Platzhalter für Profilbild

Christines_bookworld

Lesejury-Mitglied
offline

Christines_bookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Christines_bookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.03.2021

It was always you - Liebe kann man nicht aufhalten

It was always you
0

Nach 4 Jahren kehrt Ivy widerwillig auf den Wunsch ihres Stiefvaters nach Hause zurück, nachdem sie zuvor ohne Erklärung in ein Internat gesteckt wurde. Auch nach all der Zeit ist sie tief verletzt. Trotzdem ...

Nach 4 Jahren kehrt Ivy widerwillig auf den Wunsch ihres Stiefvaters nach Hause zurück, nachdem sie zuvor ohne Erklärung in ein Internat gesteckt wurde. Auch nach all der Zeit ist sie tief verletzt. Trotzdem ist es ihr größter Wunsch, wieder ein Teil der Familie zu werden. Wäre da nur nicht ihr unausstehlicher Stiefbruder Asher, der in ihr wie kein anderer Gefühle weckt...
.
Ivy ist eine sanfte und doch starke Persönlichkeit. Ich konnte ihre Gefühlswelt sehr gut nachvollziehen, obwohl ich finde, dass ihre Handlungen und Äußerungen des Öfteren nicht dieser entsprochen haben. Zudem fand ich es schade, dass Ivy zu Beginn des Buchs nicht genau beschrieben wurde, sodass ich eine lange Zeit kein genaues Bild von ihr im Kopf hatte. Asher war mir trotz seines „arschigen“ Verhaltens am Anfang sofort sympathisch, weil man merkt, dass er seine Gründe dafür hat. Auch die Beziehung zwischen Ivy und Asher und die Freundschaften zwischen Asher und Sam sowie Ivy und Harper haben mir sehr gut gefallen. Harper fand ich jedoch manchmal unmöglich. Zu Beginn werden sie und Sam als das perfekte Paar beschrieben und die beiden waren so süß zusammen, doch im Lauf des Buchs sprach Harper mehr schlecht als gut über ihren Freund, beschwerte sich ständig über seine Eigenarten und flirtete mit Noah. Zudem war ihre Reaktion auf Ashers Narbe in meinen Augen taktlos. Der Schreibstil von Nikola Hotel ist total angenehm und flüssig und die Handletterings haben das Buch zu etwas Besonderem für mich gemacht. Trotz allem kam mir das Ende zu plötzlich. Ich hätte mir zudem mehr Szenen zwischen Ivy und Asher sowie Ivy und Richard gewünscht, um deren Beziehungen und Dynamiken besser nachvollziehen zu können.
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil und hoffe, dass ich in diesem noch mehr über Ivy und Asher und Richards Reaktion auf deren Beziehung erfahren werde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Wenn ein Neuanfang den Weg zu Glück und Liebe ermöglicht

Begin Again
0

Allie möchte nochmal ihr Leben von vorne beginnen. Für ihr Studium zieht sie nach Woodshill und landet ausgerechnet in einer WG mit einem Kerl, der zwar attraktiv, aber auch sehr unverschämt ist. Zumal ...

Allie möchte nochmal ihr Leben von vorne beginnen. Für ihr Studium zieht sie nach Woodshill und landet ausgerechnet in einer WG mit einem Kerl, der zwar attraktiv, aber auch sehr unverschämt ist. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt, deren wichtigste Regel ist, nichts miteinander anzufangen. Doch Kaden kann sich selbst nicht an seine eigenen Regeln halten...
.
Zuerst muss ich sagen, dass ich dieses schlichte und wunderschöne Cover liebe!🥰 die Geschichte ist aus Allies Perspektive geschrieben, die mir gleich sympathisch war. Sie ist authentisch, mutig, lieb und ihr Geplapper war irgendwie süß. Auch der Freundeskreis, vor allem Dawn und Spencer, hat mir sehr gut gefallen. Obwohl Kaden manchmal schlimmere Stimmungsschwankungen als eine Frau hatte, wurde er mir im Lauf des Buchs immer sympathischer, weil man sah, dass hinter seiner harten Schale ein weicher Kerl verborgen lag. Was ich jedoch am schönsten fand, war, wie sich Allie und Kaden gegenseitig in schwierigen Zeiten unterstützt haben und füreinander da waren. Die Geschichte war hier und da mit ein paar Klischees versehen, die mir aber nichts ausgemacht haben. Ich hätte mir nur ein etwas ausführlicheres Ende gewünscht, da es dann doch relativ schnell ging. Ich freue mich schon, die beiden in den nächsten Bänden als Nebencharaktere wiederzusehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Eine originelle Liebesgeschichte, die auch ernste Themen beinhaltet

Someone New
0

Als Adrian von seinen Eltern rausgeworfen wird, ist er spurlos verschwunden. Micah, seine Schwester, beschließt nach ihm zu suchen, weshalb nicht nach Yale sondern an das örtliche College geht. Als sie ...

Als Adrian von seinen Eltern rausgeworfen wird, ist er spurlos verschwunden. Micah, seine Schwester, beschließt nach ihm zu suchen, weshalb nicht nach Yale sondern an das örtliche College geht. Als sie in ihre neue Wohnung zieht, ist ausgerechnet Julian ihr neuer Nachbar, der ihretwegen seinen Job verloren hat. Mehrfach versucht sie sich bei ihm zu entschuldigen, doch Julian bleibt ihr gegenüber reserviert. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen & auch Julian merkt, dass Micah ihm unter die Haut geht. Doch er hat ein Geheimnis, das er bewahren möchte.

Micah ist stark, selbstbewusst & hat doch einen weichen Kern, weswegen sie mir auf Anhieb sympathisch war. Obwohl Adrian sie monatelang ignoriert, ist sie dazu in der Lage ihm zu vergeben, was ich sehr bewundere. Was mir jedoch nicht gefallen hat, war, dass sie unbedingt Julians Geheimnis wissen, aber nicht über die Probleme mit ihrer Familie reden will. Zudem fand ich es nicht in Ordnung, wie sie sich bei Cassie & Auri eingemischt hat, als es um deren Date ging. Trotzdem hat mir ihre chaotische, kreative & liebevolle Art gefallen.

Julian ist sanft & einfühlsam, allerdings sehr verschlossen, was man aber im Nachhinein verstehen kann. Auch wenn er sich fürchtet, Micah die Wahrheit zu sagen, ist er immer für sie da & ist ihr gegenüber sehr aufmerksam. Ich hätte mir nur gewünscht, dass Micah anders von seinem Geheimnis erfahren hätte, weil sie es meiner Meinung nach verdient gehabt hätte.

Adrians egoistische Art Micah gegenüber fand ich unmöglich. Ich kann seine Beweggründe verstehen, aber er hätte ihr durchaus ein Lebenszeichen von sich geben können.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Laura Kneidl ist es gelungen, ernste Themen mit einer Liebesgeschichte zu verbinden, die auch viel Humor & authentische Charaktere aufweist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Band 2 meiner liebsten Wohlfühlreihe

New Promises
0

Woher weißt du, dass es Liebe ist? Izzy ist seit Jahren heimlich in ihren besten Freund Will verliebt, der kein Problem damit hat, andere Frauen vor ihrer Nase aufzureißen. Während Izzy sich langsam mit ...

Woher weißt du, dass es Liebe ist? Izzy ist seit Jahren heimlich in ihren besten Freund Will verliebt, der kein Problem damit hat, andere Frauen vor ihrer Nase aufzureißen. Während Izzy sich langsam mit dem Gedanken abfindet, dass sie für Will nie mehr als seine beste Freundin sein und er niemals kapieren wird, was sie für ihn empfindet, taucht plötzlich Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für seine neue Filmrolle Skifahren beizubringen. Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr fühlt Izzy sich zum attraktiven Cole hingezogen, was Will so gar nicht gefällt. Doch was will Izzy’s Herz wirklich?♥️
.
Nach dem tollen ersten Band der Green-Valley-Love-Reihe habe ich mich sehr auf die Geschichte von Izzy und Will gefreut und wurde nicht enttäuscht. Lilly Lucas Schreibstil ist wie gewohnt leicht, fließend und spritzig, weswegen ich das Buch in einem Zug durchgelesen habe! Zudem ist die Geschichte spannend, gefühlvoll und witzig - ich sag nur Schokoshake 😉 - und beinhaltet genau wie der erste Band keine unnötigen Dramen, was ich sehr sympathisch finde, da die Story so nicht übertrieben oder kitschig wirkt. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass die Protagonisten des ersten Bandes gut eingebunden wurden, was nicht immer der Fall ist. Mir ist es schon oft bei einer Buchreihe passiert, dass die Protagonisten des ersten Bandes im zweiten absolut unsympathisch gewirkt haben. New Promises zeichnet hingegen eine wundervolle Freundschaftsdynamik aus, was ich sehr schön finde. ☺️ Leider bin ich ein klein wenig vom Ende enttäuscht, da sich für mich nicht alle Dinge geklärt haben. Außerdem hätte ich es mir gewünscht, wenn die Geschichte ein bisschen länger gegangen wäre. Dennoch würde ich das Buch absolut weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Ein romantisches und süßes Wohlfühlbuch, dem ein kleines bisschen Würze fehlt

New Dreams
0

In New Dreams geht es um Elara, die nach einem Streit mit ihrer Mutter ihre Koffer packt und zu ihrer Großmutter nach Green Valley fährt. Auf dem Weg dorthin hat sie einen Autounfall. Noah, der Pfarrerssohn, ...

In New Dreams geht es um Elara, die nach einem Streit mit ihrer Mutter ihre Koffer packt und zu ihrer Großmutter nach Green Valley fährt. Auf dem Weg dorthin hat sie einen Autounfall. Noah, der Pfarrerssohn, kommt ihr zu Hilfe und die Geschichte nimmt ihren Lauf...

Elara und Noah haben mir beide sehr gut gefallen. Sie sind sympathisch, humorvoll und haben ein großes Herz. Dennoch hat mir etwas gefehlt. In diesem Buch wird das emotionale Thema „Freundin im Koma“ behandelt, was einem richtig unter die Haut gehen muss. In New Dreams wirkte die Behandlung dessen aber so leicht und relativ unkompliziert, wodurch mir die Ecken und Kanten der Charaktere ein wenig gefehlt haben. Elara und Noah sind richtig süß zusammen und passen zueinander, da aber die Zeitspanne der Geschichte nur 2 Monate andauert, wird meiner Meinung nur an der Oberfläche gekratzt. Deswegen hätte ich es mir gewünscht, wenn dieser Band mehr Seiten und somit die Story auch mehr Zeit für die Entwicklung gehabt hätte.

Was mich sehr gefreut hat, war, dass altbekannte Gesichter ebenfalls in der Story vorgekommen sind. Zudem haben insbesondere Elaras Oma, Noahs Familie und Hank diese gut abgerundet.

Der Schreibstil der Autorin war mal wieder on Point. Er ist flüssig, leicht und humorvoll, was dazu führt, dass man förmlich durch die Seiten fliegt. Außerdem fand ich die Schauplätze in diesem Buch richtig gut!

Alles in allem ist New Dreams ein romantisches und süßes Wohlfüchbuch, dem ein kleines bisschen Würze gefehlt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere