Profilbild von Franziska19

Franziska19

Lesejury Star
offline

Franziska19 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Franziska19 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.03.2021

Spannung pur – aber anders als gewohnt

Ostseefalle
1

Pia ist wieder im Einsatz – und das in ihrem sechzehnten Fall beim K1 in Lübeck. In einem alten Bauernhaus wird ein Totenschädel gefunden. Als sich die neuen Besitzer des Hauses in der Umgebung erkundigen ...

Pia ist wieder im Einsatz – und das in ihrem sechzehnten Fall beim K1 in Lübeck. In einem alten Bauernhaus wird ein Totenschädel gefunden. Als sich die neuen Besitzer des Hauses in der Umgebung erkundigen wird ihnen bewusst, dass es sich um den Schädel eines vor zehn Jahren verschwundenen und nie gefundenen Mädchens handeln könnte. Deswegen informieren sie die Polizei über ihren Fund, sodass Pia in die Ermittlungen einbezogen wird. Da es sich zunächst aber um einen möglicherweisen Cold-Case handelt, soll sie die Ermittlungen zunächst allein leiten. Einerseits freut Pia sich sehr, dass sie zum ersten Mal einen eigenen Fall von ihrem Vorgesetzten Manfred Rist zugesprochen bekommen hat. Andererseits bekommt sie aber kaum Unterstützung bei den Ermittlungen, sodass sie quasi wieder einmal auf sich allein gestellt ist. Und womit niemand gerechnet hat, läuft Pia damit direkt in eine gezielt geplante Falle….

Zu Beginn der Handlung ist der Leser wieder direkt im Geschehen: Pia bekommt einen neuen Fall und stürzt sich voller Eifer in die Nachforschungen. Nebenbei kümmert sie sich liebevoll um ihren Sohn Felix. Und auch Marten Unruh scheint wieder vermehrt in Pias Leben Platz zu finden. Er möchte sogar einen erneuten Vaterschaftstest durchführen, um zu überprüfen, ob Felix nicht doch sein Sohn ist. Geschickt werden auch hier von der Autorin Zweifel gesät, da aus Hinnerks Sicht Felix ganz anders zu sein scheint als er selbst.
Doch nach ca. einem drittel wird die ganze Handlung von der gestellten Falle in Anspruch genommen. So geraten die weiteren Handlungsoptionen wie die Beziehung von Pia und Marten, der offene Vaterschaftstest und der Cold Case zunächst ziemlich in den Hintergrund der Handlung. Allerdings ist die Spannung über den weiteren Verbleib von Pia kaum auszuhalten, sodass die Lesezeit nur so dahinfliegt. Zum Schluss werden die Fälle meiner Meinung nach gut miteinander verknüpft und es entsteht eine logische Erklärung. Allerdings erscheint mir das Motiv des Täters eher konstruiert und wenig nachvollziehbar.

Ich bin schlussendlich sehr zerrissen: Einerseits ist das Buch wie immer: tolle Spannung, verschiedene verdächtige Charaktere, verzwickte Geschichte und die Seitenstränge aus Pias Privatleben. Andererseits erscheint das Buch aber eher wie eine Zwischengeschichte zu einem weiteren Band, da viele Fragen offen bleiben und das Buch damit ganz anders endet als alle anderen Bücher: es ist diesmal nämlich kein abgeschlossener Fall, sondern bildet ein offenes Ende bei dem die Frage im Raum steht, ob Pia wohl je wieder ein normales Leben haben wird und weiter in Lübeck ermitteln kann.

Als Pia-Fan ist dieses Buch aber trotzdem ein MUSS.

  • Cover
  • Handlung
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2017

Die Vergangenheit zwischen Wellen und Me(h)er

Das Leben fällt, wohin es will
1

Marie ist eine unverwüstliche Partymaus, die sich mit ihren Freunden in Hamburg die Nächte um die Ohren schlägt, bis mittags schläft, sich mit einem Aushilfsjob über Wasser hält und eine Freundschafts+ ...

Marie ist eine unverwüstliche Partymaus, die sich mit ihren Freunden in Hamburg die Nächte um die Ohren schlägt, bis mittags schläft, sich mit einem Aushilfsjob über Wasser hält und eine Freundschafts+ Beziehung mit dem Titel "bloß nicht zu viel voneinander wissen" führt.
Zumindest bis ihre Schwester an Brustkrebs erkrankt und sie bittet sie zu unterstützen: im Haushalt, in der Fürsorge der beiden Kinder und als Vertretung im Job. Eigentlich alles Dinge, die Marie lieber nicht um sich hat. Doch für ihre Schwester nimmt sie die Bürde auf sich. Und damit beginnt Maries Leben sich Grund auf zu ändern. Sie bleibt zwar die unordentliche Zuspätkommerin und Terminvergesserin, dabei merkt sie jedoch, was sie in den letzten Jahren eigentlich sehr vermisst hat: die Konstanz in ihrem Leben. Die findet sie in einer neuen und einer alten Liebe: einem Mann und den Booten - doch sich dem anzunehmen ist für Marie gar nicht so einfach, weil sie mit dem Schmerz der Vergangenheit konfrontiert wird.
Das Buch von Petra Hülsmann ist ein absolut empfehlenswerter Roman, der es schafft einen sehr ernsten Hintergrund (Vergangenheit von Marie und Krebserkrankung ihrer Schwester) mit der humorvollen Art der Charaktere zu verbinden. Es macht Mut sich den Schrecken der Vergangenheit und seinen Ängsten zu stellen, um genau das zu bekommen, was man eigentlich möchte. Es braucht manchmal einfach ein wenig Mut! Es ist ein Buch für alle, die die Bücher von Petra Hülsmann ins Herz geschlossen haben, für alle, die auf der Suche nach sich selbst sind, für alle, die eine schwere Zeit durchmachen und für alle, die ein wenig Mut brauchen oder einfach für diejenigen, die ein gutes Buch mögen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Handlung
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 05.04.2021

Für einen autenthischen Harry-Potter-Themen-Abend

Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch
0

Schon beim ersten Lesen der Harry-Potter-Bücher hörten sich die Speisen und Getränke der Harry-Welt sehr lecker an. Von Butterbier über Kürbispastete, gut Hagrids Felsenkekse mal ausgenommen, wollte ich ...

Schon beim ersten Lesen der Harry-Potter-Bücher hörten sich die Speisen und Getränke der Harry-Welt sehr lecker an. Von Butterbier über Kürbispastete, gut Hagrids Felsenkekse mal ausgenommen, wollte ich schon immer mal ausprobieren, was Harry so zu Essen bekommen hat.

Dieses Buch bietet dafür die optimalen Rezepte. Dazu werden noch viele weitere Informationen zu den Rezepten dazugeliefert, beispielsweise wann und wo Harry das Essen zu kosten bekommen hat.
Auch den Aufbau finde ich interessant. Einmal ist es nach der einer inhaltlichen Reihenfolge aufgebaut, aber auch eine alphabetische Sortierung ist berücksichtigt. Und das Layout passt zu der Harry-Potter-Reihe insgesamt auch sehr gut.
Ich werde definitiv einige von den Rezepten ausprobieren, auch wenn ich den britischen Essensgeschmack insgesamt etwas herausfordernd finde,

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

kurzweiliger Hörspaß

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner
0

Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen und von einer Freundin nun auch das Hörbuch empfohlen bekommen.

Kathi ist verheiratet - glücklich. Mit Felix. Doch auf einmal lernt sie Matthias kennen ...

Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen und von einer Freundin nun auch das Hörbuch empfohlen bekommen.

Kathi ist verheiratet - glücklich. Mit Felix. Doch auf einmal lernt sie Matthias kennen und verliebt sich hoffnungslos in ihn, seine charmante Art und seine blauen Augen. Sie versucht daran anzukämpfen, zweifelt jedoch zunehmend an ihrer Liebe zu Felix und ihrer Ehe. Wenn er doch nur auch einmal so zuvorkommend wäre wie Matthias! Und wenn er sie vor einem seiner Freunde endlich auch einmal verteidigen würde! Kathi weiß einfach nicht mehr weiter - wie gut, dass das Schicksal eingreift und sie 5 Jahre zurück schickt. Genau kurz vor dem Augenblick, als sie Felix kennen gelernt hat. Kathi versucht ihre Chance zu nutzen, Felix aus dem Weg zu gehen und sich auf die Suche nach Matthias zu machen. Doch ist es wirklich so einfach sein Leben zu verändern?

Eine wunderbare, liebevolle, romantische Geschichte um ein Thema, was es sicherlich schon oft in Büchern gab: eine Dreiecksbeziehung. Doch selten gelingt es so viel Charme, Witz, Komik und Liebe in dieses Thema zu packen wie in diesem Buch. Ich habe es jetzt zum zweiten Mal gelesen und habe es genauso verschlungen wie beim ersten Mal. Wer eine Geschichte über Liebe, Romantik und Humor sucht, ist bei diesem Buch von Kerstin Gier an genau der richtigen Stelle. Im Sinne des Buches verspreche ich, für Frauen ist es DAS BUCH.

Auch als Hörbuch ein kurzweiliger Hörspaß, der zum Abschalten einlädt und dem grauen Corona-Alltag entfliehen lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Eine Zeitreise endet?

Smaragdgrün
0

Gwendolyn begegnet auf ihren Reisen in die Vergangenheit unterschiedlichen Gefühlen. Sie ist auf der Suche nach der Wahrheit um den geheimnisvollen Grafen von Saint German, der ihr eine heiden Angst einjagt ...

Gwendolyn begegnet auf ihren Reisen in die Vergangenheit unterschiedlichen Gefühlen. Sie ist auf der Suche nach der Wahrheit um den geheimnisvollen Grafen von Saint German, der ihr eine heiden Angst einjagt und nach dem Sinn des Verschwindens von Lucy und Paul, welches sie mit einer gehörigen Portion Neugier verfolgt. Und dann ist da auch noch Gideon, für den sie anscheinend tiefere Gefühlt hat, von dem sie sich aber verraten fühlt und enttäuscht ist. Und dann plötzlich holt die Vergangenheit ihr wahres Leben ein in dem ein einem großartigen Finale wie wahre Gestalt und die Geschichte des Grafen von Saint German aufgedeckt wird. Ein gelungener Abschluss der Edelstein-Trilogie!

Auch der letzte Band der Edelstein-Trilogie zeichnet sich durch eine tolle Vertonung aus. Ich finde, dass Josfine Preuss exzellente Arbeit geleistet hat und werde definitiv noch weitere Hörbücher von ihr hören.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere