Profilbild von Galladan

Galladan

Lesejury Star
offline

Galladan ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Galladan über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2021

Irrwitzig, lustig, abgefahren und originell. Jennerwein halt.

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
0

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel: Alpenkrimi (Kommissar Jennerwein ermittelt, Band 14) Audio CD – MP3-Audio von Jörg Maurer , gelesen vom Autor, erschienen im Argon Verlag am 26. Mai 2021 als ...

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel: Alpenkrimi (Kommissar Jennerwein ermittelt, Band 14) Audio CD – MP3-Audio von Jörg Maurer , gelesen vom Autor, erschienen im Argon Verlag am 26. Mai 2021 als gekürzte Hörbuchversion.

Jennerwein ist noch mit dem Tod des Industriellen Jakob Drittenbass beschäftigt, als er aus dem Büro geht und – verschwindet.

Was dann folgt ist komisch, abgedreht, originell und auf jeden Fall lesenswert. Jennerwein muss getrennt von seinem Team ermitteln und gerät sehr zur Verzweiflung seiner Kollegen sogar in Tatverdacht. Eingeleitet wird jedes Kapitel von einer kurzen, ach was weiß ich wie man das nennen soll.

Auf jeden Fall hat Jörg Maurer nicht nur einen ziemlich abgefahrenen Plot hingelegt, er hat mich ständig überrascht und konnte auch mit seinem Vortrag überzeugen. Insgesamt also ein durchaus vergnüglicher 14 Band, bei dem dem Autor nicht die Ideen ausgegangen sind. Klare Hörempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2021

Einfach nur grandiose Unterhaltung für Krimifans

Der Donnerstagsmordclub
0

Der Donnerstagsmordclub (Die Mordclub-Serie, Band 1) von Richard Osman, erschienen im List Hardcover Verlag am 3. Mai 2021.

Joyce wird eingeladen zum Donnerstagsmordclub. Sie lebt mit Elisabeth, Ibrahim ...

Der Donnerstagsmordclub (Die Mordclub-Serie, Band 1) von Richard Osman, erschienen im List Hardcover Verlag am 3. Mai 2021.

Joyce wird eingeladen zum Donnerstagsmordclub. Sie lebt mit Elisabeth, Ibrahim und Ron in einer recht kostspieligen Seniorenresidenz in der eigentlich ganz friedlichen Grafschaft Kent. Nur sind die Mitglieder des Donnerstagsmordclub weder Senil noch bereit für den Ruhestand. Sie lösen alte Mordfälle bis fast vor ihrer Tür ein Mord an einem der Beteiligten an ihrem Wohnsitz in den Schoß gelegt wird.

Der Klappentext hatte mich gleich elektrisiert und ich musste dieses Buch so schnell wie nur möglich haben. Eine Gruppe geistig rüstiger Rentner, die alles Berufe ausgeübt haben, wo man seinen Grips beieinander haben muss, ist mal ein wunderbares Alternativprogramm zu den sonst üblichen zufällig ermittelnden Dorfbewohnern.

Der Anfang ist etwas Verstolpert, da die Geschichte gerade am Anfang von der neu zur Gruppe hinzustoßenden Joyce erzählt wird. Deren Erzählstil kommt recht ungelenk daher und man wird mit vielen Namen konfrontiert, die einen fast die Friedensfahne hissen lassen. Es wird besser. Nein, es wird viel besser im Laufe der Geschichte.

Die Geschichte hat ihre wahrhaft bösen Charaktere, genau wie sie gerissene Typen, die eigentlich herzensgut sind hervor bringt. Dabei ist nicht nur Intelligenz, sondern auch Lebenserfahrung entscheidend. Ich habe mich köstlich amüsiert, habe mit rätseln können und warte nun sehnsüchtig auf den nächsten Teil. Ein Leckerbissen für Leute mit Humor, die einen intelligenten Plot lieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Spannend und unterhaltsam

Imperator
1

Imperator von Kai Meyer & Lisanne Surborg, erschienen im Knaur TB Verlag am 3. Mai 2021.

Anna Savarese reist in den 60er Jahren nach Italien, um dort zu erfahren, warum oder ob ihr Vater ihre Mutter ...

Imperator von Kai Meyer & Lisanne Surborg, erschienen im Knaur TB Verlag am 3. Mai 2021.

Anna Savarese reist in den 60er Jahren nach Italien, um dort zu erfahren, warum oder ob ihr Vater ihre Mutter getötet hat, Genaro Palladino arbeitet als Privatdetektiv hat aber seine Geheimnisse. Spartaco ist mehr als man im ersten Augenblick sieht und hilft Anna bei ihrer Suche. Rom ist die Stadt der Möchtegern Promis, der Filmproduktionen, auf die keiner wirklich stolz ist. Unter diesem funkelnden Mantel gibt es ein dunkles Rom, das Rom der Mafia und Okkultismus.

Lisanne Surborg hat aus der Hörspiel-Reihe von Kai Meyer einen spannenden Urban Fantasy Krimi geschrieben. Da es sich um eine dreibändige Reihe handelt, nimmt sich das Buch Zeit, um das zu entblättern, worum es geht. So wird gemordet, herausgefunden und Leichen beseitigt, bis die Katze aus dem Sack gelassen wird. Wer das Hörspiel schon kennt, weiß wovon ich rede, dem Rest, der es nicht kennt, möchte ich aber nicht den Spaß am rausfinden nehmen.

Insgesamt ein spannendes Buch mit interessantem 60er Jahre Rom Hintergrund und einer Geschichte die mehr enthält als nur einen Krimi.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Wundervolles magisches Abenteuer für Jung und Alt

Flüsterwald - Das Abenteuer beginnt (Flüsterwald, Bd. 1)
0

Das Abenteuer beginnt: Flüsterwald von Andreas Suchanek, gelesen von Timo Weisschnur, erschienen im LEONINE Audio Verlag.

Lukas ist mit seinen Eltern und der kleinen, nervigen Schwester gerade umgezogen. ...

Das Abenteuer beginnt: Flüsterwald von Andreas Suchanek, gelesen von Timo Weisschnur, erschienen im LEONINE Audio Verlag.

Lukas ist mit seinen Eltern und der kleinen, nervigen Schwester gerade umgezogen. Bald wird er Schüler an einer Schule, wo sein Vater Lehrer sein wird. Bis dahin sind aber noch einige Tage Ferien, in denen er sich eingewöhnen soll. Etwas langweilig so ganz ohne Freunde. Durch Zufall entdeckt er eine Geheimtreppe, die auf einen Dachboden führt, den man bei dem Haus gar nicht vermuten würde. Durch Zufall übergießt sich Lukas mit „Flüsterpulver“. Mitten in der Nacht entdeckt er eine Gestalt, die einen ganzen Sack mit Diebesgut erbeutet hat. Lukas nimmt die Verfolgung auf und landet so im Flüsterwald. Ein magischer Wald der von Menschen eigentlich weder gesehen noch besucht werden kann. Dort trifft er auf magische Wesen und ein besonderes Abenteuer.

Ich habe durch einen Hinweis dieses wundervolle Hörbuch entdeckt und bin völlig verzaubert von der Geschichte. Den Autor kenne ich von mehreren Reihen für Jugendliche und Erwachsene. In kurzen Kapiteln die auch jüngere Leser nicht überfordern entwickelt sich eine spannende Geschichte in der es auch um Freundschaft und Herkunft geht, die manchmal etwas gruselig für Kinder ist und absolut fantastisch von Timo Weisschnur eingelesen wurde. Klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2021

Wirklich gut geschrieben auch die Szenen die man eigentlich gar nicht lesen möchte

Mörderfinder - Die Spur der Mädchen
0

Mörderfinder - Die Spur der Mädchen: Thriller (Max Bischoff, Band 1) von Arnold Strobel, erschienen im FISCHER Taschenbuch Verlag am 24. März 2021.

Max Bischoff, ein ehemaliger Fallanalytiker, arbeitet ...

Mörderfinder - Die Spur der Mädchen: Thriller (Max Bischoff, Band 1) von Arnold Strobel, erschienen im FISCHER Taschenbuch Verlag am 24. März 2021.

Max Bischoff, ein ehemaliger Fallanalytiker, arbeitet an der Uni als Dozent. Nach einer Vorlesung wird er von dem verzweifelten Robert Benz angesprochen dessen Tochter Leni vor 6 Jahren verschwunden ist. Nun sind wieder junge Mädchen verschwunden. Erst zögert Max sich darum zu kümmern. Nach schlechten Erfahrungen will er mit aktuellen Fällen eigentlich nichts zu tun haben und hatte seine Karriere beim KK 11 in Düsseldorf an den Nagel gehängt. Dann tauchen plötzlich Gegenstände im Haus von Benz auf die eindeutig Leni gehört haben. Schon setzt sich Bischoff voll in die Nesseln beim nicht gar so freundlichen Ermittlungsleiter in Köln.

Nach dem Dreiteiler „Im Kopf des Mörders“ um Max Bischoff beim KK 11, nun ein neuer Thriller der den sympathischen und brillanten Fallanalytiker in seinem ersten Fall außerhalb der staatlichen Ordnung der Polizeibehörde zeigt. Im Laufe des Buches gibt es einige Andeutungen warum Bischoff seinen Job an den Nagel gehängt hat, so wird auch der Leser informiert, der die bisher erschienen Bände nicht gelesen hat. Endlich mal ein Ermittler, der nicht durchgeknallt ist, trotzdem sein Päckchen zu tragen hat und wenn er erst einmal warm gelaufen ist nachvollziehbar gute Ergebnisse liefert.

Strobel bricht mehr oder weniger Tabus. Es geht um Kinder und es geht hart zu. Strobel mutet dem Leser einiges zu, dafür bekommt man aber eine temporeiche Geschichte, die sehr an den Nerven zerrt. Nichts für zarte Gemüter.

Strobel spielt mit dem Leser, zeigt Helikoptereltern und Eltern die völlig von eigenen Interessen abgelenkt sind. Jede Seite eine neue Wendung. Ein echter Pageturner und eine klare Kaufempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere