Platzhalter für Profilbild

Caras-Zeilenzauber

Lesejury-Mitglied
online

Caras-Zeilenzauber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Caras-Zeilenzauber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2022

Ein absolutes Wohlfühlbuch

New Beginnings
0

In New Beginnings entführt uns Lena als AuPair in die Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. Dort lernt sie Ryan kennen einen ehemaligen Profisportler, der sich von einem schweren Unfall erholt. ...

In New Beginnings entführt uns Lena als AuPair in die Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. Dort lernt sie Ryan kennen einen ehemaligen Profisportler, der sich von einem schweren Unfall erholt.

Green Valley und die Rocky Mountains allgemein sind in diesem Buch eine absolute Traumkulisse und haben mir ein sehr heimeliges Gefühl gegeben. Alle Charaktere und Schauplätze sind echte Wohlfühlorte und ich würde am liebsten einen Flug buchen um mit Lena und Izzy einen Burger essen zu können!

Ich habe dieses Buch von der ersten Seite an geliebt und wollte es gar nicht mehr weg legen. Auch, wenn Lena sich manchmal anders Verhalten hat als ich erwartet habe, hat das meinen Eindruck des Buches nicht gestört! Denn jeder Mensch ist anders und ich muss sein Verhalten nicht nachmachen wollen um es zu akzeptieren. Letztlich ist die Beziehung zwischen Lena und Ryan etwas besonderes, denn sie verändert beide! Und ich denke daran kann meine eine gute Beziehung messen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Ein ganz anderer Liebesroman

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt
0

In Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt geht es um Charly der Polizeianwärter ist und Ever, die eine eigene Cateringfirma mit ihrer besten Freundin führt.

Charly und Ever lernen sich durch Zufall in ...

In Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt geht es um Charly der Polizeianwärter ist und Ever, die eine eigene Cateringfirma mit ihrer besten Freundin führt.

Charly und Ever lernen sich durch Zufall in einer Bar kennen, doch alles weitere zwischen den beiden scheint kein Zufall mehr zu sein. Auch, wenn es im Laufe der Geschichte noch einige Wendungen gibt.

Ich mochte Charly sofort, er ist lustig, liebenswert, loyal und einfach ein toller Freund. Auch seine beiden Mitbewohner und Freunde Danika und Jack sind mir direkt ans Herz gewachsen. Aber auch Ever ist eine ganz besondere Frau, denn sie lebt nach ganz besonderen Regeln und ist einfach ganz anders als ich eine Protagonistin in einem solchen Buch erwartet habe.

Für mich war daher bereits der Einstieg in dieses Buch absolut überraschend und daher auch wirklich gelungen. Natürlich verändert sich im Laufe des Buches einiges aber es hat mich absolut nicht enttäuscht.

Manche würden jetzt vielleicht sagen, dass Charly sind unverantwortlich verhält, vor allem für einen Polizeianwärter aber dazu kann ich nur sagen er ist verliebt, er weiß es nur noch nicht. Vielleicht traut er sich aber auch nur nicht, denn seine Familie ist nicht wirklich eine tolle Unterstützung dabei.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall sehr empfehlen, denn ich hatte sehr viel Spaß bei lesen und finde einfach, dass die Autorin in diesem Buch einen sehr unkonventionellen Ansatz für eine Liebesgeschichte gewählt hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Vampirroman und so viel mehr

Crave
0

Nachdem ich lange überlegt habe ob ich Crave eine Chance gehen soll, da ich mir nicht Sicher war ob der Hype gerechtfertigt ist, habe ich mich endlich getraut das Buch zu kaufen und es innerhalb von vier ...

Nachdem ich lange überlegt habe ob ich Crave eine Chance gehen soll, da ich mir nicht Sicher war ob der Hype gerechtfertigt ist, habe ich mich endlich getraut das Buch zu kaufen und es innerhalb von vier Tagen gelesen.

Ich muss sagen, ich liebe es!

Am Anfang steigen wir ganz langsam in die Geschichte ein, Grace muss aus ihrer Heimat ganz plötzlich nach Alaska ziehen. Dort leitet ihr Onkel ein Internat und es scheint dort nicht wirklich mit rechten Dingen zuzugehen.

Da die Geschichte sich langsam entwickelt habe ich mir anfangs wirklich gewünscht es würde mehr passieren. Als die Geschichte dann aber ihren Lauf genommen hat, war ich froh darüber, dass die Autorin so detailliert schreibt. So konnte ich mir alles noch viel besser vorstellen!

Im Anschluss muss ich aber sagen, das Grace manchmal etwas Naiv ist aber ich denke auch sie ist mit der Situation einfach überfordert und möchte daher nicht zu hart zu ihr sein.

Jaxon dagegen ist wirklich sehr hart zu sich selbst und auch zu den anderen. Das er jedoch nicht bemerkt, dass eine ihm nahestehende Person es auf Grace abgesehen hat finde ich sehr schade. Sogar ich als Leser war da wesentlich schneller als er. Aber vielleicht ist das auch Absicht, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Das hat bei mir jedenfalls geklappt.

Am Ende fand ich den Cliffhanger überhaupt nicht schlimm, denn ich habe Band 2 bereits im Regal stehen und ich fand die drei Bonuskapitel zu Jaxon so interessant, dass mich das über den Cliffhanger hinweggetröstet hat.

Dennoch freue ich mich sehr auf Band 2 und bin gespannt wie die Geschichte weiter geht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Wohlfühlbuch und Sonnenschein

A Place to Love
0

In A Place to Love lernen wir Juniper oder kurz June kennen, die auf Cherry Hill lebt und die Farm mit ihrer Familie betreibt. June ist eine toughe junge Frau die versucht sich in einer Männerdomäne zu ...

In A Place to Love lernen wir Juniper oder kurz June kennen, die auf Cherry Hill lebt und die Farm mit ihrer Familie betreibt. June ist eine toughe junge Frau die versucht sich in einer Männerdomäne zu behaupten! Auch wenn die Männer, die Dürre oder Geldprobleme versuchen die niederzudrücken.
Sie hat in ihrem Leben viele Entscheidungen für ihre Familie aber nicht für sich selbst getroffen aber wie das Leben manchmal so spielt bleibt es nicht dabei und plötzlich scheint sich alles zu wenden.
Lilly Lucas hat mit A Place to Love ein weiteres absolutes Wohlfühlbuch geschrieben! Besonders hat mir auch die Verbindung zu Green Valley gefallen.
Auch wenn das Ende für mich sehr plötzlich kam, freue ich mich sehr auf die Geschichten über Lilac und Poppy, denn ich möchte noch so viel mehr über Cherry Hill und seine Bewohner erfahren!
Deswegen hätte Lilly Lucas auch noch so viel mehr über June und Henry schreiben dürfen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2022

Ein Schicksal und seine Wendung

Between Your Words
0

In Between your words lernen wir Thea kennen, deren Kurzzeitgedächtnis nur noch fünf Minuten speichern kann. Als Jim als Hilfspfleger in ihr Leben tritt wird jedoch einiges anders!

Thea ist Künstlerin ...

In Between your words lernen wir Thea kennen, deren Kurzzeitgedächtnis nur noch fünf Minuten speichern kann. Als Jim als Hilfspfleger in ihr Leben tritt wird jedoch einiges anders!

Thea ist Künstlerin und malt unglaublich gerne, sie liebt Kunst und die Pyramiden. Sie wird als sehr kreativer und liebevoller Mensch dargestellt und ich hab sie gleich in mein Herz geschlossen.

Jim hatte kein einfaches Leben und stottert und ist daher sehr unsicher. Noch immer verarbeitet er seine Vergangenheit und dennoch ist er ein sehr netter Mensch und einfach sympathisch. Auch ich mochte Jim gleich, denn er ist nicht behaftet mit unglaublich vielen Vorurteilen, sondern sieht mehr in den Menschen.

Doch hat die Liebe eine Chance, wenn sich eine Partei nicht an die andere Erinnert? Ich war auf das Ende und eigentlich auf die ganze Geschichte nicht vorbereitet!

Between your words ist ein wundervolles Buch, dass mich tief berührt hat und das ich jedem empfehlen kann, der auch die ein oder andere Träne beim Lesen weinen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere