Profilbild von Buchstabenschloss

Buchstabenschloss

Lesejury Star
offline

Buchstabenschloss ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchstabenschloss über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.11.2018

Weiterhin spannend!

Legend (Band 2) - Schwelender Sturm
0

Nachdem June mit Hilfe der Patrioten Day befreien konnte, sind die beiden auf der Flucht. Gemeinsam versuchen sie die Patrioten zu finden. Ihr Ziel: Sie wollen Eden, den Bruder von Day, retten. Endlich ...

Nachdem June mit Hilfe der Patrioten Day befreien konnte, sind die beiden auf der Flucht. Gemeinsam versuchen sie die Patrioten zu finden. Ihr Ziel: Sie wollen Eden, den Bruder von Day, retten. Endlich finden sie die Patrioten, doch ihre Hilfe bekommen sie nicht ohne Gegenleistung. Sie sollen den neuen Elektor Anden töten. Doch June und Day haben sich weiterentwickelt und lassen sich nicht so einfach beeinflussen. Sie kämpfen um das, was sie wollen und ihre Liebe.


Auch dieser Band konnte mich von Anfang bis Ende packen. Die Handlung ist noch tiefgründiger wie bereits im ersten Band und gibt einem einen Einblick in eine andere Welt mit einem völlig anderen Verständnis von Politik. Aber es wird schnell klar, dass alle dasselbe wollen: Freiheit und eine bessere Welt. Ein tolles Buch. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Super Ende!

Royal: Eine Hochzeit aus Samt
0

Im letzten Band ist nun klar, wer der Prinz ist und die Auswahl ist auf Tanya und Charlotte reduziert worden. Doch anders als erwartet, steht bei diesem Band der Wettbewerb nicht im Mittelpunkt, sondern ...

Im letzten Band ist nun klar, wer der Prinz ist und die Auswahl ist auf Tanya und Charlotte reduziert worden. Doch anders als erwartet, steht bei diesem Band der Wettbewerb nicht im Mittelpunkt, sondern das Land Viterra. Das schöne Viterra bekommt hier wie schon vorher angedeutet seine eindeutigen Risse. Denn endlich wird klar, wer die Angreifer sind und was sie wollen. Es wird auch klar, was sich hinter der Kuppel außerhalb von Viterra verbirgt.

Tanya startet ihre Ausbildung als Wächterin, wodurch sie neue Leute um sich herum hat und kennenlernt. Diese Veränderung wirkt sich auch auf sie aus – sie wird erwachsener. Auch Charlotte durchläuft eine Veränderung ihres Charakters als sie als Geisel genommen wird.

Die Übernahme des Schlosses endet mit einem Toten und einem Happy End. Es war traurig und schön zugleich.

Ich fand, dass das Buch ein gelungener Abschluss für die Buchreihe war. Ich liebe die Geschichte total. Vor allem Tanya und die Jungs sind mir mega ans Herz gewachsenen. Ich finde es wirklich schade, dass es schon zu Ende geht.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Super Fortsetzung!

Royal: Eine Krone aus Alabaster
0

Die Story knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Tatyana ist unter den letzten 12 Kandidatinnen. Sie wird gegenüber Phillip zunehmend misstrauischer. Er hat sie vergessen lassen, was sie gesehen bzw. erlebt ...

Die Story knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Tatyana ist unter den letzten 12 Kandidatinnen. Sie wird gegenüber Phillip zunehmend misstrauischer. Er hat sie vergessen lassen, was sie gesehen bzw. erlebt hat. Jedoch zu ihrem Schutz, was sie natürlich nicht weiß und er sie auch nicht wissen lässt. Zwischen ihr und Phillip ist es auch das reinste hin und her. In einer Sekunde stößt er sie von sich und in der nächsten Sekunde können die beiden sich nicht näher sein. Aber zum Glück hat sie Erica und Claire für ihre seelische Unterstützung. Auch Henry weicht ihr nicht mehr von der Seite. Es stellt sich heraus, dass er nicht nur Humor hat, sondern auch ein guter Gesprächspartner ist. Die beiden trainieren in ihrer Freizeit, wodurch Tanya Selbstverteidigung lernt. Das macht Phillip natürlich rasend eifersüchtig. Immer wieder kommt es zu Meteoritenschauer, von denen man weiß, dass sie keine sind. Zu guter Letzt wird sie dann auch noch schwer verletzt.

Ich bin echt gespannt was es ist. Ich finde dieses Buch auch wieder sehr gelungen. Ich liebe den Schreibstil von Valentina Fast. Sie hat so eine Leichtigkeit in ihrem Schreibstil, wodurch sich die Bücher in einem Zug quasi lesen lassen. Auch die Geschichte gefällt mir sehr gut. Ich bin schon gespannt wie es ausgehen wird.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Super Story!

Royal: Ein Königreich aus Glas
0

Tatyana/Tanya lebt bei ihrer Tante Danielle, obwohl sie viel lieber bei ihrer Schwester und ihrem Mann leben würde. Sie würde gerne in der Schmuckschmiede arbeiten und eine Ausbildung absolvieren. Diesen ...

Tatyana/Tanya lebt bei ihrer Tante Danielle, obwohl sie viel lieber bei ihrer Schwester und ihrem Mann leben würde. Sie würde gerne in der Schmuckschmiede arbeiten und eine Ausbildung absolvieren. Diesen Wunsch nutzt ihre Tante aus und die beiden beschließen ihren Handel. Tanya macht bei der Fernsehshow mit, in der der Prinz seine Frau sucht, und im Gegenzug darf Tanya, wenn sie ausscheidet bei ihrer Schwester einziehen und dort die Ausbildung beginnen.

Im Palast angekommen, lernt sie die anderen Kandidaten kennen und auch die Jungs, von denen einer der Prinz ist. Mit Phillip gerät sie immer wieder aneinander und er verdreht ihr auch langsam aber sicher den Kopf, obwohl sie sich eigentlich darauf konzentrieren wollte, dass sie bald ausscheidet.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Charaktere alle so unterschiedlich sind. Gerade die 4 Jungs könnten unterschiedlicher nicht sein. Auch die Mädels könnten unterschiedlicher nicht sein. Tanyas Zimmergenossin Claire wächst ihr dabei sehr ans Herz, wobei die beiden doch kleine Startschwierigkeiten haben, da die beiden sehr unterschiedlich sind und sich erst aufeinander einlassen müssen.

Die Welt bzw. das Land Viterra hat mich auch total überrascht. Allein der Gedanken, dass die Erde mal komplett zerstört sein könnte und sie unbewohnbar ist. Es aber trotzdem die Möglichkeit auf ein Überleben gibt, finde ich interessant. Gerade wenn man selber sieht wie die Welt sich verändert mit dem Klimawandel und so weiter.

Mir gefällt auch der Schreibstil von Valentina Fast. Sie hat so eine tolle Art die Geschichten auszuarbeiten. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band.

Veröffentlicht am 09.11.2018

Auch Sol hat sein Happy End verdient

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)
0

Wie schon bei dem vorherigen Band gibt es auch hier keine Wahl mehr für die Jahreszeiten. Einzig und allein Sol ist übrig und ohne Partner/in. Yannis, der Hauptcharakter, kennt man schon aus dem vorherigen ...

Wie schon bei dem vorherigen Band gibt es auch hier keine Wahl mehr für die Jahreszeiten. Einzig und allein Sol ist übrig und ohne Partner/in. Yannis, der Hauptcharakter, kennt man schon aus dem vorherigen Buch. In diesem Band geht es um eine homosexuelle Liebe. Leider wird diese Romanze im Heimatort nicht so recht akzeptiert. Zum einen weil Sol der Sommergott ist und die begehrestwerte Jahreszeit ist. Zum anderen stehen die Einwohner der Homosexualität skeptisch gegenüber, da sie keine fruchtbare Beziehung ist.


Ich persönlich fand den 4. Band schwächer wie seine Vorgänger. Es gab auch keine überraschende Wendung. Für mich war es leider etwas vorhersehbar dieses Mal. Bei den anderen 3 Bänden wurde ich immer total überrascht und bin in Tränen ausgebrochen. Hier wurden mir einfach zu viele Klischees verarbeitet. Mir hätte eine normale Romanze zwischen zwei Männern einfach besser gefallen.