Profilbild von Hanniinnah

Hanniinnah

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Hanniinnah ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hanniinnah über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.03.2017

Ein toller Abschluss

Witches of Norway 3: Monddunkelzeit
2 0

Inhalt:
Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, ...

Inhalt:
Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, denn Magie gilt hier als Teufelswerk. Gefangen zwischen Liebe und Furcht, Zukunft und Vergangenheit versucht sie den Magierbund der Schattenbringer aufzuhalten. Doch jede falsche Entscheidung könnte ihr ganzes Leben in Dunkelheit stürzen und auch das derer, die sie liebt. Dabei weiß sie nicht einmal, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ihre intensiven Gefühle für Kjell und die enorme Anziehungskraft, die der Hexenmeister Stian auf sie ausübt, bringen Elis fast um den Verstand. Doch genau diesen braucht sie, um ihre Feinde zu besiegen...

Meine Meinung:
Ein super Abschluss dieser Reihe rund um die Hexen von Norwegen. Zu Beginn des Buche ist man mit Elis und Kjell im 17. Jahrhundert was ich sehr interessant fand. Beide sind glücklich miteinander doch dann überschlagen sich die Ereignisse sehr schnell. Die Geschichte rund um Elis die versucht Kjell zu retten. Mir hat dieses ganze Zeitreise Ding sehr gut gefallen obwohl ich mich erst in die Geschichte hinein finden musste. Den Schreibstil fand ich sehr toll, da sich die Geschichte sehr locker lesen lies ebenso ist es sehr einfühlsam.

Elis war mir sehr sympathisch mit ihr konnte ich auch richtig mitfühlen. Das Cover finde ich wunderschön, die lila Farbe, der Fluss und die Person von der nur die Augen zu sehen sind. Das ganze strahlt irgendwie etwas magisches und zu gleich mysteriösen auf was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit:
Ein sehr gelungen Abschluss dieser Reihe.

Veröffentlicht am 18.03.2017

#Team Dean

Küssen verboten, lieben erlaubt
2 0

Inhalt:
Phoebe Harris hat sich von ihrem Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Heimatstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in einer Bäckerei einen Job findet.
Doch als sie in ...

Inhalt:
Phoebe Harris hat sich von ihrem Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Heimatstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in einer Bäckerei einen Job findet.
Doch als sie in Schwierigkeiten gerät hilft ihr der Officer Dean Hunter aus dieser Situation.
Langsam schleicht er sich auch noch in ihr Herz das Glück wäre perfekt, wenn da nicht die seltsamen und auch teilweise gefährlichen Ereignisse den beiden das Leben schwer machen. Denn jemand setzt alles daran die Beziehung zwischen den beiden zu verhindern.


Mein Meinung:
Mir hat das Buch obwohl ich die Greenwater Hill Reihe bis jetzt noch nicht kannte sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist sehr erfrischend und lässt sich sehr leicht und locker lesen, so dass die Geschichte leider sehr schnell zu Ende war.

Das Buch ist aus der der Sicht von Phoebe und Dean geschrieben was sich sehr gut gemacht hat.
Man dachte immer jetzt haben sie die Person, die die Beziehung zwischen den beiden verhindern will, aber dann war es diese Person dann doch nicht, was ich sehr gut dargestellt fand, denn so blieb die Geschichte sehr spannend und auch eigentlich nicht vorhersehrbar.

Phoebe und Dean fand ich waren mir beide sehr sympathisch besonders süß finde ich den Beschützerinstinkt von Dean gegenüber Phoebe und seiner Schwester.
Die Leute in Greenwater Hill haben auf mich einen sehr netten Eindruck gemacht, besonders gut hat mir Maya die Schwester von Dean gefallen, durch ihre verrückte und tolle Art ist sie mir deshalb sehr schnell ans Herz gewachsen.

Das Cover finde ich wunderschön die beiden Personen blicken sich sehr tief in die Augen. Die Farben finde ich passen sehr gut zusammen.


Fazit:
Das Buch hat mir super gefallen. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Bücher von Sarah Saxx lesen.

Vielen Dank an Sarah Saxx für dieses Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 23.02.2017

Ein toller Auftakt dieser Reihe

GötterFunke. Liebe mich nicht
2 0

Inhalt:
„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ...

Inhalt:
„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Meine Meinung:
Mir hat der Schreibstil von Marah Woolf sehr gut gefallen, da er sich sehr leicht und locker lesen lies. Dadurch wurden die Protagonisten noch lebendiger und realer dargestellt, sodass sie Seiten einfach nur so davon fliegen. Die Charakter wurden von der Autorin sehr authentisch dargestellt was mit sehr gut gefallen hat.
Toll fand ich es, dass auf den ersten paar Seiten eine Übersicht zu den jeweiligen Schauplätzen war. Jess habe ich sofort ins Herz geschlossen, da sie mir vom Anfang an sehr sympathisch war. Camden wirkte vom Anfang auf mich sehr geheimnisvoll was sich aber jedoch nach einiger Zeit geändert.
Die Geschichte ist sehr fesselnd und spannend.
Das Cover finde ich einfach nur wunderschön. Es zeigt Jess und die Verziehrungen finde ich einfach klasse gemacht. Auch ohne Schutzumschlag finde ich es auch einfach nur wunderschön.

Fazit:
Mir hat das Buch einfach nur super gefallen, da ich es einfach verschlungen habe. Ich werde auf jeden Fall die Fortsetzungen lesen.

Veröffentlicht am 20.03.2017

So ein wunderschönes Buch

Street Love. Für immer die deine
1 0

Inhalt:
Nika lebt seit dem Tod ihrer Mutter auf der Straße. Doch als sie von drei Männern fast zusammengeschlagen wird rettet die Sky. Seine Job ist es, Jugendliche von der Straße zu holen und ihnen eine ...

Inhalt:
Nika lebt seit dem Tod ihrer Mutter auf der Straße. Doch als sie von drei Männern fast zusammengeschlagen wird rettet die Sky. Seine Job ist es, Jugendliche von der Straße zu holen und ihnen eine Zukunft zu bieten. Er überredet sie zu an seinem Jugendprogramm teilzunehmen.
Nika hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, das sie alleine besser dasteht und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen.
Doch bei Sky ist es anders er fasziniert sie durch seinen Beschützerinstinkt und seine gutes Aussehen. Doch Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky.


Meine Meinung:
Mit hat das Buch so gut gefallen. Der Schreibstil von Laini Otis ist so wunderschön, da es sich sehr leicht und locker lesen lässt. Die Autorin hat es geschafft, dass die Gefühle super rüber kamen und
dies den Personen eine besondere tiefe verlieh. Ebenso wir das Thema auf eine sehr tolle Art vermittelt wird, was mir super gefallen hat.

Nika und Sky waren mir sehr sympathisch, da sie auf mich sehr authentisch und sehr realistisch gewirkt haben. Besonders Peanut und die anderen Kids von der Straße haben mir sehr gut gefallen, da sie dem Buch noch das gewisse etwas gegeben haben.

Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht von Nika und manchmal noch Sky geschrieben, wodurch man besonders Nika besser kennengelernt hat.

Das Cover finde ich wunderschön. Die Farben passen so gut zusammen. Auch der Titel passt sehr gut zur Geschichte.


Fazit:
Ein wunderschönes Buch, dass man unbedingt gelesen haben muss. Die Geschichte ist einfach so wundervoll und berührend.

Veröffentlicht am 19.03.2017

Ich hätte mehr erwartet

The Sun is also a Star.
1 0

Inhalt:
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, ...

Inhalt:
Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.
Eine besondere Liebesgeschichte: Poetisch, berührend, ein Herzensbuch für junge Frauen!

Meine Meinung:
Mir hat das Bich gut gefallen obwohl ich mehr davon erwartet hätte. Der Schreibstil von Nicola Yoon hat mir sehr gut gefallen, da sich das Buch sehr angenehm lesen lässt.

Natascha und Daniel haben mir beide auf ihre Art sehr gut gefallen. Er ist mehr der romantische und verträumte Typ und sie interessant sich besonders für Naturwissenschaft. Durch den Wechsel der Perspektive lernt man die beiden richtig gut kennen.
Mir hat ihre Geschichte sehr gut gefallen obwohl mir irgendwie etwas gefehlt hat und mich die Geschichte nicht zu hundert Prozent vom Hocker gerissen hat. Deshalb gibt es von mir nur 4 Sterne.

Fazit:
Ein tolles Buch das meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte.