Profilbild von Catelyn

Catelyn

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Catelyn ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Catelyn über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.05.2019

Es geht ans Herz

Wo mein Herz schlägt
0

Das Cover passt zum Genre und verspricht eine gefühlvolle Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist okay. Nichts Besonderes, aber flüssig zu lesen.
Aber vielleicht ist es genau der Schreibstil, der mich daran ...

Das Cover passt zum Genre und verspricht eine gefühlvolle Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist okay. Nichts Besonderes, aber flüssig zu lesen.
Aber vielleicht ist es genau der Schreibstil, der mich daran gehindert hat komplett in die Geschichte einzutauchen. Der Ansatz, das Thema Organspende in einen romantischen Roman zu benutzen, finde ich gut. Grants Art fand ich nachvollziehbarer und klarer, wohingegend ich mit Claire bis zum Ende nicht ganz warm geworden bin.
Dagegen mochte ich die sehr sympathischen Nebencharaktere umso mehr. Ich habe schon immer darauf gewartet, dass sie auftauchen. Worin ich mich gleich verliebt habe, ist die kleine Insel Lundy Island. Ich lebe in einer Großstadt, vielleicht ist der Kontrast zu meinem Leben der mich so fasziniert hat.
Es ist ein gutes Buch, welches mir ein paar schöne Lesestunden spendierte.

Veröffentlicht am 29.04.2019

Landhausidylle

Das kleine Café im Gutshaus
0

Ich liebe Backen und ich liebe schottische Landhäuser. Und schon das Cover verspricht, was man hier bekommt. Einen schönen Liebesroman, der auf der Insel spielt.
Und ich mochte ihn wirklich. Sofort litt ...

Ich liebe Backen und ich liebe schottische Landhäuser. Und schon das Cover verspricht, was man hier bekommt. Einen schönen Liebesroman, der auf der Insel spielt.
Und ich mochte ihn wirklich. Sofort litt ich mit Lara, die unter ihrer Chefin und deren verstaubten Café sehr zu leiden hat und ihre Kreativität nicht entfalten kann. Ein zufällige, aber schicksalshafte Begegnung mit einem älteren Herrn eröffnet ihr die Möglichkeit endlich ihre Träume von einem eigenen Café zu verwirklichen. Und dass auch noch in einem so alten und wundervollen Herrenhaus.
Die beginnende Anziehung zwischen Lara und Gordon war meiner Meinung ein klein wenig konstruiert, aber ich mochte die Beiden einfach. Aber noch mehr haben mich die vielen verschiedenen Kuchen und herzhaften Kreationen begeistert. Nicht nur einmal lief mir das Wasser im Munde zusammen.

Veröffentlicht am 03.04.2019

Spaßiges Lesevergnügen

Bad Bachelor
0

Man weiß ja bei dieser Art Cover ja schon was man bekommt. Allerdings lässt die Qualität des Inhaltes manchmal zu wünschen übrig. Hier aber stimmt für mich beides.
Das Cover zeigt sofort, dass zumindest ...

Man weiß ja bei dieser Art Cover ja schon was man bekommt. Allerdings lässt die Qualität des Inhaltes manchmal zu wünschen übrig. Hier aber stimmt für mich beides.
Das Cover zeigt sofort, dass zumindest ein Protagonist nicht in der Unterschicht verkehrt. Klar, die Story ist nix Neues. Aber ich mag den Schreibstil total. Ich war sofort in der Story drin und habe mich beim Lesen rundherum wohlgefühlt. Die Autorin versteht es mit einem äußerst humorvollen Stil die Geschichte zu erzählen.
Reed ist der schlimmste Junggeselle schlechthin. Glaubt man zumindest dem Ranking der App. Einer App, in der man seine Dates beurteilen kann. Und genau aus dieser App weiß Darcy mit wem sie es zu tun als, als er ihr seine Hilfe anbietet.
Die Beiden machen verdammt viel Spaß beim Lesen und es gibt zwar die üblichen Wirren und Wendungen, allerdings wurde es mir nie langweilig beim Lesen.
Das es zu dieser Reihe noch mehr Bände geben wird, freut mich sehr.

Veröffentlicht am 02.04.2019

Dunkle Liebe

Broken Darkness. So verführerisch
0

Anhand des wundervollen schwarzen Covers mit Glitzelementen habe ich einen sinnlichen Liebes/Erotikroman erwartet. Bekommen habe ich hingegen einen erotischen Roman der mit Macht, Zerstörung, Gewalt und ...

Anhand des wundervollen schwarzen Covers mit Glitzelementen habe ich einen sinnlichen Liebes/Erotikroman erwartet. Bekommen habe ich hingegen einen erotischen Roman der mit Macht, Zerstörung, Gewalt und Liebe daher kommt.
Annie und Dylan haben sich nicht gesucht aber durch einen Anruf doch gefunden. und ab den ersten Worten kommen sie nicht mehr voneinander los. Auch wenn beide wissen, dass es sie selbst zerstören und verändern wird.
Ab und an fand ich die Beschreibungen der Autorin etwas langatmig, aber die Geschichte hat mich gefesselt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch die Nebenfiguren sind interesant und haben ihre eigene Geschichte verdient.
Es ist kein Heile Welt-Roman, aber wer mit Abgründen und Gewalt umgehen kann, der kann hier zugreifen.
Lediglich das Ende hat mich massiv gestört. Warum musste das Buch in zwei Teilen herausgebracht werden? Die Geschichte ist nicht fertig am Ende des ersten Teils und geht nahtlos im zweiten Buch weiter. Als Leser ist man quasi gezwungen sich den zweiten Band zu kaufen. Und das hinterlässt dann doch einen faden Beigeschmack.

Veröffentlicht am 02.04.2019

Liebevoller Kleinkrieg

My Dearest Enemy
0

Das Cover hat sofort mein Interesse geweckt, da es genau mein Leseschema verspricht. Ein Liebesroman. Nichts Neues und Aussergewöhnliches, aber man weiss sofort was man bekommt. Der Schreibstil ist recht ...

Das Cover hat sofort mein Interesse geweckt, da es genau mein Leseschema verspricht. Ein Liebesroman. Nichts Neues und Aussergewöhnliches, aber man weiss sofort was man bekommt. Der Schreibstil ist recht einfach, aber dabei durchaus angenehm zu lesen. Wer im Liebesromangenre zuhause ist, der kann ihr gerne zugreifen.
Ich brauchte einen Moment um Daisy zu mögen. Anfangs lagen meine Sympahtien eindeutig bei Lucas. Er ist trotz seiner Sticheleien und Streiche immer der besonnere der Beiden. Man spürt, dass bei ihm mehr hinter dieser Rivalität steckt.
Aber Daisy hat mich mit ihrer chaotischen, fast verzweifelten Art dann doch oft zum Lachen gebracht. gegen Lucas und eigentlich ihr gesamtes Umfeld anzukämpfen ist ein fast aussichtsloser Kampf.
Das Buch hat mich oft zum Schmunzeln gebracht und es ist eine wunderbare Unterhaltung für ein paar unbeschwerte Stunden.