Profilbild von Gudrun67

Gudrun67

Lesejury Star
offline

Gudrun67 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gudrun67 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2020

interessante Einblicke in die Welt von damals, nur oftmals etwas zu wenig in die Tiefe

Die Frauen von Gut Falkensee
3

Das Cover weist gelungen auf die Zeit von damals hin. Da sind zum einen die passenden Farben und zum anderen die Abbildungen, die alles wunderbar aufzeigen.
Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. ...

Das Cover weist gelungen auf die Zeit von damals hin. Da sind zum einen die passenden Farben und zum anderen die Abbildungen, die alles wunderbar aufzeigen.
Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen.
Die Themen sind sehr umfänglich und vielfältig.
Die Kapitel, die mittels unterschiedlicher "Erzähler" und auch oftmaliger Zeitensprünge aufgeführt sind, ergänzen gelungen die Geschichte und lassen den Leser ins Geschehen eintauchen.
Einziges Manko ist hier, dass die Themen oftmals zu wenig in die Tiefe gehen. Habe mir das so erklärt, dass es vielleicht durch die Vielfältigkeit der Vorkommnisse nicht möglich war, alles eingehender zu erläutern. Dennoch habe ich das Buch äußerst gerne gelesen. Das liegt zum Teil auch daran, dass man die Leidenschaft, die die Autorin zu diesem Buch hat, auch im Stil erkennen kann. Gibt es doch auch Einblicke in die Familiengeschichte von Luisa von Kamecke.
Das erkläre auch die authentische Darstellung der Charaktere.

Mein Fazit: interessante Einblicke in die Welt von damals, nur oftmals etwas zu wenig in die Tiefe

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Thema
Veröffentlicht am 13.09.2020

puh, geht an die Nieren und ist jede Zeile wert

Notizen eines Gewinners
0

Das Cover hat mir schon auf den ersten Blick gefallen, weil mich die transportierte Atmosphäre angesprochen hat. Jetzt, nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich noch mehr vom Cover und der Aussagekraft ...

Das Cover hat mir schon auf den ersten Blick gefallen, weil mich die transportierte Atmosphäre angesprochen hat. Jetzt, nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich noch mehr vom Cover und der Aussagekraft angetan. Findet sich doch ein enorm wichtiger Teil davon im Buch wieder.

Die ersten Seiten habe ich noch als Einlesezeit für des etwas anderen Schreibstil benötigt. Nach und nach war ich allerdings total gefesselt vom Inhalt. Einerseits war die Grundstimmung eher düster und hat mich da auch voll und ganz mit einbezogen.

Das zeigt, dass Gerrit C. Paulson es versteht, die LeserInnen mit in den Bann zu ziehen.

Andererseits zeigen die Notizen, die ja einen Kern der Buches ausmachen, wie sich die Gefühle und Gedanken des Protagonisten nach und nach verändern. Diese Details geben Hoffnung.

Dadurch konnte ich das Buch auch nicht mehr weglegen, weil es mich komplett vereinnahmt hat. Das Ende des Buches hat mich nochmal total geflasht. Besser hätte es nicht sein können.

Aber, hier möchte ich zwecks Spoilergefahr nichts erwähnen.

Der Debütroman ist in meinen Augen ein voller Erfolg. Gerne möchte ich noch viele Bücher des Autors lesen.

Mein Fazit: puh, geht an die Nieren und ist jede Zeile wert

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

vermittelt Wissen kindgerecht und gut durchdacht

Das Buch mit der Lupe: Mein Körper
0

Das detailreiche Cover ist in diesem Fall gleich ein wertvoller Einblick ins thematische Innenleben des Buches und ins Innere unseres Körpers. Diese Idee ist somit prima umgesetzt und macht neugierig auf ...

Das detailreiche Cover ist in diesem Fall gleich ein wertvoller Einblick ins thematische Innenleben des Buches und ins Innere unseres Körpers. Diese Idee ist somit prima umgesetzt und macht neugierig auf mehr.
Durch die Lupe, unter der man so einiges entdecken kann, werden Fragen durch die Kleinen aufgeworfen, die dann durch Text und Bild kindgerecht und pädagogisch wertvoll, beantwortet werden.
So wird detailreiches Wissen vermittelt, das mit mehreren Sinnen erlebt wird. Die Stärke und Qualität der Seiten lässt regelmäßiges Nachschlagen und Erkunden zu. Da wurde wirklich an wichtige Details gedacht, denn so hat man lange Freude an dem Buch.

Mein Fazit: vermittelt Wissen kindgerecht und gut durchdacht

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.09.2020

vielfältige Hilfe - oftmals mit einem Augenzwinkern

Schreib und das Leben ist leicht
0

Das Cover hat mich überrascht, denn in natura sieht es wertvoller aus als am PC. Man erkennt die Liebe zum Detail. Wert gelegt wurde sowohl auf Stimmigkeit, wie auch auf Haptik.

Diese Bestandteile finden ...

Das Cover hat mich überrascht, denn in natura sieht es wertvoller aus als am PC. Man erkennt die Liebe zum Detail. Wert gelegt wurde sowohl auf Stimmigkeit, wie auch auf Haptik.

Diese Bestandteile finden sich auch im Innenteil, denn das Geschriebene wird unterstrichen durch viele Beispiele mittels Bildern, Skizzen und Ähnlichem.

Der humorvolle Schreibstil hat es mir angetan. So erläutert die Autorin die Tipps, Tricks und das Wie und Warum auch oft mit einem Augenzwinkern. Schmunzeln war hier für mich auf jeden Fall mit dabei.

Sicherlich benötigt es einige Zeit, um die vielfältigen Hilfestellungen gekonnt umzusetzen. Aber, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen und der Lernprozess muss hier eben etwas sacken und sich dann Stück für Stück entwickeln. Dadurch gelingt die eigene Schreibe gelungener.

Nur überflogen habe ich auch einige Abschnitte. Dies liegt aber an der großen Auswahl der Unterstützung. Die einen passen für den jeweiligen Menschen besser und die anderen weniger. Das sehe ich als positiven Aspekt, denn so erkennt man, dass Vera Anders sich Gedanken für die unterschiedlichsten Bedürfnisse gemacht hat.

Mein Fazit: vielfältige Hilfe - oftmals mit einem Augenzwinkern

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

hier fällt es mir schwer, zu bewerten

Heimat muss man selber machen
0

Das Cover hat mich auf Anhieb angesprochen. Hier stimmen die Farben und die Details.
Der Schreibstil und die Herangehensweise an die Themen lassen mich allerdings hin- und herschwanken. Einerseits finde ...

Das Cover hat mich auf Anhieb angesprochen. Hier stimmen die Farben und die Details.
Der Schreibstil und die Herangehensweise an die Themen lassen mich allerdings hin- und herschwanken. Einerseits finde ich es wissenswert, eingehend und umfassend hinter die Kulissen zu gucken, andererseits empfinde ich die Grundstimmung schon fast aggressiv, die auch leider beim Lesen eine eher schlechte Laune verbreitet.
Hier werden Handelspraktiken aufgezeigt und Zusammenhänge hergestellt, die interessant und aufschlussreich sind und die Konkurrenz zueinander durchleuchtet.
Der Stil lässt die Energie und Kraft der Autorin erahnen und gibt auch Einblicke in ihre Emotionen, die sich aufgrund ihres Lebensweges entwickelt haben.

Mein Fazit: hier fällt es mir schwer, zu bewerten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere