Profilbild von DianaPegasus

DianaPegasus

Lesejury Star
offline

DianaPegasus ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DianaPegasus über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.11.2016

absolutes Highlight

Krieger des Lichts - Ungezähmter Kuss
0

Pamela Palmer – Krieger des Lichts – Ungezähmter Kuss

Nachdem Hawke aus der Geistfalle entkommen ist, hat er immer mehr Probleme, die Kontrolle über seinen Bussard zu behalten. Immer wieder lehnt sich ...

Pamela Palmer – Krieger des Lichts – Ungezähmter Kuss

Nachdem Hawke aus der Geistfalle entkommen ist, hat er immer mehr Probleme, die Kontrolle über seinen Bussard zu behalten. Immer wieder lehnt sich der Vogel gegen ihn auf und raubt ihm Stunden seiner Erinnerung. Doch als Faith in Begleitung des unsympathischen Kriegers Maxim auftaucht, beruhigt sich sein Vogel sofort. Faith unterliegt sofort der Anziehungskraft von Hawke, doch immer wieder führt sie sich vor Augen, dass Maxim ihr vom Schicksal bestimmter Lebensgefährte ist, und sie wehrt sich gegen ihre Gefühle. Bei der Erweckung seines Tiergeistes wird klar, dass sich auch die verlorengeglaubten Tiere aus der Geistfalle befreien konnten. Doch recht bald wird klar, das Maxim sie in seinen Bann gezogen hat und Faith sogar misshandelt. Auch die neuen Gestaltwandler der alten Geister scheinen in den Bann von Maxim gefangen zu sein und plötzlich wenden sie sich gegen die Krieger des Lichts und versuchen sie zu töten. Als dann auch noch das Leben von Faith auf dem Spiel steht und sie in eine tödliche Falle tappt, muss Hawke sich entscheiden, ob er seinem Bussard genug vertraut oder sich erneut gegen ihn wendet.

Der 6. Roman der Krieger des Lichts Reihe ist spannend, flüssig und erotisch geschrieben. Der Kampf zwischen den alten und neuen Tiergeistern ist spektakulär und für mich ist es der bisher beste Band der Krieger des Lichts Reihe. Die Willenstärke von Faith, die zu den neuen Gestaltwandlern gehört, ihre Angst, dass sie gezeichnet wurde, und der Kampf um ihrem Tier gerecht zu werden ist super beschrieben und hat mich mitgerissen. Die Geschichte ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die erotischen Elemente haben sich in diesem Buch auf ein Minimum beschränkt, was ich sehr schade fand. Dennoch ist der Roman einfach fantastisch geschrieben und wieder ein kleines Meisterwerk der Autorin. Für mich: volle Punktzahl

Veröffentlicht am 08.11.2016

spannend, brilliant

Eine unbeliebte Frau
0

Nele Neuhaus – Die unbeliebte Frau

Isabell Kerstner wird tot aufgefunden. Auf dem ersten Blick sieht es wie ein Selbstmord aus. Auf dem zweiten Blick findet die neue Kollegin Pia Kirchhoff und ihr Chef ...

Nele Neuhaus – Die unbeliebte Frau

Isabell Kerstner wird tot aufgefunden. Auf dem ersten Blick sieht es wie ein Selbstmord aus. Auf dem zweiten Blick findet die neue Kollegin Pia Kirchhoff und ihr Chef Oliver von Bodenstein Hinweise, die auf Mord schließen lassen.
Als die beiden im Umfeld der Toten ermitteln, wird schnell klar, das es ein ganzer Haufen an Verdächtigen gibt, die sie lieber tot als lebendig sehen wollten. Ihr Ex-Mann Michael Kerstner, Tierarzt oder doch Friedhelm Döring der Gutsbesitzer oder der Verwalter des Reitstalls Robert Kampmann oder hatte es vielleicht eine der Ehefrauen oder Pferdebesitzerinnen auf Isabell abgesehen.
Wenig später wird die Leiche des Staatsanwaltes gefunden, der sich nachweislich selbst durch einen Schuss in den Kopf getötet hat.
Die beiden Ermittler müssen nun klären ob und wie die Fälle zusammen hängen.

Der erste Bodenstein/Kirchhoff Krimi hat mich vollends überzeugt. Das Buch ist flüssig und spannend geschrieben, der Spannungsbogen wird im gesamten Buch aufrecht erhalten. Die Charaktere sind sympathisch und man kann sich schnell in die Gefühlswelt hinein finden. Einer der besten Krimis die ich in diesem Jahr gelesen habe. An „Schneewittchen muss sterben“ mein Lieblingsbuch von Nele Neuhaus kommt er nicht ganz ran, doch auch dieser Roman ist ein absolutes Muss.
Ein brillianter Krimi, der die Spannung hält und keine Langeweile aufkommen lässt.

Veröffentlicht am 08.11.2016

Jilliane Hofmann – Argus

Argus
0

Jilliane Hofmann – Argus

Als Gabrielle von ihren Freundinnen in einem Club zurückgelassen wird, trifft sie den sexy aussehenden Reid. Zu viel getrunken landet sie bei ihm zuhause und wird bestialisch ...

Jilliane Hofmann – Argus

Als Gabrielle von ihren Freundinnen in einem Club zurückgelassen wird, trifft sie den sexy aussehenden Reid. Zu viel getrunken landet sie bei ihm zuhause und wird bestialisch vor laufender Kamera gefoltert und ermordet.

Jahre später steht die Staatsanwältin, Daria De Bianchi, um den mutmaßlichen Täter, der eine weitere junge Frau gefoltert und ermordet haben soll vor Gericht. Sie und Manny Alverez müssen aus dem Indizienprozeß einen wasserdichten Fall machen, und nun kommt auch wieder der vor 10 Jahren gefasste „Cupido“ ins Spiel, der Informationen über einen Snuff-Ring preisgeben will, dafür das er aus der Haft entlassen wird.
Als Cupido dann tatsächlich aus der Haft entkommt macht er Jagd auf C.J. Townsend, die ihn vor Jahren in die Todeszelle gebracht hat.

Ein rasanter Thriller, den ich angefangen habe und nicht aus der Hand legen konnte, bis ich ihn nur Stunden später durchgelesen hatte. Ich war wieder einmal begeistert von diesem sehr guten Buch. Die Bücher Cupido und Morpheus sollte man vorab gelesen haben, aber es ist kein muß. Durch kleine Rückblicke wird das wichtigste aus den 2 Büchern zusammengefasst, so dass man auch ohne die Vorgänger zu kennen, gut in die Story hineinfindet. Das Ende ist anders als man erwartet und hat mich wirklich traurig gestimmt.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und 4 Sterne.

Veröffentlicht am 06.11.2016

schöne Story

Nur einen Horizont entfernt
0

Lori Nelson Spielman – Nur einen Horizont entfernt

Hannah Farr hat in ihrem Leben alles erreicht: Sie ist mit dem Bürgermeister von New Orleans liiert, sie arbeitet erfolgreich als TV Journalistin und ...

Lori Nelson Spielman – Nur einen Horizont entfernt

Hannah Farr hat in ihrem Leben alles erreicht: Sie ist mit dem Bürgermeister von New Orleans liiert, sie arbeitet erfolgreich als TV Journalistin und hat ihre eigene Sendung, die Fans lieben Hannah, andere Sender interessieren sich für sie, ihre besten Freundinnen Dorothy und Jade stehen an ihrer Seite. Doch schon bald muss sie erkennen, dass das Leben nicht so toll ist, wie es sich darstellt. Ihr Freund Michael, der Bürgermeister, ermutigt sie, sich in einer anderen Stadt zu bewerben, sie redet seit Ewigkeiten nicht mehr mit ihrer Mutter und deren neuem Mann, ihr geliebter Vater ist tot und ihre ehemalige Mitschülerin Fiona Knowles, die sie jahrelang in der Schule gemobbt hat, hat sich mit einem Entschuldigungsbrief und zwei Steinen bei ihr gemeldet. Der Hype um Fionas Buch und die Entschuldigungssteine werfen Hannah in die Vergangenheit, mit der sie sich nun endlich auseinandersetzen muss. Doch wird sie den schwierigen Weg meistern?

Der Roman ist flüssig, teils bedrückend, teils humorvoll, spannend und temporeich geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Dieses Buch hat mich in die komplette Palette der Emotionen entführt, von Wut über Verzweiflung, Ärgernis, Aufrichtigkeit, Liebe und Vergebung bis hin zu Freude und Erleichterung.
Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten.
Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der Hauptperson Hannah rein versetzen, die mir sofort eigentlich sympathisch aber sehr naiv und gut ausgearbeitet erschien. Man verspürt eine gewisse Nähe zu ihr. Auch die weiteren Charaktere waren mir sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet.
Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden lässt.
Die Autorin verbindet am Ende des Buches fast alle Handlungsstränge und lässt nur wenige Fragen offen.
Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert.
Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

Veröffentlicht am 06.11.2016

sehr kurz, aber guter Einstieg

different boys - Folge 1
0

Norman Stark – Different Boys, Folge 1: Kleine und große Überraschungen

Unterschiedlicher könnten die neunundzwanzigjährigen Zwillinge Tom und Collin nicht sein. Während der Flugbegleiter Collin das Leben ...

Norman Stark – Different Boys, Folge 1: Kleine und große Überraschungen

Unterschiedlicher könnten die neunundzwanzigjährigen Zwillinge Tom und Collin nicht sein. Während der Flugbegleiter Collin das Leben und die Männer in vollen Zügen genießt und keinem One-Night-Stand abgeneigt ist, hofft der Designladenbesitzer Tom auf die große Liebe. Doch nach nur einer heißen Nacht wird er von Sascha sitzen gelassen. Immer noch enttäuscht und wütend, wird er dann auch noch von dem Arzt Michael mit seinem Fahrrad umgefahren, während Collin einem seiner Fluggäste schöne Augen macht.

Der Kurzroman ist flüssig, locker und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen.
Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt beider Hauptpersonen rein versetzen, die nicht unterschiedlicher sein können. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und man verspürt eine gewisse Nähe zu ihnen. Auch die weiteren Charaktere waren mir meist sympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet.
Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden lässt.

Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4Sterne.

Ich hätte gern weiter gelesen, aber da war die erste Folge des Romans leider zu ende. Ich bin gespannt wie es weitergeht.