Profilbild von BookshelfSarah123

BookshelfSarah123

Lesejury Profi
offline

BookshelfSarah123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit BookshelfSarah123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2021

Flaming Clouds.

Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben
0

Dieses Buch war vieles, es war emotional, langsam, schön und einfach ein Wohlfühlbuch zum lesen.

Das war mein Erstes Buch der Autorin und ich mochte den Schreibstil im Großen und Ganzen ganz gern. Ich ...

Dieses Buch war vieles, es war emotional, langsam, schön und einfach ein Wohlfühlbuch zum lesen.

Das war mein Erstes Buch der Autorin und ich mochte den Schreibstil im Großen und Ganzen ganz gern. Ich habe das Buch sehr schnell gelesen was nur für das Buch und die Geschichte spricht. Ich fand die Geschichte wurde ziemlich langsam erzählt und das hat total zu den Charakteren und deren Geschichte gepasst.

Die Charaktere Olivia und Nick waren mir meisten sympathisch nur Olivia konnte ich manchmal am Anfang nicht ganz verstehen aber im Laufe der Geschichte konnte ich sie immer mehr verstehen. Nick war ein viel sensibler Mann als man am Anfang bei ihm vermutet. Ich hatte bei ihm nur am Anfang das Gefühl, dass er seinen Job als Pilot mochte und konnte daher nicht ganz verstehen warum er den Beruf in der Geschichte immer schlechter geredet hat als am Anfang.

Das sind jedoch nur Kleinigkeiten die man eventuell anders machen hätte können. Nichts von alldem hat mich wahnsinnig gestört.

Ich mochte die die Geschichte wirklich gerne und konnte mich total in diese hineinversetzen. Sehr unerwartet war eine Szene gegen Ende welche mich wirklich zum weinen gebracht hatte, auch wenn diese Szene mehr nebensächlich war und nicht unbedingt etwas mit den Beiden zu tun hatte.

Noch eine Kleinigkeit die mich etwas gestört hat, war das Ende. Ich fand das dies ein wenig vermisst wurde. Die Geschichte hatte kein richtiges "Happy End". Es wurde sehr schnell abgeschlossen und ich weiß nicht wie und ob die Charaktere zusammen sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.02.2021

Von der Stadt in die Wildnes

Free like the Wind
0

Der zweite und letzte Band .... ein komplettes Gegenteil zum ersten Band.

Dieses Buch hat den gleichen Schreibstil wie die restlichen Bücher der Autorin, welchen ich ziemlich gerne mag. Er ist allerdings ...

Der zweite und letzte Band .... ein komplettes Gegenteil zum ersten Band.

Dieses Buch hat den gleichen Schreibstil wie die restlichen Bücher der Autorin, welchen ich ziemlich gerne mag. Er ist allerdings sehr ruhig, was man wissen sollte wenn man Interesse an ihren Büchern hat.

Dieses Buch mochte ich mehr als den ersten Band. Dieses Buch war realistischer und ich konnte mich viel mehr in die Charaktere hinein versetzen. Man hat richtig gemerkt, wie gut den Beiden der Trip getan hat. Sie haben diesen Beide gebraucht auch wenn sie das vielleicht nicht gewusst haben. Sie haben sich Beide anders gesehen und auch wenn es nicht geplant war sind die Beiden sich näher gekommen.

Der stärkere Band der Dilogie auch wenn Beide gut waren, fand ich dieses Buch besser.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.02.2021

natur oder stadt

Wild like a River
0

Dieses Buch hat mich mit dem Klappentext so neugierig gemacht. Habe bereits einige Bücher der Autorin gelesen und finde das dieses auch gut zu ihr passt.

Der Schreibstil ist genau derselbe wie bei den ...

Dieses Buch hat mich mit dem Klappentext so neugierig gemacht. Habe bereits einige Bücher der Autorin gelesen und finde das dieses auch gut zu ihr passt.

Der Schreibstil ist genau derselbe wie bei den restlichen Büchern die ich von der Autorin gelesen habe. Ich mag ihn sehr gerne und finde er ist recht ruhig.

Die Idee des Buches fand ich sehr spannend und auch irgendwie neu. Es ist allerdings schwer sich in die Situation von Haven zu versetzen, da es eine Situation ist, welche sehr ungewöhnlich ist. Auch Jacksons Handlungen konnte ich nicht immer verstehen, er war sehr schnell eifersüchtig und hat sich sehr schnell in sie verliebt und das fand ich ebenfalls sehr unrealistisch.

Trotz den negativen punkten fand ich die Geschichte trotzdem interessant und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Ich hatte allerdings nicht immer das Bedürfnis weiter zu lesen was an sich kein gutes Zeichen ist. Nichts desto Trotz habe ich es beendet und kann es weiterempfehlen. Mann muss allerdings wissen, dass es ein sehr langsames Buch ist. Wenn man auf die Bücher von Kira Mohn steht wird einen dieses sicher auch gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

süße Reihe

Hate You Much, Love You More
0

Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich den Ersten Band wirklich gut fand und unbedingt mehr von der Autorin lesen wollte.

Nun ich kann sagen, dass mich die Autorin auch hier nicht enttäuscht hat. Ich ...

Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich den Ersten Band wirklich gut fand und unbedingt mehr von der Autorin lesen wollte.

Nun ich kann sagen, dass mich die Autorin auch hier nicht enttäuscht hat. Ich Schreibstil ist erneut wirklich toll und ich bin regelrecht durch das Buch geflogen.

Die Charaktere durfte man ja bereits im Ersten Band kennenlernen. Und dort fand ich Caleb ziemlich unsympathisch und gefühlslos. Aber das hat sich in diesem Buch geändert. Ich finde in nun viel sympathischer da er auch seine Päckchen zu tragen hat und man in einfach von einer ganz anderen Seite kennenlernt. Zoe mochte ich bereits vom ersten Moment an und das hat sich in dem Buch nur bestätigt.

Die Geschichte selbst fand ich spannend und mit Humor und Emotionen gefüllt. Es war ein richtiges Wohlfühlbuch und mir genau das gegeben was ich erwartet hatte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2021

Burning Bridges

Burning Bridges
0

Unerwartet anders!
Ich habe das Buch schon lange vermieden. Ich fand es zu gehyped und wusste, es kann nur eine Enttäuschung werden, wenn ich es gleich lese. Viele auf Instagram und Youtube haben zwar ...

Unerwartet anders!
Ich habe das Buch schon lange vermieden. Ich fand es zu gehyped und wusste, es kann nur eine Enttäuschung werden, wenn ich es gleich lese. Viele auf Instagram und Youtube haben zwar über das Buch gesprochen aber diese waren auch mit der Autorin auf eine Weise verbunden und daher wusste ich nicht ob ich den Stimmen vertrauen konnte.
Auf den Schreibstil war ich sehr gespannt, da es das Debut der Autorin ist und es ja oft so ist, dass die Bücher von Buch zu Buch besser werden. Nun kann ich aber sagen, dass ich den Schreibstil sehr gerne mag und ich glaube das die Autorin schon eine tolle Stimme für sich gefunden hat.

Die Charaktere in dem Buch und vor allem Ella und Ches fand ich sehr spannend und unerwartet anders. Bei Ches war dies auf eine gute Art und Weise und bei Ella teils auf eine gute Art und Weise. Bei ihr muss ich allerdings sagen, dass ich sie ziemlich unrealistisch fand und oft sehr naiv. Man hat den Altersunterschied der Beiden oft bemerkt, wie ich finde.
Nun zur Handlung des Buches. Diese hat mich zuerst abgeschreckt. Da der Klappentext doch schon ein sehr klares Bild gibt. Aber ich finde, dass dieses Teils ein falsches Bild gibt. Den Untergrund habe ich mir nach dem Klappentext ganz anders vorgestellt als es letztendlich war. Eigentlich mochte ich den Inhalt und die Story sehr gerne. Ella hat tolle Freunde und auch Ches hat einen sehr treuen Freundeskreis. In der Mitte des Buches, hat sich die Geschichte gezogen, hier hätte man ruhig einige Seiten weniger schreiben oder mehr Spannung hineinbringen können. Die Handlung kam mir oft so gespielt und sehr unrealistisch vor. Vor allem das Ende, war es. Aber dennoch mochte ich es und ich habe mitgefiebert. Ich bin mir also unstimmig wie ich es im gesamten Bewerten soll.
Es war unerwartet anders und das Hauptsächlich positiv gemeint. Ich bin mir aber sicher, dass es nicht ein Fall für jeden ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere