Profilbild von Buchstabenschloss

Buchstabenschloss

Lesejury Star
offline

Buchstabenschloss ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchstabenschloss über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2021

Liebe, Familie und Stärke

Magic Academy - Die Kandidatin
0

Meinung

Endlich ist Ryiah Kriegsmagierin und hat sich mit Darren verlobt. Jedoch lässt sich beides nicht so gut miteinander vereinbaren. Sie muss sich an die Gepflogenheiten am Hof erst einmal gewöhnen ...

Meinung

Endlich ist Ryiah Kriegsmagierin und hat sich mit Darren verlobt. Jedoch lässt sich beides nicht so gut miteinander vereinbaren. Sie muss sich an die Gepflogenheiten am Hof erst einmal gewöhnen und auch die ein oder andere Etikette lernen. Dabei gerät sie immer wieder an Blayne, mit dem sie nicht richtig warm wird. Ihr Wunsch nach dem Dienst in Ferrens Keep wird zu ihrem Glück gewährt, jedoch stößt sie dort auf viel Gegenwehr. Die anderen Soldaten verurteilen sie und meiden sie, sodass sie sich zurückzieht und für das Turnier des Schwarzen Magiers trainiert. Denn nur eine oder einer kann den Schwarzen Magier ersetzen und seine Rolle einnehmen. Und als wenn es nicht anders kommen kann, ist ausgerechnet Darren Ryiahs größter Gegener.

Das Cover ist wieder schön und passt zur Reihe. Auch der Schreibstil ist wieder gewohnt flüssig und leicht. Das Buch liest sich einfach so toll. Man fliegt förmlich durch die Seiten.

Ryiah ist eine willensstarke Kämpferin, die für ihr Glück mit Darren und für ihren Platz als Magierin hart gearbeitet hat und immer noch arbeitet. Endlich hat sie ihr Glück mit Darren gefunden, doch ihre Selbstzweifel zerfressen sie langsam. Ihre Gedanken kreisen permanent um die Kandidatur. Darren hingegen nimmt die Situation eher gelassen, wobei er sich um seine Verlobte sehr sorgt.

Ich finde es richtig schade, wie sich die Soldaten von ihr abwenden. Ich hatte richtig Mitleid mit Ryiah. Sie ist sich über die ganze Zeit treu geblieben und hat auch immer wieder bewiesen, dass sie eine von ihnen ist. Aber scheinbar ist ihr zukünftiger Titel als Prinzessin ein Hindernis, welche die Soldaten nicht überwinden können. Es hat mir richtig das Herz gebrochen, wie sie sich zurückgezogen hat. Zum Glück hatte sie ihre Leibwächterin, die mir auch von Seite zu Seite immer mehr ans Herz gewachsen ist.

Das Turnier war mein absolutes Highlight bis jetzt. Es ist super spannend zu lesen wie die einzelnen Charaktere sich im Turnier beweisen. Und der alles entscheidende Kampf zwischen Ryiah und Darren ist einfach nur episch. Da knallen zwei ernstzunehmende Konkurrenten aufeinander und lassen die gesamte Situation förmlich explodieren.

Ein wirklich toller dritter Teil, der nur so vor Liebe, Familie und Stärke strozt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

spannend und actionreich

Magic Academy - Die Prüfung
0

Meinung

Nachdem die erste Hürde an der Akademie genommen wurde, kommt Ryiah ihrem Traum der Schwarzen Robe näher. Doch noch hat sie die Ausbildung nicht abgeschlossen. Sie muss weiterhin an der Schule ...

Meinung

Nachdem die erste Hürde an der Akademie genommen wurde, kommt Ryiah ihrem Traum der Schwarzen Robe näher. Doch noch hat sie die Ausbildung nicht abgeschlossen. Sie muss weiterhin an der Schule kämpfen und beweisen, dass sie es verdient hat. Bei den Übungsgefechten gegen die älteren Schüler müssen sie sich immer wieder aufs Neue beweisen. Dabei wachsen Ryiah und ihre Freunde über sich hinaus und können ihre Magie weiter entfachen.

Das Cover ist wieder schlicht, aber dennoch schön. Es passt hervorragend zum ersten Band. Der Schreibstil ist auch wieder richtig toll. Das Buch liest sich flüssig und kann einen in seinen Bann ziehen.

Die Charaktere sind wie in Band 1 wieder toll herausgearbeitet. Ryiah hat eine schöne und herrlich amüsante zickige Art an sich, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Aber auch Alex und Ella können wieder auf ganzer Linie punkten. Priscilla hingegen ist nervig wie eh und je. Ihre Eifersucht ist jedoch erfrischend und bringt eine gewisse Dynamik in die Geschichte. Aber sie ist auch nicht ganz unbegründet, denn gerade in Band 2 steht die Beziehung von Ryiah und Darren im Mittelpunkt.

In diesem Band gibt es einige Ortswechsel, wodurch man das Land etwas besser kennenlernt, jedoch wäre eine Karte zur Orientierung sicherlich hilfreich gewesen. Während den einzelnen Stationen kommt es immer wieder zu Angriffen von Feinden, bei denen man merkt, wie schlimm es eigentlich um das Reich steht.

Vor allem Ryiah beweist viel Talent für ihre Magie und kann mit ihrer Stärke und ihrem Geschick den einen oder anderen Ausgang der Gefechte für sich entscheiden. Gerade auch die Übungsgefechte sind spannend und stecken voller Überraschungen.

Das Liebesdreieck ist sehr unterhaltsam, wobei man Ryiah am liebsten dazu zwingen möchte sich endlich zu entscheiden. Mir war von Anfang an klar für wen sie sich entscheidet. An manchen Stellen fand ich es schon leicht nervig.

Band zwei finde ich sehr spannend und vor allem actionreich. Es gibt viele spannende Kämpfe, deren Ausgang nicht immer klar ersichtlich ist. Auch die Wendungen sind wieder hervorragend und vor allem unvorhersehbar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Eine Romantasy-Geschichte, die mich von Anfang bis Ende in ihren Bann ziehen konnte

Magic Academy - Das erste Jahr
0

Meinung

Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex gehen an die Akademie um Magier zu werden. Es ist die berüchtigtste Ausbildungsstätte des gesamten Reiches, denn nur hier werden die besten Schüler aufgenommen. ...

Meinung

Ryiah und ihr Zwillingsbruder Alex gehen an die Akademie um Magier zu werden. Es ist die berüchtigtste Ausbildungsstätte des gesamten Reiches, denn nur hier werden die besten Schüler aufgenommen. Der Wettkampf um die begehrten Plätze an der Akademie ist hart, denn nur 15 von Ihnen können sich einen Platz sichern. Um einen der Plätze zu bekommen, muss Ryiah an ihre Grenzen gehen und darüber hinaus. Sie kämpft sich gegen andere Mitstreiter durch und muss ihre Magie in den Griff bekommen.

Das Cover ist schlicht, aber dennoch aussagekräftig. Ich finde es schön Ryiah auf dem Cover zu sehen. Ihre blauen Augen und die roten Haare kommen sehr gut zur Geltung. Auch die Feuerkugel in ihrer Hand zeigt schon worum es im Buch gehen wird. Der Schreibstil ist richtig klasse. Ich war direkt in der Geschichte gefangen und konnte das Buch kaum bis gar nicht aus der Hand legen. Rachel hat einen tollen Schreibstil, der die Figuren zum Leben erweckt.

Ryiah ist ein unglaubliches Mädchen. Mit ihren 15 Jahren ist sie sehr ehrgeizig, schlau und unfassbar stolz. Es macht viel Spaß sie auf ihrer Reise zu begleiten. Sie war mir direkt sympathisch. Auch ihr Zwillingsbruder Alex oder ihre neugewonnene Freundin Ella konnte ich direkt in mein Herz schließen. Es sind so tolle Charaktere.

Die Entwicklungen der Charaktere an der Akademie sind wirklich beeindruckend. Die Ausdauer, der Ehrgeiz und der Zusammenhalt sind klasse. Die einzelnen Charaktere müssen so viel durchmachen und können dennoch lächeln.

Die Geschichte war unglaublich spannend, aber auch leicht schockierend. Die Grausamkeit auf der Akademie und vor allem der Lehrer habe ich so nicht kommen sehen. Dennoch ist sie auf ihre Art und Weise irgendwie faszinierend und anziehend. Besonders das Setting der Akademie ist wirklich magisch.

Es ist eine tolle Romantasy-Geschichte, die mich von Anfang bis Ende in ihren Bann ziehen konnte. Es gibt einige Wendungen, die zum Teil vorhersehbar sind, aber es gibt auch genug, mit denen man so nicht gerechnet hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Green Valley ist ein Ort, an dem man gerne nach Hause kommt

New Dreams
0

Meinung

Elara flüchtet nach einem Streit mit ihrer Mutter zu ihrer Oma nach Green Valley. Doch schon die Anreise verläuft holprig. Sie hat einen Unfall und muss ihren Wagen abschleppen lassen. Aus diesem ...

Meinung

Elara flüchtet nach einem Streit mit ihrer Mutter zu ihrer Oma nach Green Valley. Doch schon die Anreise verläuft holprig. Sie hat einen Unfall und muss ihren Wagen abschleppen lassen. Aus diesem Grund begegnet sie Noah, der sie aufsammelt. Da Elara die Kosten für die Reparatur nicht zahlen kann, bietet sie ein Tauschgeschäft an. Sie arbeitet in der Tankstelle und dafür bekommt sie ihr Auto repariert. So kommt es, dass sie Noah ständig über den Weg läuft und die Geschichte ihren Lauf nimmt.

Das Cover ist wieder wunderschön. Ich liebe die Farben und die geometrische Form. Es passt so gut zur Reihe. Der Schreibstil ist flüssig, locker und leicht. Ich fliege förmlich durch die Seiten. Lilly schafft es immer wieder gute Liebesromane zu schreiben, die mit Romantik, einer Portion Drama und jede Menge Humor glänzen.

Elara ist eine junge Frau, die für sich selbst einstehen möchte. Jedoch ist sie leider etwas fremdgeführt von ihrer Mutter, wodurch sie Reißaus nimmt. Bei ihrer Oma angekommen wird sie sich vielen Dingen klar und möchte die Dinge auch in die Hand nehmen. Noah hingegen weiß ganz genau, was er möchte. Jedoch plagen ihn seine Schuldgefühle, die ihn nicht loslassen. Er muss erst noch verstehen, dass er keine Schuld hat und sich davon loslösen. Denn nur so kann er nach vorne gucken.

Es ist eine spannende und vor allem emotionale Reise, die die Beiden gemeinsam und unabhängig voneinander begehen. Diese Reise wird auch von bereits bekannten Charakteren begleitet, sodass es sich empfiehlt die Bücher der Reihe nach zu lesen – auch wenn die Bücher in sich abgeschlossen sind.

Ich finde es schön wie die alltäglichen Probleme in die Geschichte eingearbeitet sind. Vor allem finde ich es schön, dass Elara eine Person ist, die stets nach vorne schauen möchte. So ist es auch wenig wunderlich, dass sie das Tauschgeschäft vorschlägt.

Mein besonderes Highlight ist das Sommercamp, bei dem sich die Beiden nahe kommen. Es ist für mich der Beginn einer tollen Liebesgeschichte. Das Thema Sommercamp passt auch hervorragend zu Green Valley. Für mich ist Green Valley ein Ort, an dem man gerne nach Hause kommt.

Die Geschichte zwischen Elara und Noah ist einfach nur süß.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

Ein Gefühl von nach Hause kommen

New Horizons
1

Meinung

Nachdem Annie aus dem Koma erwacht ist, muss sie sich erst einmal wieder zurück ins Leben kämpfen. Daher kann sie auch ihren Traumjob als Automechanikerin aktuell nicht ausüben. Der einzige Wehmutstopfen ...

Meinung

Nachdem Annie aus dem Koma erwacht ist, muss sie sich erst einmal wieder zurück ins Leben kämpfen. Daher kann sie auch ihren Traumjob als Automechanikerin aktuell nicht ausüben. Der einzige Wehmutstopfen ist der Job in der Tankstelle. Zudem übernimmt sie die Leitung des Krippenspiels, bei dem sie Hilfe von Cole bekommt. Dieser muss erst einmal nach seinem peinlichen Fehltritt wieder zur Ruhe kommen. Auch wenn die Chemie am Anfang zwischen den Beiden nicht stimmt, so lernen sie sich kennen und lieben.

Das ist Cover ist wieder wunderschön und schlicht gehalten. Ich liebe die harmonischen Farben. Und das Beste das Cover passt wieder hervorragend zur Reihe. Der Schreibstil gefällt mir wieder richtig gut. Lilly schafft es immer die Gefühle auf mich übergehen zu lassen. Vor allem schreibt sie so, dass ich mich mittendrin dabei fühle. Sie schafft es immer wieder, dass ich mich in Green Valley zu Hause fühle.

Annie und Cole kenne ich bereits auf den vorherigen Büchern, daher war ich schon sehr gespannt auf ihre Geschichte. Annie ist mir dabei unglaublich ans Herz gewachsen. Sie ist eine wahre Kämpferin und ich habe großen Respekt vor ihrem Ehrgeiz wieder zurück ins Leben zu kommen. Sie möchte vor allem auch nicht mit Samthandschuhen angepackt werden. Cole ist ein cooler selbstbewusster junger Mann, der sich seiner Schauspielkarriere verschrieben hat. Dennoch ist er in sich gekehrt und vermisst die wahre Liebe.

Das Buch ist einfach super witzig. Ich liebe die Neckereien und Schlagabtäusche zwischen Annie und Cole. Ich musste mich so oft wegschmeißen vor Lachen. Aber dennoch gibt es spannende Momente im Buch, bei denen man mit Beiden mitfiebert. Ich finde es schön zu lesen wie die Beiden miteinander und unabhängig voneinander wachsen und reifen. Die Zwei sind ein wirklich schönes ungleiches Paar.

Und wie könnte es anders sein. Green Valley bietet wieder das perfekte Setting für die Liebesgeschichte. Ich liebe diese Stadt. Sie hat eine so freundliche und wohlfühlende Atmosphäre. Wenn es Green Valley wirklich geben würde, ich würde sofort umziehen oder auswandern.

Ich kann nur immer wieder betonen wie sehr ich diese Reihe liebe. Es gibt für mich keine vergleichbare schöne Reihe, bei der jedes Buch ein Gefühl von nach Hause kommen versprüht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere