Profilbild von Cora

Cora

Lesejury Star
offline

Cora ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Cora über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2021

Intelligent und intensiv

Der Mädchenwald
0

Thriller Der Mädchenwald von Sam Lloyd erschienen am 01.12.2020 im Rowohlt Verlag, gelesen als eBook 355 Seiten

Mit einem sehr prägnanten, intensiven und bildlichen Schreibstil nimmt der Autor den Leser ...

Thriller Der Mädchenwald von Sam Lloyd erschienen am 01.12.2020 im Rowohlt Verlag, gelesen als eBook 355 Seiten

Mit einem sehr prägnanten, intensiven und bildlichen Schreibstil nimmt der Autor den Leser mit in den dunklen Wald der Erinnerungen. Elissa und Elijah liefern sich ein fein gesponnenes psychologisches Duell, dessen Raffinessen sich im Laufe des Plots entwickeln und steigern.

Die Figuren sind sehr komplex ausgearbeitet und punkten durch ihre charakterliche Tiefe. Besonders imponiert haben mir Elissa, die trotz ihrer unwägbaren Lage tief besorgt um das Wohl ihrer Mutter ist, sich aber dennoch auf ihre hohe Intelligenz beruft, um ihrem Schicksal zu entkommen. Die Polizistin kämpft mit ihrem persönlichen Karma und der verzweifelten Suche nach Elissa.

Interessant ist auch, dass der Autor sich sehr kurzer abwechselnder Kapitel bedient. Die aus Elijahs Sicht werden in der Ich-Form, die aus Elissas und der Polizistinnen Sicht in der 3. Person erzählt. Dadurch fühlt man sich natürlich eher von Elijah angesprochen, obwohl Elissa vermeintlich das Opfer ist.

Die Geschichte schreitet schnell voran, nimmt den Leser gefangen und wartet mit diversen Twists auf. Absolut originell umgesetzt bis auf das fragwürdige Ende, das in meinen Augen die vorherige Subtilität bloßstellt.

Fazit: Dreiviertel des Thrillers haben mich absolut gefesselt, jede seelische und körperliche Grausamkeit konnte ich nachempfinden. Die persönlichen Schicksalsschläge von Elissa und der Polizistin haben mich stark berührt. Leider wird das Ende der vorangegangenen zuvor ausgeklügelten Geschichte überhaupt nicht gerecht und lässt mich sehr ernüchtert zurück. Hier hätte ich mir ein würdigeres Finale gewünscht.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und NetGalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.11.2020

Genial und außergewöhnlich

The One - Finde dein perfektes Match
0

Roman The One – Finde dein perfektes Match von John Marrs erschienen am 01.10.2019 im Heyne Verlag, gelesen als eBook 464 Seiten

Gibt es wirklich den perfekten Partner? Oder erliegen wir alle einer Illusion, ...

Roman The One – Finde dein perfektes Match von John Marrs erschienen am 01.10.2019 im Heyne Verlag, gelesen als eBook 464 Seiten

Gibt es wirklich den perfekten Partner? Oder erliegen wir alle einer Illusion, der wir gerne glauben wollen? Was empfindest du, wenn dein Match nicht das ist, das du erwartest?

Mit diesem Thema haben wir uns mit Sicherheit schon mal alle beschäftigt und John Marrs versteht die Umsetzung wahrhaft meisterlich. Die fünf Protagonisten Mandy, Christopher, Jade, Nick und Ellie müssen während der Suche nach ihrem genetisch perfekt passenden Gegenstück zahlreiche Höhen und Tiefen durchlaufen. Dies wird verpackt in super kurze Kapitel mit meist offenem Ende und stets abwechselnder Sichtweise. Das dadurch hervorgerufene Tempo ist rasant, die Spannung enorm. Zahlreiche Wendungen machen fast schwindlig und lassen den Leser am Ende mit der Frage zurück: „Was wäre wenn…..?“

Fazit: Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so fasziniert wie dieses. Natürlich kommt zum Schluss viel Fiktion auf, doch das ändert nichts an der Grundfrage. Der Autor schafft es auf jeden Fall, den Leser zu animieren, seine eigene Beziehung zu analysieren und hinterfragen. Absolut empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Geballte Frauenpower

Queen of fucking everything - So bekommst du das großartige Leben, das zu dir passt
0

Ratgeber Queen of fucking everything von Sabine Asgodom erschienen am 21.08.2020 im dtv Verlag, gelesen als eBook 136 Seiten

Stark, selbstbestimmt und allzeit Herrin über alle Lagen. Wer möchte nicht ...

Ratgeber Queen of fucking everything von Sabine Asgodom erschienen am 21.08.2020 im dtv Verlag, gelesen als eBook 136 Seiten

Stark, selbstbestimmt und allzeit Herrin über alle Lagen. Wer möchte nicht die Königin seines eigenen Lebens sein? Die Autorin zeichnet mit ihrem humorvollen und sehr ansprechenden Schreibstil den Weg dorthin. Versehen mit zahlreichen Beispielen aus ihrem Leben, Coachings sowie Seminaren gibt sie Tipps und Tricks für die Umsetzung. Auch einige Übungen regen zum Nachdenken und Mitmachen an. Dabei greift sie auf ihre jahrelange Berufserfahrung u. a. als Journalistin, Trainerin, Coachin und Autorin zurück. Sie macht Mut, zu sich selbst zu stehen.

Fazit: Nur wer sich selbst liebt, strahlt dies auch aus und kann Liebe weiter geben. Viele Denk- und Handelsansätze waren mir bekannt. Dennoch ist es immer etwas anderes, sie schriftlich verankert zu sehen und sich damit auseinanderzusetzen. Ich fühle mich nun beflügelt meine Wünsche in die Tat umzusetzen. Denn, wie die Autorin so schön sagt: Mach‘s einfach. Aber mach‘s einfach!

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und NetGalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Spannung anstelle Buchlektüre

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
0

Roman The Secret Book Club – Die Liebesroman Mission von Lyssa Kay Adams erschienen am 18.08.2020 im Rowohlt Verlag, Taschenbuch 416 Seiten

Im zweiten Teil des Secret Book Club hat Womanizer Mack mit ...

Roman The Secret Book Club – Die Liebesroman Mission von Lyssa Kay Adams erschienen am 18.08.2020 im Rowohlt Verlag, Taschenbuch 416 Seiten

Im zweiten Teil des Secret Book Club hat Womanizer Mack mit der gefühlskalten Liv zu kämpfen. Doch durch ihre gemeinsame Mission kommen sie sich näher, so dass Fetzen und Funken fliegen.

Der Schreibstil ist leicht und modern. Die Geschichte fängt den Leser sofort ein. Liv empfand ich als sehr anstrengend und ihre Reaktionen waren für mich nicht immer nachvollziehbar. Mack hingegen wirkt stets perfekt und weiß, wie man eine Frau umwirbt. Die Schlagabtausche der beiden machen viel Spaß. Neue Nebencharaktere schließt man sofort ins Herz. Die Buchclub Jungs sorgen mit ihren Neckereien und Wetten untereinander für viele Schmunzler. Der Russe sticht durch seine speziellen „Aktionen“ besonders heraus.

Ein wenig vermisst habe ich eine Buchlektüre des Buchclubs, die im ersten Teil eine große Rolle gespielt hat. Dafür kam hier aufgrund der Thematik mehr Spannung auf.

Fazit: Die Fortsetzung konnte mich bis auf die anstrengende Liv und einige überdramatisierte Szenen durch Wortwitz und Situationskomik überzeugen. Ich hatte entspannte und vor allem humorvolle Lesestunden und freue mich sehr auf den nächsten Teil.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und Was liest du für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.08.2020

perfekte Manipulation

Raum der Angst
0

Thriller Raum der Angst von Marc Meller erscheint am 31.08.2020 im Ullstein Verlag, gelesen als Ebook 303 Seiten

Als großer Fan von psychologischen Thrillern war meine Neugierde durch den Klappentext ...

Thriller Raum der Angst von Marc Meller erscheint am 31.08.2020 im Ullstein Verlag, gelesen als Ebook 303 Seiten

Als großer Fan von psychologischen Thrillern war meine Neugierde durch den Klappentext sofort geweckt. Ich wurde nicht enttäuscht. Spannung herrscht von Anfang an, die sich kontinuierlich steigert. Einige Charaktere bleiben eher an der Oberfläche, doch das hat seinen Grund. Der Fokus liegt auf Psychologiestudentin Hannah, die eine Schlüsselfigur spielt.

Dank der kurzen Kapitel und der wechselnden Sichtweise zwischen der verschiedenen Escape Rooms (einige davon sind so perfide, dass sie mich an die Tribute von Panem erinnerten) sowie der Ermittlungen, entsteht ein ungeheurer Nervenkitzel. Nach und nach setzen sich die Puzzleteile zusammen. Auch wenn man ab Mitte des Buches meint, der Lösung nah zu sein, kommt ein Twist, der alles auf den Kopf stellt.

Ebenso fasziniert haben mich die zahlreichen psychologischen Ausführungen gerade im Hinblick auf die Tätermotivation und deren Hintergrund. So konnte ich vieles dazulernen.

Fazit: Ein absolut packender Thriller, bei dem man als Leser an einigen Passagen die Luft anhält. Spannende Lesestunden gepaart mit tiefen Einblicken in die menschliche Psyche sind garantiert. Leider blieb für mich eine wichtige Frage ungeklärt und das Ende verläuft etwas unbefriedigend, so dass ich einen Stern abziehen muss.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und NetGalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere