Profilbild von Cowgirl-Tina

Cowgirl-Tina

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Cowgirl-Tina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Cowgirl-Tina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.04.2020

Deutsch-Deutsche Verwicklungen

Schweigende See
0

Inhalt
In seinem 7. Fall ermittelt Hauptkommissar John Benthien und sein Ermittlerteam wieder auf Sylt. Am Strand wird die verbrannte Leiche einer Frau gefunden, deren Identität aber schnell geklärt wird. ...

Inhalt
In seinem 7. Fall ermittelt Hauptkommissar John Benthien und sein Ermittlerteam wieder auf Sylt. Am Strand wird die verbrannte Leiche einer Frau gefunden, deren Identität aber schnell geklärt wird. Es handelt sich um Brigitte , die erst seit kurzer Zeit mit ihrer Schwester Hannah auf Sylt gelebt hat. Tatverdächtige gibt es reichlich und auch weitere Ermordete werden folgen. Auch John's Vater spielt in diesem Fall keine unwesentliche Rolle.

Meine Meinung
Sehr hilfreich fand ich die Personenliste am Anfang und Ende des Buches. Gut gefallen haben mir die Kapiteleinteilung mit Angabe des Ortes und der Zeit und das die Tagebucheinträge in einem anderen Schriftbild verfasst waren. Die Story, die ihren Ursprung in der deutsch-deutschen Vergangenheit hatte, gefiel mir außerordentlich gut , es war spannend und interessant. Vom Ende wurde ich überrascht, weil ich mit dem Ende so gar nicht gerechnet habe. Ich fand auch die Ausarbeitung von Ben John's Vater gelungen und gut in die Story eingesetzt. Die Schicksalsgeschichte um Brigitte hat mich sehr bewegt und zum Teil traurig gemacht. Ich hätte mir für das gesamte Buch, die Spannung die im letzten Drittel war gewünscht.
In den ersten zwei Drittel fehlte mir einfach die Spannung und es war für mich manchmal zu zäh zu lesen. Für meinen persönlichen Geschmack zu viele Personen und zu viele (unnötige) Verwicklungen , die mir die Spannung nahmen. Mir hätte die Story um Brigitte total gereicht, manchmal ist weniger mehr.

Fazit
Ein durchaus lesenswertes Buch, dem aber manchmal die Spannung genommen wurde. Ich gebe 3,5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Spannung
  • Figuren
  • Geschichte
Veröffentlicht am 28.03.2020

Bezauberndes Kinderbuch

Heute nicht
0

Von cowgirl tina

So wie es Kindern manchmal geht, etwas läuft anders als es soll wird in diesem Kinderbuch anhand von Tieren verdeutlicht.
Der Bär, der Löwe, Das Krokodil , der Koala, der Lurch ,das Lama ...

Von cowgirl tina

So wie es Kindern manchmal geht, etwas läuft anders als es soll wird in diesem Kinderbuch anhand von Tieren verdeutlicht.
Der Bär, der Löwe, Das Krokodil , der Koala, der Lurch ,das Lama ,das Schaf und der Panda sind traurig, weil sie Kummer und Sorgen haben und dann kommt der nächste Tag und es scheint wieder die Sonne.
Die Illustrationen von Julian Meyer sind wunderschön und kindgerecht. An ihren Gesichtern können auch kleinere Kinder erkennen, das sie erst traurig sind und am nächsten Tag glückliche Gesichter zeigen.
Timon Meyer hat tolle, kurze Reime dazu gefügt, die auch für kleine Kinder geeignet sind. Alles in allem ein wundervolles Kinderbuch, für die Kleinen zum Vorlesen oder für Schulkinder zum selbst lesen.
Das Buch bringt Kinder nahe, dass nach regen wieder die Sonne scheint.

Superschönes Kinderbuch, mit klarer Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2020

Morello in Venedig

Der freie Hund
0

Inhalt
Commissario Antonio Morello wurde nach Venedig versetzt, weil er in Sizilien auf der Todesliste der Mafia steht. Er mag aber Venedig so gar nicht, selbst sein geliebter Espresso doppio schmeckt ...

Inhalt
Commissario Antonio Morello wurde nach Venedig versetzt, weil er in Sizilien auf der Todesliste der Mafia steht. Er mag aber Venedig so gar nicht, selbst sein geliebter Espresso doppio schmeckt in Sizilien besser. Sein erster Mordfall führt ihn in den Kampf gegen die Kreuzfahrtschiffe die Venedig zerstören.

Meine Meinung
Das Cover passt gut zum Buch.
Ich mochte den Schreibstil, das Buch war flüssig zu lesen. Morello ist ein moralisch, aufrechter Polizist, er gefiel mir als Charakter. In einigen Rückblicken erfährt man über seine Arbeit gegen die Mafia und nun dadurch sein Leben bedroht. Es wurden eine Themen in der Story verarbeitet wie die Gefahr der Kreuzfahrtschiff für Venedig und der Kampf gegen die Mafia. Ich fand es spannend geschrieben, hat aber ssicher noch ein wenig Luft nach oben.

Mein Fazit
Alles in allem ein lesenswertes Buch und ich vergebe 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2020

Die Kunst und die Frauen

Mach dir kein Bild
0

Inhalt

Der Direktor der alten Pinakothek in München wird von einer Unbekannten erstochen. Dr. Henry de Rijk pflegte ein etwas lockeres Leben in Bezug auf Frauen. Sein Bruder Henk de Rijk leitet eine ...

Inhalt

Der Direktor der alten Pinakothek in München wird von einer Unbekannten erstochen. Dr. Henry de Rijk pflegte ein etwas lockeres Leben in Bezug auf Frauen. Sein Bruder Henk de Rijk leitet eine Gemäldegalerie in Amsterdam und ist nach dem Tod seines Bruders sehr an einigen Bildern und Unterlagen interessiert. Benedict Schönheits 3. Fall führt ihn in die Welt von Gemälden und Frauen.

Meine Meinung

Es war mein erster Fall von Kriminalrat Benedict Schönheit.Trotzdem kam ich super in das Buch. Und hatte schon früh, Bene in mein Herz geschlossen, seine Art gefiel mir. Genauso wie später im Buch Pater Nikolai. Die Erzählung in Ich-Form aus Sicht von Schönheit hat fiel dazu beigetragen, das ich alles gut nachvollziehen konnte. Mir gefällt der Schreibstil sehr, genauso wie die Dialoge mit seinen Mitarbeitern und seiner Partnerin Martina, die Journalistin ist. Der Umgang der Partner miteinander fand ich großartig und brachte mich manchmal zum Schmunzeln. Sehr gelungen waren auch die Einblicke in die Welt der niederländischen Malern und der russischen Ikonen.

Der Krimi kommt leise daher ohne große Action , aber für mich war er intelligent und spannend geschrieben.

Mein Fazit

Ein lesenswerter Krimi mit Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2020

Zwei clevere Schwestern

Highrise Mystery
0

Inhalt

Am heißesten Tag des Sommers in London finden die beiden Schwestern Anika (Nik) und Norva den Antiquitäten- Händler Hugo ermordet im Müllcontainer des Hochhauskomplexes The Tri. Die beiden stellen ...

Inhalt

Am heißesten Tag des Sommers in London finden die beiden Schwestern Anika (Nik) und Norva den Antiquitäten- Händler Hugo ermordet im Müllcontainer des Hochhauskomplexes The Tri. Die beiden stellen ihre eigenen Ermittlungen an um den Täter zu überführen und den Verdacht gegenüber ihres Vaters auszuschließen.



Meine Meinung



Sharna Jackson hat einen modernen, spannenden und originellen Jugendkrimi geschrieben.

Mir gefielen die kurzen, zackigen Sätze und hatte mit der Ausdrucksweise keinerlei Probleme.

Die Karte vom Tri- Komplex war sehr hilfreich um schnell einen Überblick zu erhalten.

Die Schwestern wurden toll ausgearbeitet, Nik, die eher der Wissenschaft vertraut und Norva die spirituell angehaucht ist. Jeder trägt somit zur Lösung des Mordfalles bei. Ich konnte mir beide sehr gut bildlich vorstellen und hatte manchmal vor Augen wie Norva ihre Braids nach hinten wirft. Dafür das sie 11 und 13 Jahre sind , verfügen sie über eine gehörige Portion Cleverness. Die beiden Schwestern und Georg sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich fand sie einfach klasse. Ihre Gedanken und die Geschehnisse schrieben sie immer in die sogenannten „ The Tri Files" welches mir auch noch mal eine Zusammenfassung der Geschehnisse gab und zusammen mit den Tabellen eine tolle Idee war. Trotz des Mordfalles definitiv ein Krimi für Jugendliche.



Mein Fazit



Von mir gib es eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere