffentlichkeit dringen. Foster und Natalie waren mir im großen und ganzen sympathisch. Natalies neugierige Freundin Harper hingegen habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Foster ist ein Kontrollfreak was für mich nicht immer authentisch wirkte. Ich vergleiche sehr ungern mit anderen Büchern, aber ich komme hier einfach nicht dran vorbei. Es gibt für mein Empfinden zu viel Parallelen die mich sehr stark an ein anderes Buch erinnern. Leider kam auch kein richtiges Feeling auf. Mir ging manches teilweise zu schnell und die Leidenschaft hätte gern ausgeprägter sein dürfen. Das Ende hat mich verwirrt zurückgelassen. Es gab da einfach noch einige offene Fragen die ich gern geklärt gehabt hätte. Trotz der vielen Kritiken konnte mich das Buch dennoch überzeugen. Ein Finalband der mich trotz diverser Kritiken überzeugen konnte. Die Story hatte Potential aus dem man sicher mehr hätte rausholen können.

3 von 5 ???

Veröffentlicht am 21.05.2019

Schönes Buch

Inked Love - Noch immer wir
0

„Inked Love – Noch immer wir“ von J. D. Hawkins
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 4,99
Seitenanzahl: 333 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1093-3
Erscheint ...

„Inked Love – Noch immer wir“ von J. D. Hawkins
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 4,99
Seitenanzahl: 333 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1093-3
Erscheint am: 01.05.2019 im LYX digital by Bastei Lübbe
====================
Klappentext:

Tattoo Artist Teo fällt aus allen Wolken, als seine Jugendliebe Ash in seinen Laden kommt. Sofort ist die alte Anziehung wieder da. Ash und er waren unzertrennlich, füreinander geschaffen. Doch sie stammte aus einem reichen Elternhaus, während er in einem illegalen Trailer mit seinem kriminellen Vater wohnte. Über Nacht verschwand Teo vor sieben Jahren aus Ashs Leben, ohne Erklärung, ohne sich je wieder zu melden. Dieser Schmerz sitzt tief in der jungen Frau, die gerade beginnt, sich in der rauen Medienmetropole L. A. hochzuarbeiten. Doch Teo ist auch jetzt nicht bereit, ihr die Wahrheit zu sagen … um sie zu beschützen, so redet er sich ein. Doch so intensiv ihre Begegnungen auch sein mögen, wirklich zueinander finden können sie nur, wenn zwischen ihnen nichts als die Wahrheit steht …

====================

Achtung Spoilergefahr!!!

====================

Mein Fazit:

Das Cover ist ok, aber nichts besonderes. Mich haben eher Klappentext und Titel angesprochen. Für mich war es das erste Buch des Autors. Ich finde es zur Abwechslung mal ganz spannend ein Buch von einem männlichen Autor zu lesen. Der Schreibstil und flüssig und die Story hat mich schnell in seinen Bann gezogen. Theo auch genannt Lone Wolf hat es geschafft. Er hat sich von ganz unten nach ganz oben hochgearbeitet und seinen Traum von einem eigenen Tattoostudio erfüllt. Sein Laden „Mandala Ink.“ ist mehr als erfolgreich. Vor 7 Jahren hat er seine große Liebe Ash ohne ihr den Grund zu nennen, verlassen. Umso größer ist der Schock, als die beiden sich nach so langer Zeit wieder gegenüber stehen. Sofort dringen längst totgeglaubte Gefühle an die Oberfläche. Die Anziehungskraft ist stärker denn je. Ash und Teo habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Es gab auch einen Protagonisten der mir auf Anhieb unsympathisch war, mehr möchte ich an dieser Stelle nicht dazu sagen. Jenny ist Ashs Kollegin und ihre beste Freundin. Ich hoffe sie bekommt ihr eigenes Buch, denn Potential dafür ist vorhanden. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, aber dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt, was mich davon abhält volle Punktzahl zu geben. Ich hoffe sehr auf einen zweiten Teil über Jenny und Eli.

4 von 5 ????