Profilbild von Buchstabenschloss

Buchstabenschloss

Lesejury Star
offline

Buchstabenschloss ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchstabenschloss über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.01.2020

Planetenreise

Edens Zero 4
0

Meinung



In dem Manga geht es um eine Rettungsmission vom Planeten Guilst, bei dem sie eine der Sister befreien. Auf ihrer weiteren Reise durchs All stoßen sie auf den Planeten Digitalis, auf dem sie ...

Meinung



In dem Manga geht es um eine Rettungsmission vom Planeten Guilst, bei dem sie eine der Sister befreien. Auf ihrer weiteren Reise durchs All stoßen sie auf den Planeten Digitalis, auf dem sie die nächste Sister finden und befreien wollen.



Ich finde die Manga-Reihe insgesamt wirklich sehr gut. Mir gefällt besonders gut die Welt, in der der Manga spielt. Die vielen verschiedenen Planeten sind sehr abwechslungsreich und vor allem sehr schön gezeichnet. Vor allem der Planet Digitalis finde ich richtig toll. Allein, dass die Protagonisten sich dort als Avatar fortbewegen finde ich einfach nur klasse. Und die Dialoge bringen mich einfach immer zum Lachen.



Ich habe bei diesem Manga nur einen Kritikpunkt. Mir geht die Suche nach den Sister viel zu schnell. Da hätte ich mir tatsächlich gewünscht, dass sie etwas länger suchen müssen. Im Grunde fallen sie ihnen jedes Mal in den Schoß. Das finde ich etwas schade.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2019

Kämpfe ohne Ende

Naruto 23
0

Meinung



In diesem Band sind wieder super Kämpfe wie den von Sakon und Ukon gegen Kiba und auch der Kampf von Shika gegen Tayuya ist echt super. In diesem Band sieht man auch wieder wie intelligent ...

Meinung



In diesem Band sind wieder super Kämpfe wie den von Sakon und Ukon gegen Kiba und auch der Kampf von Shika gegen Tayuya ist echt super. In diesem Band sieht man auch wieder wie intelligent Shikamaru ist. Er plant sehr weit im Voraus und wendet das Blatt so einige Male zum Guten.



Ich muss schon sagen, dass ich die Geschichte und Idee von Naruto echt toll finde. Nur leider finde ich die Qualität der Geschichte von Band zu Band so schwankend. Ich habe Bände gelesen, die fand ich richtig langweilig und ich habe auch Bände gelesen, die konnte ich gar nicht aus der Hand legen. Ich bin mal gespannt wie das weitergeht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2019

Romance

Save You
0

Ruby ist enttäuscht von James und mehr als nur sauer. Daher trennen sich ihre Wege auch zu Beginn. Der Liebeskummer legt sie vollkommen lahm. Doch als Ruby den wahren Grund für sein Verhalten weiß, überdenkt ...

Ruby ist enttäuscht von James und mehr als nur sauer. Daher trennen sich ihre Wege auch zu Beginn. Der Liebeskummer legt sie vollkommen lahm. Doch als Ruby den wahren Grund für sein Verhalten weiß, überdenkt sie alles und möchte für ihn da sein. Als James aus seiner Trauer erwacht, versucht er alles um Ruby wieder für sich zu gewinnen.



Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und fand die Stimmen wie auch bei Band 1 sehr angenehm. Auch der Schreibstil der Autorin war wieder schön und locker. Dieses Mal gab es ein paar Perspektiven mehr, aus denen erzählt wurde. Wenn man beim Wechsel nicht genau aufgepasst hat, dann fragte man sich zunächst, aus wessen Perspektive das nun gerade ist. Das ist beim Lesen sicherlich anders. Aber beim Hörbuch fand ich das schon etwas störend teilweise. Dennoch fand ich den Perspektivenwechsel gut, denn so konnte ich viel mehr von den Charakteren kennenlernen. Vor allem auch die ganzen Nebengeschichte sind so etwas mehr in den Vordergrund gerückt. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen.



Besonders gut hat mir die Entwicklung von Ruby gefallen. Sie ist definitiv über sich hinausgewachsen und hat sich der Herausforderung gestellt. Vor allem ihr selbstloses Handeln hat mich überrascht.



Diesen Band fand ich stärker als Band 1 und hat mir auch deutlich besser gefallen. Vor allem auch, weil die Nebencharaktere mehr in den Vordergrund gerückt sind. Die Dynamik in der gesamten Handlung war viel lebendiger. Und die Emotionalität war auch auf einem ganz anderen Level, was mich sehr gut gefallen hat.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Tolle Idee - viele Fragen bleiben offen

Ashes and Souls (Band 1) - Schwingen aus Rauch und Gold
0

Mila ist nach dem Tod ihrer Mutter auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Sie möchte mehr über ihre Kindheit und auch ihre Gabe, den Tod vorherzusehen, wissen. Aus diesem Grund geht sie nach Prag, um dort ...

Mila ist nach dem Tod ihrer Mutter auf den Spuren ihrer Vergangenheit. Sie möchte mehr über ihre Kindheit und auch ihre Gabe, den Tod vorherzusehen, wissen. Aus diesem Grund geht sie nach Prag, um dort nach Antworten zu suchen. Ihre Suche wird von den Ewigen durchkreuzt, die sie als Fehler im großen Ganzen definieren. Denn wo es Gut gibt, gibt es auch Böse. Wo Licht ist, ist auch Dunkelheit und wo Menschen sind, sind auch Ewige. Doch wo Mila ist, gibt es keinen Gegenpart. So beginnt der Kampf zwischen den Ewigen des Lichts und der Dunkelheit. Die einen wollen ihr helfen, die anderen wollen sie tot sehen.



Das Cover finde ich echt gut. Ich finde es zwar etwas zu düster. Aber ich mag die Verarbeitung des Titels mit dem Rauch und dem Flügel. Mir gefällt auch die Skyline von Prag, die sich um das gesamte Buch abbildet.



Der Schreibstil von Ava ist echt angenehm. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Ich finde, dass es auch sehr gefühlvoll geschrieben ist. Vor allem die Atmosphäre, die Ava erschafft, fand ich sehr angenehm. Denn sie wechselt zwischen Licht und Schatten. Ich hätte nicht gedacht, dass man das so gut in Worte gepackt bekommt, dass man es als Leser auch tatsächlich merkt.



Mir hat das Setting des Buches sehr gut gefallen. Ich selbst war schon in Prag und finde die Stadt wirklich sehr schön. Daher hatte ich den einen oder anderen Ort auch bildlich direkt vor Augen. Ich finde auch, dass sich Prag für diese Geschichte richtig gut eignet, da es ein mystischer Ort ist, der zu Recht den Titel Goldene Stadt der hundert Türme trägt.



Auch die Idee von dem Buch mit dem Gleichgewicht gefällt mir richtig gut und ist für mich stimmig. Die Balance zwischen Gut und Böse, zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen Ewigen und Menschen, finde ich sehr schön. Nur wenn das Gleichgewicht herrscht, kann die Welt weiterbestehen. Ich bin wirklich gespannt, ob Mila noch ein Gegengewicht bekommt oder was mit ihr im zweiten Band geschieht.



Ich finde auch die Charaktere wirklich sehr gelungen. So gibt es eine alte Rivalität zwischen Asher und Tariel. Wenn die Beiden aufeinandertreffen, gibt es einen regelrechen Schlagabtausch, der sehr unterhaltsam ist. Mila ist sehr sympathisch und neugierig. Sie kann einem an der einen oder anderen Stelle schon richtig leidtun. Und dann gibt es noch Mim und Pan, die mich im Sturm erobert haben.



Der einzige Kritikpunkt, den ich an dem Buch habe, ist, dass mir einfach zu viele Fragen offen geblieben sind. Mila wollte eigentlich etwas über ihre Vergangenheit und ihre Gabe herausfinden und findet bis zum Schluss nichts. Man erfährt nichts zur Mutter, nichts über ihre Vergangenheit und zu ihrer Gabe erfährt man auch nicht wirklich etwas Bahnbrechendes. Es fühlt sich an, als wenn man auf der Stelle stehen geblieben wäre. Nur alles drum herum hat sich bewegt.

Veröffentlicht am 12.09.2019

Komische Wendung

Shinshi Doumei Cross - Allianz der Gentlemen 10
0

Meinung

Ich habe mir bei diesem Band die Special Edition gekauft. Zu dem Band gibt es noch zusätzlich ein Märchenbuch „Das unvergessene Lied der Hexe“.



In diesem Band geht es um ein Ultimatum, denn ...

Meinung

Ich habe mir bei diesem Band die Special Edition gekauft. Zu dem Band gibt es noch zusätzlich ein Märchenbuch „Das unvergessene Lied der Hexe“.



In diesem Band geht es um ein Ultimatum, denn Takanari stellt Haine vor die Wahl: entweder er oder Shizumasa. Leider fällt ihr die Entscheidung nicht so leicht. Nach langem hin und her kann sie endlich eine Entscheidung treffen. Doch das Glück ist immer noch nicht zum Greifen nahe.



Die Zeichnungen von Arina sind wie immer ein Traum. Ich mag ihren Zeichenstil total gerne. Aber die Geschichte wird immer merkwürdiger. Normalerweise kann mich Arina mit ihren Stories echt überzeugen. Und bis jetzt fand ich die Serie auch toll, aber die Nummer mit den Brüdern finde ich schon mehr als nur merkwürdig. Ich bin mal gespannt wie die Reihe zu Ende geht.