Platzhalter für Profilbild

Carla1978

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Carla1978 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Carla1978 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2022

Schönheitsgeheimnisse des Orients

Die Gewürz-Apotheke
0

Das Sachbuch „Die Gewürz-Apotheke“ von Christine Ferrari enthält nicht nur einfache Rezepturen aus der traditionellen orientalischen Heilkunde, sondern auch einen Einblick in die Geschichte der arbabischen ...

Das Sachbuch „Die Gewürz-Apotheke“ von Christine Ferrari enthält nicht nur einfache Rezepturen aus der traditionellen orientalischen Heilkunde, sondern auch einen Einblick in die Geschichte der arbabischen Medizin, Gewürzheilhunde für jedermann, Erläuterungen zu 20 tollen Gewürzen, hilfreiche Rezepturen und sehr schöne Rezepte.
Es ist ein interessantes Buch, welches in keiner Küche fehlen sollte.
Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet, es enthalt kurz Erklärungen, wie bestimmte Gewürze verwendet werden sollten um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die Fotos und die Form der Schriftgestaltung sind sehr ansprechend. Mir persönlich haben die kleinen Anmerkungen, Tipps und Hinweise sehr gut gefallen.
5 Sterne von mir
Fazit: Diese Buch eignet sich auch super zum Verschenken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.10.2022

Liebeswirrwarr in traumhafter winterlichen Landschaft

Der kleine Wintermarkt am Meer (Winterzauber auf Sylt)
0

Mit dem neuen Sylt-Roman „Der kleine Wintermarkt am Meer“ ist Julia Rogasch wieder ein toller herzerwärmender Roman gelungen.
Mich hat das Cover sofort angesprochen. So ein schönes winterliches Bild, die ...

Mit dem neuen Sylt-Roman „Der kleine Wintermarkt am Meer“ ist Julia Rogasch wieder ein toller herzerwärmender Roman gelungen.
Mich hat das Cover sofort angesprochen. So ein schönes winterliches Bild, die tollen Farben und dann die Glitzerschneeflocken. Wahnsinn, einfach zum Dahinschmelzen!!!

In dem Buch begleiten wir Josi, bei der es beruflich und privat gerade nicht so gut läuft, auf die wunderschöne Insel Sylt. Um der Weihnachtsfeier mit der nervigen Schwägerin zu entkommen flieht sie nach Sylt. Von dort hat sie einen Hilferuf ihrer Freundin Linnea bekommen, welche Unterstützung beim Wintermarkt benötigt. Dieses Angebot kommt für Josi gerade zur rechten Zeit und sie packt ihre Sachen und macht sich auf den Weg nach Sylt. Dort schmiedet sie mit Linnea Pläne für den Wintermarkt und lernt Erik kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Alles könnte so schön sein, aber plötzlich kippt die Stimmung ihrer Freundin und Josi befürchtet, dass Linnea mehr als nur Freundschaft für Erik empfindet. Das Linneas Stimmung ganz andere Hintergründe hat, dazu möchte ich hier noch nicht zu viel verraten. Bitte lest selbst.

Die Charaktere, ihre Gefühle, ihr Handeln und auch die Beweggründe wurden sehr gut beschrieben. Ich konnte mich in jeden einzelnen hineinversetzten und auch nachempfinden, warum sie so gehandelt haben. Ich kann Josi verstehen, dass sie sich ihre Gefühle für Erik verboten hat, da ihr die Freundschaft zu Linnea zu kostbar war. Auch Niklas und seine Vergangenheit und seine Rückkehr mit dem kleinen Anton sind für mich absolut nachvollziehbar. Auch, dass er die Wahrheit so lange für sich behalten hat.
Besonders ergriffen war ich gleich auf den ersten Seiten, als es um den Abschied von Josis Oma ging. Auch ich habe schon meine Oma gehen lassen müssen und diese Schilderungen rührten mich sehr und es flossen einige Tränen. Aber auch die schönen Erinnerungen kamen wieder hervor.
Eine weitere ganz besondere Stelle in dem Buch war für mich, als Niklas Erik alles gebeichtet hat und er endlich mal jemanden sein Herz ausschütteln konnte. Als ihm dabei dann die Tränen kamen und er sich entschuldigte, sagte Erik, dass dies kein Zeichen von Schwäche ist. Toll dieses Thema aufzugreifen. Ja, auch Männer dürfen Gefühle zeigen.
Mein Fazit ist auf jeden Fall, dass man bestimmte Dinge oder Reisen oder ähnliches nicht aufschieben sollte, auch unsere Zeit ist begrenzt.
Eine rundum tolle Story. Mit Liebe, Herzschmerz, Freundschaft und einem Happy End!!!
Wenn euch das Ende noch nicht emotional genug war, lest bitte unbedingt die Danksagungen auf den letzten Seiten. Da sind einige Tränen vorprogrammiert. So viel Liebe.

Der Schreibstil ist flüssig und man findet sofort gut in die Geschichte rein. Die Orte werden so anschaulich beschrieben, dass man sich direkt auf einem Winterspaziergang am Meer befindet und den kalten Wind und die salzige Luft spürt. Da ich schon mal auf Sylt war, kamen mir beim Lesen viele Ort bekannt. Aber auch für jeden der noch nicht dort war sind die Ort so gut beschrieben, dass man es direkt vor Augen hat.

Ich vergebe 5 Sterne, weil ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe. Danke für die angenehmen Lesestunden. Man fühlt sich beim Lesen wirklich auf diese traumhafte Insel versetzt und kann somit komplett dem Alltag entfliehen und den Kopf frei bekommen.
Da ich bisher nur einmal im Sommer auf Sylt war, muss ich nach diesem Roman nun auch mal im Winter auf die Insel. Man bekommt beim Lesen richtig Sehnsucht nach dieser schönen Insel.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2022

Eine spannende Story

Ein abgekartetes Spiel
0

Ein abgekartetes Spiel ist das erste Buch, welches ich von Amélie Duval gelesen habe. Es gehört zu der Reihe "Vorsicht,Liebe!". Die Bücher können aber unabhänging von einander gelesen werden.
In dem Buch ...

Ein abgekartetes Spiel ist das erste Buch, welches ich von Amélie Duval gelesen habe. Es gehört zu der Reihe "Vorsicht,Liebe!". Die Bücher können aber unabhänging von einander gelesen werden.
In dem Buch geht es um Violet. Sie ist Kunstdetektivin und begibt sie sich auf die Suche nach einem verschwundenen Gemälde. Bei ihrer Recherche und trifft sie auf Raffaele van Wijk, er weiß mehr zu dem verschwundenen Gemälde, als er anfänglich zugeben will.
Die Geschichte bleibt von Anfang bis zum Ende spannend.
Man reist nach Florenz und Marrakesch mit kleinen Abstechern nach Mailand und an den Comer See. Durch die sehr anschauliche Beschreibung der Orte fühlt man sich, als ob man mit auf der Reise ist.
Von mir eine klare Empfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2022

Es ist eine sehr interessante und berührende Geschichte

Das Priesterkind
0

In dem Buch "Das Priesterkind" erzählt Veronika Egger ihr ganz persönliche Geschichte und gibt uns Einblick in ihre Kindheit und ihr Leben.
Das Buch startet bereits sehr emotional. Die Mutter erklärt ihrer ...

In dem Buch "Das Priesterkind" erzählt Veronika Egger ihr ganz persönliche Geschichte und gibt uns Einblick in ihre Kindheit und ihr Leben.
Das Buch startet bereits sehr emotional. Die Mutter erklärt ihrer Tochter, dass sie nicht mehr sagen darf, wer ihr Vater ist. Die einzige Erklärung die Veronika auf ihre Nachfragen erhält ist, dass es der Schuldirektor nicht möchte und man sich daran halten müssen. Danach winkt ihre Mutter ab und das Mädchen bleibt verunsichtert zurück. Zu dem Zeitpunkt ist Veronika sieben Jahre alt und mit Beginn der Schule verändert sich somit ihr ganzes bisheriges Leben.

Es ist eine sehr interessante und berührende Geschichte von einer beeindruckenden Frau und ihrem Weg mit ihrer Herkunft klar zu kommen.

Absolut lesenswert!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2022

Weihnachtliche Lovestory mit Familienzugabe

Nanny Bells - Ein Kindermädchen unterm Weihnachtsbaum
0

Nanny Bells - Ein Kindermädchen unterem Weihnachtsbaum ist das neue Buch von Karin Lindberg.
In dem Buch geht es um Nele, die in der Liebe schon so einiges mitgemacht hat. Ihr Ex-Freund hat sie mit ihrer ...

Nanny Bells - Ein Kindermädchen unterem Weihnachtsbaum ist das neue Buch von Karin Lindberg.
In dem Buch geht es um Nele, die in der Liebe schon so einiges mitgemacht hat. Ihr Ex-Freund hat sie mit ihrer besten Freundin betrogen und die beiden sind jetzt sogar verheiratet. Sie ist somit ein gebranntes Kind und glaubt nicht mehr unbedingt an die große Liebe, obwohl ihr der Traum vom kleinen Häuschen und einer eigenen Familie immer mal wieder in den Kopf kommt.
Sie ist 32 Jahre alt und gelernte Erzieherin. In der aktuellen Wintersaision arbeitet sie wieder in Lech als Nanny und wird von der Agentur zu Christioph geschickt. Er benötigt dringend Hilfe mit seinen beiden kleinen Töchtern. Er ist Schauspieler in Hollywood und und unheimlich sexy. Nele ist perfekt für den Job und kommt sehr gut mit den beiden Mädchen klar.
Das Problem ist, dass sich Nele und Christioph sofort zueinander hingezogen fühlen. sich dies aber nicht erlauben. Erstens ist sie die Nanny seiner Töchter, was alles kompliziert machen würde und zweitens lebt Christioph noch in Scheidung und noch einiges mehr. Also keine guten Chancen für die Liebe, was es für uns als Leser aber sehr spannend macht.
Warum Nele das Weihnachtsgeschenk von Christioph in kleine Stücke schneidet und ob es vielleicht doch noch ein Happy End gibt - lest selbst!!!
Die Hauptprotagonisten haben mir sehr gut gefallen, man konnte sich in beide reinversetzten und verstehen, warum Nele so vorsichtig und warum Christioph teilweise überängstlich ist. Auch die Nebenrollen zum Beispiel Theresia und Raphael haben mir sehr gut gefallen. Vor allem die Szene, wo Raphael seinem Bruder eine klare Ansage macht und im erklärt, dass Lech nicht Hollywood ist und die Kids sich auch draußen austoben müssen und Kontakt zu anderen Kindern benötigen. Das war eine sehr emotionsgeladene Szene zwischen den Brüdern, wobei jeder hier ja nur das Beste für Amy und Sky möchte. Toll wie Raphael sich für seine Nichten einsetzt.
Die Orte des Geschehens wurden sehr anschaulich dargestellt, dass man beim Lesen direkt ein Bild vor Augen hatte.
Mich persönlich hat das Cover sehr angesprochen, es vermittelt eine winterliche und weihnachtliche Stimmung. Der Schreibstil von Karin Lindberg ist wieder sehr flüssig und so fliegen die Seiten nur so dahin.
Ich habe mit dem Buch angenehme Lesestunden verbracht und kann es jedem nur empfehlen. 5 Sterne von mir

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere