Platzhalter für Profilbild

Claudia83

Lesejury Profi
offline

Claudia83 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Claudia83 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.08.2020

Witzige und romantische Liebesgeschichte - geniale Fortsetzung der Reihe

Hate You Much, Love You More
0

Vielen Dank an den FOREVER Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Hate you much, Love you more ist der 2. Band der ...

Vielen Dank an den FOREVER Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Hate you much, Love you more ist der 2. Band der College Love Reihe von Teagan Hunter. Es geht um Zoe, die nach Delias Auszug einen neuen Mitbewohner braucht. Ihr neuster Anwärter entpuppt sich aber leider als Delias Exfreund Caleb und er benötigt die Wohnung wirklich dringend. Darf man mit dem Ex der besten Freundin zusammenwohnen und was ist, wenn dann noch Gefühle dazu kommen?

Zoe ist ein sehr quirliges, offenes und extrovertiertes Mädchen. Sie redet sehr viel und sagt auch immer direkt was sie denkt oder beschäftigt. Caleb ist zu ihr der passende Gegenpol. Er ist eher ruhiger und macht auch ein großes Geheimnis um seine Vergangenheit. Er ist ein sehr lieber, hilfsbereiter und toller Mann – er hat richtiges Bookboyfriendpotential. Man merkt sehr schnell das die Stimmung zwischen den beiden immer sehr aufgeheizt und flirty ist. Die beiden sind so herrlich, da stimmt einfach komplett die Chemie.

Teagan Hunter hat einen sehr lebendigen und mitreisenden Schreibstil. Durch die lebhafte Schreibweise hatte ich das Gefühl alle Emotionen und Gefühle hautnah mitzubekommen und konnte wunderbar in die Geschichte finden und eine wunderbare Bilderwelt konnte in meinem Kopf entstehen. Es hat mich ab der ersten Seite gepackt, was vor allem an den sympathischen Hauptprotagonisten, dem Schreibstil und dem Plot an sich lag. Die Dialoge waren so wunderbar sarkastisch und lebhaft, dass ich sehr oft lachen musste. Vorkenntnisse zu Band 1 sind nicht unbedingt notwendig. Ich habe es auch noch nicht gelesen, werde es aber umgehend nachholen, da mich der Schreibstil der Autorin total gefesselt und angesprochen hat.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine definitive Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Gegensätze zeihen sich an

Legal Love – Mit dir allein
0

Vielen Dank an be-books by Bastei Lübbe und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Legal Love - Mit dir allein von J.T. Sheridan ...

Vielen Dank an be-books by Bastei Lübbe und Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Legal Love - Mit dir allein von J.T. Sheridan geht es um Melissa und Patrick. Mel kennt man bereits aus dem ersten Band, denn sie ist die beste Freundin von Nora. Patrick ist ein Tennisstar und der Trauzeuge von David. Beide treffen auf der Hochzeit von Nora und David aufeinander. Schon von Anfang an sprühen die Funken, doch Patrick stößt sie mit seiner arroganten und unfreundlichen Art immer wieder von sich. Einige Zeit später treffen sie wieder aufeinander, da Mel Patrick in einem Fall vertreten soll - es geht um sexuelle Belästigung. Anfangs versucht Pat ihre Arbeit zu sabotieren und verweigert jegliche Zusammenarbeit. Doch sie raufen sich zusammen und von da an knistert es gewaltig zwischen den beiden. Mel verdrängt jedoch ihre Gefühle, da sie sich aufgrund des Arbeitsverhältnisses nicht auf ihn einlassen kann. Durch ihre Vergangenheit bekommt Melissa immer mal wieder Zweifel ob sie an Patricks Unschuld glauben kann - das führt zu einigen Spannungen und Missverständnissen zwischen beiden.

J.T Sheridan hat ein wunderbares Buch über wachsende Liebe und Vertrauen geschrieben. Sie hat einen wunderschönen, lockeren und bildlichen Schreibstil. Man kann dadurch sofort in die Story eintauchen und wird komplett mitgerissen. Melissa ist ein liebes und süßes Mädchen, welches nicht auf den Mund gefallen ist. Bei Patrick muss man tiefer blicken um den wahren Charakter zu finden. Er kann sehr liebenswert, lustig und charmant sein. Das Buch wurde in der Ich-Perspektive aus Sicht von Melissa geschrieben. Ich hätte auch gerne einen Einblick in Patricks Gefühle bekommen, vielleicht hätte man so seine wechselnden Launen besser vorstehen können. Das Cover passt perfekt zur Reihe. Mir hat es auch sehr gut gefallen, das der 2. Band fast unmittelbar nach Band 1 weiter geht. So erfährt man auch wie es mit David und Nora weitergeht.

Ich gebe 5 von 5 Sternen, da mich das Buch sehr gut unterhalten hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Achterbahnfahrt der gefühle - ein Lesemuss

Autumn Leaves
0

Vielen Dank an NetGalley und den PIPER Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Autumn Leaves" geht es um Autumn und Bryan. Autumn ...

Vielen Dank an NetGalley und den PIPER Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Autumn Leaves" geht es um Autumn und Bryan. Autumn kommt ursprünglich aus Phoenix. Sie leidet sehr unter den Attacken ihrer alkoholsüchtigen Mutter und bekommt Unterstützung von Freunden, die sie für ein Studium in Bridgeport anmelden. Jetzt kann endlich ihr neues Leben starten. Autumns Ventil war und ist das Schwimmen - dadurch kann sie die ganzen Ängste und Zweifel rauslassen und in Kraft umwandeln. Sie trifft Bryan erstmals am Flughafen, da er sie zum College bringt. Schon da spürt man, dass zwischen beiden eine aufgeheizte Stimmung ist und sie prallen immer wieder aufeinander, da auch er im Schwimmteam der Uni ist. Er wird einer ihrer neuen Trainer. Es ist ein ständiger Kampf zwischen den beiden, bis ein bestimmtes Ereignis Bryan umdenken lässt.

Autumn ist aufgrund ihrer Mutter kaputt - ihre Seele ist gebrochen. Sie hat sich komplett isoliert und hatte nie Freunde. Sie ist sehr verschlossen, pessimistisch und hat eine riesige Mauer um ihr Herz gebaut. Bryan wirkt anfangs sehr arrogant, unnahbar und selbstsicher. Doch auch er schiebt nur alle Menschen mit dieser Art weit von sich. Das Knistern zwischen den beiden war recht schnell spürbar, doch Bryan stößt sie immer wieder weg und kann nicht öffentlich zu ihr stehen. Er öffnet sich ihr nicht und ist immer sehr ungehalten wenn er von der Vergangenheit eingeholt wird.

Sabrina Heilmann hat einen sehr fesselnden, mitreisenden und bildlichen Schreibstil. Man ist sofort in der Story und möchte unbedingt wissen was Bryan in der Vergangenheit zugestoßen ist. Die Story wurde in der Ich - Perspektive aus Sicht der beiden Protagonisten geschrieben. Die Autorin hat auch die innere Zerrissenheit und Angst von Autumn super rübergebracht. Ich habe mit ihr gefühlt und gelitten. Beide sind kaputte Seelen die heilen müssen, um endlich ihre Dämonen zu bekämpfen. Das Buch hat mich gefühlsmäßig komplett zerrissen und auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen.

Ich gebe 5 von 5 Sternen und eine definitive Leseempfehlung. Eine Story voller Gefühle und Emotionen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Man hat immer eine 2. Chance verdient

Mister Secret
0

Vielen Dank an den LYX - Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Mister Secret von Leisa Rayven geht es um Asha ...

Vielen Dank an den LYX - Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Mister Secret von Leisa Rayven geht es um Asha und Jacob. Asha ist bereits aus dem ersten Band bekannt, da sie die Schwester von Eden ist. Es handelt sich um den 2. Teil der Masters of Love Reihe. Asha ist die totale Romantikerin und hat eine Checkliste für den perfekten Mann. Sie arbeitet als Lektoratsassistentin in einem Verlag und muss für eine Beförderung einen Bestseller finden. Im Internet stößt sie auf Professor Feelgood, der seine Trennung mit Gedichten verarbeitet. Sie möchte seine Gedichte als Buch herausbringen. Doch bei dem ersten Treffen stellt sich Prof. Feelgood als ihr ehemaliger bester Freund Jacob heraus. Zwischen den beiden brennt komplett die Luft, denn sie sind wie Feuer und Eis. Die hitzigen und lustigen Dialoge haben mich öfter zum Lachen gebracht.

Leisa Rayven hat einen einzigartigen und bildlichen Schreibstil und man fliegt nur so durch die Seiten und wird komplett in die Story gezogen. Ich war komplett gefangen und konnte nicht aufhören zu lesen. Die Story wurde in der Ich-Perspektive aus Sicht von Asha geschrieben. Ein Einblick in Jacobs Gefühle wäre noch das Sahnehäubchen gewesen. Auch die Nebencharaktere wurden perfekt integriert - die Beziehung zwischen Eden und Asha war einfach perfekt. Die Geschwisterliebe wurde super dargestellt. Es gab hier kein unnötiges Drama, sondern es ging rein um die Entwicklung der Beziehung und um wachsendes Vertrauen. Beide mussten schon einmal erleben das eine Freundschaft kaputt geht, wenn man nicht ehrlich zueinander ist. Das Buch ist einfach ein wundervolles Buch zum Wohlfüllen, denn es ist romantisch und leidenschaftlich. Es geht um Freundschaft und Liebe und das man eine 2. Chance bekommt, um seinen Seelenverwandten zu finden.

Mir hat der zweite Teil der Reihe um einiges besser gefallen als der erste Teil "Mister Romance". Von mir gibt es verdiente 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2020

Second Chance mal anders

Repeat This Love
0

Vielen Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Repeat this Love" von Kylie Scott geht es um Clementine ...

Vielen Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In "Repeat this Love" von Kylie Scott geht es um Clementine und Ed. Nachdem Clementine nach einem Unfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden wer sie ist, sondern auch, weshalb sie Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen wäre. Ed ist gar nicht begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht und mit ihren Fragen alles wieder aufwühlt. Dennoch will er ihr helfen und da sie weiterhin in Gefahr schwebt zieht sie auch von ihrer Schwester zu Ed in die Wohnung. Gibt es eine zweite Chance für ihre Liebe und wer steckt hinter den Anschlägen auf Clementine?

Clementine ist eine sehr sympathische Protagonistin, die klar ihr Leben vor und nach dem Unfall trennt. Sie redet von ihrem alten Ich immer in der dritten Person, was für mich anfangs etwas befremdlich war. Sie ist nach dem Unfall eine komplett andere Person - sie ist offener und selbstbewusster. Sie sagt Ed und anderen direkt ihre Meinung und frisst nicht wie ihr altes Ich alles in sich hinein. Auch ohne Erinnerung verliebt sie sich wieder in Ed und zwischen den beiden sprühen sprichwörtliche die Funken. Ed hält sie jedoch Anfangs weiterhin auf Abstand aus Angst wieder verlassen und verletzt zu werden. Ed ist ein sehr lieber und fürsorglicher Mensch. Man merkt im Verlauf des Story, dass er Clementine sehr geliebt hat und auch jetzt noch alles für sie tun würde

Ich liebe die Bücher von Kylie Scott. Sie hat einen einzigartigen und mitreisenden Schreibstil. Ich war sofort in der Story und die Spannung wurde bis zum Schluss gehalten. Sie vereint die perfekte Mischung aus Liebe, Spannung und Erotik. Auch typisch für die Bücher von Kylie ist es, dass man sofort mitten im Geschehen ist ohne viel Vorgeplänkel. Ich bin auch ein sehr großer Fan von Second Chance Stories. Das Buch wurde in der Ich - Perspektive aus Sicht von Clementine geschrieben. Ich hätte gerne auch Ed Sicht kennen gelernt, da ich denke das hier noch mehr Gefühle rüber gekommen wären. Dennoch hat mich die Story komplett mitgerissen.

Ich gebe 5 von 5 Sternen und eine definitive Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere