Platzhalter für Profilbild

Heybookbird

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Heybookbird ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Heybookbird über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.08.2020

So emotional-noch nie so viel geweint

A Wish for Us
0

Was für ein Buxh!Ich war zu Beginn etwas Skeptisch,doch ich wurde überrascht-und wie!Die Protagonisten könnten mich zu 100% überzeugen.Der Schreibstil ist einfach unglaublich!Die Autorin schafft es so ...

Was für ein Buxh!Ich war zu Beginn etwas Skeptisch,doch ich wurde überrascht-und wie!Die Protagonisten könnten mich zu 100% überzeugen.Der Schreibstil ist einfach unglaublich!Die Autorin schafft es so gut dem Leser alles so gut zu vermitteln und zu berühren.Die Story ist einzigartig und unbeschreiblich schön und traurig.Ich habe noch nie so viel geweint.Und das schon bei der Mitte des Buches!!!Größte Lesesmpfehlung des Jahrhunderts!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2021

Spannend und hot!

BLAZE
0

Der Schreibstil ist wieder wirklich top! Jane S. Wonda ist bleibt für mich die Königin des DR‘s.
Die Charaktere waren diesmal auch wirklich Bombe! Smoke ist sich selbst noch am ...ähnlichstem geblieben ...

Der Schreibstil ist wieder wirklich top! Jane S. Wonda ist bleibt für mich die Königin des DR‘s.
Die Charaktere waren diesmal auch wirklich Bombe! Smoke ist sich selbst noch am ...ähnlichstem geblieben zu Band 1, aber Cinder? Puh, also die hatte eine Charakterentwicklung um 180 Grad. Und nicht gerade ins positive. Wobei wahrscheinlich einfach nur endlich eine Seite zum Vorschein gekommen ist, die wir so nur halb kannten.
Das Setting hat sich auch nochmal verbreitet. Im Vergleich zu Band 1 spielte die Story nicht nur auf der Fanch ab, sondern auf vielen weiteren Orten. Das fand ich wirklich toll, da es sonst wahrscheinlich etwas eintönig geworden wäre.
Die Story an sich konnte mich nicht mehr so packen, wie Band 2, da ich einfach schon wusste, was auf mich zukommen wird, aber sie war trotzdem soo gut. Manchmal war es etwas confusing, aber dadurch umso spannender, da die Ereignisse einfach nur auf einen so eingeprasselt sindGanz besonders dieser Cliffhänger! Was war das denn? Der hat mich echt sprachlos zurückgelassen!

Alles in allem war es ein wirklich sehr gelungener zweiter Band. Band eins wird zwar immer mein Liebling bleiben, doch auch dieser Band konnte mich überzeugen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.12.2021

Toll, aber kein Highlight

Blood and Ash - Liebe kennt keine Grenzen
0

Also für alle, die es nicht wissen: Ich bin MEGA der Armentrout-Fan und hatte eh schon wegen dem RIESEN Hype hohe Erwartungen an das Buch. Und sie wurden auch fast erfüllt. die Betonung liegt aber leider ...

Also für alle, die es nicht wissen: Ich bin MEGA der Armentrout-Fan und hatte eh schon wegen dem RIESEN Hype hohe Erwartungen an das Buch. Und sie wurden auch fast erfüllt. die Betonung liegt aber leider auf fast.
Dass der Schreibstil mega war, ist ja wohl sonnenklar. Die Protagonisten haben mir auch gut gefallen. Ich fand Poppy mega, obwohl ich zugeben muss, dass ich von Hawke am Anfang nicht ganz sooo der Fan war ( TW sexuelle Belästigung). Deshalb konnte mich die Lovestory auch nicht so berühren und einnehmen.
Der Plot war mega! Auch wenn er für mich nicht besonders überraschend war, da ich die Hints im Buch bemerkt habe. Trotzdem hat es eine tolle Fantasy-Storyline und es war sooo fesseln! Das Setting fand ich auch toll, obwohl in den ersten 150 Seiten echt nicht viel passiert ist.Ich muss zugeben, dass ich sehr enttäuscht von den Nebencharakteten war. Mir ist klar, dass das Absicht war, aber Arghhh das hat mich echt aggressiv gemacht.

Ich will auch gar nicht so lange im den heißende Brei reden, sondern sagen, dass ich euch das Buch wirklich sehr empfehlen kann! Hab es komplett an einem Tag durchgesuchtet! Es ist eins dieser Bücher, die deine Leidenschaft zu Büchern erwecken

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.08.2020

Tolle Story mit kleineren Kritikpunkten

Verliere mich. Nicht.
0

Der Clipfänger aus Band eins wurde meiner Meinung nach nicht so gut genutzt und war etwas lame. Nichtsdestotrotz geht es natürlich wieder spannend weiter und man ist gespannt wie die Beziehung von Sawer ...

Der Clipfänger aus Band eins wurde meiner Meinung nach nicht so gut genutzt und war etwas lame. Nichtsdestotrotz geht es natürlich wieder spannend weiter und man ist gespannt wie die Beziehung von Sawer und Luca ihren Lauf nimmt. Luca ist wie immer toll toll toll.Sawer gefällt mir leider noch etwas weniger als im ersten Band, was auch der Kritikpunkt ist. Ich finde leider das Luca etwas besseres verdient hat,wenn ich ganz ehrlich bin. Natürlich macht es ein Buch aus, dass der Leser mitfiebert und sich aufregt, doch so viel hätte gespart werden können,wenn Sawer etwas nachgedacht oder geredet hätte. Das Buch endet spannend ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte .

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2020

wieder toll-nur nicht ganz so gut wie der erste

New Promises
0

Dieses Buch war wieder wunderschön und es war schön die Charaktere aus Band 1 zu treffen.Dieses Buch war war noch Klischee überladener als Band 1,aber hat mich überhaupt nicht gestört.Die Charaktere waren ...

Dieses Buch war wieder wunderschön und es war schön die Charaktere aus Band 1 zu treffen.Dieses Buch war war noch Klischee überladener als Band 1,aber hat mich überhaupt nicht gestört.Die Charaktere waren wieder toll,wobei ich die Darstellung von Cole am Ende etwas schade fand.Der Schreibstil ist wieder klasse und die Handlung wieder richtig zum Wohlfühlen.Ich möchte Vand 1 allerdings mehr,da ich es bevorzuge,wenn sich die Protagonisten erst kennenlernen und nicht schon Bekannte/Freunde sind.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere