Profilbild von Charleen

Charleen

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Charleen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Charleen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2017

Ein ganz netter Auftakt

Auf ewig dein
0

Reihenfolge:
0.5 Der Anfang
1. Auf ewig dein
2. ?

Meine Meinung:
Das Cover hat es mir total angetan. Hab ich schon gesagt, dass ich ein absoluter Coverkäufer bin? Mir gefällt dieser gezeichnete Stil und ...

Reihenfolge:
0.5 Der Anfang
1. Auf ewig dein
2. ?

Meine Meinung:
Das Cover hat es mir total angetan. Hab ich schon gesagt, dass ich ein absoluter Coverkäufer bin? Mir gefällt dieser gezeichnete Stil und die helle Farbkombination.

Ich muss vorweg sagen, dass ich die Zeitenzauber-Trilogie von Eva Völler nicht gelesen habe. Für mich sind daher die Charaktere ganz neu. Man kann dieses Buch aber auch ohne jegliche Vorkenntnisse wunderbar lesen.

Der Schreibstil von Eva Völler ist modern, flüssig und somit sehr gut zu lesen. Da er auch sehr bildgewaltig ist, sind in meinem Kopf immer automatisch Bilder entstanden.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Anna geschrieben. Anna ist eine junge Frau, die ganz genau weiß, was sie will. Sie ist sehr strebsam, kam mir aber doch hin- und wieder etwas unreif vor. Zwischendurch war ich auch mal leicht genervt von ihr.
Sebastiano - ihr Verlobter - nimmt hier nicht so eine große Rolle ein. Er hat aber eine sehr starke Persönlichkeit und in den Momenten, in denen er wichtig war, hat er mir immer gut gefallen. Ganz klar ist Sebastiano ein Mann, auf den man sich immer verlassen kann.
Am besten haben mir allerdings die Schüler Fatima und Ole gefallen. Die beiden sind so verschieden, wie man nur sein kann. Fatima ist eine 17-jährige Haremsdame, Ole ein 20-jähriger Wikinger. Ich konnte mich über das Zusammenspiel der beiden köstlich amüsieren. Gerne hätte ich noch mehr über sie erfahren, sie waren meist doch eher am Rande unterwegs.

Die Handlung ist sehr interessant. Es gibt einen roten Faden, der sich ganz klar durch das Buch zieht. Leider kommt es hin und wieder auch zu etwas längeren Passagen, die das Lesen manchmal in die Länge gezogen haben. Es gibt emotionale, rätselhafte und auch gefährliche Szenen. Der Mix daraus ist gut gelungen. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass man mehr über die Ausbildung der Schüler erfährt. Dies ist mir in der Geschichte zu sehr untergegangen. Dennoch werde ich die Reihe weiter verfolgen und bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Fazit:
"Time School: Auf ewig dein" beinhaltet eine Geschichte, die einen gelungenen Mix aus Emotionen, Rätsel und brenzlichen Situationen aufweist. Die Charaktere sind alle sehr verschiedenen, einige haben mir sehr gut gefallen, andere hingegen nicht immer. Auf jeden Fall werde ich die Reihe weiter verfolgen.

3/5 Punkte
(Gut!)

Vielen Dank an die Lesejury zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.