Profilbild von Gudrun67

Gudrun67

Lesejury Star
offline

Gudrun67 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gudrun67 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.11.2020

die Offenheit und Ehrlichkeit wird sicherlich polarisieren

Tagträumer
0

Also, als ich das Cover gesehen habe, dachte ich mir noch, dass es irgendwie locker-lässig daherkommt und dies sicher ein Buch sein wird, dass man so nebenbei mal lesen kann. Da habe ich mich dann erst ...

Also, als ich das Cover gesehen habe, dachte ich mir noch, dass es irgendwie locker-lässig daherkommt und dies sicher ein Buch sein wird, dass man so nebenbei mal lesen kann. Da habe ich mich dann erst näher damit beschäftigt und festgestellt, dass mein erster Eindruck getäuscht hat. Da steckt viel Tiefe drin, die zum Nachdenken anregt.

Jetzt, nachdem ich das Buch gelesen habe, hat sich der Eindruck zum Cover noch einmal verändert. Jetzt wird der tiefere Sinn dahinter noch klarer und da muss ich doch schon immer mal wieder schmunzeln, denn die Details passen schon hervorragend und machen klar, dass der Autor mit Ironie so einiges klarmachen möchte.

Genauso ist das auch beim Schreibstil. Der kommt einerseits irgendwie lässig daher, andererseits spürt man die heftigen Emotionen Henning Mallons. Die sind richtig greifbar. Ich möchte jetzt mal die Ansichten und die Vorgehensweisen außen vor lassen, sondern hier lediglich die Darstellungen bewerten, denn jeder hat so seine eigenen Mittel und Wege, durch´s Leben zu gehen und das soll auch meiner Meinung nach nicht bewertet werden.

Mir hat es super gefallen, dass der Autor hier schonungslos offen sich und anderen gegenüber erzählt. Die Geschehnisse und Gedankengänge werden super eindrücklich dargestellt. Die Ironie, die meist immer so mitschwingt, passt, genau wie beim Cover einfach super.

Mein Fazit: die Offenheit und Ehrlichkeit wird sicherlich polarisieren

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

Eintauchen und wundervolle Geheimnisse entdecken

Das Leben schmecken
0

Zu Beginn habe ich im Cover "nur" ein rotes Büchlein gesehen. Jetzt, nachdem ich es in Händen halte und auch den Inhalt kenne, habe ich so viel mehr entdeckt, das mich Innehalten und Staunen lässt. Wundervolle ...

Zu Beginn habe ich im Cover "nur" ein rotes Büchlein gesehen. Jetzt, nachdem ich es in Händen halte und auch den Inhalt kenne, habe ich so viel mehr entdeckt, das mich Innehalten und Staunen lässt. Wundervolle Idee und super stimmig.

Der Schreibstil hat es mir total angesagt, denn hier erkennt man, dass Birgit mit vollem Herzen dabei ist. Und die Illustrationen vervollständigen die Zeilen gekonnt. Hier sieht und spürt man, dass Sabine ebenso wie Birgit mit Feuereifer dabei ist.

Das Zusammenspiel der beiden kann man in den Buchdeckeln so richtig spüren und das, was dabei herausgekommen ist, transportieren Sie mit enormer Atmosphäre an die Leserinnen....dabei möchte ich schon fast diese dann als Entdeckerinnen bezeichnen, denn mit den Anhaltspunkten kann man sich ganz neu erfahren und entdecken.

Hier möchte ich noch einmal auf die Details zurückkommen, denn diese finden sich auch in liebevollen "Zugaben" in Form von Parfüm, das man schon beim Öffnen der Buchseiten riechen kann oder aber auch gepressten Gingko-Blatt und, wenn mich nicht alles täuscht: Apfel- oder Pfirsichscheibchen.



Mein Fazit: Eintauchen und wundervolle Geheimnisse entdecken

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

ein nicht-mehr-Wegleg-Buch

Madame Clicquot und das Glück der Champagne
0

Das Cover konnte mich, genau wie der Inhalt, komplett begeistern. Die Farben und die Darstellungen sind gekonnt aufeinander abgestimmt. Hier werden die Zeit von damals und die Lichtverhältnisse greifbar ...

Das Cover konnte mich, genau wie der Inhalt, komplett begeistern. Die Farben und die Darstellungen sind gekonnt aufeinander abgestimmt. Hier werden die Zeit von damals und die Lichtverhältnisse greifbar dargestellt. Die Atmosphäre ist wundervoll.
Meine Erwartung, die ich aufgrund des Covers und der Leseprobe hatte, war riesig. Aber, die wurde nicht nur erfüllt, sondern bei Weitem übertroffen.
Der Schreibstil hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mit ins Geschehen genommen. Konnte die Ereignisse komplett nachvollziehen und die Historie, die mit der Fiktion wunderbar verknüpft war, begreifen. Sehr interessante und aufschlussreiche Details, die die Zeit von damals kompetent transportiert haben.
Die Charaktere hatten jeder für sich so seine Eigenheiten mit den entsprechenden Ecken und Kanten, die hier auch die Authentizität unterstrichen haben.
Das ausgezeichnete Lokalkolorit hat noch sein Übriges dazu beigetragen.

Mein Fazit: ein nicht-mehr-Wegleg-Buch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

lässt uns am Leben teilhaben und Lebendig-Sein

Lebens-Kraft Lebendig-Sein
0

Das Cover zeigt, genau wie die wundervollen Bilder, die sich zuhauf im Buch befinden, eindrückliche Momente, die Innehalten und Lebendig-Sein lassen. Es ist ein guter Einstieg und macht gleich klar, auf ...

Das Cover zeigt, genau wie die wundervollen Bilder, die sich zuhauf im Buch befinden, eindrückliche Momente, die Innehalten und Lebendig-Sein lassen. Es ist ein guter Einstieg und macht gleich klar, auf was man sich im Innenteil freuen kann.

Der Schreibstil zeigt, dass Evelyne Ruth Herren mit Leib und Seele im Thema ist und die Leser damit "anstecken" möchte. Auch wenn viele Texte als Wiederholungen zu finden sind, ist das hier kein Grund für mich, Punkte abzuziehen, denn es zeigt doch, wieviel Herzblut darin steckt. Genau das soll ja auch dieses Buch ausdrücken und transportieren:

Herzblut = Lebens-Kraft = Lebendig-Sein.

Die Erläuterungen und Darstellungen machen deutlich, dass die Autorin hier offen, ehrlich und auf Augenhöhe mit den Lesern ist.

Mein Fazit: lässt uns am Leben teilhaben und Lebendig-Sein

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2020

hat mich fasziniert und mitten ins Geschehen versetzt

Wenn du mich heute wieder fragen würdest
0

Das Cover fand ich schon vorab atmosphärisch. Nachdem ich jetzt den Inhalt kenne, konnte es mich noch mehr überzeugen, denn die Reduziertheit schafft ein stimmiges Gleichgewicht.

Der Schreibstil hat mich ...

Das Cover fand ich schon vorab atmosphärisch. Nachdem ich jetzt den Inhalt kenne, konnte es mich noch mehr überzeugen, denn die Reduziertheit schafft ein stimmiges Gleichgewicht.

Der Schreibstil hat mich von Anfang bis Ende abgeholt. Hier wird eine Tiefe erzeugt, die einem den Inhalt komplett näher bringt. Die Themen sind einerseits vielfältig, andererseits hängt aber doch wieder alles zusammen. So wird deutlich, dass jeder Charakter so sein Päckchen zu tragen hat und anders mit den Vorkommnissen und Gegebenheiten versucht, klar zu kommen. Dies alles zusammen wirkt super authentisch.

Die Themen haben kompletten Tiefgang und werden so mitreissend aufgearbeitet, dass ich immer wieder Innehalten und Reflektieren musste.

Auch vor schwierigsten Details wird nicht Halt gemacht und diese werden schonungslos auf Tapet gebracht.

Die Vorkommnisse und Hintergründe werden durch unterschiedlichste Zeitebenen aus verschiedenen Perspektiven nach und nach aufgedeckt und schlüssig dargestellt. So kann man die Zusammenhänge sehr gut nachvollziehen und nach und nach begreifen. Spannung wird dadurch ebenfalls aufgebaut.

Friede, Freude, Eierkuchen sucht man bei diesem Buch Gottseidank vergeblich.

Mein Fazit: hat mich fasziniert und mitten ins Geschehen versetzt

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere