Profilbild von Buchmalerei

Buchmalerei

Lesejury-Mitglied
offline

Buchmalerei ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchmalerei über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2020

Es liegen Libellen in der Luft!

Libellenmagie
0

Das Buch „Libellenmagie – Der Gott der Diebe“ geschrieben von B.E. Pfeiffer umfasst 320 Seiten und erschien am 20. Mai 2020. Dieses Buch entspricht einem Leseniveau ab 12 Jahren. Dies ist der erste Band ...

Das Buch „Libellenmagie – Der Gott der Diebe“ geschrieben von B.E. Pfeiffer umfasst 320 Seiten und erschien am 20. Mai 2020. Dieses Buch entspricht einem Leseniveau ab 12 Jahren. Dies ist der erste Band einer Trilogie.
B.E. Pfeiffer verbringt viel Zeit in der Fantasywelt und ihre eigensinnigen Charaktere sowie ihre Familie sind das Wichtigste im Leben.

Hermes, ist der Gott der Diebe, auch wenn man ihn bekanntlich nur als Lieferdienst kennt. Gelegentlich nimmt er von Göttern Spezialaufträge an, doch eines Tages trifft er auf Mr. Bourne ein Mann der viele Geheimnisse verbirgt. Er fordert mehr als nur kleines Diebesgut. Er möchte das Hermes und Shenan, die Besitzerin eines Museum und Hermes heimliche Geliebte, das Libellenarmband aus Bangkok stehlen. Bevor die falschen Leute es in die Hände bekommen, denn das Armband besitzt große Macht. Also machen sie sich auf dem Weg, zusätzlich wird von ihnen verlangt, dass sie sich als Paar ausgeben, oh je wenn das mal gut geht!
Gefühlschaos, Gefahren aber auch magische Wesen kreuzen ihnen den Weg und somit stürzen sie sich in ein verrücktes Abenteuer um das Geheimnis der Libellen.

Das Cover zeigt eine wunderschöne Libelle mit viel Wasser und einem großen Gebäude, was das Museum in Bangkok sein könnte. Es ist farblich wunderschön und eine Kauflust wird dabei ebenfalls angeregt.

Hermes oder besser gesagt Harrison ist ein toller Gott, er ist überaus sympathisch und liebenswert. Shenan ist nicht so die Art Mensch, die ich besonders leiden kann, aber sie ist ein ehrlicher und sturer Charakter, sie weiß was sie will und hat immer die Krone nach oben.
Orion ist ein super süßes Kerlchen was seinen Job als Beschützer richtig gut macht und man ihn einfach ins Herz schließen muss!
Wie es um Mr. Bourne steht, erfährt man vielleicht in den weiteren Teilen, noch ist er ein sehr mysteriöser Mann.

Ich habe das Buch mit Freude gelesen, schon alleine, weil ich die griechischen Götter über alles liebe! Das Liebesgewussel zwischen Hermes und Shenan war nicht zu übersehen aber auch so liebevoll verpackt, dass es Spaß gemacht hat dieses zu verfolgen. Eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

"Ausschnitt aus dem Alltag"

Dreams of Yesterday
0

Das Buch „Dreams of Yesterday“ geschrieben von L.H.Cosway umfasst 288 Seiten und erschien am 28. Juli 2020 im LYX Verlag. Dieses Buch entspricht einem Leseniveau ab 16 Jahren. L.H.Cosway lebt ebenfalls ...

Das Buch „Dreams of Yesterday“ geschrieben von L.H.Cosway umfasst 288 Seiten und erschien am 28. Juli 2020 im LYX Verlag. Dieses Buch entspricht einem Leseniveau ab 16 Jahren. L.H.Cosway lebt ebenfalls wie ihr Protagonistin in Dublin und hat fast jedes Fach studiert im Bereich der Geisteswissenschaften.

Evelyn ist ein 17-jähriges Mädchen welches in Dublin lebt, in einem etwas ärmeren Viertel in welches die Gewalt, Mobbing und Homophobie großgeschrieben wird. Eines Abends klopft es an ihrer Tür und der bezaubernde Dylan welche ein paar Etagen unter ihr wohnt, steht vor ihr. Er wird von einer Schlägerbande verfolgt und sie hilft ihn dabei sich zu verstecken.
So beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte, nicht wahr?
Die beiden verbringen fast täglich Zeit miteinander auch Sam, Evelyns bester homosexueller Freund ist seit Kindheitstagen bei ihr und steht immer mit guten Kontersprüchen parat.
Evelyn und Dylan sind unsterblich ineinander verliebt und nichts kann sich ihrer Liebe in Weg stellen, außer das Dylan sein Leben nicht mehr lange hier verbringen möchte, sondern nach New York geht, um dort größeres erreichen zu wollen!
Aber als ein tragischer Unfall geschieht ist Evelyn am Boden zerstört und weiß nicht mehr weiter, denn sie hat das Gefühl alle verlassen sie.

Das Cover ist sehr schlicht in einen türkis/lachsfarbenen Ton gestaltet. Aber der Klappentext gibt nicht wirklich das wieder, was im Buch vorhanden ist. Sehr große Missverständnisse bilden sich dort.

Zu den Charakteren, Evelyn ist ein naives Mädchen was Pflanzen über alles liebt und noch dazu das Glück hat jemand auf Anhieb zu finden, bei dem einfach alles perfekt läuft. Dylan ist ein sehr starker Charakter, immer groß protzig schnell reizbar aber auch romantisch. Sam ist einer meiner Favoriten und das von Anfang an gewesen. Er ist humorvoll und gibt der Geschichte das Kitzeln im Bauch. Er lässt sich nicht für dumm verkaufen und gibt jeden Dampf der es verdient.

Ich gebe ehrlich zu, ich habe vieles überflogen da mir die Geschichte einfach zu langweilig war. Evelyn hat einen perfekten Typen bekommen und es gibt keine Probleme, sie schreiten nicht, sie haben ein tolles Liebesleben und die besten Freunde aller Zeiten. Der Klappentext war so interessant, das beide das Ziel verfolgen nach New York zu gehen, aber dies ist völlig falsch. Evelyn ist bis zum Ende total dagegen aus Dublin wegzuziehen, weil sie lieber bei ihrer geliebten Grandma bleiben möchte. Nur Yvonne, ihre Tante und Dylan wollen nach New York.
Sam ist der einzige Charakter, der mit wirklich sympathisch war und mich zum Lachen gebracht hat. Deswegen finde ich das Ende vom Buch mega unschön.
Mir kommt es so vor als, wenn das Buch ein Ausschnitt aus dem Leben der Autorin ist. Ich kann dabei leider keine Leseempfehlung aussprechen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2020

"Jeder verdient eine zweite Chance, auch ein Pferd!"

Amaris
0

Das Buch "Amaris - Mit dem Wind um die Wette" geschrieben von Maren Dammann umfasst 228 Seiten. Dieses Buch ist einfach für jeden Pferdefan gedacht.
Maren Dammann bezeichnet sich selbst als kreativen Generalisten, ...

Das Buch "Amaris - Mit dem Wind um die Wette" geschrieben von Maren Dammann umfasst 228 Seiten. Dieses Buch ist einfach für jeden Pferdefan gedacht.
Maren Dammann bezeichnet sich selbst als kreativen Generalisten, der sein künstlerisches Hoch im absoluten Chaos findet, dass allerdings streng geordnet sein muss.

Alice ist ein junges Mädchen, welches viele Jahre verschweigt, bekommen hat, dass sie adoptiert ist. Aufgrund ihrer Neugier stellt sie Forschungen an wer ihre wahren Eltern sind. Glücklicherweise findet sie ihren leiblichen Vater, ein Mann dessen ein ganze Pferderanch gehört. Über die Ferien darf sie ihren Vater besuchen und dort lernt sie auch den überaus charmanten Ben kennen, der ihr im späteren Verlauf viel Halt und Hingabe gibt.
Oliver, Ben und Alice besuchen eine Auktion wo viele Pferde versteigert werden. Sogar Alice bietet mit und das für einen kränklichen, schäbigen, schwarzen Hengst. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen und setzt einfach alles daran ihn nicht am Schlachter zu verlieren.
Doch leider weiß sie gar nicht wie schlecht es um Amaris wirklich steht, auch zwischen ihr und Ben scheint kleine Funken zu entstehen. Werden sie zu dritt diese schwere Zeit überstehen können?

Das Cover ist bräunlich, dunkel und mit einem Schwarzen Pferd, das sicherlich Amaris darstellen soll und einem küssenden Pärchen abgebildet. Es hat einen glitzernden Schimmer und schöne geschwungene Schrift.

Die Charaktere waren von Anfang an sehr sympathisch. Alice ist ein starkes Mädchen, welches viel Mut und Ehrgeiz besitzt. Sie ist nicht kleinlich und lässt sich von niemanden den Mund verbieten. Sie sagt offen und ehrlich ihre Meinung und steht dazu.
Auch Oliver, Ben und Alice Mutter sind sehr liebenswerte Charaktere mit viel Herz, Humor und Verstand.

Meine Meinung: Ich liebe Marens Bücher, auch Marwani war ein tolles Pferdebuch! Genauso spannend und aufregend wie Amaris. Ich freue mich auf weitere Bücher und werden zukünftig jedes Buch lesen wollen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.08.2020

Die erste Liebe bleibt immer die wahre Liebe!

Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach
0

Das Buch "Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach" geschrieben von Emily Bold umfasst 350 Seiten. Es ist ein Roman für die etwas älteren Leser.
Emily Bold schreibt gerne Romane für Jugendliche und Erwachsene, ...

Das Buch "Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach" geschrieben von Emily Bold umfasst 350 Seiten. Es ist ein Roman für die etwas älteren Leser.
Emily Bold schreibt gerne Romane für Jugendliche und Erwachsene, in ihren Büchern wird Liebe großgeschrieben.

Eden und Jackson lernen sich vor 10 Jahren in Laguna Beach kennen und lieben. Doch Jax muss für eine Weile nach Europa und lässt seine große Liebe zurück. Am Abend vor dem Abschied, sieht Jax jedoch das sich Eden ein bisschen zu gut mit seinen besten Kumpel Luke St. James "unterhält". Er möchte sie einfach nur noch vergessen.

10 Jahre später eröffnet Jax ein Restaurant in Laguna Beach, das ziemlich nerven zerreißend ist und mit der einen oder anderen Schwierigkeit würde er gerne den Handschuh hinwerfen.
Eden hingegen hat sich die Jahre eine Chefposition angearbeitet und ist die perfekte Köchin des Ortes geworden.
Doch wegen eines Missgeschick und viel Hass ihres Küchengehilfen verliert sie ihre Position und wird degradiert. Sie wird zum alltäglichen Zwiebel schälen verdonnert.
Der Boss steht nicht hinter ihr und das versetzt sie äußerst in Rage und kündigt.

Ihre einzige Möglichkeit einen neuen Job in der Stadt zu bekommen ist, das Old Harbour Inn, Jax Restaurant.
So treffen die beiden sich nach Jahren wieder und alles kocht hoch, doch beiden können nicht ohne einander. Ein wildes, stürmisches aber auch liebevolles Desaster beginnt.

Auf dem Cover ist der Strand von Laguna Beach zu sehen, mit einem fröhlichen Pärchen welches sicherlich Jax und Eden darstellen soll. Das Cover ist besonders schön, weil es hell und fröhlich wirkt, auch daher passend zur Sommerzeit. Einfach ein Hingucker!

Es ist schön mit anzusehen wie die Charaktere sich entwickeln und Verhalten. Eden ist ehrgeizig, herrisch und schnell reizbar aber auch ihren Gefühlen nicht immer ganz in klaren. Jax hingegen ist liebevoll und entspannt aber auch naiv. Ich liebe seine Eigenschaft das er vergeben kann. Luke ist mir anfangs sehr unsympathisch, im Laufe der Geschichte bleibt es weiterhin bestehen, auch wenn er vieles riskiert, um eine lang bestehende Freundschaft zu retten.

Ich liebe diese Geschichte, sie lässt sich schnell und einfach Lesen. Das Buch habe ich innerhalb eines Tages fertig gelesen und freue mich jetzt schon auf den angekündigten zweiten Band. Ich empfehle das Buch einfach jeden, der Liebesgeschichten mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere