Profilbild von Gartenfee007

Gartenfee007

Lesejury Profi
offline

Gartenfee007 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gartenfee007 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2020

Die Mutter des Kommissars und die Händler des Todes

Die Mutter des Kommissars und die Händler des Todes
0

Darum geht es (Klappentext):



Liliane Thedieck, geschieden und Mutter zweier Teenager, ist überglücklich, als sie im Urlaub den Journalisten Eric Wilkens aus Hamburg kennen- und liebenlernt. Die beiden ...

Darum geht es (Klappentext):



Liliane Thedieck, geschieden und Mutter zweier Teenager, ist überglücklich, als sie im Urlaub den Journalisten Eric Wilkens aus Hamburg kennen- und liebenlernt. Die beiden werden ein Paar. Doch dann geschieht das Unfassbare: Während der Verlobungsfeier, an der auch Lilianes Tante, Hanna Morgenroth, teilnimmt, wird Eric auf offener Straße von einem Auto überfahren und getötet.
Die Polizei geht von einer Trunkenheitsfahrt aus, aber Hanna glaubt nicht an einen Unfall. Zu gezielt habe der Autofahrer auf Eric, der auf dem Bürgersteig stand, zugehalten, erklärt sie den Beamten. Aber nicht nur die Polizisten, auch Kriminalhauptkommissar Thomas Morgenroth, Hannas Sohn, ist skeptisch dem Verdacht seiner Mutter gegenüber.
Also ermittelt Hanna wieder auf eigene Faust. Ihre Recherchen führen sie nach Hamburg zu einem internationalen Verbrecherring, dessen Gefährlichkeit sie unterschätzt. Sie gerät in Lebensgefahr ...


Meine Meinung:

"Die Mutter des Kommissars und die Händler des Todes" von Margarete Bertschik wird seinem Titel wieder mal sehr gerecht. E

Der Krimi war sehr spannend und kurzweilig geschrieben und so flogen die Buchseiten nur so dahin. Das Buch konnte auch ohne Blutvergießen überzeugen und fesseln. Von der ersten Seite an, wurde der Leser geradezu aufgefordert mitzuraten wie alles zusammen passt. Der arme Sohn von Hanna hat es wirklich nicht leicht mit seiner Mutter und doch kann sie wieder zur Lösung des Falls auf die Sprünge helfen. Wie?? Das verrate ich natürlich nicht! Ich liebe solche Krimis sehr. Erst wird der Leser durch eine Liebesgeschichte in Sicherheit gewogen, aber dann geht es rasant los und die Ereignisse überschlagen sich.....

Dieses Buch ist für alle die Krimis ohne Blutschlachten lieben und sich gerne überraschen lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2020

Artiges Mädchen

Artiges Mädchen: Thriller
0

Darum geht es (Klappentext):



Sei artig und vielleicht darfst du gehen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ...

Darum geht es (Klappentext):



Sei artig und vielleicht darfst du gehen!

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?


Meine Meinung:

Dieser Thriller von Catherine Shepherd hat mir richtig gut gefallen!! Von der ersten bis zur letzten Seite wurde ich von der Handlung gepackt und ich fieberte die ganze Zeit mit, wer wohl der Täter sein könnte. Wer es ist verrate ich natürlich nicht, das muss man schon selber herausfinden ;)

Die Opfer sehen alle gleich aus, was haben sie denn nur gemeinsam?? Kannten sie sich?? Als Leser fragt man sich das die ganze Zeit und das hat mir richtig gut gefallen, das der Täter erst am Ende entschlüsselt wird. So macht das Mitraten und jagen viel Spaß !!! Der Thriller ist nichts für schwache Nerven!!

Auf die Beziehung zwischen dem Kriminalkommissar Florian Kessler und Julia Schwarz wird noch mehr eingegangen. Julia kann sich ihm immer besser öffnen und am Ende wird es für beide klar wo ihre Reise mal hingehen könnte. Ein bisschen Liebe kommt dann auch noch im Thriller vor. Das hat den Thriller nicht weichgespült, sondern eher bereichert.

Der Thriller ist für alle Fans dieses Genres empfehlenswert!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2020

Ein Lied in der Nacht

Ein Lied in der Nacht
0

Darum geht es (Klappentext):



Ex-Agent Vikram Sandeep, der Leiter des Waisenhauses Dar-as-Salam in Kashmir, kommt durch einen Zeitungsartikel auf die Spur eines Kinderschänderrings, zu dem auch ein hochrangiger ...

Darum geht es (Klappentext):



Ex-Agent Vikram Sandeep, der Leiter des Waisenhauses Dar-as-Salam in Kashmir, kommt durch einen Zeitungsartikel auf die Spur eines Kinderschänderrings, zu dem auch ein hochrangiger Politiker in Kashmir zählt. Gemeinsam mit Raja Sharma beginnt Vikram zu ermitteln; ihre Recherchen führen die beiden Freunde über Kerala nach Delhi, wo sie und Vikrams Frau Sameera in höchste Lebensgefahr geraten. Zudem trifft Vikram dort unerwartet einen Mann aus seiner Vergangenheit wieder – eine Begegnung, die seine Freundschaft zu Raja vor eine schwere Prüfung stellt…

In der Kashmir-Saga erzählen Simone Dorra und Ingrid Zellner in sieben Bänden die Geschichte zweier in Freundschaft eng verbundener Familien in Indien und Kashmir. Sie erstreckt sich über vier Jahrzehnte und berichtet von großen Gefühlen, von spannenden Abenteuern, von Terror und Liebe in einem durch anhaltende Konflikte geschundenen Land.


Meine Meinung:

Dieser 5. Band hat mich direkt wieder gefangen genommen!! Was für eine emotionale Achterbahn der Gefühle!!! Ich war immer hin- und hergerissen zwischen Taschentücherbox und Schokoladentafel (für die Nerven).

Der Schreibstil war wie immer flüssig und angenehm. Das Kopfkino was sich einfach aufbaute war so schön und voller Farbe. Da es die Autorinnen wieder geschafft haben so tolle Bilder zu zaubern, wurde man von den Emotionen tief getroffen. Sei es die schönen Dinge die passierten, aber auch die traurigen Szenen, gingen einem nicht mehr aus dem Sinn.

Der Spannungsbogen fing langsam an und steigerte sich rasant und hielt auch bis zur letzten Seite an. Auch an abwechslungsreiche Charakteren wurde gedacht. So findet jeder Leser einen "Liebling".

Wer noch nie in Kashmir oder Indien war, bekommt eine ungefähre Ahnung wie es dort wohl aussieht. Einfach wunderschön und bestimmt eine Reise wert!! Auch kulinarisch wird man bestens vorbereitet.

Mir hat das Buch einfach super gut gefallen!! Schade das die Reise erst mal zu Ende ist!! Ich freue mich schon auf Band 6!!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.11.2020

Alma Mater

Alma Mater
0

Darum geht es (Klappentext):



Marburg in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges:
Georg Kammann hätte sich nie träumen lassen, dass ausgerechnet er einmal Theologie studieren würde. Doch ein Überfall ...

Darum geht es (Klappentext):



Marburg in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges:
Georg Kammann hätte sich nie träumen lassen, dass ausgerechnet er einmal Theologie studieren würde. Doch ein Überfall auf sein Heimatdorf, ein erhörtes Gebet und die Großzügigkeit seiner adeligen Patentante führen ihn in die Universitätsstadt Marburg. Hier eröffnen sich dem einfachen Lehrerssohn ungeahnte Möglichkeiten. Doch dann wird Marburg immer mehr zum Spielball der Mächtigen. Der Streit zwischen den Hessen-Kasselischen und den Hessen-Darmstädtischen entflammt neu und wird schonungslos auf dem Rücken der einfachen Bevölkerung ausgetragen. Während die Kanonen donnern, muss Georg plötzlich selbst kämpfen: um seine Zukunft, seine Berufung, seinen Glauben und um das Mädchen, das er liebt.



Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!! Es war ein pures Lesevergnügen.

Als Leser begleitet man Georg ein Stück seines Lebens. Dieser Einblick hat es aber in sich und man kann nur gefesselt das Buch in den Händen halten und immer tiefer in den Roman eintauchen. Das Leben hat es nicht nur gut mit Georg und den anderen handelnden Personen gemeint. So leidet der Leser mit ihm und den Bewohnern. Es gibt aber auch immer wieder Lichtblicke und zum Nachdenken anregende Passagen. Das hat das Buch für mich besonders abwechslungsreich gemacht. Auch die Geschichte kommt in dem Buch nicht zu kurz und die Handlungsorte sind bildhaft und detailreich beschrieben worden. Es ist ein rundum gelungenes Buch für alle die sich für Geschichte und eine erlebnisreiche Handlung interessieren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.10.2020

Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm

Vom Reizdarm zum Wohlfühldarm: Darmweh ade - Dauerhaft zufrieden und schmerzfrei
0

Das Buch gibt erst mal einen Überblick über den Darm und seiner Funktion. Die Schreibweise ist sehr verständlich und klar formuliert. Mir haben jedoch Bilder gefehlt und einen genauen Wochenplan an dem ...

Das Buch gibt erst mal einen Überblick über den Darm und seiner Funktion. Die Schreibweise ist sehr verständlich und klar formuliert. Mir haben jedoch Bilder gefehlt und einen genauen Wochenplan an dem man sich halten könnte. Das würde das sehr vereinfachen. Wer zur Schule geht oder arbeiten muss, kann das gar nicht durchhalten. Eine saubere Toilette ist nicht immer greifbar. Daher wäre ein richtiger Plan ganz gut gewesen, damit man weiß das man dafür besser seinen Urlaub benutzen sollte. Auch schöne Fotos von den Rezepten würden das Buch enorm aufwerten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung