Platzhalter für Profilbild

Everbooklove

Lesejury Star
offline

Everbooklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Everbooklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.01.2022

Vampir mal anders

Dead Hearts Can't Love
0

Vampir lieber klassisch oder gern mal anders und gern auch ohne Glitzer?

"Aber wer könnte schon jemanden wie mich lieben? Ich war klein, unansehnlich, pessimistisch und – ach ja – faktisch tot." - Loan

"Sie ...

Vampir lieber klassisch oder gern mal anders und gern auch ohne Glitzer?

"Aber wer könnte schon jemanden wie mich lieben? Ich war klein, unansehnlich, pessimistisch und – ach ja – faktisch tot." - Loan

"Sie war mein Schicksal, mein Fluch, meine Göttin und alles zog mich zu ihr hin." - Loan

Ich muss sagen mir hat das Buch rund um Loan sehr gut gefallen
Sophie hat Selbstbewusstsein gleichzeitig auch Zweifel. Sie ist feurig und weiß was sie will. Dabei ist sie süß, loyal und romantisch.
Loan fragt sich wofür er eigentlich lebt und eigentlich hält er auch nicht unbedingt viel von sich selbst. Seine allgemeine Einstellung ist doch sehr negativ. Umso cooler war es zu sehen das er doch als ein Beschützer agiert und sehr über sich hinaus wächst ohne sein Wesen selbst zu ändern. Loyal und süß.
Hach ja ich hatte echt Spaß mit den beiden, es war witzig, süß und auch einfach mal anders auf eine sehr positive Weise.
Einfach Vampire the other way und dazu noch sehr romantisch und interessant.
Es war irgendwie tief und irgendwie auch nicht? Schwer zu erklären wie genau mein Erlebnis war. Was ich aber auch erwähnen möchte ist das mir da so das gewisse Etwas gefehlt hat.
Die Idee war super genial und einfach genial aber genau da hätte ich mir vielleicht etwas mehr gewünscht.
Dennoch hat es mich einfach überzeugt wobei unser Loan nicht so der Standard boyfriend ist für den ich schwärmen würde hat er doch das gewisse Etwas und Sophia ist dabei auch eine sehr interessante Frau die eigentlich mit den gleichen Probleme jongliert wie jede andere Frau auch.
Dabei am besten gefallen und auch spannendsten waren für die Kapitel aus Loans Sicht da sie einfach so viel Einblick geben und ihn greifbar machen.
Tolles Buch und definitiv einen read wert. Ob ich es mir als Print zulegen möchte? Jep, solche Bücher gehören einfach ins Regal. Anders, cool und Herzklopfen was will man mehr?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2022

Toller Auftakt

Midnight Princess 1: Wie die Nacht so hell
0

"Mir sollte es nicht derart gefallen, wenn sie mich verspottet. Mich neckt und auf meine Erwiderung wartet.
Doch das tut es" - S. 186 Kenric

Das Zitat sagt doch schon sehr viel oder?

Vanya ist eine wirklich ...

"Mir sollte es nicht derart gefallen, wenn sie mich verspottet. Mich neckt und auf meine Erwiderung wartet.
Doch das tut es" - S. 186 Kenric

Das Zitat sagt doch schon sehr viel oder?

Vanya ist eine wirklich mutige, fürsorgliche aber auch einsame junge Prinzessin. Sie ist sehr verbissen, stur und auch clever
Sie brennt für ihre Leidenschaft und ihr Fachgebiet.
Kenric ist gezeichnet - auch von seiner Vergangenheit. Er ist grummelig aber auch fürsorglich. Dennoch auch kalt und er hat Angst. Mal gibt er auf mal nicht. Aber er ist einsam und Vanya tut etwas mit ihm.
Okay ja ich war mal wieder begeistert. Es war einfach mega interessant, die Länder, die Sitten die Legenden. Dazu die Dynamik der beiden zusammen einfach genial. Die Geschichte selbst ist auch mega spannend, dramatisch und die Geheimnisse - sie sind da und ich will wissen.
Es haben die Funken gesprüht, es war süß und Kenric ist durchaus ein sehr interessanter Charaktere genauso wie Vanya.
Nun bin ich mega gespannt auf Band zwei denn ich glaube nicht das es bleiben wird wie es jetzt ist and I love it.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.12.2021

Winter Wonderland

Love or Lie
0

"Ich hätte dir vielleicht deutlicher zeigen können, dass ich auch echtes Interesse an dir haben." - S. 217 Dan

Mit "Love or lie" ist meine zweite Geschichte über das Thema Bachelor und es hat mir wieder ...

"Ich hätte dir vielleicht deutlicher zeigen können, dass ich auch echtes Interesse an dir haben." - S. 217 Dan

Mit "Love or lie" ist meine zweite Geschichte über das Thema Bachelor und es hat mir wieder gut gefallen.
Eyla ist so eine starke Frau du wirklich alles für ihre Schwester macht. Sie ist liebevoll, süß und sie gewinnt wirklich gern. Ihre freche Zunge macht dabei Spaß und egal was ist, sie ist sie selbst auch wenn sie an einigen Dingen zu knabbern hat die sie schwer vertrauen fassen lassen.
Dan ist einfach süß, liebevoll, genauso frech aber auch warm, sexy und absolutes Bookboyfriendmaterial.
Eine wirklich witzige Story mit einem ernsten Thema. Aber man wird einfach in ein Winterland entführt, mit Nordlichtern und Gletscher. es war eine wirklich sehr süße Story, natürlich aber auch dramatisch.
Merve, Cassie, Amber und Svea waren tolle Freundinnen, Schwester und definitiv witzig und supportiv.
Was ich mir gewünscht habe ist mehr von Dan zu erfahren und da bisschen mehr mitzubekommen. Dennoch es hat mega viel Spaß gemacht und es hat perfekt in die Jahreszeit gepasst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2021

Jetzt wird es feurig

The Witch Queen. Entfesselte Magie
0

"Also schön, Prinzessin[...] Erklär mir, warum ich für dich diesen seltsamen Stein gewinnen sollte." - S. 219 Keyneth

Mit "Witch Queen" habe ich mal wieder auf Passys Empfehlung hin gelesen und ja ich ...

"Also schön, Prinzessin[...] Erklär mir, warum ich für dich diesen seltsamen Stein gewinnen sollte." - S. 219 Keyneth

Mit "Witch Queen" habe ich mal wieder auf Passys Empfehlung hin gelesen und ja ich muss sagen ich war mal wieder happy damit.
Enju ist eine starke, eigensinnige und verdammt mutige Hexe. Sie hat eine äußerst scharfe Zunge, ist selbstbewusst aber auch reflektiert. Ihre eigene Meinung bringt sie so gut wie immer zur Sprache was teilweise wohl auch an ihrer Impulsivität liegt.
Keyneth ist herrisch, feurig und der absolute Beschützer. Er ist ein sehr guter Anführer, clever und vermutlich genauso eigensinnig wie Enju. Dazu hat er auch noch eine sehr selbstgefällige Ader, aber immerhin ist er auch witzig.
Ja nach dieser Charakter Beschreibung könnt ihr euch vorstellen wie so das Verhältnis zwischen den beiden war. Ich habe bei den beiden viel gelacht. Die Dynamik zwischen den beiden war hot, witzig und mitreißend. Natürlich war das Buch auch sehr spannend und mit tollen Details geschmückt. Dazu die Leidenschaft und Charaktere wie Luvia und James die dem Ganzen den gewissen Kick geben und das ganze noch interessanter gemacht haben.
Das einzige was mir so ein bisschen gefehlt hat war die tiefe, wobei man das ja nicht immer braucht. Ich glaube ich hätte auch gern mehr über Keyneth erfahren und ich hoffe das dies vielleicht noch kommt.
Trotzdem eine Lese Erlebnis wert und absolutes Entertainment mit spannenden Kämpfen und zwei sehr feurigen Protagonisten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2021

Berührend wie tief

The Chances We Take
0

"Wäre ich ihr je mit irgendwas anderem als der Aufschrift Freundschaft auf meiner Fahne nahegekommen wäre, hätte Nix mir die Eier abgeschnitten, sie mir per Post geschickt und mich das Porto zahlen lassen." ...

"Wäre ich ihr je mit irgendwas anderem als der Aufschrift Freundschaft auf meiner Fahne nahegekommen wäre, hätte Nix mir die Eier abgeschnitten, sie mir per Post geschickt und mich das Porto zahlen lassen." - S. 90 Berk

Jules ist schüchtern und will gemocht werden. Trotz dieser zwei Eigenschaften ist sie auch verdammt stur und schlagfertig, doch ihre komplexe blockieren sie. Dabei ist sie eine grandiose Bäckerin. Jules muss hier Mut beweisen und ich war begeistert wie sie Grenzen für sich zieht und wie sinnlich sie sein kann.
Berk hat ebenfalls seine komplexe, aber mimt gerne den Sonnenschein. Er hat Angst nicht genug zu sein, dabei ist er ein so liebevoller, fürsorglicher und vor allem mutiger Mensch. Berk ist sehr hartnäckig, herzensgut, witzig, sexy und ehrlich. Vielleicht hab ich ein Teil meines Herzens an ihn verloren.
Diese Geschichte hier, hat mir unglaublich viel Spaß gemacht aber mir auch weh getan. Die Beiden stehen sich selbst im Weg, sodass man sie schütteln will - grade beim Thema von Alexis, Berks Schwester.
Es war sehr gefühlvoll geschrieben und auch unheimlich süß, wie emotionsgeladen. Ich glaube jeder kann sich irgendwie in beide hineinfinden und unser Football Team ist definitiv wieder mit am Start und stärkt den beiden den Rücken - wahre Familie.
Das Thema backen hat mir hier sehr gut gefallen während ich Jules Familie wirklich in die Tonne schmeißen wollte. Das Ende war wirklich sehr passend und ich habe es geliebt. Es hat einfach eine gewisse Schwere und doch Leichtigkeit. Also ein sehr gutes Buch, das ich empfehlen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere