Profilbild von Hannella

Hannella

Lesejury Profi
offline

Hannella ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hannella über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.03.2018

Der neunte Teil war wieder Hörgenuß pur, nachdem ich die beiden vorherigen Teile nicht ganz so überzeugend fand.

Kaiserschmarrndrama. Ein Provinzkrimi
1 0

Was dem Eberhofer Franz momentan überhaupt nicht in den Kram passt, ist so einiges....denn zusammen mit seiner Susi und seinem Bruder Leopold baut er in Niederkaltenkirchen auf dem familieneigenen Grundstück ...

Was dem Eberhofer Franz momentan überhaupt nicht in den Kram passt, ist so einiges....denn zusammen mit seiner Susi und seinem Bruder Leopold baut er in Niederkaltenkirchen auf dem familieneigenen Grundstück ein Doppelhaus - auch noch mit gemeinsamer Kellernutzung. Dazu kommen noch diverse kleinere und größere Familiengeschichten, die ihn halt so langsam und wohl oder übel aus seiner geliebten Behausung, dem eigens umgebauten Saustall, herauslocken sollen. Doch als in Niederkaltenkirchen ein Mordopfer im Wald gefunden wird, steht dieser Fall für den Franz natürlich sofort an erster Stelle....und bietet ihm natürlich auch einige Gelegenheiten, aus der Familienidylle auszubrechen.....

"Kaiserschmarrndrama" ist der inzwischen neunte Fall, in dem die Autorin Rita Falk ihren Ermittler Franz Eberhofer zur Aufklärung eines Falles in seiner Heimat, dem Dorf Niederkaltenkirchen in der bayerischen Provinz, losschickt.

Ich kenne alle bereits vorher erschienenen Fälle und freue mich jedesmal, wenn es wieder Neuigkeiten aus dieser Reihe gibt. Nachdem mir nun die letzten beiden Teile nicht ganz so gut gefallen haben wie die vorher erschienenen, da mir teilweise die Aufklärung der Fälle ein wenig wie "nebenbei" erschienen sind und nicht ganz so spannend waren, ist es bei "Kaiserschmarrndrama" wieder Hörgenuß pur gewesen - und ich hätte gerne noch viel länger weitergehört. Für mich ist es diesmal wieder eine gute Mischung gewesen aus all den privaten Dingen, die den Eberhofer so beschäftigen, und eben der Aufklärung seines Falles.

Natürlich sind auch diesmal wieder all die bekannten Figuren aus den anderen Teilen mit von der Partie, denn was wäre ein neuer Teil dieser Reihe ohne die Oma, den Simmerl, den Flötzinger, das Gasthaus beim Wolfi, die Susi......und genau aus diesem Grund macht es sicherlich deutlich mehr Spass, diese Reihe vom ersten Teil an mitzuverfolgen und somit auch beim inzwischen neunten Teil von Beginn an voll im Bilde zu sein.

Auch dieses Hörbuch wird wieder unglaublich unterhaltsam, passend und witzig von Christian Tramitz gelesen. Die einzelnen Figuren bekommen auch hier ihre unverwechselbaren Merkmale in der Stimme und es macht einfach Spass, hier zuzuhören. Für mich der perfekte Sprecher für diese Hörbuchreihe.

Es handelt sich hier um eine ungekürzte Lesung des Hörbuches mit einer Gesamtlaufzeit von 7 Stunden 50 Minuten, verteilt auf 6 CDs. Erschienen im DAV (DerAudioVerlag).

Veröffentlicht am 18.05.2018

Das Glücksprojekt (Hörbuch) von Alexandra Reinwarth

Das Glücksprojekt
0 0

"Das Glücksprojekt - Wie ich fast alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden" von Alexandra Reinwarth hat mich - ich gebe es zu - zuallererst vom Cover her angesprochen, denn dieses ...

"Das Glücksprojekt - Wie ich fast alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden" von Alexandra Reinwarth hat mich - ich gebe es zu - zuallererst vom Cover her angesprochen, denn dieses gefällt mir von der gesamten Gestaltung gut. Und als ich dann den Titel gelesen habe, erwartete ich unterhaltsame, vielleicht ein wenig lehrreiche Hörstunden.

Also zuallererst....ich habe mich von Beginn an ganz gut unterhalten gefühlt. Obwohl es mir an der ein oder anderen Stelle, gerade, nachdem einiges an Hörzeit vergangen war, so vorkam, als drehen sich viele Dinge so ein bißchen im Kreis und es gibt wenig neues. Was mich noch gestört hat bei dieser Hörversion - die Übergänge der einzelnen Kapitel sind mir zu wenig voneinander abgrenzbar, man musste schon sehr aufpassen, um ein neues Thema und somit auch ein beginnendes Kapitel als solches zu erkennen.

Die Autorin berichtet hier von ihrer Suche nach Glück im Leben, obwohl es aus ihrer Sicht auch vorher kein unglückliches Leben gewesen ist. Sie probiert so einiges aus an Dingen, die einfach glücklicher machen sollen und berichtet hier von ihren ganz persönlichen Erfahrungen. Und so können wir Hörer an ihrem Experiment teilhaben und erfahren, was sie von Lachyoga, Wallfahrt, Sport und all den anderen gut gemeinten Ratschlägen auf einem Weg in ein durchweg glückliches Leben hält.

Bei "Das Glücksprojekt - Wie ich fast alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden" handelt es sich um eine gekürzte Fassung des Hörbuches mit einer Gesamtlänge von ca. 4 Stunden 8 Minuten, erschienen im Riva-Verlag.

Veröffentlicht am 18.05.2018

Magic Cleaning (Hörbuch) von Marie Kondo

Magic Cleaning
0 0

Ziemlich oft ist mir dieses Buch/Hörbuch nun schon irgendwo begegnet - jetzt wollte ich endlich gerne erfahren, ob Frau Kondo in ihrem Ratgeber "Magic Cleaning" wirklich DIE hilfreichen Tipps hat, welche ...

Ziemlich oft ist mir dieses Buch/Hörbuch nun schon irgendwo begegnet - jetzt wollte ich endlich gerne erfahren, ob Frau Kondo in ihrem Ratgeber "Magic Cleaning" wirklich DIE hilfreichen Tipps hat, welche zu einem sowohl äußeren als auch innerlichen "Magic Cleaning" führen sollen.

Ich selbst bin eigentlich schon immer ein Fan von aufgeräumten Zimmern gewesen, aber doch gibt es sie wohl in jedem Haus - die Schubladen voller Kram oder auch Kisten mit unzähligen, eigentlich längst vergessenen Dingen, von denen man sich allerdings nie getrennt hat.

Marie Kondo selbst ist "Aufräumexpertin", denn seit ihrer Kindheit beschäftigt sie sich mehr als intensiv mit diesem Thema. Immer wieder muss sie auch Rückschläge einstecken in Bezug auf anhaltende Ordnung und vor allem gegen das Ansammeln von scheinbar unnützen Dingen, so z.B., als sie in der Kindheit die Schränke ihrer Familie auf eigene Faust entrümpelt und sich damit jede Menge Ärger einhandelt. An solchen oder ähnliche persönliche Erfahrungen lässt uns die Autorin immer wieder während des gesamten Hörbuches teilhaben.

Manche Tipps kennt man bereits, andere waren mir ein bißchen zu abgehoben (ich kann mir jedenfalls nicht wirklich - für mich selbst - vorstellen, dass ich mich z.B. nach jeder Rückkehr bei jedem einzelnen Kleidungsstück oder auch Gegenstand bedanke, dass er mich tagsüber so gut begleitet hat).
Allerdings gibt es schon viele Dinge, wie z.B. das Aussortieren des Bücherregals oder auch des Kleiderschranks, die toll erklärt werden und - nachdem ich nun schon ziemlich viel abgegeben habe - kann ich es nur bestätigen - es ist einfach ein gutes Gefühl, alles übersichtlich auf einen Blick zu haben und sich wirklich (fast) nur mit Lieblingsstücken zu umgeben.

Das Hörbuch hat eine Gesamthördauer von 6 Stunden 28 Minuten und ist erschienen im Argon-Verlag.

Veröffentlicht am 18.05.2018

Kann weg! Frau Fröhlich räumt auf (Hörbuch)

Kann weg! Frau Fröhlich räumt auf
0 0

Das ein oder andere Hörbuch des Autorenduos Fröhlich - Kleis kenne ich bereits, manche haben mir besser gefallen, andere weniger gut. Ich war gespannt, wie es mir mit dem neuesten Ratgeber-Hörbuch "Kann ...

Das ein oder andere Hörbuch des Autorenduos Fröhlich - Kleis kenne ich bereits, manche haben mir besser gefallen, andere weniger gut. Ich war gespannt, wie es mir mit dem neuesten Ratgeber-Hörbuch "Kann weg! Frau Fröhlich räumt auf" ergeht, in dem es um das Thema geht, unnötigen Ballast - ob materiell oder doch eher auf der Gefühlsebene - loszulassen und dadurch ein befreiteres Leben zu führen.

Susanne Fröhlich liest hier selbst und mir gefällt es, die Art und Weise, wie sie bestimmte Dinge betont. Manchmal hat man das Gefühl, das Augenzwinkern während des Hörens direkt zu spüren. Hier wird ein sog. Ratgeberhörbuch alles andere als langweilig wiedergegeben, es macht Spass, zuzuhören. Natürlich gibt es Kapitel, die etwas weniger interessieren als andere, allerdings eben auch ziemlich viele Passagen, in denen man sich selbst irgendwie wiedererkennt.

Denn ist es nicht so, dass gerade Frauen meist ein schlechtes Gewissen haben, sollten sie es einmal wagen, eine Bitte auszuschlagen, einfach auch mal nein zu sagen, da es sonst alles zu viel wird? Solche und viele weitere Episoden sind es, die beim Hören immer wieder ein "genau so ist es"-Gefühl aufkommen lassen und man deshalb vielleicht ein bißchen genauer hinhört, was Frau Fröhlich in genau dieser Situation denn so empfiehlt.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Ausgabe mit einer Gesamtlänge von ca. 3 Stunden 12 Minuten, gelesen von der Autorin selbst. Erschienen im Argon-Verlag.

Veröffentlicht am 18.05.2018

Einfach backen......

Einfach backen
0 0

Bei diesem Backbuch könnte leicht der erste Eindruck täuschen - denn auf dem ansprechenden Cover sind bereits einige Backkreationen zu sehen, die zwar lecker, aber auch ein wenig kompliziert erscheinen. ...

Bei diesem Backbuch könnte leicht der erste Eindruck täuschen - denn auf dem ansprechenden Cover sind bereits einige Backkreationen zu sehen, die zwar lecker, aber auch ein wenig kompliziert erscheinen. Eigentlich würde dazu aber nicht der Titel "Einfach backen" passen - ist aber so, denn die Rezepte, welche im Buch zu finden sind, wirken nach dem ersten Blick/lesen nicht zu schwierig - und vor allen Dingen meistens mit Zutaten, die überall erhältlich sind.

Vorne im Buch befindet sich das Inhaltsverzeichnis, auf mehreren Seiten übersichtlich verteilt. So kann man sich auch leicht einen ersten Eindruck verschaffen über die köstlichen Backwerke, deren Rezepte im Buch zu finden sind. Mir gefallen vor allem die Einteilungen in die verschiedenen Kategorien je nach Anlaß (z.B. Sonntagstorten, Kaffee-Klatsch-Gebäck, Backspaß für Kinder, Montagskuchen und vieles mehr), denn unter diesen Kategorien sind nochmal übersichtlich die Namen der jeweiligen Köstlichkeiten aufgelistet mit der Seitenangabe, auf der man das Rezept findet.

Auch gleich zu Beginn des Buches gibt die Autorin Conny Zimmermann-Längle viele Tipps und Tricks, welche das Backen zusätzlich erleichtern oder auch Grundrezepte (z.B. Biskuitteig oder Ölteig) sind hier zu finden. Alles ist ansprechend, übersichtlich und vor allen Dingen auch für Backanfänger nicht allzu kompliziert erklärt. Aber auch Backprofis werden hier sicherlich noch den ein oder anderen hilfreichen Tipp finden.

Die Rezepte selbst sind alle auf je einer Doppelseite zu finden - auf der einen Seite ein ansprechendes Foto und auf der anderen Seite das Rezept in übersichtlicher Aufteilung. Hier sieht man auch auf den ersten Blick, ob man z.B. eine Tortenform, ein Backblech oder vielleicht auch eine Tarteform benötigt, aber auch immer wieder hilfreiche "Meistertipps" - passend zum Rezept - sind hier nachzulesen.

"Einfach backen" von Conny Zimmermann-Längle ist ein Backbuch, welches ich seit einiger Zeit immer wieder gerne zur Hand nehme, aus dem ich schon viele, viele Rezepte nachgebacken habe, schon das ein oder andere Lieblingsrezept gefunden wurde und man vor allen Dingen die Gewißheit bekommt, für jeden Anlaß das richtige Backrezept zur Hand zu haben.

Erschienen im Löwenzahn-Verlag.