Profilbild von Buch_Versum

Buch_Versum

Lesejury Star
online

Buch_Versum ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buch_Versum über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2019

...düster, erschreckend, voller Zusammenhalt und einem Glühwürmchen das kein Licht der Hoffnung zu lässt ...

Crew
0

Das Cover ist sehr schlicht und leicht zusammengestellt, jedoch reißt es mit der Dunkelheit und dem goldenen Ansatz und dem hellen Titel sofort die Aufmerksamkeit auf sich.

Der Buch ist der erste Teil ...

Das Cover ist sehr schlicht und leicht zusammengestellt, jedoch reißt es mit der Dunkelheit und dem goldenen Ansatz und dem hellen Titel sofort die Aufmerksamkeit auf sich.

Der Buch ist der erste Teil einer Trilogie, es ist in einer Perspektive geschrieben, die einen total in die Handlung hinein versetzt und vollkommen in den Bann zieht.

Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend genial, er spricht für sich, da man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Die ersten Zeilen sind düster, gewaltsam aber auch voller Gefühl.
Es handelt sich um ein sehr gut durchdachtes System. Die Crew ist eine Gemeinschaft, aber doch viel mehr als das. Sie stehen füreinander ein, sind wie Familie, greifst du einen an greifst du die Crew an.

Sie nennen sich Wölfe, genau so verhalten sie sich, wild und frei aber auch gefährlich und unbezwingbar.

Der Leser kann sich auf ein erschreckendes aber sehr gut durchdachtes System freuen, dass es so noch nie gab.
Der Handlungsstrang zieht einen immer spannungsgeladen tiefer in die Geschichte und zeigt Seite und Gedanken der Hauptprotagonisten, die nicht nur schockieren sondern zum mitfühlend bewegen.

Die Hauptprotagonistin ist Bren, doch man merkt schnell dass die anderen Charaktere genauso wichtig sind. Sie bestehen aus den besten Freund, Cross, die Crew Mitglieder Jordan und Zellman, sondern schließen auch Race (den neuen Typ in der Stadt ) als auch Cross Schwester Taz und Bren Bruder Channing mit ein.

Ein Mischung aus Charakteren, diese sind sehr verschieden, tragen aber alle ihr Päckchen mit sich und sind ein wichtiger Teil der Geschichte.
Bren tritt in den Vordergrund, so hilfsbereit, jedoch aggressiv und voller aufgestauter Gefühle und traumatischer Vergangenheit.
Sie hat mich vom ersten Moment an begeistert und erstaunt, doch man merkt schnell dass man ihr auch (Genau wie Cross) zur Seite stehen möchte. Ihr Gefühlszustand in einen weniger chaotischen Zustand zu verhelfen.
Cross, der Fels in ihrem Leben, zeigt sich immer verständnisvoll, vermittelt und schlichtet wenn er kann, doch man sollte ihn nie ruhig und kühl in Konflikten erleben, da man seine Präsens und seinen Angriff nicht kommen sieht.
Jordan, der selbsternannte Anführer, Hitzkopf aber auch Sprachrohr der Crew.
Zellman der lustige und gelassene, aber doch sehr Clever der vierte und das letzte Mitglied der Crew.
Wichtige Charaktere sind auch Race, der zu zieht und voller Geheimnisse und Interesse an Bren steckt.
Taz, Cross Schwester, die abseits des Crew Systems steht und immer zu den Normalos gehören möchte, es aber leider nicht schafft.
Channing, Brens Bruder, der die Crews und ihr System erschaffen hat, ist ein sehr wichtiger Mann in der Stadt, verehrt und gefürchtet.

Herausstechend war die Kombination der Alphas bzw. sehr dominanter Charaktere in diesem Buch aber auch die Ergänzung aller zu einer Einheit. Die Unterstützung, die Loyalität als auch Liebe zwischen den Mitgliedern.
Hierbei muss ich gestehen Ich war vom ersten Moment an für Bren und hoffte dass sie aus ihrer Gefühlslosigkeit und Wut ausbricht. Ihr Charakter verbirgt so vieles und ich war spannungsgeladen beim Ergründen dieser.
Natürlich zog es mich zu dem männlichen Mitgliedern, jeder von Ihnen ist charismatisch und anziehend, jedoch überrascht auf seine Art und meistens steckt in diesen auch mehr als der erste Eindruck / Ihre aufgelegte Fassade nach außen hin offenbart.
Besonders Jordan und Z zeigen sich ganz fern von ihrem Ruf, sind in den schlimmsten Situationen hilfreich und achten immer auf den Gefühlszustand der anderen.

Ich kann es nicht anders sagen, ich hätte hinter diesen Werk nicht so etwas beeindruckendes und düsteres erahnt. Ich bin vollkommen begeistert und überrascht.
Ich muss gestehen, der Verlag war mir nicht für die Art der düsteren und tiefsinnigen Bücher bekannt, daher bin ich erfreut dass ich eines besseren belehrt wurde. Crew ist ein erstaunliches Lesevergnügen. Ich war mit den ersten Wörtern der Autorin im Bann der Geschichte, wurde immer wieder mit kleinen Krümeln zu Fragen und einer anderen Denkweise gedrängt und konnte es nicht mehr loslassen. Die Charaktere waren stimmig, der rote Faden perfekt gestrickt und der Spannungsbogen zerrte sehr oft an meinen Nerven.
Leider ist es erst alles der Anfang, so dass natürlich vieles im Unklaren bleibt aber für mich endete der erste Teil mit einem befriedigenden Ende und lässt mich trotz vieles Spekulationen zufrieden zurück, so dass ich mich sehr auf den nächsten Teil freue.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an NetGalley und den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

Crew

Tijan

Forever

NetGalleyDe
#werbung

Veröffentlicht am 13.06.2019

...ergreifend, romantisch, die erste Liebe ...

Drei Schritte zu dir
0

Das Cover ist wunderschön und reißt sofort die Aufmerksamkeit auf sich.
Es ist wunderschön und kreativ, es soll eine Lunge darstellen und spiegelt nicht nur Details der Inhaltes wieder sondern zeigt wie ...

Das Cover ist wunderschön und reißt sofort die Aufmerksamkeit auf sich.
Es ist wunderschön und kreativ, es soll eine Lunge darstellen und spiegelt nicht nur Details der Inhaltes wieder sondern zeigt wie künstlerisch man sich damit befasst hat.

Der Buch ist in 2 Perspektiven aufgeteilt, man kann sich in die Sicht von Stella und Will versetzen. Zu Beginn des Buches ist es leider aber recht oberflächlich und kühl, so dass ich mich nicht mit den Charakteren auseinandersetzen konnte. Ich regelrecht in die sehr weite Beobachtersicht verfallen bin, weit weg von den Geschehen und kaum mitgerissen.

Zum Glück ändert sich mit dem Kennenlernen und der Annäherungsphase von Will und Stella. Die Krankheit zeigt eine Ausnahmesituation, bringt die jeweiligen Charakter in ein Bewusstsein, wie wichtig das Leben ist und man sich täglich damit auseinander setzten muss, weil es der Letzte sein kann.
Besonders Stella will ihr Leben nicht ohne Sinn gelebt haben, stetig dabei die Krankheit zu besiegen und auch anderen Menschen zu helfen. Das entwickelte App Ihrerseits zeigt wie intelligent und erstaunlich sie ist. Sie überrascht und erschreckt zugleich in der Entwicklung, beflügelt aber andere wiederum.

Will im Gegenzug ist erschöpft von den Krankenhausleben und den Versuchen etwas gegen seine Krankheit zu finden. Seine Begegnung mit Stella lässt wieder Hoffnung aufkeimen.

Die Kombination der Beiden und Ihr gemeinsamer Weg, der zeitlich begrenzt ist und die Momente die Sie zueinander führen sind ergreifend und sehr gefühlvoll. Die Beziehung entwickelt sich sehr zügig.
Die Zeitphasen sowie die aufeinander fallenden dramatischen als auch bewegenden Geschehen prasseln nacheinander auf einen ein. Natürlich ist das realistisch im Hinblick auf das Krankheitsbild. Der Handlungsstrang ist recht kurz, mir hätte vieles auch umfangreicher gefallen, sprich mehr Seiten hätten dem Buch auch nicht geschadet.

Herausstechend war für mich aber der Will und der Kampfgeist, der durch die Würze der Liebe noch mehr Bedeutung bekommen hat. Die Botschaft das Leben zu leben und es in vollem Umfang zu genießen, beflügelt beim Lesen und lässt einen auf ein hoffentlich „gesundes“ glückliches Ende hoffen.

Was ich diesmal nicht erwähnen will, meine Tränen sind getrocknet. Ihr solltet euch also auf jeden Fall Taschentücher und starke Nerven bereit halten. Ich bleibe zufrieden und sehr nachdenklich bei diesem intensiven Werk zurück.

Als Schlussanmerkung muss ich noch erwähnen das für mich das recht offene Ende viel Diskussionsspielraum lässt. Das Werk aber wohl auf dem Drehbuch zum Film basiert sprich diesmal der Film zuerst und dann das Buch erschaffen wurde.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

DreiSchritezuDir

RachaelLippincott

Dtv

werbung

Veröffentlicht am 10.06.2019

…langatmig, zu viel Drama und ein Geheimnis, was keine Hindernis sein sollte..

The Mister
0

Ich liebe die Shades of Grey Bücher und Filme, daher musste ich mich mit viel Vorfreude unbedingt vom neuesten Werk von E L James überzeugen.
Noch besser wurde es, als ich bei dem Hörwochende zum Hörbuch ...

Ich liebe die Shades of Grey Bücher und Filme, daher musste ich mich mit viel Vorfreude unbedingt vom neuesten Werk von E L James überzeugen.
Noch besser wurde es, als ich bei dem Hörwochende zum Hörbuch bei Lovelybooks teilnehmen durfte.
Gebannt und mit Neugierde ging ich ans Werk und bekam einen guten ersten Eindruck.
Die Charaktere wirkten sehr sympathisch, die kulturellen als auch gesellschaftlichen Unterschiede gut gewählt und nachvollziehbar. Die Zuneigung sowie auch die Trauer die beim Höre vermittelt wurde, hat mich in die Gedanken als auch Gefühlschaos der Protagonisten involviert.
Leider hielt dieser nicht allzu langen, denn die Geschichte hat mich leider kaum begeistert. Der tiefere Sinn sprich tiefere Botschaft wird recht seicht verdeutlicht.
Die Liebesgeschichte voller erster Hindernisse, entpuppt sich durch die Gefahr als sehr einfach, die Liebe schon im zweiten Blick verdeutlichen. Leider alles für mich viel zu schnell und dann auch zu langatmig. Besonders der mittlere erotische Teil kam mir leider zu lang vor.
Ich erfreute mich dann endlich über die dramatischen, aber leider sehr vorhersehbaren Entwicklungen.
Herausstechend war der kreative Anteil der Geschichte, die Liebe zu Musik und die intelligente als auch Musik Begabte Hauptprotagonistin.
Der Weg der Trauer, den Maxim durchmacht, war für mich gefühlvoll auch am Stärksten, in diesen Momenten habe ich mit im gelitten und wurde von seiner Fürsorge und Mitgefühl zu seiner Schwägerin sehr erstaunt.

Ich bleibe leider etwas enttäuscht zurück, ich hatte etwas mehr aus der Feder von E L James erwartet. Die Geschichte hat mich leider nicht überzeugt.

Vielen Dank für das Hörexemplar an Lovelbooks.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

TheMister

ELJames

lovelybooks

werbung

Veröffentlicht am 10.06.2019

…Selbstfindung, unerwartete Tiefe;…

Finding it - Alles ist leichter mit dir
0

Party und ganz viel Schwärmerei, die vielleicht doch zu etwas mehr wird...

Ich bin durch die Fantasysaga der Autorin auf mehr von Ihr aufmerksam geworden. Das Cover ist sehr einnehmen und macht neugierig ...

Party und ganz viel Schwärmerei, die vielleicht doch zu etwas mehr wird...

Ich bin durch die Fantasysaga der Autorin auf mehr von Ihr aufmerksam geworden. Das Cover ist sehr einnehmen und macht neugierig auf mehr.
Der Schreibstil ist locker und leicht, amüsant als auch gefühlvoll zu gleich.
Die viele wundervollen beschriebenen Landschaften und die wilden Partysession waren sehr eindrucksvoll beschrieben, so dass Ich Sie direkt vor Augen hatte.

Besonders aber hat mich der Verlauf der Geschichte begeistert sowie auch der erste falsche Eindruck der Hauptprotagonistin. Die Partymaus Kesley überrascht und erstaunt in Ihrer Denkweise, erst gibt sie sich sehr oberflächlich, versteckt aber ihr wahres Wesen hinter einer sehr harten Fassade, die schwer zu knacken ist.
Bei der Begegnung mit Hunt zerbröckelt diese nach und nach, der Leser bekommt immer mehr Bezug zu den Charakteren und erfreut sich über die Vielzahl der Aufeinandertreffen der Beiden.
Nicht nur das gegenseitige Interesse, sondern auch die Anziehungskraft ist sofort spürbar. Die köstlich amüsanten Begebenheiten sind einfach zum Niederknien.
Herausstehend aber auch die Intimität sowohl ein Geheimnis, was immer wieder zum Vorschein kommt. Die gemeinsame Reise und in Kombination von Hunt und Kesley war mitreißend und im Lesefluss fesselnd. Der Spannungsbogen ist perfekt im aktionistischen Handlungsstrang verstrickt.

Ich war total gefangen in der Geschichte, der Reiz und die Spekulationen um das Geheimnis haben mich begeistert. Besonders haben mich aber die Charaktere erstaunt. Jedoch war vieles recht vorhersehbar, das hat mir aber die Freude beim Lesen nicht gemindert.

Ein tolles Werk was ich in einem Rutsch verschlungen habe und mich sehr zufrieden zurück lässt. Besonders der Humor und die gefühlvolle, überraschende Tiefe.

Findingit

Allesistleichtermitdir
#CoraCarmack

Veröffentlicht am 08.06.2019

…romantisch, frech und voller Emotionen...

Home Sweet Home
0

Ein Buch, was mich mit den ersten Zeilen und dem genial, locker und leichten Schreibstil gefangen hat.
Besonders aber auch der Mix aus den Charakteren, Ihrem Witz und Charme, die einen vollkommen in den ...

Ein Buch, was mich mit den ersten Zeilen und dem genial, locker und leichten Schreibstil gefangen hat.
Besonders aber auch der Mix aus den Charakteren, Ihrem Witz und Charme, die einen vollkommen in den Bann ziehen.

Die Charaktere, sprich Mary und Luke haben mich sofort begeistert. Die liebenswerte und erschöpfte Mary, die auf den Frauenheld Luke stößt, der ihr sofort in der Not zur Seite steht.
Herausstechend die erst Überraschung, die mit Luke beginnt. Er zeigt sich als hilfsbereiter junger Mann, charmant als aber auch frech und voller Humor.
Mary, die total liebevolle kreative Seele, die in mitten Fremder ihre Familie gefunden hat.
Ihr Schicksal und der Versuch weiterhin in New York zu bleiben bringt die Beiden zueinander, erschließt viele Begegnungen, die nicht nur amüsant köstlich sondern auch liebevoll zu gleich sind.

Ich war total begeistert und habe mich in Luke verliebt, er ist viel mehr als der erste Eindruck zeigt. Besonders in Kombination mit Mary bringt seine guten Seiten hervor. Ein geniales Paar, was dann auch noch gemeinsam ihre Herausforderungen in Angriff nehmen.
Als Sahnehäubchen bekommt man auch noch die ungewöhnlichen Aufforderungen, wie das lustige Spiel Wahrheit oder Pflicht sowie eine sehr gemischten Mix an Hausbewohnern.

Ein tolles Werk was ich in einem Rutsch verschlungen habe und mich sehr zufrieden zurück lässt. Besonders der Humor und die Charaktere haben es mir angetan.

HomeSweetHome

JVellguth
#werbung