Profilbild von Gudrun67

Gudrun67

Lesejury Star
offline

Gudrun67 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gudrun67 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.07.2021

habe mir vorab viel Tiefsinn vom Buch versprochen und wurde darüber hinaus positiv überrascht

Waldwärts
0

Das Cover ist eindrucksvoll. Es zeigt gleich auf Anhieb, um was es sich im Buch dreht. Schlicht und doch so vielsagend.

Der Schreibstil wirkt teilweise chaotisch, weil die Eindrücke oft kreuz und quer ...

Das Cover ist eindrucksvoll. Es zeigt gleich auf Anhieb, um was es sich im Buch dreht. Schlicht und doch so vielsagend.

Der Schreibstil wirkt teilweise chaotisch, weil die Eindrücke oft kreuz und quer erzählt werden. Viele Zeilen habe ich mehrfach gelesen, weil ich dadurch den tieferen Sinn besser erschließen konnte. Bei diesem Buch hat mich das alles aber nicht gestört, sondern im Gegenteil, hier fand ich das super passend. So konnte ich die Gefühlswelt der Autorin und alles Drumherum intensiv und authentisch nachvollziehen.

Die Gedankengänge und die Herangehensweisen waren allesamt für mich stimmig und ergeben ein komplettes Bild.

Jedes Kapitel wurde zum Ende hin mit einer Art "Zusammenfassung" auf die wesentlichen Punkte gebracht. So bleibt alles gut hängen und ergibt Sinn.



Mein Fazit: habe mir vorab viel Tiefsinn vom Buch versprochen und wurde darüber hinaus positiv überrascht

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

lesen - darüber nachdenken - Veränderung herbeiführen

Toxische Männlichkeit. Erkennen, reflektieren, verändern. Geschlechterrollen, Sexismus, Patriarchat, und Feminismus: Ein Buch über die Sozialisierung von Männern.
0

Das Cover ist in seiner Gestaltung sehr eindrücklich und weist gekonnt auf den Inhalt hin.

Der Schreibstil ist eingehend und lässt die Themen gut erfassen. Dabei wird alles nachvollziehbar und verständlich ...

Das Cover ist in seiner Gestaltung sehr eindrücklich und weist gekonnt auf den Inhalt hin.

Der Schreibstil ist eingehend und lässt die Themen gut erfassen. Dabei wird alles nachvollziehbar und verständlich ausgedrückt.

Die dargestellten Beispiele und Situationen, bzw. Verhaltensweisen wirken sehr drastisch und es ist sicher gut daran getan, das Buch immer mal wieder beiseite zu legen, um es besser reflektieren und begreifen zu können. Darauf wird auch im Eingangstext hingewiesen.

Hier wurden mir viele Dinge bewusst, die im Leben einfach so ablaufen und die man so als gegeben hinnimmt. Das Buch hilft, den Sinn und Zweck dahinter zu erkennen und zu begreifen. So kann Veränderung passieren, die sicherlich bei dem ein oder anderen auf Gegenwehr stoßen wird. Aber, nichtsdestotrotz kann durch die Erkenntnisse einiges in andere Bahnen gelenkt werden, da ja durch diese Aufklärung erst bewusst gemacht wurde, wie weit verzweigt und vernetzt toxische Männlichkeit doch ist.



Mein Fazit: lesen - darüber nachdenken - Veränderung herbeiführen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

hat eine Sogwirkung, der ich nicht entkommen bin

Auszeit
0

Das Cover in seiner Farbgebung und der Darstellung weist atmosphärisch gekonnt auf den Inhalt hin. Schon zu Beginn hat es meine Neugier geweckt.
Der Schreibstil kommt schon fast spröde daher. Die Erzählung ...

Das Cover in seiner Farbgebung und der Darstellung weist atmosphärisch gekonnt auf den Inhalt hin. Schon zu Beginn hat es meine Neugier geweckt.
Der Schreibstil kommt schon fast spröde daher. Die Erzählung reiht sich scheinbar nichtssagend aneinander. Genau das macht den Inhalt hier so besonders intensiv. Die angesprochenen Themen und die daraus resultierenden Verhaltensweisen und Ereignisse haben enorme Tiefe. Vorab habe ich das alles nicht so kommen sehen und war von Anfang bis Ende mitten im Geschehen. Die Autorin macht hier vor Themen, die andere vielleicht eher aussparen würden, nicht halt und schafft eine Atmosphäre, die komplett gefangen nimmt.
Die Charaktere werden mit allen Ecken und Kanten dargestellt. Dabei wird auch deutlich, wieviel Menschen in andere oft hineininterpretieren und Situationen und Verhaltensweisen falsch verstehen. Die Missverständnisse und Verletzungen sind dadurch gut erläutert.

Mein Fazit: hat eine Sogwirkung, der ich nicht entkommen bin

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2021

wertvolle Details, die wunderbar helfen, die Augen zu öffnen

Mit allen Sinnen auf Empfang
0

Das Cover passt einfach perfekt von der Aussagekraft und der Farbgebung. Ein gelungener Einstieg für´s Buch.

Genau, wie vorab von mir erhofft, zeigt es Details auf, die interessant und aufschlussreich ...

Das Cover passt einfach perfekt von der Aussagekraft und der Farbgebung. Ein gelungener Einstieg für´s Buch.

Genau, wie vorab von mir erhofft, zeigt es Details auf, die interessant und aufschlussreich sind. Dabei ist der Schreibstil super einnehmend. Die Autorin kommt dabei absolut sympathisch und offen rüber.

Sie versäumt nicht, darauf hinzuweisen, dass sie die Erkenntnisse mittels einer Mischung aus eigenen Erlebnissen/Erfahrungen und zusätzlich durch vielfältige Literatur, die sie allesamt aufführt, über die Jahre erarbeitet hat. Darüber hinaus stellt sie auch klar, dass noch ein lehrreicher Weg vor ihr liegt und das Buch nicht abschließend anzusehen ist. Genau diese Aspekte steigern für mich die Sympathiepunkte gegenüber Debora Sommer.

Die Darstellungen schaffen ein umfassendes Bild zum Thema, das bei frühen Wegbereitern beginnt und diese aufschlussreich und nachvollziehbar erklärt.

Die einzelnen Kapitel bauen gekonnt aufeinander auf. Dadurch kann mehr und mehr verstanden werden und das letzte Kapitel als wundervoller "Augenöffner" dienen.



Mein Fazit: wertvolle Details, die wunderbar helfen, die Augen zu öffnen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.06.2021

faszinierend, wie die Autorin die unterschiedlichsten Emotionen transportiert

Betreff: Falls ich sterbe
0

Das Cover hat mich sofort gefangen genommen. Hier steckt so viel Zerrissenheit mit drin. Nicht nur das zerrissene Blatt, auch die Darstellungen, die dadurch zu sehen sind, schaffen eine intensive Atmosphäre. ...

Das Cover hat mich sofort gefangen genommen. Hier steckt so viel Zerrissenheit mit drin. Nicht nur das zerrissene Blatt, auch die Darstellungen, die dadurch zu sehen sind, schaffen eine intensive Atmosphäre. Das Cover passt perfekt zum Inhalt, denn genauso verhält es sich mit dem Schreibstil.
Carolina Setterwall gibt hier Dinge preis, die viele sicherlich nicht zugeben, geschweige denn zu Papier bringen würden. Ich sehe dies als zusätzliche Aufarbeitung der Autorin, die Geschehnisse noch einmal besser verarbeiten zu können. Ein Dankeschön, dass sie uns Leser*innen daran teilhaben lässt und scheinbar ungefiltert und ungeschönt zum Nachdenken und Reflektieren einlädt.
Die Reaktionen und Gedankengänge werden schonungslos offengelegt und geben ein umfassendes Bild der Geschehnisse.
Die Charaktere kommen komplett authentisch rüber.
Die transportierten Emotionen sind enorm vielfältig und bewirken, dass das Gelesene lange nachwirkt.

Mein Fazit: faszinierend, wie die Autorin die unterschiedlichsten Emotionen transportiert

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere