Profilbild von HannaK89

HannaK89

Lesejury Star
online

HannaK89 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit HannaK89 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.01.2021

Abnehmen ist mehr als nur Kalorienzählen und Sport

Die Hormon-Balance-Diät
0

In "Die Hormon-Balance-Diät" berichtet Autorin Rabea Kieß über einen eher unbekannten Faktor, der - vor allem bei Frauen - Einfluss auf den Erfolg klassischer Diäten hat: Unsere Hormone.
Nimmt man trotz ...

In "Die Hormon-Balance-Diät" berichtet Autorin Rabea Kieß über einen eher unbekannten Faktor, der - vor allem bei Frauen - Einfluss auf den Erfolg klassischer Diäten hat: Unsere Hormone.
Nimmt man trotz Kaloriendefizit und Bewegung nicht ab, kann es gut sein, dass die Spiegel bestimmter Hormone im Ungleichgewicht sind.

Inhaltlich lässt sich das Buch in drei Teile gliedern.

Im ersten Teil erläutert Rabea Kieß sehr ausführlich, aber dennoch allgemeinverständlich, wie unser Hormonsystem arbeitet. Sie beschreibt Dinge, die dieses System aus der Balance bringen können und stellt vier Figurtypen und die Hormonstörungen vor, auf die man daraus schließen kann. Zu jedem der vier Typen (Cortisol-, Insulin-, Östrogen- oder Schilddrüsenhormon-Typ) gibt es einen kleinen Test zu Ankreuzen, der dabei helfen soll, sich selbst einzuordnen.

Im zweiten Teil werden dann sieben Schritte vorgestellt, die das Hormonsystem wieder ins Gleichgewicht bringen sollen. Gut gefallen hat mir hierbei, dass der Fokus nicht nur auf einer Ernährungsumstellung, sondern auch auf zum Beispiel Schlafrhythmus und Stressreduktion liegt. Ein ganzheitlicher Ansatz also.

Im dritten Teil werden dann viele gesunde Rezepte aufgeführt, die die Ernährungstipps aus dem Theorie-Teil berücksichtigen. Hier findet sich für jede Mahlzeit des Tages und jeden Geschmack etwas. Die Anleitungen sind dabei gut verständlich, auch Kochanfänger dürften hiermit zurecht kommen. Und ansprechende Bilder zu jedem Rezept gibt es auch.

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen.
Durch den übersichtlichen Aufbau kann man auch schnell noch einmal etwas nachschlagen und die tolle graphische Gestaltung ist schön anzusehen beim Lesen.
Von der Theorie war mir zwar einiges schon bekannt, aber vieles eben auch noch nicht. Das ganze Konzept klingt logisch und auch in den Alltag integrierbar.
Einzig die Tatsache, dass die Rezepte auf Gluten und Kuhmilch verzichten allein aus dem Grund, dass einige (wenige) Menschen das nicht vertragen, fand ich nicht ganz schlüssig. Mich würde das schon stark einschränken und ein richtiger Grund dafür wurde mir nicht geliefert.

Dennoch ein empfehlenswertes Buch, daher gibt es von mir vier von fünf Sternen!

Veröffentlicht am 27.12.2020

Humorvoller Ratgeber für alle Paare

Kommt gut
0

Jüne Plã kannte ich noch gar nicht, nach der Lektüre dieses Buchs habe ich aber direkt einmal ihren Kanal abonniert. Ich fand sie in "Kommt gut" einfach total sympathisch und angenehm unverkrampft. Wirklich ...

Jüne Plã kannte ich noch gar nicht, nach der Lektüre dieses Buchs habe ich aber direkt einmal ihren Kanal abonniert. Ich fand sie in "Kommt gut" einfach total sympathisch und angenehm unverkrampft. Wirklich toll!

Auch inhaltlich hat mich das Buch überzeugt.
Jüne geht komplett unvoreingenommen an das Thema heran, was sich schon bei der Zielgruppe des Ratgebers zeigt: Alle Paare, egal ob hetero oder nicht. Am wichtigsten ist ihr, dass man Spaß hat und einander respektiert und akzeptiert.

Um das zu erreichen geht Jüne zunächst auf die Anatomie beider Geschlechter ein, um dann eine Menge Tipps und Techniken zu vermitteln. Viele farbige Grafiken veranschaulichen diese nicht nur, sondern lockern auch den Text auf.

Der Schreibstil ist so locker und humorvoll, dass man das Buch wirklich in einem Rutsch durchlesen kann. Es ist richtig unterhaltsam und stellenweise sehr lustig. Kann man auch gut zu zweit lesen.
Einiges kennt man schon, aber es ist auch viel neues dabei.

Lediglich der inflationäre Gebrauch der Worte "Dingsbums" und "Dingsda" hat mich etwas genervt. Diese beiden Worte stehen für den männlichen bzw. weiblichen Part einer Beziehung und wurden wohl extra so gewählt um niemanden zu diskriminieren, mich hat es aber eher verwirrt bzw. fand ich es kindisch. Vielleicht liegt es auch an der Übersetzung aus dem Französischen.

Insgesamt ist dieses Buch aber auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Unterhaltsam und man lernt eine Menge dazu. Von mir gibt es dafür vier Sterne.

Veröffentlicht am 27.12.2020

Ein weiteres gelungenes Kochbuch aus der WW-Reihe

WW - Satt mit den Zero Heroes
0

Ich besitze mittlerweile ein ganzes Regal voller WW-Kochbücher und wurde bisher noch nie von einem Buch enttäuscht - so auch dieses Mal nicht.

"Satt mit den Zero Heroes" legt den Fokus auf Rezepte mit ...

Ich besitze mittlerweile ein ganzes Regal voller WW-Kochbücher und wurde bisher noch nie von einem Buch enttäuscht - so auch dieses Mal nicht.

"Satt mit den Zero Heroes" legt den Fokus auf Rezepte mit Zutaten, die im WW Programm null (also "zero") Punkte haben. Das sind gesunde Lebensmittel, die ruhig reichlich auf dem Teller landen dürfen, also zum Beispiel Obst, Gemüse und noch einige mehr. Die Rezepte in diesem Kochbuch haben daher durchweg wenig Punkte bzw. Kalorien. Perfekt, wenn man mal einen etwas aus dem Ruder gelaufenen Tag ausgleichen will.

Nach einer kurzen Einführung in das WW Programm (nur ein grober Überblick) und einigen Beispiel-Tagesplänen geht es direkt los mit dem Rezeptteil. Dieser ist wie folgt aufgeteilt:

- Geflügel & Fleisch
- Fisch & Meeresfrüchte
- Gemüse & Hülsenfrüchte
- Suppen & Salate
- Süßes & Snacks

Jedes Rezept bekommt eine Doppelseite gewidmet aus einer Seite Foto und einer Seite Rezept. Zu jedem Rezept finden sich dabei Zubereitungszeiten, Punkte- und Kalorienangaben (perfekt, wenn man nicht mit dem WW-Programm vertraut ist) und teilweise Tipps zu alternativen Zutaten oder "Upgrades".
Kleine Symbole zeigen sofort an, ob ein Gericht zum Beispiel glutenfrei oder vegetarisch ist.

Die Anleitungen waren einfach zu verstehen und dürften auch von Kochanfängern leicht nachgekocht werden können. Einige haben hier etwas exotischere Zutaten erwähnt, das habe ich persönlich gar nicht so empfunden. In unserem gut sortierten Supermarkt habe ich alles gefunden, außerdem kann man ja sonst auch selbstständig Zutaten gegen Alternativen austauschen. Teilweise werden zum Beispiel explizit WW Produkte genannt, wenn ich die nicht finde oder verwenden möchte, gibt es ja gleichwertige Alternativen. Einfach mal ein wenig kreativ werden.

Mir hat die große Vielfalt an gesunden, kalorienarmen Rezepten jedenfalls sehr gut gefallen. Auch meinem Mann, der keine Diät macht, und meinem Kindergartenkind hat es gut geschmeckt, etwas das ich persönlich auch immer wichtig finde. Schließlich möchte ich nicht verschiedene Gerichte kochen.

Wie erwartet also ein weiteres tolles Kochbuch aus der WW-Reihe, das von mir fünf Sterne bekommt!

Veröffentlicht am 04.12.2020

Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon in der Schwangerschaft gelesen

Der Elternkompass
0

Meine Tochter ist mittlerweile vier Jahre alt und ich kenne das, was im Klappentext beschrieben wird, nur zu gut: "In der Erziehung hat jeder eine Meinung, aber niemand die Fakten".
Umso gespannter war ...

Meine Tochter ist mittlerweile vier Jahre alt und ich kenne das, was im Klappentext beschrieben wird, nur zu gut: "In der Erziehung hat jeder eine Meinung, aber niemand die Fakten".
Umso gespannter war ich auf den "Eltern Kompass", wird hier doch eine wissenschaftliche Herangehensweise an das Thema Erziehung versprochen.

Dieser Ansatz konnte mich auch tatsächlich überzeugen. Berufsbedingt kenne ich mich mit der Interpretation von Studien und deren Aussagekraft aus, daher finde ich es sehr gelungen, dass dieses Thema im Buch einmal kurz erklärt wird. Und nicht nur das, die im Buch genannten Studien werden an den entsprechenden Stellen auch direkt hinsichtlich ihrer Aussagekraft bewertet. Etwas, dass den "Eltern Kompass" wohltuend von anderen Erziehungsratgebern abhebt.

Ansonsten ist das Buch grob in die vier Teile Schwangerschaft, Babyzeit, Kleinkind- und Schulkindalter unterteilt. Man kann also direkt zu dem Thema blättern, das für einen gerade aktuell ist.
Allgemeinverständlich erklärt Nicola Schmidt, das wichtigste, was Eltern in diesen Phasen beschäftigt. Fremdwörter werden erklärt, entsprechende Studien sind per Fußnote im Anhang zu finden. Praktisch, wenn man noch einmal selbst etwas nachlesen möchte. Auch die Übersichten, die noch einmal alles wichtige zusammenfassen, finde ich gut gelungen.
Besonders gut gefallen mir die Vergleiche unserer Kultur mit anderen Kulturen unserer Welt. Das ist nicht nur sehr informativ, sondern auch wirklich interessant.

Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt von der Autorin belehrt oder gar bevormundet gefühlt, etwas, das ich bei anderen Erziehungsratgebern nicht immer sagen konnte. Nicola Schmidt listet einfach Fakten auf, was man daraus macht, bleibt einem selbst überlassen.

Mein Fazit: Ein sehr lehrreicher Erziehungsratgeber, aus dem ich viel mitnehmen konnte. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon vor vier Jahren lesen können. Es hätte mich so manches entspannter angehen lassen.

Veröffentlicht am 29.11.2020

Ein weiteres Abenteuer von Leontin und seinen Freunden

Leontin und das Geheimnis der Vulkaninsel
0

Als es im sonst so angenehm warmen Pangaland auf einmal eisig kalt wird, machen sich der Dinosaurier Leontin und seine Freunde auf die Suche nach der Ursache dafür.
Schnell werden sie fündig - der Vulkan ...

Als es im sonst so angenehm warmen Pangaland auf einmal eisig kalt wird, machen sich der Dinosaurier Leontin und seine Freunde auf die Suche nach der Ursache dafür.
Schnell werden sie fündig - der Vulkan auf der Insel vor der Küste scheint erloschen zu sein. Doch was steckt dahinter?
Die vier Freunde machen sich auf den Weg zur Vulkaninsel und das Abenteuer beginnt...



"Leontin und das Geheimnis der Vulkaninsel" ist der zweite Band aus der Leontin-Reihe, kann allerdings unabhängig vom Vorgänger gelesen werden.

Ich beginne mal mit den Illustrationen. Wie schon in Band 1 sind diese wieder wunderbar gelungen. Farbenfroh, kindgerecht und voller kleiner Details zum Anschauen. Auch der Innenumschlag ist ein absoluter Hingucker.
Ein kleiner Kritikpunkt: Die Bilder der Pingobären passen nicht immer ganz zu den Beschreibungen im Text, aber das tat der Lesefreude keinen Abbruch.

Das Abenteuer der vier Freunde ist wieder sehr spannend und vermittelt einige schöne Botschaften zu Freundschaft und Akzeptanz. Humorvolle Szenen haben hier zudem für den ein oder anderen Lacher gesorgt.
Die Dinge, die ich im ersten Band noch kritisiert habe, sind in diesem Buch ausnahmslos verbessert worden. Unter anderem kommt der Sprachfehler der Flugsaurierin Magda weniger häufig vor, was die Lesbarkeit extrem verbessert. Und auch die ständig würgende Würgeschlange Karl hält sich damit diesmal zurück.

Das Ergebnis ist ein tolles, kindgerechtes Abenteuer, das mich und meine vierjährige Tochter begeistert hat. Gerne mehr davon!