Profilbild von Gudrun67

Gudrun67

Lesejury Star
offline

Gudrun67 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gudrun67 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.11.2019

interessant, aber zieht sich etwas

Die Wanderschriftsteller
0

Nachdem ich den Namen des Autorenduos gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch, das den Leser "hinter die Kulissen" sehen lässt. Das Cover hat mich in allen Details auch sofort in den Bann ...

Nachdem ich den Namen des Autorenduos gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für dieses Buch, das den Leser "hinter die Kulissen" sehen lässt. Das Cover hat mich in allen Details auch sofort in den Bann gezogen und neugierig auf mehr gemacht.
Leider wurden meine hohen Erwartungen, die ich an das Buch gestellt habe, weil ich ja ansonsten die Bücher des Duos verschlinge, nicht ganz erfüllt.
Ich finde zwar die Bebilderungen und die Rückschlüsse auf die jeweiligen Reisen und Bücher sehr interessant, aber, es kam dann doch teilweise etwas chaotisch für mich rüber und weil ich dann doch immer wieder den roten Faden verloren habe, hat sich das Buch doch etwas in die Länge gezogen.
Die geschilderten Orte und die Beweggründe wurden gut und authentisch dargestellt, so dass ich mir ein gutes Bild der Reisen und der Zusammenhänge machen konnte.

Mein Fazit: interessant, aber zieht sich etwas

Veröffentlicht am 24.10.2019

bis zur Mitte des Buches "mit angezogener Handbremse"

Das Lied der Pferde
0

Das Cover ist in allen Details stimmig zum Inhalt und eine Augenweide. Die Farbgebung und auch die Bebilderung lassen in die dargestellte Welt eintauchen.
Ich habe ja schon mehrere Bücher der Autorin gelesen ...

Das Cover ist in allen Details stimmig zum Inhalt und eine Augenweide. Die Farbgebung und auch die Bebilderung lassen in die dargestellte Welt eintauchen.
Ich habe ja schon mehrere Bücher der Autorin gelesen und deshalb war meine Erwartungshaltung dementsprechend hoch.
Leider wurde diese bis etwa zur Mitte des Buches etwas getrübt. Mir hat hier etwas die Würze/Spannung gefehlt.
Die Erläuterungen zu Land und Leuten zu damaliger Zeit waren detailreich und äußerst interessant dargestellt, so dass ich mich an Ort und Stelle einfinden konnte.
Die Pferdeliebe der Autorin wird hier offensichtlich. Die Schilderungen lassen keine andere Vermutung zu.

Die Vorkommnisse waren zwar einerseits gut aufgebaut, dann wurden die Handlungen jedoch so flach aufgelöst, dass die aufgebaute Spannung schnell abgesackt ist. Erst ab der Mitte des Buches hat sich dies verändert und die Spannung wurde gut aufgebaut und auch bis zum Ende hin gehalten und gut gelöst.
Die Charaktere sind gut in die damalige Zeit eingegliedert und man kann sich die Verhaltensweisen und Gedankengänge nachvollziehbar vorstellen.

Mein Fazit: bis zur Mitte des Buches "mit angezogener Handbremse"

Veröffentlicht am 20.10.2019

wirkt super authentisch

Das Leben ist großartig – von einfach war nie die Rede
0

Das Cover passt einfach wie die Faust auf´s Auge. Gaby Köster in voller Größe und Farbe ; D. Treffender hätte ein Cover nicht sein können.
Da ich das Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" noch nicht ...

Das Cover passt einfach wie die Faust auf´s Auge. Gaby Köster in voller Größe und Farbe ; D. Treffender hätte ein Cover nicht sein können.
Da ich das Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" noch nicht gelesen habe, war mir der Schreibstil von Gaby Köster und Till Hoheneder bisher noch nicht bekannt. Ich konnte mich aber gleich super hineinversetzen. Das ist einfach Gaby Köster, wie man sie eben kennt. Da werden dann eben "Fachausdrücke" verwendet und "in die Tiefe gegangen". Das macht das Ganze super abwechslungsreich. Da gibt es was zu Lachen und auch zum Innehalten und nachdenken. Ein super Mix, der authentisch und glaubwürdig rüberkommt.
Die angeschnittenen Themen sind aktuell und hier merkt man auch, dass Gaby Köster kein Blatt vor den Mund nimmt - was auch gut ist.

Mein Fazit: wirkt super authentisch

Veröffentlicht am 09.10.2019

detailreicher und äußerst informativer Inhalt, der zum Nachdenken anregt

Heimat ist ein Sehnsuchtsort
0

Das reduzierte Cover zeigt die wichtigsten Informationen gekonnt auf. So wird durch die Farbgebung und die Abbildung klar, in welcher Zeit sich der Inhalt drehen wird. Die unterschiedliche Schriftsetzung ...

Das reduzierte Cover zeigt die wichtigsten Informationen gekonnt auf. So wird durch die Farbgebung und die Abbildung klar, in welcher Zeit sich der Inhalt drehen wird. Die unterschiedliche Schriftsetzung und Farbunterschiede machen das gewisse Etwas aus. Sehr stimmig zum Inhalt.
Der Schreibstil in gewohnter Hanni-Münzer-Manier hat mich wieder voll gepackt. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich hier flüssig lesen konnte, aber, das liegt nicht an der Schreibweise sondern an den Gegebenheiten, die immer wieder zum Nachdenken anregen und die Vergangenheit aufleben lassen.
Die Informationen, die äußerst detailreich ins Geschehen verknüpft sind, lehren den Leser neben knallharter Lektüre.
Die Stimmung der jeweiligen Situationen und auch der Vorkommnisse, die sich nach und nach zuspitzen konnte ich direkt spüren.
Die Charaktere unterstreichen die Geschehnisse durch die authentischen Darstellungen.
Ich konnte alle Details leicht nachvollziehen und habe viele neue Erkenntnisse zur damaligen Zeit erworben.

Mein Fazit: detailreicher und äußerst informativer Inhalt, der zum Nachdenken anregt

Veröffentlicht am 16.09.2019

sehr eindrucksvolles Bild der früheren Zeiten

Die Schwestern vom Ku'damm: Wunderbare Zeiten
0

Das Cover mit seinen zarten Farben und Abbildungen, gibt schon einen guten Einblick in die Zeit, um die sich der Inhalt des Buches dreht. Sehr stimmig.

Der Schreibstil hat mich gleich von Beginn an mit ...

Das Cover mit seinen zarten Farben und Abbildungen, gibt schon einen guten Einblick in die Zeit, um die sich der Inhalt des Buches dreht. Sehr stimmig.

Der Schreibstil hat mich gleich von Beginn an mit ins Geschehen versetzt. Er lässt sich flüssig lesen und gibt ein eindrucksvolles und lebendiges Bild der damaligen Zeit und den Umständen ab.
Die Charaktere wirken authentisch und wie aus der Zeit geholt. Ich konnte mir eine umfassende, der Zeit entsprechende Vorstellung machen.
Die fiktiven Szenerien werden so gut in die Wirklichkeiten verknüpft, dass ich mich als Leser gut hineinversetzen konnte.
Der Zeitgeist und das Lokalkolorit ergänzen sich und so konnte ich mir einen genauen Eindruck verschaffen, der mich voll und ganz überzeugt hat.
Die Herangehensweise, die Geschichte, die sich über drei Bände erstreckt, aus der jeweiligen Sicht der drei Schwestern zu schildern, ist optimal gelöst.
Ich habe bereits den ersten Band verschlungen, bei diesem zweiten Band ist es mir ebenso ergangen und ich warte jetzt sehnsüchtig auf den dritten Band.

Mein Fazit: sehr eindrucksvolles Bild der früheren Zeiten