Profilbild von HerryGrill

HerryGrill

Lesejury Profi
offline

HerryGrill ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit HerryGrill über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2022

Happy End

Polizeiärztin Magda Fuchs – Das Leben, ein wilder Tanz
0

Das Leben, ein wilder Tanz ist der Abschluss der Trilogie „Die Polizeiärztin Magda Fuchs“ von „Helene Sommerfeld“. H. Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Die Geschichte ...

Das Leben, ein wilder Tanz ist der Abschluss der Trilogie „Die Polizeiärztin Magda Fuchs“ von „Helene Sommerfeld“. H. Sommerfeld ist das Pseudonym eines in Berlin lebenden Autoren-Ehepaars. Die Geschichte der ersten beiden Bände wird weitererzählt und so sind Jahre vergangen, seit der kleine Otto nach einem Familiendrama verschwand. Seiner älteren Schwester Elke gab Polizeiärztin Magda Fuchs, mittlerweile verheiratete Mehring, ein neues Zuhause. Damals schwörte sie sich, die Geschwister wieder zusammenzuführen. Mittlerweile hat die Polizei neue Ermittlungsmethoden. Kann sie Otto nach all den Jahren doch noch finden? Neben Magda stehen auch diesmal die Charaktere Celia und Doris im Mittelpunkt. Auch diese beiden haben sich glaubhaft weiterentwickelt. Obwohl die Haupthandlungsfäden zu einem guten und stimmigen Ende führen, bleibt doch noch so viel offen, dass es doch noch eine Fortsetzung geben könnte. Die Kombination aus historischer Präzision und leidenschaftlichen sowie glaubwürdigen Charakteren machen diesen dritten Band zu einem fesselnden Leseerlebnis.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2022

Tell - ein Pageturner

Tell
0

Schillers Wilhelm Tell war für mich Pflichtlektüre in der Schule. Anhand des Werkes lernten wir den klassischen Dramenaufbau kennen. Im Geschichtsunterricht gab es zusätzlich die Fakten zum Stoff.

Ich ...

Schillers Wilhelm Tell war für mich Pflichtlektüre in der Schule. Anhand des Werkes lernten wir den klassischen Dramenaufbau kennen. Im Geschichtsunterricht gab es zusätzlich die Fakten zum Stoff.

Ich bin sehr beeindruckt, was Autor Joachim B. Schmidt aus dem Stoff macht. Aus dem klassischen Drama von Schiller wird ein moderner Plot. Durch den ständigen Perspektivenwechsel sehr flott erzählt. Mal aus der Sicht von Sohn Walter, mal von der Mutter, mal von den vielen anderen Charakteren, selten von Wilhelm Tell selber. Er schafft es auch hervorragend den Leser mitten in die düstere Bergwelt der Schweiz im finstersten Mittelalter zu versetzen.
Schmidt fügt der bekannten Story neue Elemente hinzu und ändert Handlungsstränge etwas ab. So wird aus dem machtgierigen Vogt Gessler ein zaudernder und zögerlicher Landesherr. Dazu baut Schmidt dessen Gefolgsmann namens Harras ein, der sich das mit dem Hut grüßen ausgedacht hat, da er die Bevölkerung so sehr verachtet. Schmidts Tell ist eine moderne, vielstimmige und rasant erzählte Neuinterpretation der Schweizer Sage. Später in meiner Schulzeit kam noch die Lektüre von Max Frischs 'Wilhelm Tell für die Schule' dazu. Die Idee aus dem Stoff einen Thriller als Pageturner zu machen war genial und ist rundum gelungen. Das Buch von Joachim B. Schmidt darf nun bei mir zwischen Schiller und Frisch stehen...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2021

Ideal für den Mann am Grill

Rob’s Barbecue
0

Der DJ Robin Schulz ist nicht nur an den Turntables ein echter Könner, das hat er jetzt mit seinem Kochbuch-Debut bewiesen. Er zeigt uns wie schnelle, unkomplizierte Gerichte mit einfachen Zutaten egal ...

Der DJ Robin Schulz ist nicht nur an den Turntables ein echter Könner, das hat er jetzt mit seinem Kochbuch-Debut bewiesen. Er zeigt uns wie schnelle, unkomplizierte Gerichte mit einfachen Zutaten egal ob auf Gas– oder Holzkohlegrill gelingen. Man(n) findet in dem Buch unzählige Inspirationen zum Feierabend, Grillen mit Familie oder einen Männerabend. Seine Inspirationen bringt er von Auslandsreisen mit. Aber er stellt auch Variationen von deutscher Hausmannskost vor. Aber auch Beilagen, Gemüsegerichte, veganes Grillen sowie Desserts sind enthalten. Alles geht eigentlich ganz einfach und im Handumdrehen. Man kann zwar zu jeder Jahreszeit grillen aber der Zeitpunkt der Erscheinung ist momentan schlecht gewählt. Umso mehr erzeugt es Vorfreude auf die nächste BBQ-Saison. Von mir 5 Sterne und ein tolle Geschenkidee für alle Grillfreunde.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2021

Mit C-C-C gegen den Stress

Mehr schaffen, ohne geschafft zu sein
0

Nach dem Besuch mehrerer Seminare und einiger Lektüre zum Thema Zeitmanagement und Stressbewältigung ist dieses Sachbuch von Mathias Fischedick ein neuer kompakter Entwurf.

Nach einer kurzen Einleitung ...

Nach dem Besuch mehrerer Seminare und einiger Lektüre zum Thema Zeitmanagement und Stressbewältigung ist dieses Sachbuch von Mathias Fischedick ein neuer kompakter Entwurf.

Nach einer kurzen Einleitung ist der Ratgeber in drei Teile gegliedert. Im Teil 1 beschäftigt er sich mit unserem Treibstoff, skizziert zunächst die Energieverschwender um sich dann damit zu beschäftigen, was uns Energie spendet, Pausen, Schlaf, Bewegung und Ernährung. Im zweiten Teil macht der Autor uns dann mit der „Powerstrategie“ bekannt. Im Fokus dabei die drei „Power-Booster CCC“, nämlich Clarity-Klarheit, Curiosity-Neugier und Cooperation-Kooperation. Im letzten Teil bietet das Buch dann Tools für die Umsetzung im Alltag an.

Der CCC-Ansatz hat mir sehr gut gefallen, da ich bisher die „Neugier“ eigentlich nur bei Mitarbeitern als Führungsinstrument einsetzte und es mir oft auch an Klarheit fehlt. Ich habe viele neue Gedanken und Ansätze aus dem Buch gezogen, die ich in meinen Alltag mitnehme.

Fazit: Klare Kaufempfehlung an alle Gestressten!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2021

Gelungene Premiere von Luna Maiwald

Luna Maiwald ermittelt / Rügenjagd
0

Die Autorin hat mit der Kriminalkommissarin Luna Maiwald eine Protagonistin sehr facettenreich ausgearbeitet. Sie ist alleinerziehende Mutter einer 14-jährigen Tochter, deren Privatleben zusammen mit den ...

Die Autorin hat mit der Kriminalkommissarin Luna Maiwald eine Protagonistin sehr facettenreich ausgearbeitet. Sie ist alleinerziehende Mutter einer 14-jährigen Tochter, deren Privatleben zusammen mit den Ermittlungen einen gelungenen Spannungsbogen ergeben. Der Schreibstil gefiel mir gut und das Buch fesselte mich von Anfang bis zum überraschenden Schluss, mit dem ich so nicht gerechnet hatte. Die Schauplätze auf Rügen werden hervorragend beschrieben.

Dieser spannende Krimi ist kurzweilig und verlangt nach einer raschen Fortsetzung. Der Fall der grausamen Mädchenmorde ist zwar gelöst aber die Frage, wie es privat danach bei Luna Maiwald weitergeht bleibt ja offen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere