Profilbild von Girl78

Girl78

Lesejury Profi
offline

Girl78 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Girl78 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.03.2018

Eine fantastische Fortsetzung des Zeitreiseabenteuers

Auf ewig mein
0

Zuerst möchte ich mich beim Bastei Lübbe Verlag bedanken, dass mir diese tolle Geschichte als E-Book zur Verfügung gestellt wurde.

"Auf ewig mein" ist der zweite Teil der Time School Triogie von Eva Völler. ...

Zuerst möchte ich mich beim Bastei Lübbe Verlag bedanken, dass mir diese tolle Geschichte als E-Book zur Verfügung gestellt wurde.

"Auf ewig mein" ist der zweite Teil der Time School Triogie von Eva Völler. Die Reihe ist das Spin Off zur "Zeitenzauber" - Trilogie.

In diesem Teil müssen Anna und Sebastiano alles daran setzten, um ihre gestohlene Zeitmaschine zurück zu bekommen. Sie müssen in 80 Tagen um die Welt reisen und dabei Aufgaben lösen. Angelehnt ist das Spiel an den Roman von Jules Verne. Sollte ihnen dies nicht gelingen, müssen sie einen hohen Preis zahlen. Natürlich müssen sich Anna, Sebastiano und ihre Gefährten immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Während ihres Abenteuers treffen sie neue Personen. Aber wem können sie wirklich vertrauen?

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Ich bin durch die Seiten geflogen und wollte das Buch gar nicht weglegen.
Neben Anna und Sebastiano sind Fatima und Ole bei der Reise dabei. Die Charaktere sind einfach nur liebenswert und wachsen dem Leser schnel ans Herz. Vor allem mit Fatima und Ole gibt es viel zu lachen, ihre Beziehung ist etwas ganz besonderes. Der Leser kann sich gut in jeden einzelnen Protagonisten hinein versetzen. Man bangt und lacht mit ihnen.

Ich war wirklich begeistert von der Geschichte und die Idee mit Jules Verne war für mich neu. Ich war sehr gespannt und wurde nicht enttäuscht. Die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Es wurde nie langweilig oder langatmig.
Ich freue mich schon sehr auf den finalen Band.

Veröffentlicht am 13.03.2018

Eine wunderschön märchenhafte Liebesgeschichte

New York Pretty: Nur wir beide
0

In dem Liebesroman "New York pretty Nur wir beide" von Eva Pfeiffer geht es um Rebecca, die alles in Deutschland zurück lässt, um bei einem Klatschmagazin in New York ein Praktikum absolvieren zu können. ...

In dem Liebesroman "New York pretty Nur wir beide" von Eva Pfeiffer geht es um Rebecca, die alles in Deutschland zurück lässt, um bei einem Klatschmagazin in New York ein Praktikum absolvieren zu können. Ihre Liebe zu dieser wunderbaren Metropole liegt in ihrer Verganganheit, der sie sich dort stellen möchte.
Als Rebecca den Auftrag für ein Interview mit den angesagten Frey-Zwillingen bekommt, hat sie noch keine Ahnung, was alles auf sie zukommt - beruflich und privat.

Der Roman ist leicht und flüssig geschrieben. Der Leser ist schnell in der Handlung und bekommt ein Bild der drei Protagonisten. Die Geschichte wird abwechselnd aus deren Perspektive erzählt, sodass man einen Einblick in die Gefühlswelt der einzelnen Personen bekommt. Rebecca erlebt so einiges und findet in ihrer Mitbewohnerin Chloe eine treue Freundin, die ihr stets mit Rat und Tat zur Seite steht. Jeremy ist der extrovertierte der Zwillinge, ein Lebemann. Doch manchmal zeigt auch er eine andere Seite von sich. Alex ist in sich gekehrt, der ruhige Zwilling, der einiges aus der Vergangenheit mit sich herumträgt.

Das Buch ist einerseits spannend und andererseits romantisch, amüsant und einfach schön. Von der ersten Seite an hatte ich einen positiven Eindruck, der im Laufe der Geschichte bestärkt wurde.

Ich empfehle diesen Roman allen, die gerne Liebesgeschichten lesen. Hier wird man nicht enttäuscht.

Veröffentlicht am 13.03.2018

Eine fesselnde Geschichte mit überraschendem Ende

Aura 1: Aura – Die Gabe
0

Das Buch "Aura-Die Gabe" von Clara Benedict erscheint am 12.03.2018 im Thienemann-Verlag.Es ist der erste Band einer Romantasy Dilogie.

In dem Buch "Aura-Die Gabe" geht es um die sechzehnjährige Hannah, ...

Das Buch "Aura-Die Gabe" von Clara Benedict erscheint am 12.03.2018 im Thienemann-Verlag.Es ist der erste Band einer Romantasy Dilogie.

In dem Buch "Aura-Die Gabe" geht es um die sechzehnjährige Hannah, die sich unsterblich in Jan verliebt hat. Er scheint aber kein Interesse an ihr zu haben. Als ob das nicht schon genug wäre, wird ihr zufällig klar, dass sie eine Gabe besitzt. Hannah manövriert sich in einige schwiereige Situationen, bis sie herausgefunden hat, zu was sie imstande ist. Während Hannah sich auf ihre neuen Erkenntnisse konzentriert, scheint Jan sich immer mehr für sie zu konzentrieren. Ist Hannahs Gabe Glück oder Fluch?

Der Schreibstil von Clara Benedict ist flüssig und gut verständlich. Man fliegt nur so durch die Seiten.
Die Geschichte wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin Hannah erzählt. Durch die detailreichen Beschreibungen ihrer Gedanken kann der Leser sich gut in sie hinein versetzen und mit ihr fühlen.

Anfangs hatte ich jedoch etwas Schwierigkeiten, in die Geschichte hinein zu kommen, da mir die ersten Kapitel zu langatmig ware. Jedoch danach wurde es spannend. Man konnte nicht vorraussagen, wie es mit Hannah, ihrer Gabe und Jan weiterging. Ich wurde oft überrascht,

Die Hauptprotagonistin Hannah erschien mir an manchen Stellen zu naiv zu sein, vor allem bezüglich Jan. Manchmal störte mich dies ein wenig.
Jan ist ein sehr undurchschauberer Charakter. Man wird nicht schlau aus ihm. Sein Verhalten wirft nicht nur bei Hannah viele Fragen auf.

Das Buch ist ein spannender Jugendroman und hat mir gut gefallen. Das Ende hat mich wirklich sehr überrascht, ich hätte mit allem gerechnet, aber nicht damit. Allerdings lässt es den Leser mit einigen Fragen zurück. Ich bin also schon sehr auf Band zwei gespannt.