Platzhalter für Profilbild

Elisa21

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Elisa21 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Elisa21 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.10.2021

Gelungene Fortsetzung

Underworld Chronicles - Gejagt
4

Der zweite Band der Underworld Trilogie steht dem ersten in nichts nach, meiner Meinung setzt er sogar nochmal einen drauf.
In dem zweiten Teil geht es nun nicht mehr vordergründig um die Vampiere sondern ...

Der zweite Band der Underworld Trilogie steht dem ersten in nichts nach, meiner Meinung setzt er sogar nochmal einen drauf.
In dem zweiten Teil geht es nun nicht mehr vordergründig um die Vampiere sondern um die Werwölfe. Und was soll ich sagen, irgendwie sind sie mir einfach sympathischer. Natürlich haben auch die Wölfe ein paar Macken und es wäre ja auch langweilig wenn Nora nicht auch bei ihnen in Gefahr wäre, aber für mich haben eindeutig die Werwölfe gewonnen.
Wir dürfen in diesem Teil Wulfs altes Rudel kennenlernen und verbringen mit Nora viel Zeit auf dem Gelände der Wölfe. Eigentlich sollte sie dort nur etwas Selbstverteidigung lernen, wer hätte gedacht, dass sie die so schnell anwenden muss.
Im Vordergrund des Rudels steht Wulfs Bruder Rook, den ich schon nach den ersten Seiten geliebt habe. Er ist witzig und charmant und hat Nora gegenüber einen wirklich süßen Beschützerinstinkt. Nora wird vom Alpha des Rudels gebeten, ihm bei der Aufklärung eines Diebstahls zu helfen, was sie auch mit pravour meistert. Dadurch gerät sie jedoch wieder in eine neue Gefahr, aus der sie so leicht nicht heraus kommt.

Wie auch beim ersten Buch, hat mir der Schreibstil sehr gut gefallen, ich bin geradezu durch die Seiten geflogen. Zudem fand ich es sehr interessant, mal in das Leben eines Rudels hineinsehen zu dürfen, auch wenn die ganz schön verstörende Regeln haben. Mir hat ebenso gut gefallen, das Noras Verehrer immer weiter wachsen, sie sich aber einfach für keinen entscheiden kann. Wer kann es ihr auch verübeln? Ich könnte mich ja selbst nicht zwischen all den tollen Kerlen entscheiden. Die Geschichte von Nora und den Werwölfen hat wieder viel Witz und Charm, genau wie der erste Teil. Auch altbekannte Figuren wie Terrance, Nick und Parker tauchen wieder auf, was ich wirklich toll fand. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen, weshalb ich es umso schöner fand weiter von ihnen zu lesen.
Eine Frechheit hingegen finde ich, dass wir so lange auf den dritten und letzten Band warten müssen. Die Geschichte von Nora ist so interessant, dass ich auf jedenfall wissen muss wie es weitergeht. Am meisten interessiert mich natürlich, was genau Nick eigentlich ist.

Aber genug der Schwärmerei, ich könnte Stunden noch so weitermachen. Ich liebe die Underworld Reihe sehr und lege sie jedem ans Herz, der die Kreaturen der Unterwelt liebt und gerne spannende, witzige und charmante Bücher liest.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.09.2021

Süßes Buch mit wichtigem Inhalt

Spielst du mit, kleines Schaf?
0

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Illustrationen sind sehr gut gemalt und erzählen die Geschichte in Bildern. So kann auch ein Kind, dass noch nicht lesen kann die Geschichte gut verstehen. Die Geschichte ...

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Illustrationen sind sehr gut gemalt und erzählen die Geschichte in Bildern. So kann auch ein Kind, dass noch nicht lesen kann die Geschichte gut verstehen. Die Geschichte von dem kleinen Schaf und seinen Freunden finde ich schön für eine erste Geschichte, die die Kinder alleine lesen können. Es sind einfache Worte gewählt wurden und auch das Thema ist schon in jungen Jahren sehr wichtig. Freundschaft und selbstbestimmung sollten die Kinder schon früh lernen und die Geschichte um das kleine Schaf bietet hier einen guten Ansatz.

Meinem Neffen hat das Buch sehr gefallen und er übt schon fleißig damit zu lesen. Besonders die Maus hat ihm sehr gefallen, da sie so quierlig und lustig ist. Die Tiere zeigen schon alle erste Charakterzüge auf, weshalb es die Geschichte für die Kinder noch spannender und Interessanter macht.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2021

Eine schöne Sommerlektüre

Someone like you
0

Someone like you ist ein schöner Roman mit tiefgründigen Themen.
Nora und Jake sind mir von der ersten Minute ans Herz gewachsen und ihre Geschichte ist einfach schön. Der Schreibstil ist einfach toll ...

Someone like you ist ein schöner Roman mit tiefgründigen Themen.
Nora und Jake sind mir von der ersten Minute ans Herz gewachsen und ihre Geschichte ist einfach schön. Der Schreibstil ist einfach toll und ich bin schnell in die Geschichte rein gekommen. Den ersten Band der Moonflower Bay Reihe kenne ich nicht, aber das ist für den zweiten Teil auch nicht so schlimm. Der zweite Band war aber so gut, dass ich das auf jeden Fall ändern werde.
Die Geschichte von Jake und Nora beginnt ganz ruhig und bietet so einen seichten einstieg. Nach und nach nimmt die Geschichte jedoch an fahrt auf und es werden auch richtig tiefgründige Themen angesprochen.

Alle vorkommenden Charaktere sind wirklich sympathisch und sind mir sehr ans Herz gewachsen. Aber besonders Nora, mit ihrer interessanten Art ist für mich der tollste Charakter der Geschichte. Sie will nochmal ganz von vorne anfangen und das gelingt ihr auch.

Das Buch ist für mich das perfekte Gesamtpaket, vom Cover über die Geschichte und den Schreibstil. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2021

Sehr emotional, aber jede Träne wert

Only One Note
1

Only One Note ist der dritte Band einer Herzzerreisenden Triologie und schlägt die beiden Vorgänger nochmal in Punkto Emotionalität um längen.

Worum geht es ? Charles und Nell machen eine schwere Zeit ...

Only One Note ist der dritte Band einer Herzzerreisenden Triologie und schlägt die beiden Vorgänger nochmal in Punkto Emotionalität um längen.

Worum geht es ? Charles und Nell machen eine schwere Zeit durch. Die Beziehung leidet extrem unter ihrem unerfüllten Kinderwunsch und wird zusätzlich strapaziert durch Charles Fehltritt und das alles kurz vor der geplanten Hochzeit. Schaffen es die beiden wieder zueinander zu finden?

Die Story hat mir sehr gut gefallen, da die Protagonisten mit Ende zwanzig etwas Älter sind als die Protagonisten der Vorgänger und somit auch an einem anderen Bereich ihres Lebens angekommen sind.
Diesmal haben wir es nicht mit dem Beginn einer Beziehung zu tun sondern mit einer 14 Jährigen Bezeihung die es zu retten gilt.
Charles und Nell müssen sich neue finden und versuchen einander wieder zu vertrauen.

Die Geschichte der Beiden ist schön erzählt und lässt einen selbst über die eigene Beziehung nachdenken. Das Buch vermittelt so viel wärme und Liebe, das einen geradezu beflügelt.
Umso trauriger ist dann der große Knall im letzten drittel des Buches. Es handelt sich nämlich nicht nur um eine einfache Lovestory, wer die Vorgänger kennt weiß auch hier wird das Konzert und der dort stattfindende Amoklauf miteinbezogen.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, aber soviel sei gesagt, bei dieser Story bleibt kein Auge trocken.

Der letzte Teil einer wunderschönen Triologie fügt sich toll in die Vorgänger ein und bietet somit den perfekten Abschluss. Die Bücher müssen hierfür nicht zwangsläufig in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

Die Only One Reihe ist mein absolute Lieblingsreihe dieses Jahr und ich empfehle sie jedem weiter, der auf gefühlvoll geschrieben Lovestorys steht, die sich auch noch mit wichtigen gesellschaftlichen Themen auseinander setzen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 16.05.2021

Spannend, fesselnd, einfach atemberaubend

Die Botschafter
0

Ein Mensch, ein Zwerg und eine Albin machen sich gemeinsam auf den Weg um die Riesen um hilfe zu bitten. In ihren Dörfern gab es schreckliche Angriffe von Echsen, die teilweise ganze Dörfer vernichtet ...

Ein Mensch, ein Zwerg und eine Albin machen sich gemeinsam auf den Weg um die Riesen um hilfe zu bitten. In ihren Dörfern gab es schreckliche Angriffe von Echsen, die teilweise ganze Dörfer vernichtet haben. Es gibt drei dreier Teams, die sich auf den Weg zu den Riesen machen, jeweils ausgesannt von ihren Völkern. Doch es ist ein sehr gefährlicher Weg auf dem sie viele Gefahren erwarten. Werden es alle bis zu den Riesen schaffen?

Die "Botschafter" ist ein tolles Buch, das sehr spannend geschrieben ist. Innerhalb des Buches wird immer wieder zwischen den verschiedenen Perspektiven gewechselt, was ich immer toll finde. So kann man sich besser in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und man erfährt mehr über ihre Beweggründe. Der Schreibstil ist sehr angenehm, obwohl man erstmal in die altertümliche Sprache hineinfinden muss. Einem erfahrenen Fantasy Leser sollte das allerdings keine Probleme bereiten. Zudem gewöhnt man sich sehr schnell daran, was es nocheimal flüssiger zu lesen macht. Das Cover hat mir auch sehr gefallen, da es einen kleinen Eindruck der Echsen gibt, aber man seine Fantasie noch selbst bemühen kann.
Die Geschichte fand ich sehr gelungen, da die Spannung immer hoch gehalten wurde und es auch die ein oder andere unerwartete Wendung gegeben hat. Der Autor hat hier ein schönen Fantasy Roman erschaffen, den es sich auf jedenfall lohnt zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere