Profilbild von Franziska19

Franziska19

Lesejury Star
offline

Franziska19 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Franziska19 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2021

Die Zeitreise geht weiter

Saphirblau
0

"Saphriblau" ist der zweite Teil der Edelstein-Trilogie um die Zeitreisenden Gwendolyn und Gideon. Der mittlere Band der Reihe steht dem ersten Teil in Nichts nach. Es geht weiter in verschiedene Reisen ...

"Saphriblau" ist der zweite Teil der Edelstein-Trilogie um die Zeitreisenden Gwendolyn und Gideon. Der mittlere Band der Reihe steht dem ersten Teil in Nichts nach. Es geht weiter in verschiedene Reisen der Vergangenheit. Zusätzllich muss Gwendolyn ihre Fähgikeiten im Tanzen und vor allem einem tadellosen Benehmen üben. Was ihr nicht immer unbedingt gelingt und so die vornehmen Gesellschaften der Vergangenheit ab und zu ordentlich aufmischt.
Und dann sind da noch die unterschiedlichen Gefühle für Gideon. Doch der verhält sich mit einem Mal ganz anders, als erwartet.
Und die Gerüchte und Erfahrungen mit dem geheimnissvollen und furchteinflößenden Grafen von Saint German nehmen zu.
Wer wissen möchte, ob Gwendolyn dieses Chaos alles bewältigen kann, sollte diesen zweiten Teil auch unbedingt lesen.

Auch diesen zweiten Teil vertont Josefine Preuss sehr sehr gut. Ich kann mir keine bessere Schauspielerin/ Vorleserin für diese Reihe vorstellen. Ich höre ihre Stimme sehr sehr gerne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Ein Zeitreiseabentuer beginnt

Rubinrot
0

Für Gwendolyn Shepard hat sich diese Frage nie gestellt - und eigentlich wollte sie dieses Leben auch nie führen. Schließlich war dafür ihre Cousine Charlotte vorbestimmt, die ihr ganzes Leben auf die ...

Für Gwendolyn Shepard hat sich diese Frage nie gestellt - und eigentlich wollte sie dieses Leben auch nie führen. Schließlich war dafür ihre Cousine Charlotte vorbestimmt, die ihr ganzes Leben auf die geheime Mission - die Zeitreisen im Namen des Grafen von Saint German- vorbereitet wurde. Dafür hat sie ihr ganzes bisheriges Leben und ihre Freizeit geopfert: Hat Tanzen, Fechten und Musizieren gelernt, genauso wie Fremdsprachen und die Geschichte Englands verschiedener Jahrhunderte. Und jetzt soll auf einmal Gewndolyn diese Bürde tragen?
Zudem nimmt Charlotte ihr es natürlich sehr übel den Sinn ihres Lebens "geklaut" zu haben. Und dann muss Gwendolyn auch noch den nervigen Gideon ertragen.
Und wer sind eigentlich Lucy und Paul? Und warum ist jeder so sauer auf die beiden? Und was passiert wenn alles Blut im Chronografen - der Zeitreisemanschine gesammelt ist? Irgendwie bekommen Gewndolyn bei dem Gedanken daran und den Grafen von Saint German immer ein ungutes Gefühl.

Kerstin Gier hat mit dem Auftakt zur Edelstein-Trilogie den Beginn eines neuen Fantasy-Epos geschaffen! Absolut fesselnde Geschichte mit einer liebenswürdigen Protagonistin und einem in die Geschichte saugenden Schreibstil. Ich kann Rubinrot nur jedem empfehlen, der Fantasygeschichten mag. Auch Erwachsenen, obwohl diese Geschichte in erster Linie ein Jugendbuch ist.

Die Stimme von Josefine Preuss passt perfekt zur Vertonung dieser Jugendgeschichte. Ich liebe dir Art und Weise, wie sie Leben in die Charaktere einhaucht, wie sie die Spannung aufbaut. Sie erzeugt beim Vorlesen eine tolle Wohlfühlatmosphäre - exzellent gelungen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Langatmig

Seelen
0

Ich weiß gar nicht, was ich genau über diese Geschichte schreiben kann... sie hat mich weder gefesselt, noch fand ich die Charaktere besonders gelungen. Insgesamt ist mir nur in Erinnerung geblieben, dass ...

Ich weiß gar nicht, was ich genau über diese Geschichte schreiben kann... sie hat mich weder gefesselt, noch fand ich die Charaktere besonders gelungen. Insgesamt ist mir nur in Erinnerung geblieben, dass ich den Plot insgesamt eher langweilig fand und sich die Handlung ungaublich in die Länge zieht ohne das ein wirklich roter Faden erkennbar wird.
Nachdem ich die Reihe um Edward und Bella regelrecht verschlungen habe, war ich auch auf diese Geschichte der Autorin sehr gespannt. SIe hat mich aber mehr als Enttäuscht. Ich bin zwischendurch bei den Monologen der Protagonisten abgeschweift und musste immer wieder zurückspulen, damit ich an das bisher Geschehene anknüpfen kann. In Erinnerung bleibt mir, dass ich die Geschichte insgesamt weniger gut als mittelmäßig fand, leider. Und nach dreiviertel habe ich entnervt aufgegeben. Das war leider kein wirkliches Hörerlebnis für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Serienabschluss

Biss zum Ende der Nacht (Bella und Edward 4)
0

Ich hätte nicht gedacht, dass es noch einen vierten Teil von Edward und Bella geben könnte. Alles wirkte auf mich zunächst wie eine angelegte Trilogie. Mit diesem vierten Teil der Reihe hat mich die Autorin ...

Ich hätte nicht gedacht, dass es noch einen vierten Teil von Edward und Bella geben könnte. Alles wirkte auf mich zunächst wie eine angelegte Trilogie. Mit diesem vierten Teil der Reihe hat mich die Autorin definitiv überrascht.

Bella hat sich endgültig für Edward entschieden. Nichts soll die beiden auseinander bringen können und sie möchte ebenfalls ein Vampir werden, damit sie ihr ganzes überirdisches Dasein mit Edward an ihrer Seite verbringen kann. Vorab muss sie aber einwilligen Edward als Mensch zu heiraten. Hier kommt wieder Edwards eher altmodische Seite durch und er lässt sich auch wieder nicht von seinem Plan abbringen. Also willigt Bella ein und kann ihre Hochzeit mit Edward kaum noch abwarten. Anschließend genießen sie eine traumhafte Hochzeitsreise. Bella jedoch möchte relativ schnell zurück, damit Edward sie in einen Vampir verwandeln kann.
Doch als sie von der Reise zurückkehren, scheint ihr Leben erneut eine unerwartete Wendung einzuschlagen, denn Bella ist schwanger. Und das Baby wächst in unglaublicher Geschwindigkeit in ihr. Kann sie die Schwangerschaft und Geburt überleben?

In diesem Teil hat die Autorin ein übernatürliches Happy-End versucht hinzubekommen. Mit dem Effekt, dass ich die Wendung eher konstruiert und wenig nachvollziehbar finde. Auch die Entwicklung, die mit Jacob erneut einhergeht, finde ich sehr gewöhnungsbedürftig und großenteils wenig nachvollziehbar. Schade, dass meine Lieblingsreihe ein so kitschiges Ende finden muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.04.2021

Auf in den Kampf

Biss zum Abendrot (Bella und Edward 3)
0

Nachdem die Liebe zwischen Bella und Edward im vorherigen Band fast endgültig zerbrochen schien und nun doch noch eine zweite Chance bekommen hat, könnte das Leben so entspannt und ruhig sein. Doch weil ...

Nachdem die Liebe zwischen Bella und Edward im vorherigen Band fast endgültig zerbrochen schien und nun doch noch eine zweite Chance bekommen hat, könnte das Leben so entspannt und ruhig sein. Doch weil Edward ein Vampir ist, kann das von vorhinein ausgeschlossen haben. Mit einem rachsüchtigen Vampir, der nach Bellas Leben trachtet, haben die beiden aber wirklich nicht gerechnet. Kann diese neue Wendung die gerade wieder aufkommende Liebesbeziehung erneut entzweien oder sind sie diesmal so stark, dass sie diese Herausforderung gemeinsam bestehen?

Daneben gibt es ja aber auch noch Jacob, der inzwischen auch von seinen Gefühlen für Bella keinen Hehl macht und so findet ich Bella erneut zwischen allen Stühlen wieder. Wird sie sich für die Liebe zu Edward entscheiden und kann Jacob des verkraften? Andererseits ist es fraglich, ob die Freundschaft zwischen den beiden bestehen kann und ob Edward dies ebenfalls aushält? Zudem wird es nicht einfacher, dass Jacob ebenfalls eine weitere Entwicklung durchmacht und ihn ebenfalls ein übernatürliches Schicksal ereilt.

Dieser Band enthält pures Gefühlschaos von Bella. Einerseits zwischen Liebe und Freundschaft, andererseits zwischen Angst und Glück schwankt sie immer wieder hin und her. Allerdings ist dadurch auch Spannung garantiert. Für mich knüpft die Autorin mit diesem dritten Band an die Gefühle und den Plot des hervorragend gelungenen ersten Teil an!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere