Profilbild von Books_like_Soulmate

Books_like_Soulmate

Lesejury Star
offline

Books_like_Soulmate ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Books_like_Soulmate über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.06.2021

Nicht so fesselnd wie Teil eins aber trotzdem gut

Special Unit Serpent – Gefährliche Sehnsucht
0

„Special Unit Serpent (2) – Gefährliche Sehnsucht“ von Nina Bellem
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99 (Stand 16.06.2021)
Seitenanzahl: 285 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: ...

„Special Unit Serpent (2) – Gefährliche Sehnsucht“ von Nina Bellem
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € 6,99 (Stand 16.06.2021)
Seitenanzahl: 285 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7325-9543-3
Erscheint am: 28.08.2020 im beHeartbeat by Bastei Lübbe
====================
Klappentext:

Mitch ist nach dem Ende von Special Unit Serpent als Berater für Krankenhäuser zuständig. Als er für das Trinity Hospital in New York engagiert wird, steht plötzlich Harper Thompsen vor ihm – Chefärztin der Chirurgie und die Frau, mit der er während seines Studiums eine heiße Affäre hatte. Doch bevor ihr Mitch seine wahren Gefühle sagen konnte, beendete Harper die ganze Sache und kehrte in ihre Heimat England zurück. Jetzt, zehn Jahre später, flammen die Gefühle zwischen den beiden erneut auf. Doch Mitch hat ein Geheimnis – und dieses Geheimnis könnte tödlich sein …

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Zum Cover habe ich mich bereits in meiner Rezension zum ersten Teil geäußert, weswegen ich das hier nicht noch einmal erörtern möchte. Der Schreibstil ist auch diesmal wieder flüssig und man hat das Buch relativ schnell ausgelesen. Leider konnte mich Band zwei nicht so sehr in seinen Bann ziehen wie der erste. Diesmal geht es um Hannibals Bruder Mitch und Harper. Die beiden kennen sich bereits von früher, wo Mitch Harper das Herz gebrochen hat. Als sie sich 10 Jahre später erneut begegnen muss ausgerechnet Harper mit ihm zusammenarbeiten. Wie soll das nur funktionieren? Denn der Schmerz der Vergangenheit bei Harper sitzt tiefer denn je. Wird Mitch sich ihr erklären und ihr Herz zurückerobern können? Es gab auch wieder den ein oder anderen Schreckensmoment der mich kurz hat den Atem anhalten lassen. Für mich definitiv eine gelungene Fortsetzung, die mich dennoch nicht so sehr in den Bann ziehen konnte wie der Reihenauftakt. Ich freue mich sehr auf den Finalband. Von mir gibt es auch für die Fortsetzung eine Leseempfehlung.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Sehr guter Reihenauftakt

You're my Rival
0

„You‘re my Rival (Rival 1)“ von Nicole Fisher
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 288 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7457-0106-7
Erscheint ...

„You‘re my Rival (Rival 1)“ von Nicole Fisher
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 288 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7457-0106-7
Erscheint am: 20.04.2021 im mtb by Harper Collins
====================
Klappentext:

Du sagst, du wirst mich beschützen – doch kann ich dir vertrauen?

Die junge Collegestudentin Eliza hat bei einem verheerenden Autounfall nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihr Gedächtnis verloren. Seitdem ist ihr altes Leben wie ausgelöscht, und sie ist auf sich allein gestellt.

Da trifft sie in einem Klub auf den düsteren Ian Green. Auf den ersten Blick wirkt er unnahbar, doch seine tiefblauen Augen sind Eliza so seltsam vertraut. Bei ihm kann sie sich fallen lassen, endlich fühlt sie sich wieder beschützt. Bis Elizas Erinnerungen zurückkehren – und sie erkennt, dass ihr jetziges Leben eine Lüge ist. Alles, was man ihr erzählt hat, ist nicht wahr. Doch noch schlimmer: Alles, was sie für Ian empfindet, darf nicht sein.

====================

Mein Fazit:

Das Cover mutet etwas düster und dennoch elegant an. Für mich stand aufgrund des Covers und des Klappentextes schnell fest, dass ich dieses Buch unbedingt lesen möchte. Und so viel sei schon einmal gesagt: Es hat sich absolut gelohnt. Der Schreibstil ist von der ersten bis zur letzten Seite packend und mitreißend. Schon der Prolog lässt einen tief einatmen, denn schon auf dieser einen Seite geht es direkt zur Sache. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Was ich sehr schade fand, war, dass es keine Kapitel aus Ians Perspektive gab. Ich hätte mir gewünscht auch ein wenig mehr Einblick in seine Gedankenwelt zu erhalten. Eliza war mir im allgemeinen ganz sympathisch. Ian war am Anfang etwas unnahbar was sich jedoch im Lauf des Buches gebessert hat. Die Anziehung zwischen Ian und Eliza ist von der ersten Begegnung an unbestreitbar. Bei Anthony wusste ich bis zum Ende nicht wirklich wie ich ihn einschätzen sollte. Ich bin gespannt mehr darüber in Teil zwei zu erfahren. Cami ist Elizas beste Freundin und auch sie war mir sofort sympathisch. Zum Ende nahm das Buch nochmal an Tempo zu. Die Triggerwarnung am Anfang habe ich gelesen. Für mich war alles um diesen „Trigger“ zu schnell abgehakt. Es wirkt auf mich im ersten Moment so, als wenn man da schnell noch etwas Action reinbringen wollte, was das Buch für mein Empfinden aber gar nicht nötig gehabt hätte. Ein Buch voller Geheimnisse und manch überraschender Wendung. Ein kleiner aber gemeiner Cliffhanger am Ende, der die Fortsetzung umso ungeduldiger erwarten lässt. Es war jetzt kein Highlight aber mir hat der Reihenauftakt sehr gut gefallen. Ich bin sehr gespannt auf Band zwei.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Hat mir sehr gut gefallen

Deluxe Dreams
0

„Deluxe Dreams (Dumont Saga 1)“ von Karina Halle
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 304 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7457-0166-1
Erscheint ...

„Deluxe Dreams (Dumont Saga 1)“ von Karina Halle
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 304 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7457-0166-1
Erscheint am: 20.04.2021 im Mira Taschenbuch by Harper Collins
====================

Klappentext:

Ein legendäres Modeimperium, eine Familie, umgeben von dunklen Geheimnissen, und eine Liebe, so tief und echt …

Ihre Rucksacktour führt Sadie an die Riviera, doch sie erlebt Nizza nicht von der Sonnenseite. Als sie überfallen wird, eilt ihr ein attraktiver Fremder zu Hilfe. Ihr Retter ist Olivier Dumont, der begehrteste Junggeselle Frankreichs und Erbe des Modeimperiums. Olivier zieht sie in seinen Bann – und in eine Welt voller Glamour, Luxus und Leidenschaft. Er erfüllt ihr all ihre Träume und erobert ihr Herz. Schon bald jedoch muss Sadie erkennen, wie zerbrechlich ihr Glück ist. Denn hinter der glitzernden Fassade der Dumont-Dynastie lauern Abgründe und Gefahren, die ihre und Oliviers Liebe für immer zerstören könnten …

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Als erstes möchte ich erwähnen wie wunderschön dieses Cover ist. Definitiv Coverliebe. Das Buch bekommt auf jeden Fall einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal. Ich habe bereits die andere Reihe der Autorin gelesen, die ich ganz ok fand. Diesen Reihenauftakt fand ich um ein Vielfaches besser. Was ich ebenfalls toll fand war das Innendesign. Die Kapitelabgrenzungen waren perfekt auf das Cover abgestimmt. Der Schreibstil ist flüssig und spannend bis zur letzten Seite. Ich mag es wenn die Geschichte aus der Persepektive der beiden Hauptcharaktere geschrieben ist. Das ist auch hier der Fall. Die Story hat mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen. Die meisten Protagonisten waren mir sympathisch. Bei den anderen war es einfach deren Rolle im Buch geschuldet. Letztendlich passten diese Charakterzüge es aber perfekt zur Geschichte. Für mich gehört die Reihe trotz einiger Kritikpunkte jetzt schon zu meinen Highlights. Nun kurz zu dem was mir nicht ganz so gut gefallen hat.

- Die Annäherung von Olivier und Sadie ging mir etwas zu schnell. Es war für mich zu früh dass die beiden nicht ohne den anderen leben können. Zumindest kam es so bei mir an.
- ab einem gewissen Punkt war einiges für mich vorhersehbar.
- Ebenfalls fand ich es sehr ungewöhnlich dass Oliviers Geheimnis zu früh gelüftet wurde. Als ich das gelesen habe, war mein erster Gedanke nur „Wie will die Autorin den Rest des Buches füllen“? Ich muss gestehen dass ihr das entgegen meiner Befürchtung hervorragend gelungen ist. Ich persönlich fand das Geheimnis als nicht so gravierend als dass es diese Handlung gerechtfertigt hätte. Mehr dazu an dieser Stelle nicht da ich sonst spoilern würde.

Obwohl mir das Ende etwas zu glatt lief, hat die Autorin es trotz meiner Kritikpunkte geschafft mich bis zum Ende zu fesseln und die Spannung aufrechtzuerhalten. Ich habe lange kein Buch mehr so schnell ausgelesen. Ich bedanke mich bei Corinnas World of Books und more.books.less.space für den schönen gemeinsamen Buddyread. Ich kann die anderen Teile der Reihe nicht mehr erwarten. Zu Beginn war ich bei 5 Punkten angelange, da ich im Nachhinein aber doch das ein oder andere bemängelt habe lege ich mich auf 4 Punkte fest. Ich freu mich auf die Folgebände, die ebenso wunderschöne Cover haben.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2021

Guter Reihenauftakt

Hoch wie der Himmel
0

„Northern Love (1) – Hoch wie der Himmel“ von Julie Birkland
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-426-52601-9
Erscheint ...

„Northern Love (1) – Hoch wie der Himmel“ von Julie Birkland
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 10,99
Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.05.2021)
Seitenanzahl: 368 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-426-52601-9
Erscheint am: 01.09.2020 bei Droemer Knaur
====================
Klappentext:

Ganz gleich, wie oft du sie verlierst – die Liebe findet ihren Weg zurück zu dir!

Große Gefühle in Norwegen: Teil 1 der neuen Liebesroman-Reihe rund um eine Arzt-Praxis im Küstenort Lillehamn

Als Ärztin nach Norwegen ans Meer – dieser Traum ist alles, was Annik nach dem Unfalltod ihres Mannes von ihrer großen Liebe geblieben ist. In dem beschaulichen Städtchen Lillehamn wagt sie mit ihrem kleinen Sohn Theo einen Neuanfang.

Zwischen tiefen Wäldern, der rauen See und einem endlos wirkenden Himmel wird Anniks Schmerz mit jedem Tag ein wenig erträglicher.

Wäre da nur nicht Krister Solberg, ihr wortkarger Boss. Annik ist sich sicher, dass der attraktive Chirurg sie nicht leiden kann. Doch unberührt lässt er sie nicht.

Krister allerdings hat seine ganz eigenen Gründe, der neuen Ärztin in seiner Praxis zunächst aus dem Weg zu gehen. Nur langsam finden die beiden zueinander. Aber was ist mit Kristers gefährlichem Geheimnis? Und kann Annik ihr Herz noch einmal einem Mann öffnen?

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover gefällt mir ganz gut. Ich finde dass es auch ein wenig das Buch widerspiegelt. Für mich war es das erste Buch der Autorin, welches mir wirklich gut gefallen hat. Der Schreibstil ist allgemein ziemlich flüssig. Dennoch möchte ich etwas bemängeln. Ich persönlich hätte mir eine Ich-Perspektive gewünscht. Das macht es für mich einfacher sich in die Protagonisten hineinzuversetzen. Es war zwar leicht abgegrenzt wenn es zwischen Krister und Annik gewechselt hat, allerdings hätte ich eine klarere Abgrenzung z.B. über eigene Kapitel besser gefunden. Das ist aber auch immer persönlicher Geschmack. Sämtliche Protagonisten waren mir schnell sympathisch. Allen voran Theo. Er ist ein toller Junge. Trotz des schicksalhaften Ereignisses ist er ein liebenswürdiger Junge, der seinen Schmerz versucht auf eigene Weise zu verarbeiten. Krister ist ein Adrenalinjunkie durch und durch. Er war ganz anders als ich es erwartet habe, was wirklich mal eine gelungene Abwechslung zu den meisten Büchern darstellt. Ehrlich gesagt möchte ich gar nicht weiter darauf eingehen was ich damit genau meine, da ich euch meiner Meinung nach sonst zu viel vorwegnehmen würde. Auch Annik war mir im Großen und Ganzen sympathisch. Sie war in einigen Situationen mit Theo überfordert was denke ich aber nicht so ungewöhnlich ist. Sie liebt ihren Sohn über alles auch wenn er ihr manchmal den letzten Nerv raubt. Die Verbindung zwischen Krister und Theo fand ich wunderschön zu lesen. Zwei Menschen die sich gegenseitig Kraft und Halt geben zu können. Zumindest war das mein Eindruck. Viel mehr möchte ich gar nicht verraten. Ein Buch über drei verlorene Seelen die gemeinsam die Chance haben ihr Glück zu finden. Ein wirklich gelungener Reihenauftakt. Es hat mir zwar irgendwas für die volle Punktzahl gefehlt, dennoch gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.

4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Würdiges Finale

Fight for Forever
0

„Fight for Forever (Legend 3)“ von Meghan March
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 08.04.2021)
Seitenanzahl: 343 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1438-2
Erscheint ...

„Fight for Forever (Legend 3)“ von Meghan March
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 08.04.2021)
Seitenanzahl: 343 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1438-2
Erscheint am: 26.02.2021 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
====================

Klappentext:

Als Gabriel Legend zuließ, dass Scarlett Priest einen Blick hinter seine eiskalte Fassade warf und sein Herz berührte, war ihm augenblicklich klar, dass er sie damit in eine Welt riss, die nichts mit ihrer eigenen gemeinsam hatte. Auf nichts davon war sie vorbereitet gewesen. Nichts davon hätte jemals mit ihrem Leben in Berührung kommen dürfen. Aber Legend kann sich nicht gegen die Gefühle wehren, die ihn und Scarlett verbinden. Mit ihrer Liebe trat etwas Kostbareres in sein Leben, als er sich je hätte erträumen können. Doch sosehr er sich vorstellen kann, mit Scarlett ein für alle Mal die Dunkelheit hinter sich zu lassen – seine Vergangenheit hat ihn fest im Griff. Ein alter Feind erhebt sich und bringt das in Gefahr, was Legend am meisten bedeutet. Er weiß, Scarlett zu verlieren, würde ihn in einen Abgrund stoßen, aus dem er sich nicht mehr befreien könnte. Und deshalb ist er bereit, alles aufs Spiel zu setzen und aufs Blut zu verteidigen. Denn dies ist der Kampf für ihr gemeinsames Glück. Dies ist sein Kampf um ihr »Für immer«.

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Fight for Forever bildet den dritten und letzten Teil der Legend Reihe von Meghan March. Die Cover nebeneinander ergeben ein schönes Gesamtbild. Der Cliffhanger im zweiten Teil war trotz der Vorhersehbarkeit wirklich fies. Daher war ich wahnsinnig gespannt auf den Finalband. Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig und spannend bis zur letzten Seite. Ich habe einiges erwartet und wurde nicht enttäuscht. Es war einiges zwar klar vorhersehbar, was ich aber nicht ganz so dramatisch fand. Dafür gab es einige Wendungen die ich so in der Art nicht erwartet habe. Da es bei diesem Band wirklich schwer fällt nicht zu spoilern werde ich versuchen nicht weiter auf den Inhalt einzugehen. Legend liebt Scarlett über alles und er ist fest entschlossen für ihr gemeinsames Glück alles zu geben. Komme was will, er wird für ihre Liebe kämpfen. Doch soll es wirklich so einfach werden? Wird er es schaffen ihr gemeinsames Glück zu retten? Ein spannendes und leicht nervenaufreibendes Finale. Mir hat der letzte Teil ganz gut gefallen, wobei ich persönlich den zweiten im Nachhinein am besten fand. Deswegen läuft es auch hier auf vier Punkte hinaus. Für mich trotz des schwachen ersten Buches eine lesenswerte Reihe.

4 von 5 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere