Profilbild von Deichgraefin

Deichgraefin

Lesejury Star
offline

Deichgraefin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Deichgraefin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.03.2020

Ruhrpottgeschichte

Ein Traum vom Glück
0


Der Roman „Ein Traum vom Glück“ von Eva Völler zeigt die Zeit nach dem Krieg.
Der Roman endet 1951 im Ruhrpott.

Katharine ist in Berlin ausgebombt, sie flüchtet mit ihren beiden Töchtern Inge und ...


Der Roman „Ein Traum vom Glück“ von Eva Völler zeigt die Zeit nach dem Krieg.
Der Roman endet 1951 im Ruhrpott.

Katharine ist in Berlin ausgebombt, sie flüchtet mit ihren beiden Töchtern Inge und Bärbel zu ihrer Schwiegermutter Mine .
Sie verdient sich mit der Schneiderei ihren Lebensunterhalt. Sie träumt von einem Modeatelier.

Dann steht plötzlich der Neffe Mine ihres Mannes Mine als Spätheimkehrer vor der Tür und wird von seiner Großmutter aufgepäppelt.
Er sieht ihrem vermissten Mann Karl ähnlich.

Die Autorin hat die Zeit ganz gut dargestellt.
Man kann sich das Leben dort genau vorstellen. Die einzelnen Personen des Romans sind so anschaulich beschrieben, als wenn man dabei ist. Die Atmosphäre wird uns gut nahe gebracht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Kraken die Dritte

Die Herren der Zeit
0


Die spanische Autorin Eva García Sáenz hat mit dem Thriller „Die Herren der Zeit“ den 3.
Teil der Inspektor Ayala ermittelt geschrieben.
Nachdem ich die ersten beiden Teile genossen habe, musste ich ...


Die spanische Autorin Eva García Sáenz hat mit dem Thriller „Die Herren der Zeit“ den 3.
Teil der Inspektor Ayala ermittelt geschrieben.
Nachdem ich die ersten beiden Teile genossen habe, musste ich hier weiterlesen.

In Vitoria im Baskenland geschehen ein paar mysteriöse Morde.
Irgendwie scheint alles mit der Vergangenheit tun zu haben. Es gibt Abschnitte aus den 12. Jahrhundert. Das liest sich auch interessant.
In beiden Ebenen gab es Morde mit der Spanischen Fliege. In einem mittelalterlichem Roman Die Herren der Zeit werden die Morde beschrieben. Kraken sucht den Autor dieses Romans. Man erfährt von entsetzlichen Gräueln.

Eva García Sáenz hat auch diesen dritten Teil wieder geheimnisvoll und spannend gestaltet.
Sie hat einen guten Stil und versteht es ausgezeichnet den Leser mit diesem mysteriösen Thriller zu fesseln.
Ich wurde gut unterhalten und möchte den Thriller weiter empfehlen.

Veröffentlicht am 25.03.2020

Der letzte Harem

Die Gärten der Frauen
0



Bei den Romanen von dem Schriftsteller Peter Prange greife ich gleich zu, ohne es mir vorher näher anzusehen.
Das ist mir jetzt mit dem Roman „Die Gärten der Frauen“ zum Verhängnis geworden.
Mir ist ...



Bei den Romanen von dem Schriftsteller Peter Prange greife ich gleich zu, ohne es mir vorher näher anzusehen.
Das ist mir jetzt mit dem Roman „Die Gärten der Frauen“ zum Verhängnis geworden.
Mir ist unverständlich, warum Romane plötzlich unter neuem Titel verkauft werden.
Ich habe ihn 2007 gelesen und ich habe ihn nach nur ein paar Seiten erkannt.

Es ist eine Neuauflage von Der letzte Harem. Der Roman ist wunderbar. Ein historischer Roman , der in Konstantinopel ab 1909 spielt.
Zwei Frauen sind die Protagonisten, Fatima und Eliza. Sie wurden als Kinder an den Harem verkauft.

Peter Prange hat die Situation im Harem und in der ganzen Türkei sehr gut eingefangen.
Wenn der Leser den Roman noch nicht kennt ist er lesenswert.


Veröffentlicht am 25.03.2020

Tragische Lebensgeschichte

Piccola Sicilia
0


Der Roman „Piccola Sicilia“ von Daniel Speck ist ein Familienroman.
Er wechselt die Perspektiven über Krieg, Flucht und die Gegenwartsnah. Der Roman wechselt zwischen Deutschland und Tunesien.

1942 gibt ...


Der Roman „Piccola Sicilia“ von Daniel Speck ist ein Familienroman.
Er wechselt die Perspektiven über Krieg, Flucht und die Gegenwartsnah. Der Roman wechselt zwischen Deutschland und Tunesien.

1942 gibt es in Tunis viele Einwanderer aus Italien, meist Juden.
Die Archäologin Nina hat in ihrer Kindheit nie etwas über ihren Großvater erfahren, die Großmutter sagt er ist nicht tot, er ist verschollen. Viele Jahre später findet sie seinen Namen Moritz Reinke auf der Passagierliste des letzten deutschen Flugzeuges, das Tunis verließ.
Sie trifft eine geheimnisvolle Frau, die behauptet, das Moritz auch ihr Vater ist.
Wir erfahren was Moritz in Tunis erlebte.

Daniel Speck gibt dieser Liebesgeschichte eine interessante Kulisse. Die Emotionen aller Personen hat er realistisch eingefangen. Seine Sprache ist fesselnd.

Veröffentlicht am 21.03.2020

Feuer fängt mit Funken an

Karl Valentin ist tot
0


Die Krimiautorin Sabine Vöhringer konnte mich mit ihrem Krimi „Karl Valentin ist tot“ mit Hauptkommissar Perlinger begeistern.
Es ist der Dritte Krimi dieser Reihe.

Der Prolog beginnt 2017 im Karl ...


Die Krimiautorin Sabine Vöhringer konnte mich mit ihrem Krimi „Karl Valentin ist tot“ mit Hauptkommissar Perlinger begeistern.
Es ist der Dritte Krimi dieser Reihe.

Der Prolog beginnt 2017 im Karl Valentin Gymnasium in München. Der 17jährige Fabian Brühl stürzt über ein Geländer, das wird als Selbstmord angenommen.
2019 geht es weiter. Im Gymnasium wird Feuer gelegt und eine Lehrerin wird tot aufgefunden. Hauptkommissar Tom Valentin ermittelt mit seinem Team.

Die Autorin hat einen spritzigen Stil. Immer wieder werden Sätze von Karl Valentin eingestreut. Man hofft und bangt mit ihren Figuren.
Das war für mich ein fesselnder Krimi, den ich miterlebt habe. Ein gutes Leseerlebnis.