Profilbild von DanySunny

DanySunny

aktives Lesejury-Mitglied
offline

DanySunny ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DanySunny über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2020

Liebesroman mit Humor

My Dearest Enemy
0

Ich war wirklich begeistert von dem Buch und habe es innerhalb eines Tages durchgelesen. Das war ohne Probleme möglich da es leicht und humorvoll geschrieben ist. Die Geschichte ging zügig voran und es ...

Ich war wirklich begeistert von dem Buch und habe es innerhalb eines Tages durchgelesen. Das war ohne Probleme möglich da es leicht und humorvoll geschrieben ist. Die Geschichte ging zügig voran und es kam nicht einmal zu einer langwierigen Stelle.

Die beiden Hauptcharakter waren mir auf Anhieb sympathisch. Daisy ist eine verrückte junge Frau. Die nicht perfekt ist, immer mal wieder tollpatschige Momente hat und mit der ich mich gut identifizieren konnte. Lucas ist ein Traummann und deswegen habe ich sehr mitgefiebert. Nach dem Motto was sich neckt, das liebt sich kommen sich die beiden langsam näher.

Ein tolles Buch, dass man zwischendurch gut lesen kann, um ein wenig zu träumen und in eine andere Welt abzutauchen. Ich empfehle es sehr gerne weiter und hoffe die Autorin bringt noch eine paar andere Bücher raus.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Was zurück bleibt

Wenn du das hier liest
0

Das Buch ist ein schöner Liebesroman, den ich innerhalb weniger Tage durchgelesen habe. Der Schreibstil ist komplett als eine Emailunterhaltung mit Unterbrechnungen von Blogeinträgen verfasst. Dadurch ...

Das Buch ist ein schöner Liebesroman, den ich innerhalb weniger Tage durchgelesen habe. Der Schreibstil ist komplett als eine Emailunterhaltung mit Unterbrechnungen von Blogeinträgen verfasst. Dadurch sind die Kapitel kurz und unterhaltend und es kommt zu keinen langwierigen Stellen. Es ist für mich mal ein neuer und interessanter Stil ein Buch zu schreiben.
Es geht um 3 Hauptpersonen, zuerst um Iris, die vor kurzem gestorben ist und einen berührenden Blog über ihre Krankheit und ihr Leben zurück lässt. Dann um Jade, ihre ältere Schwester, die Sterneköchin ist und die der Tod der Schwester aus ihrem normalen täglichen Leben rausgerissen hat. Sie ist eine resolute Frau, mit der ich mich aber nicht so recht identifizieren konnte und die mir nicht sympathisch geworden ist. Und als letztes um Smith, der frühere Chef von Iris, der Probleme mit seiner Firma hat.
Im Laufe des Buches verstricken sich die Leben der 2 immer mehr und es macht Spaß und ist berührend diese Entwicklung mitzuerleben.
Mein Fazit: Ein tolles Buch zum träumen, mit ernstem und traurigem Hintergrund. Ich würde es weiterempfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Kriminalroman mit Spannung

Mord am Mandela Square
0

Der Kriminalroman "Mord am Mandela Square" ist geschrieben von Matthias Boll. Erschienen ist das Buch 2019 im TiA Verlag Köln.
Der Krimi spielt in Johannisburg, in der ersten Szene wird die Leiche von ...

Der Kriminalroman "Mord am Mandela Square" ist geschrieben von Matthias Boll. Erschienen ist das Buch 2019 im TiA Verlag Köln.
Der Krimi spielt in Johannisburg, in der ersten Szene wird die Leiche von Musa in einer Badewanne von seinem Kumpel gefunden. Im weiteren Verlauf lernen wir dann die beiden Hauptfiguren Sattler und Pia kennen. Sattler der eigentlich kein Kriminologe ist wird eher unfreiwillig von Pia in die Ermittlung und die Todesfälle mit reingezogen und so führt all das zu einem spannenden und guten Krimi.
Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und das Buch ist bildhaft geschrieben. Mein einziges Manko an der Geschichte ist, das ich ziemlich lange brauchte um in die Geschichte reinzufinden, für mich ging es am Anfang einfach zu langsam los und ich brauchte recht lange um die Figuren miteinander verbinden zu können. Aber wenn man einmal drinnen ist dann ist man von der Geschichte gefangen.
Ich empfehle dieses Buch sehr gerne an jeden weiter, der ein Krimifan ist!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Roadtrip in die Vergangenheit

Dschungel
0

Das Buch "Dschungel" ist ein Abenteuerroman über eine besondere und tiefe Freundschaft. Geschrieben wurde es von Friedemann Karig, erschienen ist es 2019 bei ullstein.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive ...

Das Buch "Dschungel" ist ein Abenteuerroman über eine besondere und tiefe Freundschaft. Geschrieben wurde es von Friedemann Karig, erschienen ist es 2019 bei ullstein.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive von Julius geschrieben, der seinen Kindheitsfreund Felix in Kambodscha suchen geht, weil dieser von einer spontanen Reise dorthin nicht mehr zurück gekommen ist.
Während Julius seinen Kumpel in dem fremden Land suchen geht, wird man immer wieder mit Episoden aus der Kindheit der beiden konfrontiert. Das hat mir wirklich unglaublich gut gefallen, weil es sozusagen 2 Handlungen gibt und diese Rückblenden das Buch auflockern.

Den Schreibstil fand ich flüssig und gut zu lesen. Das Buch war sehr fesselnd für mich und ich habe es innerhalb kurzer zeit druchgelesen.
Ein tolles Buch, das viele neue Ideen verkörpert und das ich absolut empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Philosophie der Zuversicht

Sich selbst vertrauen
0

Das Buch "Sich Selbst Vertrauen - Kleine Philosophie der Zuversicht" von Charles Pépin ist in deutscher Auflage von 2019 und von Allary Éditions herausgegeben worden.
Durch dieses Buch habe ich tatsächlich ...

Das Buch "Sich Selbst Vertrauen - Kleine Philosophie der Zuversicht" von Charles Pépin ist in deutscher Auflage von 2019 und von Allary Éditions herausgegeben worden.
Durch dieses Buch habe ich tatsächlich Zuversicht erlangt und es hat mich glücklich gemacht. Jeder Mensch hat sicherlich mal mit Zweifeln zu tun und mit Ängsten und das Buch hilft auf eine erzählerische Art und Weise anders über diese nachzudenken. Untermalen tut Charles Pépin seine Aussagen und Thesen mit Zitaten von berühmten Persönlichkeiten wie Karl Marx, Pablo Picasso, Mahatma Gandhi und vielen, vielen mehr. Auch schön fand ich das alle Zitate der Personen hinten in einem Personenregister nochmal aufgeführt sind, sodass man alles nochmal raussuchen und nachlesen kann.
Das Cover ist schlicht gehalten und trotzdem auffällig. Es stellt das Sinnbild von Selbstvertrauen dar, nämlich eine Frau die auf einem dünnen Seil balanciert. Meiner Meinung nach ein sehr passendes Cover.
Ich kann es jedem empfehlen der einfach mal ein bisschen Zuversicht braucht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere