Platzhalter für Profilbild

Curin

Lesejury Star
online

Curin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Curin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.10.2020

Eine starke Frau

Sag die Wahrheit, auch wenn deine Stimme zittert
0

2017 wird die bekannte Journalistin Daphne Caruana Galizia Opfer eines Mordanschlags. Jahrelang hat sie recherchiert und dabei viele dunkle Geheimnisse mächtiger Leute ans Licht gebracht.
Dieses Buch hat ...

2017 wird die bekannte Journalistin Daphne Caruana Galizia Opfer eines Mordanschlags. Jahrelang hat sie recherchiert und dabei viele dunkle Geheimnisse mächtiger Leute ans Licht gebracht.
Dieses Buch hat sie selbst begonnen, aber vor ihrem Tod nicht beenden können. So haben ihre Söhne die Aufzeichnungen ihrer Mutter vervollständigt und jetzt dieses Buch veröffentlicht.
Mich hat ,,Sag die Wahrheit, auch wenn deine Stimme zittert" sehr beeindruckt. Auch wenn ich vorher noch nie etwas von Daphne gehört habe, kam ich schnell in die Thematik hinein und war schockiert, welche Abgründe sie aufdeckt. Ihr Mut ist einfach sehr beeindruckend und mich macht es sprachlos, mit welcher Klarheit und Deutlichkeit sie Dinge anprangert und an die Öffentlichkeit gebracht hat.
Ihr Schicksal macht mich schon sehr betroffen und ich denke, dieses Buch sollte jeder einmal lesen.
Insgesamt ist das Buch ein wichtiges und aufrüttelndes Werk, welches ich hier gerne weiterempfehle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Leicht verständlich

Keine Panik, ist nur Technik
0

Wie bestimmt künstliche Intelligenz unseren Alltag? Oft sind es nicht mehr Menschen, die unsere Angaben auswerten, sondern Computer, die Profile erstellen, nach denen entschieden wird, wieviel wir bei ...

Wie bestimmt künstliche Intelligenz unseren Alltag? Oft sind es nicht mehr Menschen, die unsere Angaben auswerten, sondern Computer, die Profile erstellen, nach denen entschieden wird, wieviel wir bei einer Versicherung zahlen usw. .
Kenza Ait Si Abbou zeigt in diesem Buch, in welchen Bereichen bereits KIs stark auf dem Vormarsch sind.
Mir hat gleich gefallen, dass sie kein Fachchinesisch schreibt, sondern sich verständlich ausdrückt. Sie gibt auch Einblick in das Thema Programmieren und Algorithmen, der für mich allerdings hätte größer ausfallen können.
Mich hat beim Lesen gleichermaßen fasziniert, aber auch erschreckt, wie Computer Profile erstellen. Natürlich können so Daten besser und schneller ausgewertet werden, aber es fehlt oft einfach ein Mensch, der Dinge manchmal eben ganz anders und menschlicher bewerten würde.
Insgesamt liest sich das Buch gut und die Autorin zeigt einfach und verständlich auf, wo heute schon KIs entscheidend sind. Gerne empfehle ich das Buch hier weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Ein starkes Stück Literatur

Gipskind
0

Andrea wird in Österreich mitten in eine Bauersfamilie hinein geboren. Mit ihrer Behinderung hat sie es im Leben oft schwer, aber entwickelt sich dennoch zu einem starken Mädchen und damit auch zu einer ...

Andrea wird in Österreich mitten in eine Bauersfamilie hinein geboren. Mit ihrer Behinderung hat sie es im Leben oft schwer, aber entwickelt sich dennoch zu einem starken Mädchen und damit auch zu einer starken Frau... .
Gabriele Kögl hat hier eine bewegende Geschichte geschrieben, die mich an vielen Stellen sehr berührt und auch aufgewühlt hat.
Im Mittelpunkt steht Andrea, die alleine durch ihre Behinderung schon einen schweren Start ins Leben hat und auch von ihren Eltern keine Zuneigung, sondern nur Strenge und Härte erfährt. Allein die Großmutter liebt sie von ganzem Herzen und unterstützt sie.
Mich hat beim lesen beeindruckt, was für eine Entwicklung Andrea durchmacht. Dass, was sie mit ihren Beinen nicht leisten kann, macht sie mit ihrem ehrlichen und manchmal ziemlich großem Mundwerk wieder wett und konfrontiert damit ihre Umwelt oft mit Dingen, die unangenehm sind und eigentlich nicht ausgesprochen werden sollen.
Die Autorin schreibt gut lesbar und schildert ohne viel Schnickschnack Andreas Schicksal.
Bei mir hat das Buch unterschiedlichste Gefühle ausgelöst. So habe oft Mitleid mit Andrea empfunden, aber manchmal musste ich auch schmunzeln, als zum Beispiel beschrieben wird, wie der Vater auf dem Plumsklo sitzt und sich dabei mit vorübergehenden Leuten unterhält.
Insgesamt ist ,,Gipskind" ein außergewöhnlich geschriebenes Buch, das aufwühlt und mich beeindruckt hat. Gerne empfehle ich es hier weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2020

Eine spannende Geschichte rund um ein Londoner Luxushotel

Willkommen im Flanagans
0

Linda Lansing führt seit dem Tod ihres Vaters das ehrwürdige Hotel ,,Flanagans" in London weiter. Dabei ruhen stets viele neidische Blicke auf ihr und auch eine neue Liebe bahnt sich an... .
Für mich war ...

Linda Lansing führt seit dem Tod ihres Vaters das ehrwürdige Hotel ,,Flanagans" in London weiter. Dabei ruhen stets viele neidische Blicke auf ihr und auch eine neue Liebe bahnt sich an... .
Für mich war dies das erste Buch von Asa Hellberg, welches ich gelesen habe. Sie hat es geschafft, mich in die Zeit der 60er mitzunehmen, in der langsam, aber sicher viele Frauen ihre eigenen Wege gehen und versuchen, sich ihnen eigentlich verschlossene Türen zu öffnen.
So lernt man neben Linda auch die junge Elinor kennen, die sich trotz ihrer Herkunft unglaublich stark bemüht, vorwärts zu kommen. Mich hat sie mit ihrer liebevollen und auch mutigen Art sehr beeindruckt.
Frau Hellberg schreibt flüssig und gut lesbar und man kann sich alle Situationen im Buch gut vorstellen. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass es noch mehr Spannung und noch mehr Verwicklungen zwischen den Figuren gegeben hätte. Auch hätte ich erwartet, dass mich die Geschichte noch mehr berühren würde.
Insgesamt ist ,,Willkommen im Flanagans" ein guter und solider Roman, dem aus meiner Sicht noch ein wenig die Würze fehlt. Dennoch empfehle ich in hier gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.08.2019

Gegen die Zweifel

Ohne Zweifel selbstständig
0

Sicherlich jeder hat schon mal davon geträumt, sein eigener Chef zu sein und sich selbstständig zu machen. Doch eigene Zweifel und Freunde und Familie halten einen schnell davon ab, diesen Schritt zu wagen.
Genauso ...

Sicherlich jeder hat schon mal davon geträumt, sein eigener Chef zu sein und sich selbstständig zu machen. Doch eigene Zweifel und Freunde und Familie halten einen schnell davon ab, diesen Schritt zu wagen.
Genauso ging es auch Daniel Held, der hier einen sehr hilfreichen und ansprechenden Ratgeber zu dem Thema Selbstständigkeit geschrieben hat.
Mir hat besonders gefallen, dass er ganz offen von seinen eigenen Ängsten erzählt und wie er sie überwunden hat. Er spricht aber auch über Rückschläge, Erfolge und macht Mut, einfach über den Tellerrand hinaus zu blicken.
Vom Schreibstil her lässt sich das Buch gut lesen und lebt vor allen Dingen von den persönlichen Erlebnissen des Autors.
Insgesamt hat mir ,,Ohne Zweifel selbstständig" sehr gut gefallen und ich empfehle es hier gerne weiter.