Platzhalter für Profilbild

Everbooklove

Lesejury Profi
offline

Everbooklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Everbooklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2021

Feurig und gefährlich

Stefano
0

"Dio, bambina, du machst mich ja fast demütig. Ich bin zu scheißarrogant, um wirklich demütig zu sein, aber der Ansatz ist da" - S. 367 Stefano

"Shadows" Band eins war spannend und sehr leidenschaftlich.
Francesca ...

"Dio, bambina, du machst mich ja fast demütig. Ich bin zu scheißarrogant, um wirklich demütig zu sein, aber der Ansatz ist da" - S. 367 Stefano

"Shadows" Band eins war spannend und sehr leidenschaftlich.
Francesca ist zwar eine ängstliche aber vor allem eine stolze Frau. Die ist fürsorglich und will Gerechtigkeit, dabei sehnt sie sich nach einer Familie, Sicherheit und will vertrauen. Selbstlos, warmherzig und liebevoll sind Attribute die sie sehr gut beschreiben.
Stefano ist verdammt gebieterisch, animalisch und ein riesiger Beschützer. Er neigt gerne zu kleinen Wutausbrüchen, ist aber immer sehr fürsorglich, leidenschaftlich und sehr verantwortungsbewusst selbstsicher und ein Kämpfer.
Eine Geschichte die sehr viel Feuer hat.
Manche Chauvi Aussagen waren echt hart. Nichts desto trotz hatte ich mega Spaß und Herz Rasen beim Lesen. Den Familien Zusammenhalt habe ich geliebt. Ich habe die Liebe und die Verbindung gesprüht zwischen Stefano und Francesca und es war wundervoll. Vielleicht etwas viel Drama durch Francescas Vertrauensprobleme, aber gestört hat mich das nicht. Vor allem wie sie im Finale über sich hinausgewachsen ist war großartig und das Ende war bezaubernd.
Für heiße Tage bestens geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Wild und sexy

Until Us: Judge
0

"Heute Abend würde ich es sein, der ihr diese Laute entlockt.
Es sei denn, sie rastet über meine Reisepläne aus und ich muss die Nacht damit zubringen, meine Eier zu beschützen und den Ausgang bewachen" ...

"Heute Abend würde ich es sein, der ihr diese Laute entlockt.
Es sei denn, sie rastet über meine Reisepläne aus und ich muss die Nacht damit zubringen, meine Eier zu beschützen und den Ausgang bewachen" - S. 119 Judge

"Meine Prinzessin hat eine verdammte Hexe in sich" - S.47 Judge

"Until us: Judge" war einfach super witzig, interessant und es haben die Funken gesprüht.
Ophelia ist eine verdammt sture, sehr schlagfertige Frau mit einer leichten gewalttätigen Ader, das war cool. Sie ist stark, unabhängig, sehr fürsorglich und mehr neugierig als ihr gut tut und stets gerade heraus.
Judge ist sogar noch sturer und dickköpfiger als Ophelia. Er ist dezent gewalttätig (wenn es sein muss), selbstbewusst, sehr Leidenschaftlich, ein großer Beschützer und roh & unverblümt.
Ich muss sagen mir hat der Teil hier sehr gut gefallen, grade das Judge etwas roher und gewaltbereiter ist, als in paar andere Protas der Reihe hat mir gefallen. Ich habe an vielen Stellen gelacht oder bin dahingeschmolzen.
Ein zwei Sachen wurden nicht aufgelöst das war etwas schade, trotzdem war es ein mega süßes Ende und das family feeling und die Biker haben mir sehr gut gefallen.
Auch geschrieben war es genauso unverblümt wie die beiden einfach sind und die Chemie zwischen Judge und Ophelia war so lustig und schön wie explosiv.
Also ja ich kann es euch nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.02.2021

Spannend

Nox - Donner und Asche
0

"Nox - Donner und Asche" habe ich als Teil des Bloggerteams von Ayleen Beekmann lesen dürfen und habe es geliebt.

Nika fand ich klasse. Sie ist stur, schlagfertig einfach eine Frau der Tat. Ich lieb es ...

"Nox - Donner und Asche" habe ich als Teil des Bloggerteams von Ayleen Beekmann lesen dürfen und habe es geliebt.

Nika fand ich klasse. Sie ist stur, schlagfertig einfach eine Frau der Tat. Ich lieb es das sie ehrlich zu sich ist, schützt die die sie liebt und ist sowohl mental als auch emotional stark.

Elias ist gerne arrogant, überheblich und trotzdem mit seinen Sprüchen witzig. Wenn er will kann er charmant und nett sein. Beschützer durch und durch und steht stets zu seinen Gefühlen und zu seiner Liebe.

Die ganze Geschichte war mega spannend, interessant und coole Idee. Ich konnte viel Schmunzeln und hatte immer dieses prickeln. Es gab einige Überraschungen die ich so nicht erwartet habe, die Details war auch super und der Schreibstil schön flüssig. Das Cover ist doch sowieso ein Traum.

Ich mochte auch Neben Charaktere wie ihre Schwester oder ihre Vater. Das Ende war so spannend, allerdings ist das mit Elias Schwester Xenia für mich persönlich etwas untergegangen, was dem Ende aber nichts abgetan hat. Der Epilog war schön aber etwas dünn.

Trotzdem ich war rund um zufrieden und es macht einfach Spaß.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2021

So sexy wie gefühlgeladen

Strip this Heart
0

"Strip this heart" hat mir wirklich sehr gut gefallen, es war sehr amüsant hatte Drama und es wurde mir warm ums Herz und manchmal auch heiß.
Brooke fehlt es gelegentlich an Selbstbewusstsein aber trotzdem ...

"Strip this heart" hat mir wirklich sehr gut gefallen, es war sehr amüsant hatte Drama und es wurde mir warm ums Herz und manchmal auch heiß.
Brooke fehlt es gelegentlich an Selbstbewusstsein aber trotzdem steht sie zu sich selbst und gibt alles für ihre Freundinnen und liebsten. Sie ist offen warmherzig, hat keine Vorurteile. Sie ist selbstständig (soweit sie kann) und einfach hilfsbereit, clever und eine starke Persönlichkeit.
Nate denkt manchmal etwas zu wenig von sich, durch seinen Job. Umso schöner das es zu seinen Gefühlen steht und sie nicht verbirgt. Er ist sehr sexy, zielstrebig, selbstlos und ein Kämpfer.
Sie Geschichte rund um die beiden und Brooks Freundinnen Carmen und Juliette war einfach süß. Die Freundinnen halten zusammen, beschützen einander und sind stets für einander da genauso wie es sein sollte. Nate ist kein klassischer Prota, da er sehr "weich" ist. Er steht zu Gefühlen und macht nicht einen auf Bad was ich wirklich geliebt habe. Er und Brooke haben beide eine Vergangenheit, die zwar Thema sind aber nicht im Vordergrund steht-gut so. Es hat so viel Spaß gemacht alle zu begleiten und sich vorallem in Nate zu verlieren (er macht es sich selbst gerne schwer) und Brooke kommt aber unerbittlich zu ihm durch und stützt ihn zusammen mit Nates Freund Tian. Das einzige was mir gefehlt hat, war etwas Drama oder so diesen gewissen Funken zwischen den beiden. Das war so schön mit denen, schön fast zu perfekt. Das ist aber auch das einzige was ich bemängeln kann der Rest, vom Schreibstil bis zu Charakteren war einfach toll und ich freue mich schon auf weitere Bücher von Justin Pust.
PS die Songs haben super gepasst!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Gefährlich und feurig

Cold Kiss – Der Kuss des Todes
0

"Cold Kiss" ist eine Mischung aus romance bisschen Action und vorallem Krimi /Thriller? Ich hab es nicht so mit genauere Differenzierung.
Marie ist so eine mutige und starke Frau. Sie hat ein schweres ...

"Cold Kiss" ist eine Mischung aus romance bisschen Action und vorallem Krimi /Thriller? Ich hab es nicht so mit genauere Differenzierung.
Marie ist so eine mutige und starke Frau. Sie hat ein schweres Trauma, durch ihr Entführung, doch für ihre Schwester boxt sie sich durch. Marie ist hartnäckig, clever, liebevoll und stur. Sie kann nicht so gut mit anderen Leuten die sie kennen auch ihre Mutter zählt da dazu. Bei Kenai ist sie gerne eine Quasselstrippe um ihn zu nerven.
Kenai war zu Beginn effektiv nur wütend, das war schon fragwürdig. Trotzdem geht er seinen Job sehr gewissenhaft an, er hat auch gerne das Sagen. Er ist stark, intelligent, ziemlich stur und sehr raus, was einfach sehr männlich wirkt (Alpha und so). Auch er hat eine Vergangenheit und ist einfach ein Beschützer.
Kaity ist Marlies entführte Schwester und auch sie beweist mega Kampfgeist und Mut.
Alles war sehr spannend gestaltet und einfach ein nerven Kitzel. Kenai und Marie sind doch sehr leidenschaftlich in allem was sie tun, und es war einfach sehr aufregend wie romantisch.
Das einzige was mir nicht so gefallen hat, war das ende. Da hätte mehr kommen können ein zwei Sachen haben mir da einfach komplett gefehlt...
Aber sonst Serien Killer, Leidenschaft, heißer Privatdetektiv und eine mutige Frau. Was will man mehr?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere