Profilbild von HannaK89

HannaK89

Lesejury Star
offline

HannaK89 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit HannaK89 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.07.2019

Karten zum Träumen

Verrückt nach Karten
0

Bei "Verrückt nach Karten" handelt es sich um einen hochwertigen Bildband, der von dem promovierten Historiker Huw Lewis-Jones herausgegeben wurde, und an dem verschiedene Autoren und Illustratoren mitgewirkt ...

Bei "Verrückt nach Karten" handelt es sich um einen hochwertigen Bildband, der von dem promovierten Historiker Huw Lewis-Jones herausgegeben wurde, und an dem verschiedene Autoren und Illustratoren mitgewirkt haben.

Gegliedert ist er in 4 Teile:
- Teil 1: Täuschend echt
Hier geht es hauptsächlich um die Geschichte von Karten, die vor der exakten Ausmessung der Welt noch viel mehr von Fantasie geprägt waren und so unseren heutigen literarischen Karten ähneln. Außerdem werden erste Beispiele literarischer Karten vorgestellt
- Teil 2: Literarische Karten
In diesem Teil werden dann diverse literarische Karten vorgestellt. Von der "Schatzinsel" bis hin zu Narnia - dieser Teil lädt zum Entdecken und Träumen ein
- Teil 3: Karten erstellen
Hier berichten verschiedene Illustratoren über die Entwicklung von Karten, z.B. für große Verfilmungen. Es finden sich unter anderem die "Karte des Rumtreibers" aus Harry Potter" und "Mittelerde" aus "Der Herr der Ringe" wieder
- Teil 4: Karten lesen
Zu guter letzt werden noch Beispiele aus dem Rollenspiel "Dungeons & Dragons", Westeros aus "Game of Thrones" und einigen historischen Karten
gebracht und wie sie gelesen werden

Durch das ganze Buch ziehen sich farbenfrohe, sehr detailreiche Bilder von Skizzen, Karten und anderen Zeichnungen, die teils eine ganze Doppelseite ausmachen. Diese sind wunderschön anzuschauen und man entdeckt mit jedem Lesen ein neues Detail.

Die verschiedenen Autoren in dem Buch lassen oft Kindheitserinnerungen mit einfließen, wodurch das Ganze sehr persönlich wird und nostalgisch anmutet. Es ist wirklich spannend zu lesen, wie sehr die Autoren durch ihre Liebe zu Karten zum Schreiben animiert wurden und was eine Karte alles für die Handlung eines Buchs ausmacht.

Das Einzige, was ich kritisieren kann, ist, dass sich durch die vielen unterschiedlichen Autoren einige Teile wiederholen bzw. ähnlich klingen. Das Buch liest man besser häppchenweise als in einem Rutsch, so bleibt es unterhaltsam. Die Zuordnung zu den einzelnen Teilen des Buches war mir auch nicht immer ganz klar - da fehlte manchmal der Zusammenhang.

Insgesamt aber ein tolles Buch, das die Fantasie anregt und bei dem es einfach Spaß macht, das Buch durchzublättern und immer Neues zu entdecken. Für Kartenliebhaber, Fantasy-Leser und (angehende) Autoren sehr empfehlenswert!

Veröffentlicht am 14.07.2019

Wunderschöne, sommerliche Liebesgeschichte mit kleinem Haken

Falling Fast
0

Die schüchterne Hailee nutzt den Sommer für einen Roadtrip durch Amerika. Das Motto: "Sei mutig!". Sie versucht, all die Dinge, die ihr immer Angst gemacht haben, zu erleben und zu überwinden. Eher zufällig ...

Die schüchterne Hailee nutzt den Sommer für einen Roadtrip durch Amerika. Das Motto: "Sei mutig!". Sie versucht, all die Dinge, die ihr immer Angst gemacht haben, zu erleben und zu überwinden. Eher zufällig strandet sie dabei in Fairwood, der Heimatstadt ihres kürzlich verstorbenen besten Freundes Jesper. Dort lernt sie den attraktiven Chase kennen, Jespers ehemals besten Freund. Obwohl Hailee nie vorhatte lange zu bleiben, bringt Chase diesen Entschluss doch immer mehr ins Wanken. Bei ihm kann Hailee sich fallen lassen, doch sie trägt auch ein Geheimnis mit sich herum, das alles zerstören könnte. Und ihre Reise hat ein Ziel, das sie eigentlich nicht aufgeben möchte...



"Falling Fast" von Bianca Iosivoni hat mich wirklich begeistert - bis auf eine Sache, dazu gleich mehr.

Das Buch ist eine romantische Liebesgeschichte vor dem landschaftlich wunderschönen Hintergrund Virginias'. Die Landschafts- und Ortsbeschreibungen muss ich an dieser Stelle direkt einmal hervorheben - die sind nämlich super gelungen. Man bekommt glatt Lust, selbst nach Amerika zu reisen und es kommen richtige Sommergefühle und Erinnerungen an früher beim Lesen auf.

Hailee und Chase sind zwei sehr interessante und sympathische Protagonisten. Sie schüchtern, traurig, mit einem dunklen Geheimnis und auf dem Weg, mutiger zu werden. Er unglücklich mit dem ihm vorbestimmten Leben und mit familiären Problemen. Beide passen perfekt zueinander, tun sich gegenseitig gut und Hailee kann bei Chase ganz so sein, wie sie eigentlich sein will. Lebensfroh und mutig.

Es ist so schön zu lesen, wie Hailee und Chase sich immer mehr annähern und gemeinsam Hindernisse aus der Vergangenheit überwinden.

Tja, und dann kommt das Ende. Es war für mich überraschend. Immerhin. Ich werde hier nichts verraten, allerdings finde ich Hailees Verhalten hier so unglaubwürdig und unpassend, dass mir der Abschluss des Buches (bzw. eher der Cliffhanger) nicht wirklich gefallen hat. Es passt einfach nicht zu Hailees Verhalten von vorher im Buch. Ich hoffe aber, dass sich das vielleicht noch in Band 2 auflösen wird.

Insgesamt kann ich das Buch dennoch sehr empfehlen. Eine schöne, sommerliche Geschichte über Liebe und Freundschaft!

Veröffentlicht am 13.07.2019

So einfach und lecker kann Brot backen sein

Brot backen mit Christina
0

"Wenn aus Mehl, Wasser und Salz duftendes Lieblingsbrot wird, ist das einfach schön!"

"Brot backen mit Christina" beginnt mit einem einführenden Teil, der kurz und knapp alles zu den Zutaten und Utensilien ...

"Wenn aus Mehl, Wasser und Salz duftendes Lieblingsbrot wird, ist das einfach schön!"

"Brot backen mit Christina" beginnt mit einem einführenden Teil, der kurz und knapp alles zu den Zutaten und Utensilien beim Brot backen, sowie die Zubereitungsarten der unterschiedlichen Teige erläutert. Abgerundet wird das ganze mit Tipps zum optimalen Gelingen und Lösungen bei Problemen.
Dieser einführende Teil ist sehr informativ, aber nicht zu lang, so dass man schnell zum besten Teil kommt: Den Rezepten.

Diese sind unterteilt in:
- Klassische Brote
- Vollkornrezepte
- Sauerteigbrote
- Brote mit wenig Hefe
- Brote ohne Kneten
- Besondere Brote
- Süße Brote

Die Rezepte sind einfach, verzichten auf exotische Zutaten und gelingen wirklich super, wenn man sich genau an die detaillierten Anweisungen hält.
Es ist für jeden Geschmack und jede Gelegenheit ein Rezept vorhanden. Es gibt sowohl schnelle Rezepte, als auch Rezepte, bei denen die Brote über Nacht ruhen müssen.

Mir war nie bewusst, das Brot backen so einfach ist. Und wenn wir mal ehrlich sind: Es gibt doch nichts leckeres als ein frisches, selbst gebackenes Brot!

Das Buch selbst ist auch ein Hingucker. Es sieht sehr hochwertig aus und ist voller ansprechender Bilder und Zeichnungen. Wirklich sehr schön gestaltet, alleine das Anschauen macht schon Spaß.

5 Sterne sind für dieses tolle Buch mehr als berechtigt!

Veröffentlicht am 06.07.2019

Viktoria und ihre Dämonen

Mut
0


Die frisch geschiedene Viktoria möchte sich nach einer Ehe voller Unterdrückung und Herabwürdigung sexuell endlich ausleben. Da kommt ihr die Anzeige des "Lilith Secrets Theater" gerade recht: Dieses ...


Die frisch geschiedene Viktoria möchte sich nach einer Ehe voller Unterdrückung und Herabwürdigung sexuell endlich ausleben. Da kommt ihr die Anzeige des "Lilith Secrets Theater" gerade recht: Dieses sucht Darstellerinnen für erotische Bühnenshows.
Während Viktoria ihre Fantasien wahr werden lässt, versucht sie gleichzeitig, sich nicht darin zu verlieren...

Es handelt sich um Teil 1 einer Trilogie.

Ines Witka führt uns in diesem Buch an faszinierende Orte, an denen dann explizit beschriebene Sexszenen stattfinden. Es geht wirklich nur um die reine Erotik und beinhaltet keinerlei Romantik.
Diese Erotik kam bei mir jedoch leider nur selten auf, die Szenen waren teilweise einfach zu extrem und haben mir überhaupt nicht gefallen. Vor allem der Wechsel zwischen Realität und Viktorias Fantasie von Höllenfürsten, die sie misshandeln (was sie dennoch antörnt) mochte ich nicht.
Viktorias Charakter ist durch die ständigen Halluzinationen und ihr teilweise widersprüchliches Verhalten auch nicht gerade nachvollziehbar und sympathisch.
Gefallen haben mir hingegen die tollen Ortsbeschreibungen, die gesellschaftskritischen und psychologischen Ansätze (die durch die Leiterin des Theaters - Gil - eingebracht werden) und der flüssige, gut zu lesende Schreibstil.

Mein Fazit: Recht unterhaltsam, aber Erotik kam bei mir selten auf.

Veröffentlicht am 05.07.2019

Drei Schwestern, drei Leben, eine große Liebe

Nur in dich verliebt
0

"Nur in dich verliebt" von Paige Toon handelt vom Leben der Drillingsschwestern Phoebe, Rose und Eliza. Als junge Mädchen verlieben sie sich alle in den Nachbarsjungen Angus - doch nur Phoebe kommt mit ...

"Nur in dich verliebt" von Paige Toon handelt vom Leben der Drillingsschwestern Phoebe, Rose und Eliza. Als junge Mädchen verlieben sie sich alle in den Nachbarsjungen Angus - doch nur Phoebe kommt mit ihm zusammen.

15 Jahre später steht sie kurz vor der Hochzeit mit Angus, trifft jedoch bei ihrem Junggesellinnenabschied ihre ehemals große Liebe wieder. Rose versucht nach einigen Schicksalsschlägen währenddessen ihre Bestimmung im Leben zu finden und Eliza lebt ganz für die Musik - kann jedoch Angus und ihre Gefühle für ihn nicht vergessen...


Bei der Beschreibung des Klappentextes habe ich ehrlich gesagt einen recht kurzweiligen Liebesroman erwartet. Nette Unterhaltung, aber nichts außergewöhnliches.
Meine Erwartungen wurden aber bei weitem übertroffen!

Das Buch ist aus den drei unterschiedlichen Perspektiven der Schwestern geschrieben, die sich miteinander abwechseln. Es ist sehr spannend, die Welt durch die Augen der jeweiligen Schwester zu sehen und mitzuerleben, wie sich die Geschichte Abschnitt für Abschnitt zusammensetzt.
Die Beschreibungen der Orte und Gefühle der Schwestern sind wunderschön. Selten habe ich ein so emotionales Buch gelesen.
Am besten finde ich aber die unvorhersehbaren Wendungen in dem Buch. Mehr als einmal war ich richtig überrascht. Total spannend und ich habe wirklich mit den Schwestern mitgefiebert.

Dieses Buch hat 5 Sterne absolut verdient und ich kann die Lektüre nur empfehlen!