Profilbild von Ellen_Lang

Ellen_Lang

Lesejury Profi
offline

Ellen_Lang ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Ellen_Lang über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2021

Gefühlvoll, mit einem harten Kern

Alles, was du mir versprichst
0

„Alles was du mir versprichst“ ist das dritte Buch der EVERYTHING FOR YOU Reihe. Die Reihe handelt von den drei Álvarez-Brüdern auf einer Hacienda in Spanien. Dieses Buch erzählt die Geschichte um den ...

„Alles was du mir versprichst“ ist das dritte Buch der EVERYTHING FOR YOU Reihe. Die Reihe handelt von den drei Álvarez-Brüdern auf einer Hacienda in Spanien. Dieses Buch erzählt die Geschichte um den zweitältesten Sohn Ramón. Die Ehe mit Sophia scheitert und Ramón beneidet seine Brüder, um deren glückliche Ehen. Doch dann sammelt er Amelie, eine hübsche deutsche Frau, mit ihrem Auto gestrandet in Spanien auf. Amelies Beifahrer Ben, ein fünfjähriger Junge, hat große Angst und an der ganzen Situation ist irgendetwas faul.
Das Buch hat mich sehr mitgerissen. Ich konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin hat einen sehr echten und gefühlsvollen Schreibstil. Die Landschaft in Spanien hat mich sehr eingenommen. Doch noch mehr haben mich die Protagonisten gefangen genommen. Amelie ist eine starke Frau, die mit ihren 24 Jahren schon viel erlebt hat und früh Verantwortung übernehmen musste. Ramón ist eine einsame Seele, der gerne anderen hilft, Tierarzt ist, der aber auch schwere Entscheidungen treffen kann. Ben entwickelt sich zu einem selbstständigen Jungen, der sehr schlau ist und nun viele gute Erfahrungen sammelt. Die Geschichte hat einen guten Spannungsbogen, mit Happy End und ist von vorne bis hinten stimmig aufgebaut. Das Buch ist in sich eine abgeschlossene Geschichte und es ist nicht zwingen notwendig, die beiden vorherigen Bände zu lesen.

Fazit:
Selten, dass mich ein Liebesroman so gefesselt hat. Doch die Autorin bekommt dies mit ihrem Schreibstil und ihrem Einfallsreichtum wunderbar hin. Sehr lesenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 22.07.2021

Rätselhafte Krokodilsichtung und ein neuer Freund für Dr. Jekyll

Hummelstich - Das Krokodil im Gartenteich
0

Die Hobbydetektivin Bea von Maarstein kommt nach einer längeren Urlaubsreise wieder in das beschauliche Örtchen Hummelstich zurück. Und kurz darauf gibt es auch schon etwas zu ermitteln. Im Gartenteich ...

Die Hobbydetektivin Bea von Maarstein kommt nach einer längeren Urlaubsreise wieder in das beschauliche Örtchen Hummelstich zurück. Und kurz darauf gibt es auch schon etwas zu ermitteln. Im Gartenteich ist ein Krokodil gesichtet worden. Am nächsten Morgen wird die Gartenteichbesitzerin tot aufgefunden. Die aktive Rentnerin Bea nimmt die Spur auf und wenn sie der Lösung näherkommt, dann fangen ihre Hände an zu kribbeln. Sie hat eine sehr gute Spürnase und stößt mit ihrem forschen Auftreten oft auf unglaubliche Entdeckungen. So wie in diesem Provinzkrimi.
Ich bin großer Hummelstich-Fan seit dem ersten Buch (Hörbuch). Ich mag die Protagonisten Bea von Maarstein sehr und auch ihren Papagei Dr. Jekyll ist außergewöhnlich. Bea geht zusammen mit Sven Grüneis (Halbtagspolizist) auf Verbrecherjagd und wegen dem beherzten Vorgehen von Bea haben sie zusammen schon sehr viel erlebt.
Die Geschichte ist spannend und witzig zugleich und sie ist sehr kurzweilig. Die Autorin erzählt dieses Abenteuer mit viel Witz und ich musste oft schmunzeln. Ich freue mich schon sehr, noch viel mehr von den Hummelstichlern zu erfahren und warte schon auf den nächsten Krimi.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Ein total aktuelles Thema in einem 360 Grad Buch verpackt mit wunderschönen Illustrationen

Regenland + Trockenland - Ein Wendebuch
0

Eine Geschichte von heute – für heute und morgen!

Neneh lebt in der Wüste und ist auf der Suche nach Wasser. Ihr Wüstenfuchs Farouk begleitet sie. Doch es wird immer schwieriger Wasser zu finden. Die ...

Eine Geschichte von heute – für heute und morgen!

Neneh lebt in der Wüste und ist auf der Suche nach Wasser. Ihr Wüstenfuchs Farouk begleitet sie. Doch es wird immer schwieriger Wasser zu finden. Die Geschichte handelt von dem großen Durst und von einer unglaublichen Willenskraft des Mädchens. Es handelt vom Überleben in einer unwirtlichen Gegend. Und in gewisser Weise handelt es auch vom Klima, den Klimakatastrophen und von Mut und Kraft dagegen anzukämpfen.

Lamar hingegen wohnt in einer trostlosen Gegend, in der es immerzu regnet. Es sehnt sich nach Licht, nach Trockenheit, Helligkeit und Geborgenheit. Er ist mit seinem Huhn Dolores auf der Suche danach. Hier geht es um die Trübsinnigkeit, Frust und Streit der daraus entsteht. Und es geht darum seinen eigenen Weg aus dieser misslichen Lage zu finden und nicht aufzugeben.

Als ich das Buch gesehen habe, hat es mich sehr fasziniert. Nach dem Lesen bin ich sehr überwältigt. Die Geschichte ist mit so viel Feingefühl, Überzeugungskraft und Liebe geschrieben. Ich lese das Buch immer wieder meinen Kindern vor. Die Geschichte transportiert so viele Gefühle. Frust, Trübsal, Wut, aber auch Mut, Durchhaltevermögen und natürlich Freundschaft spielen eine ganz besondere Rolle. Die Illustrationen sind sehr ansprechend und kindgerecht gestaltet. Ich hoffe einfache, dass es noch mehr von solchen Büchern gibt. Das Buch hat mein Herz erobert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2021

Ein Buch mit 4 liebevollen Geschichten um den berühmten Siebenschläfer

Bobo Siebenschläfer. Draußen ist es schön!
0

Meine Kinder lieben die Geschichten von Bobo Siebenschläfer. Dieses Buch hat es uns besonders angetan, da die Geschichten kurzgehalten sind, die Illustrationen sehr liebevoll gestaltet sind und die Geschichten ...

Meine Kinder lieben die Geschichten von Bobo Siebenschläfer. Dieses Buch hat es uns besonders angetan, da die Geschichten kurzgehalten sind, die Illustrationen sehr liebevoll gestaltet sind und die Geschichten von Freundschaft, Mut und Abenteuer handeln.
Es sind die 4 Geschichten:
Sommerzeit ist Beerenzeit
Eine Höhle im Wald
Zelten am See
Ein Tag in den Bergen
Wir lesen die Geschichten sehr gerne als Gute-Nacht-Geschichten. Sie spiegeln viel von dem Alltag von Kleinkindern wider. Kurzum wir finden dieses Buch einfach fantastisch!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Eine Geschichte voller Zauber und Spannung

Bazilla - Feen-Internat in Gefahr
2

Bazilla sollte eigentlich ein Vampir werden, doch dann wird sie urplötzlich eine Fee. Dies ist das zweite Buch von Bazilla und es hat mich sehr begeistert. Das erste Buch – Bazilla, Fee wider Willen – ...

Bazilla sollte eigentlich ein Vampir werden, doch dann wird sie urplötzlich eine Fee. Dies ist das zweite Buch von Bazilla und es hat mich sehr begeistert. Das erste Buch – Bazilla, Fee wider Willen – fand ich schon sehr faszinierend, doch dieses Buch hat einfach mehr zu bieten. Mehr Einfallsreichtum, mehr Spannung, Action, mehr Zusammenhalt und mehr Zauber in der Feenwelt. Und vor allem mehr Seiten. 😊
Bazilla und ihre beste Freundin Molly leben im Feeinternat. Bazilla hat ihren Flederhamster Elvis immer auf ihrer Seite. Dieses Abenteuer handelt von dem großen Zusammenhalt in der Welt der Wesen, bei drohender Gefahr. Der Wald und das Feeninternat soll, wenn es nach den ehrgeizigen Menschen geht, einem Bürokomplex weichen. Die Feen und Alben sind geschockt. Doch was können Sie ausrichten? Bazilla hat da schon eine Idee.
Das Buch handelt auch von Natur und Umweltschutz und natürlich vom Anderssein und ausgegrenzt werden. Bazilla hat das Gefühl nirgends dazu zu gehören. Doch sie bleibt trotzdem authentisch und verstellt sich nicht. Bazilla ist mutig und engagiert, mit eigenen Ideen und viel Wagnis. Bazilla ist ein großes Vorbild.
Die Autorin erzählt kindgerecht und mit viel Charme und Witz dieses Abenteuer um Bazilla. Ich habe mich gerne in die Welt um das Feeninternat und den verzauberten Garten entführen lassen. Die Geschichte ist stimmig und doch nicht langweilig. Ich wurde an vielen Stellen von dem Einfallsreichtum der Autorin überrascht und habe mich von der Liebenswürdigkeit und den Eindrücken in der Feenwelt entführen lassen.

Die Illustrationen sind wundervoll und machen das Buch zu einem richtigen Hingucker. Die Geschichte lebt von den Zeichnungen und vor allem für die Kinder ist es toll, dadurch noch etwas mehr in die Geschichte einzutauchen.
Fazit:
Bazilla, Elvis, Molly und die ganzen anderen sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Der Schreibstil ist kindgerecht und flüssig und die Werte die in diesem Buch vermittelt werden sind rührend. Die Geschichte überrascht mit Mut, Spannung, Ehrgeiz und Liebe.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover