Profilbild von Hoernchen

Hoernchen

Lesejury Star
offline

Hoernchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hoernchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2022

Tolle Märchenklassiker in neuem Gewand

Die Spiegelspringer
0

Inhalt:
Wie jedes Jahr verbringen die 12-jährigen Zwillinge Galina und Domingo im Herbst eine Woche bei ihrer strengen Tante Serafina. Öde ist das! Doch dann entdeckt Domingo in der alten Nachbarsvilla ...

Inhalt:
Wie jedes Jahr verbringen die 12-jährigen Zwillinge Galina und Domingo im Herbst eine Woche bei ihrer strengen Tante Serafina. Öde ist das! Doch dann entdeckt Domingo in der alten Nachbarsvilla einen zerbrochenen Spiegel – und davor einen geheimnisvollen goldenen Würfel. Als eine Katze auftaucht, die verdächtig nach der Grinsekatze aus Alice im Wunderland aussieht und ein Wolf im Nachthemd durch die Villa läuft, der schwer an Rotkäppchen erinnert, beginnen die Geschwister zu ahnen, dass das alte Haus eine geheime Welt verbirgt. Kann es sein, dass den Spiegeln dabei eine besondere Bedeutung zukommt?

Meinung:
Wie jedes Jahr in den Herbstferien verbringen die Zwillinge Galina und Domingo diese bei ihrer Tante Serafina. Diese Ferien sind für die beiden Kinder nie wirklich schön. Denn Tante Serafina ist äußerst streng und unnachgiebig. Bei einem seiner Streifzüge gelangt Domingo dann jedoch in das Nachbarhaus. Dort findet er nicht nur einen zerbrochenen Spiegel, sondern auch jede Menge komischer Wesen, die ihn und Galina an die ein oder andere Märchengestalt erinnern. Was geht hier vor sich? Schneller als erwartet werden Galina und Domingo dann in eine äußerst gefährliche Welt hineingezogen.

Bücher über Märchen werden von mir immer gerne gelesen und so war ich nach dem Durchlesen des Klappentextes sofort neugierig auf die Geschichte „Die Spiegelspringer“. Zudem hatte ich schon ein paar sehr positive Meinungen zu Mona Herbst „Cassandra Carpers fabelhaftes Café“-Reihe gehört. Daher wollte ich mir selbst gerne ein Bild vom Schreibstil der Autorin verschaffen.

Schon nach kurzer Zeit fühlte ich mich in Galinas und Domingos Geschichte sehr wohl. Zudem ist es Mona Herbst gelungen, dass man als Leser, genauso wie Galina und Domingo, längere Zeit im Dunkeln tappt, was es denn nun mit der alten Nachbarsvilla und den skurrilen und merkwürdigen Nachbarn von Tante Serafina auf sich hat. Dieser Aspekt hat mir gleich sehr gut gefallen, da ich es mag in Büchern ein wenig miträtseln zu dürfen.

Die Welt, die die Autorin uns präsentiert, hat mich absolut mitgerissen. Denn die Zwillinge dürfen in das ein oder andere Märchen reisen. Märchenfans dürfen sich dabei nicht nur auf das Märchen „Jorinde & Joringel“ freuen, auch der Weihnachtsklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ nimmt einen großen Platz in der Geschichte ein. Dabei darf man sich auf einige Charaktere aus den beiden Geschichten freuen. Besonders die Eule Rosalie hat dabei eine schon recht tragende Rolle und sorgt für den ein oder anderen Lacher.
Allgemein wurden die Charaktere dieser Geschichte toll skizziert und gut in Szene gesetzt. Sie besitzen allesamt Humor und haben zudem Ecken und Kanten.

Mir haben die Sprünge in die verschiedenen Märchen wirklich sehr viel Freude bereitet. Es macht Spaß einige Klassiker, dank Mona Herbst Buchausgabe, mit neuen Augen zu sehen. Auch das Ende ist sehr spannungsgeladen und stimmig.

Fazit:
Mich konnte Mona Herbst mit „Die Spiegelspringer“ absolut überzeugen. Denn hier trifft man auf einige Märchenfiguren aus Klassikern der Literatur. Ich hatte furchtbar viel Spaß damit Galinas und Domingos Reise durch Jorinde & Joringel. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel und weiteren Märchen zu verfolgen.
Für diese gelungene Geschichte vergebe ich sehr gerne die volle Punktzahl!
5 von 5 Hörnchen.

Veröffentlicht am 18.01.2022

Auch die Comic Version von Jim kann absolut überzeugen

Kein Stress, Jim!
0

Inhalt:
Jim liebt die frühmorgendliche Ruhe im Dschungel. Und es passt ihm gar nicht, dass seine Freunde ihn unbedingt auf seinem Morgenspaziergang begleiten wollen. Um sich zu beruhigen, knetet Jim seine ...

Inhalt:
Jim liebt die frühmorgendliche Ruhe im Dschungel. Und es passt ihm gar nicht, dass seine Freunde ihn unbedingt auf seinem Morgenspaziergang begleiten wollen. Um sich zu beruhigen, knetet Jim seine Stress-Orange – doch die platzt! Jetzt müssen die Freunde den Urwald nach einer neuen Stress-Orange durchkämmen, möglichst ohne Jim den letzten Nerv zu rauben. Ob das gut geht?

Meinung:
Jim mag es nach dem Aufstehen erst mal seine Ruhe vor all den anderen Dschungelbewohnern zu haben. An diesem Morgen wird daraus jedoch nichts. Denn seine Freunde möchten ihn gerne bei seinem Morgenspaziergang begleiten. Da hilft für Jim, um sich zu beruhigen, nur das Kneten seiner Stress-Orange. Doch oh weh, diese platzt! Was nun, denkt sich Jim. Denn die Stress-Orange ist super wichtig für ihn. So beschließen die Freunde gemeinsam mit Jim eine neue Stress-Orange zu finden. Ob Jim dieses Miteinander ohne Stress-Orange durchstehen wird?

Mein Sohn kennt bereits die Bücher der eigentlichen Jim-Reihe. Da er aber alterstechnisch nicht mehr der Zielgruppe entspricht, habe ich mich daher sehr über diese Version für ältere Kinder gefreut.

Natürlich war auch mein Sohn sofort Feuer und Flamme, als er das Buch gesehen hat. Denn schon das Cover bringt einen zwangsläufig zum Schmunzeln. Zudem wusste mein Sohn bereits vor dem Lesen, was für eine lustige Geschichte ihn erwarten würde.

Und tatsächlich wurden unsere Erwartungen nicht enttäuscht. Das Zerplatzen der Stress-Orange ist der Beginn einer turbulenten und sehr amüsanten Geschichte. Denn die Suche nach einer neuen Stress-Orange raubt Jim das ein oder andere Mal fast den letzten Nerv. Während es für ihn höchste Priorität ist eine neue Stress-Orange zu finden, gehen seine Freunde etwas entspannter mit dem Thema um. Sie machen eine Papaya-Schlacht, unternehmen eine Poolparty und lieben das Lianen-Schaukeln.

Dieses Buch ist wirklich von der ersten bis zur letzten Seite genauso lustig wie seine Vorgänger. Mein Sohn hat sich köstlich amüsiert. Besonders die Poolparty, bei der ein Stock, der auf dem Teich schwimmt, eine sehr wichtige Rolle spielt, sorgte auch bei mir für Lachtränen.

Der Comic ist für Kinder ab 6 Jahren gut verständlich. Die Bilder sind gut aufgebaut und man kommt beim Lesen der Sprechblasen nicht, wie bei manch anderem Comic, durcheinander.

Fazit:
Auch die Comic-Version von Jim hat uns eine herrliche und vor allen Dingen höchst amüsante Lesezeit beschert. Jim, mit seiner etwas mürrischen Art, muss man einfach in sein Herz schließen!
Wir vergeben 5 von 5 Junior-Hörnchen.

Veröffentlicht am 17.01.2022

Viel Wissenswertes über Tiere und ihre Reisen

Wieso? Weshalb? Warum? Tierwanderungen
0

Wer Tiere liebt, kommt an diesem schönen Buch aus der Wieso? Weshalb? Warum? Reihe nicht drumherum. Denn die schönen und detailierten Bilder zeigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Besonders interessant ...

Wer Tiere liebt, kommt an diesem schönen Buch aus der Wieso? Weshalb? Warum? Reihe nicht drumherum. Denn die schönen und detailierten Bilder zeigen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. Besonders interessant ist dabei welche Tiere, Vögel und Co. tatsächlich eine Wanderung machen. Dies sind tatsächlich mehr, als man zunächst nach eigenem Aufzählen für möglich hält.

Eine Wanderung die den Kindern mehr als nur bewusst ist, dürfte die der heimischen Zugvögel sein. Hier wird genau erklärt warum die Vögel reisen und wohin. Anhand anschaulicher Karten kann man die Reise der Vögel sehr gut nachvollziehen.

Wie nicht anders zu erwarten wird das Wissen für Kinder von 4 - 7 Jahren wieder kindgerecht aufbereitet. Meinem Sohn und mir macht es jedes Mal aus Neue großen Spaß die verschiedenen Fakten in sich aufzusaugen, die tollen Klappen zu bedienen und sich die verschiedenen Bilder ganz genau anzuschauen.

Auch die stabilen und festen Buchseiten sowie die Außenhülle sind wieder sehr toll. Daher kann man die Bücher auch bedenkenlos jüngeren Kindern in die Hand drücken.

Veröffentlicht am 07.01.2022

Die bisher beste Version der Reihe

Das magische Baumhaus (Comic-Buchreihe, Band 1) - Im Tal der Dinosaurier
0

Inhalt:
Auf ins Abenteuer mit dem magischen Baumhaus!
Ein Baumhaus? Mitten im Wald? Wie aufregend! Anne und Philipp klettern schnell die Strickleiter hinauf. Doch kaum sind sie oben, fängt das Baumhaus ...

Inhalt:
Auf ins Abenteuer mit dem magischen Baumhaus!
Ein Baumhaus? Mitten im Wald? Wie aufregend! Anne und Philipp klettern schnell die Strickleiter hinauf. Doch kaum sind sie oben, fängt das Baumhaus an sich zu drehen – schneller und immer schneller! Und plötzlich sind Anne und Philipp bei den Dinosauriern gelandet …

Meinung:
Die Kinder Anne und Philipp sind ganz aufgeregt als sie ein Baumhaus mitten im Wald entdecken. Das Besondere ist, dass das ganze Baumhaus voller Bücher ist. Die Sache wird jedoch richtig verrückt, als das Baumhaus Anne und Philipp in die Zeit der Dinosaurier befördert. Wie kommen die beiden zurück in ihre Welt? Und wie werden die Dinosaurier auf die Menschenkinder reagieren?

Hierbei handelt es sich um den ersten Band der Reihe „Das magische Baumhaus“. Tatsächlich haben mein Sohn und ich diesen Titel schon als „normales“ Buch und in der Junior-Ausgabe gelesen. Nun waren wir sehr gespannt auf die Comic-Version der Geschichte.

Daher kann ich zum eigentlichen Handlungsverlauf gar nicht mehr viel Neues berichten. Dieser orientiert sich sehr stark am Originaltitel, auch wenn gefühlt die ein oder andere Stelle ein wenig anders verläuft. Dies fand ich persönlich jedoch gar nicht weiter schlimm, da man so ein klein wenig Abwechslung in die Geschichte bekam.

Die Comic-Aufmachung der Geschichte ist wirklich grandios. Wir lieben den tollen Zeichenstil und die vielen bunten Bilder. Auch von der Aufmachung des Comics her hatte mein Sohn (fast 6 Jahre) keinerlei Schwierigkeiten der Geschichte folgen zu können. Der Aufbau des Comics ist schnell verständlich und gut zu überblicken.

Nach dem Lesen haben wir beide festgehalten, dass diese Version von „Das magische Baumhaus“ bisher unsere liebste Variante der Reihe ist. Daher sind mein Sohn und ich schon auf die Umsetzung der nächsten Titel der Reihe sehr gespannt.

Fazit:
Mein Sohn und ich kannten bisher zwei Versionen der Reihe „Das magische Baumhaus“. Beide Titel haben uns sehr gut gefallen. Doch diese neue Comic-Ausgabe toppt die beiden vorherigen Versionen noch einmal. Obwohl wir die Geschichte bereits sehr gut kennen, waren wir von dieser Ausgabe wirklich schwer begeistert. Die vielen farbigen Bilder machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem.
Daher können wir diesen Titel nicht nur Neueinsteigern, sondern viel mehr auch eingefleischten Fans der Reihe ans Herz legen.
Natürlich 5 von 5 Junior-Hörnchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2022

Mal wieder sehr informativ

Wieso? Weshalb? Warum? Wir entdecken Autos
0

Als Fans der Reihe stand sofort fest, dass auch der Titel "Wir entdecken Autos" unbedingt bei uns einziehen musste. Denn mein Sohn empfindet Autos prinzipiell als ein sehr spannendes Thema. Daher war die ...

Als Fans der Reihe stand sofort fest, dass auch der Titel "Wir entdecken Autos" unbedingt bei uns einziehen musste. Denn mein Sohn empfindet Autos prinzipiell als ein sehr spannendes Thema. Daher war die Freude groß, als das Buch bei uns eingezogen ist.

In gewohnter Manier gibt es wieder einen tollen Mix aus Bildern, die besonderen Klappen der Reihe und die informativen Texte. Ich finde es immer wieder grandios, wie den Kindern auf Augenhöhe das Wissen vermittelt wird. So hat mein Sohn mit seinen 5 Jahren das Wissen wieder perfekt verinnerlicht und weiß wieder ein bisschen mehr.

Daher finde ich die Altersangabe von 4-7 Jahren absolut gerechtfertigt. Für ältere Kinder könnten die Bücher vielleicht ein wenig langweilig daherkommen. Aber da bin ich sowieso bereits sehr gespannt, wie mein Sohn die Bücher in späteren Jahren wahrnehmen wird.

In diesem Band erfährt man dieses Mal mehr über Themen wie "Warum fahren wir mit dem Auto?", "Woraus besteht ein Auto?", "Wie arbeitet der Motor eines Autos?" oder "Warum muss ein Auto in die Werkstatt?".
Wie in jedem guten Buch der Reihe habe auch ich wieder ein, zwei Dinge dazugelernt, die mir vorher nicht unbedingt bewusst gewesen sind.
Daher vergeben wir sehr gerne die volle Punktzahl.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere