Profilbild von Deichgraefin

Deichgraefin

Lesejury Star
offline

Deichgraefin ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Deichgraefin über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.06.2024

Abenteuerroman

Die unendliche Reise der Aubry Tourvel
0



Die unendliche Reise der Aubry Tourvel, ist eine Abenteuergeschichte des amerikanischen Schriftstellers Douglas Westerbeke.
Es ist sein Debütroman, den er in das Jahr 1885 anfangen lässt.
Der Roman führt ...



Die unendliche Reise der Aubry Tourvel, ist eine Abenteuergeschichte des amerikanischen Schriftstellers Douglas Westerbeke.
Es ist sein Debütroman, den er in das Jahr 1885 anfangen lässt.
Der Roman führt uns in immer wieder verschiedene Länder. Da erfährt man die mystische und spirituelle Szenen.
Der Autor hat viel Fantasie. Der Roman ist nicht realistisch, aber trotzdem besonders spannend und fesselnd.
Aubry Tourvel muss immer wieder auf Weltreise gehen. Zu Fuß geht sei los. Sie fährt mit dem Zug , dem Boot oder dem Kamel.

Der Autor ist Drehbuchautor, deshalb gelingt es ihm, diese Reise durch den Dschungel, der Wüste und dem Meer , so gut ins Bild zu fassen.
Es wäre bestimmt ein guter Detail für einen Film.
Ich mochte rauche die Charaktere der Nebenfiguren. Die brachten Schwung in die Geschichte.
Das Buch ist ein guter Unterhaltungsroman, den ich gerne weiter empfehlen kann.



Veröffentlicht am 13.06.2024

Liebe mit Umwegen

Man sieht sich
0


Julia Karnick schreibt ihren Roman,
Man sieht sich, mit beeindruckender Leichtigkeit
Selten passt ein Titel so für diese Geschichte, denn man sieht sich immer mal wieder.
Friederike genannt Frie und ...


Julia Karnick schreibt ihren Roman,
Man sieht sich, mit beeindruckender Leichtigkeit
Selten passt ein Titel so für diese Geschichte, denn man sieht sich immer mal wieder.
Friederike genannt Frie und Robert machen zu gleicher Zeit ihr Abitur, die sind befreundet. Im Laufe der Zeit ist immer mal einer in den anderen verliebt, aber nicht zur gleichen Zeit.

Die Autorin schildert abwechselnd aus Fries Sicht und aus Roberts Sicht.
So macht es Spaß die Geschichte zu lesen. Ich musste zwar immer mal wieder den Kopf über die Entscheidungen schütteln, aber sie sind ziemlich real.
Julia Karnick hat den Roman witzig und fantasievoll erzählt.
Lesenswert.

Veröffentlicht am 29.05.2024

Billie Pretty

Helle Sommer
0



Helle Sommer, ist ein interessanter Roman der französischen Schriftstellerin Sophie Astrabie.
Der Roman ist klug gestaltet.
Billie erzählt ihr Aufwachsen. 1998 ist sie sieben Jahre alt. Ihre Mutter ist ...



Helle Sommer, ist ein interessanter Roman der französischen Schriftstellerin Sophie Astrabie.
Der Roman ist klug gestaltet.
Billie erzählt ihr Aufwachsen. 1998 ist sie sieben Jahre alt. Ihre Mutter ist früh gestorben und sie wohnt bei ihrem Großvater. In jedem Kapitel steht die Jahreszahl und Billie sagt ihr Alter.
Es geht etwas ärmlich zu, es gibt kein Radio und keinen Fernseher.
Sie liebt die Lieder von Billie Pretty. Ihr wurde erzählt, das sie ihren Namen nach dieser Sängerin gegeben wurde.
Eines Tages trifft sie Maxime auf der Treppe. Seit dem treffen sie sich im Sommer. Es macht Spaß Billie zu beobachten, wie sie es immer wieder schafft Maxime zu treffen.Billie hat immer gute Ideen.
Der Roman ist ein schöner Unterhaltungsroman.

Veröffentlicht am 13.05.2024

Zum Runterkommen

Die Fischerhütte im Irgendwo
0



Der Roman, Die Fischerhütte im Irgendwo, ist ein Werk des Pfarrers
Rainer Haak.
Tom braucht eine dreiwöchige Auszeit, darum bezieht er die Fischerhüüte
fernab der lauten Welt.
Es gibt einige fantastische ...



Der Roman, Die Fischerhütte im Irgendwo, ist ein Werk des Pfarrers
Rainer Haak.
Tom braucht eine dreiwöchige Auszeit, darum bezieht er die Fischerhüüte
fernab der lauten Welt.
Es gibt einige fantastische Szenen, die passen gut in die Geschichte.
Der Roman ist eine ruhige Geschichte, der sich gut liest. Die Geschichte hatte bei mir schon beim Lesen eine beruhigende Wirkung.
Der Verlag schreibt schon in der Beschreibung, das es christliche Elemente geben kann.
Wen das nicht stört, darf eine gute Lektüre genießen.

Veröffentlicht am 13.05.2024

Liebeswirrwarr

Long Island
0



Der irische Schriftsteller Colm Toibin
schreibt sensibel und elegant.
Long Island spielt erst in Amerika , der größte Teil spielt in Island.
Die Personen haben schon in dem Roman Brooklyn teilgenommen.
Eilis ...



Der irische Schriftsteller Colm Toibin
schreibt sensibel und elegant.
Long Island spielt erst in Amerika , der größte Teil spielt in Island.
Die Personen haben schon in dem Roman Brooklyn teilgenommen.
Eilis erfährt, das ihr Mann Toni, von einer Frau ein Kind bekommt.Der Mann der Frau will das Kind nicht, aber Eilis will es auch nicht aufziehen.
Tonis Familie wohnen alle sehr dicht zusammen. Seine zwei Brüder und die Eltern wohnen in einem Komplex.
Eilis fährt nach Island zu ihrer Mutter.
Da ist der Barbesitzer Jim, in den sie vor zwanzig Jahren verliebt war, aber sie war schon verheiratet.
Jim hat eine heimliche Beziehung zu Eilis früherer Freundin Nora.
Jetzt gibt es ein Kuttelmuttel. Er will Eilis heiratet, hat Nora immer noch in der Hinterhand. Ziemlich gemein.
Der Autor lässt die Liebesgeschichte offen enden. Vielleicht lesen wir ja später eine weitere Geschichte um Eilis, Jim und Nora.