Profilbild von Inspirationbydi

Inspirationbydi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Inspirationbydi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Inspirationbydi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.11.2020

Dark Romance mit Charakter

Snyper
0

Hier gehts direkt in der Story los. Was mir besonders gefallen hat,auch wenn ich nichts gegen eine kleine Einleitung habe. Die Protagonisten wurden Charakteristisch klasse rüber gebracht und ich mochte ...

Hier gehts direkt in der Story los. Was mir besonders gefallen hat,auch wenn ich nichts gegen eine kleine Einleitung habe. Die Protagonisten wurden Charakteristisch klasse rüber gebracht und ich mochte ausnahmsweise mal von anfang an auch die weibliche Hauptrolle. Payton,eine Frau die weiß wen sie will und sich nicht erst von vielen anderen anfassen lassen muss. Auch Snyper ist mir sympathisch,auch wenn das vielleicht nicht gewollt ist 😁 Seine Künstlermission die er mit Payton vorhat,sagt mir zwar nicht so zu,aber war mal was anderes.
Es ist eine gute Mischung aus Dark Romance,privaten Handlungen und Kriminalität vorhanden,die z.B. auch neugierig macht auf den nächsten Teil. Gut aber ist das es ein Dark Romance mit Happy End ist.
Und zum Cover muss ich noch sagen: Es ist so wunderschön und passend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2020

Gute Thematik,wenn sie packend geschrieben wäre!

Die Gefangenen
0

Zum Inhalt:
In dem Buch geht es um die Insassin Miranda ,zu 52 Jahren Haft verurteilt!! Zugewiesen wird ihr zufällig der Psychologe Frank. Er war in der Highschool unsterblich in Miranda verliebt und erkennt ...

Zum Inhalt:
In dem Buch geht es um die Insassin Miranda ,zu 52 Jahren Haft verurteilt!! Zugewiesen wird ihr zufällig der Psychologe Frank. Er war in der Highschool unsterblich in Miranda verliebt und erkennt sie sofort. Anstatt den Fall wegen Befangenheit abzugeben, trifft er eine fatale Entscheidung mit gefährlichen Konsequenzen für beide...

Meine Meinung zum Buch:
Diese Rezension fällt mir jetzt etwas schwer. Das Buch hat mich nicht gefesselt. Die Charaktere fand ich "naja". Die Vorgeschichte von Miranda war sehr interessant. Hingegen die von Frank irgendwie so trist und konzentrierte sich hauptsächlich auf seinen Bruder. Das Ende kam dann auch noch ziemlich verwirrend  daher. Es wurde zwar mehr Action eingespielt, aber die passte nicht zur Story, die eigentlich eine gute Grundthematik hatte. Das Cover ist treffend ,ich mag es wenn man Charaktere bildlich veranschaulichen kann. Für ein paar Einblicke in die Haft und die interessanten Gespräche zwischen Frank und Miranda gebe ich ein Stern und für das Cover. Der Rest konnte mich leider nicht packen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Ein Buch das ein spannendes Geheimnis bereit hält!

Die Nanny
0

Inhalt:
Jo ist sieben Jahre alt, als ihre geliebte Nanny Nachts ohne jede Erklärung verschwindet. Da hilft ihr auch der Luxus nicht der sie umgibt. Denn Zuneigung hat sie nur von ihrer geliebten Nanny ...

Inhalt:
Jo ist sieben Jahre alt, als ihre geliebte Nanny Nachts ohne jede Erklärung verschwindet. Da hilft ihr auch der Luxus nicht der sie umgibt. Denn Zuneigung hat sie nur von ihrer geliebten Nanny Hannah bekommen. Als Jo 30 Jahre später wegen einem Schicksalsschlag nach England in das Anwesen ihrer Kindheit zurück kehrt, taucht plötzlich eine Frau auf die sich als ehemalige Hannah ausgibt. Aber Jo´s Mutter weiß mehr und ist sich sicher das das nicht Hannah sein kann. Da aber Jo und ihre Mutter kein gutes Verhältnis haben, kann Jo´s Mutter die Lage auch unmöglich aufklären.

Meinung:
Nach einem recht ruhigen und gemächlichen Einstieg, geht es ab ca. Seite 119 endlich los. Also muss man bis dahin dem Buch unbedingt eine Chance geben. Es wird einen dann fesseln.
Der Schreibstil ist einfacher als ich zuerst gedacht hätte. Ebenso die Fäden die sich langsam ineinander ziehen, sind gut verständlich.
Die Geschichte ist wirklich spannend und enthält einige Überraschungen.
Die mystische Umgebung des Anwesen hätte meiner Meinung nach mehr Tiefe erfahren können und mehr Geheimisse bereit halten. Manchmal geht einem Jo´s Undankbarkeit ein wenig auf die Nerven,was ansich ja auch dazu gehört,man muss ja auch nicht jeden sympatisch finden. Aber wiederum passte das nicht so mit dem abrubten Ende zusammen.
Aber es war unbedingt ein tolles Leseerlebnis.
Zum Cover möchte ich noch sagen das es so perfekt ist. Ich konnte die Gefühlsumgebung wirklich spüren und hab gerne zwischendrin mal auf das Cover geschaut um nochmal alles zu verinnerlichen. Definitiv eine Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Toller Psychthriller zum abtauchen

Solange du schweigst
0

Inhalt: Layla und Finn haben eine leidenschaftliche Beziehung. Sie fahren gemeinsam in den Urlaub nach Frankreich,doch auf dem Rückweg passiert etwas schreckliches. Finn hält auf einer Raststätte und lässt ...

Inhalt: Layla und Finn haben eine leidenschaftliche Beziehung. Sie fahren gemeinsam in den Urlaub nach Frankreich,doch auf dem Rückweg passiert etwas schreckliches. Finn hält auf einer Raststätte und lässt Layla kurz allein im Wagen,als er zurück kommt ist sie verschwunden. Finn erzählt seine Geschichte der Polizei....es ist nicht der ganzen Wahrheit entsprechend, aber Layla wird so oder so nicht gefunden.
12 Jahre später erhält er plötzlich einen Anruf! Layla wurde angeblich gesehen. Das wirft in dem Moment das ganze Leben von Finn um,denn Finn ist jetzt mit Ellen zusammen, der Schwester von Layla. Doch ist Layla wirklich noch am Leben,oder spielt jemand ein Spiel mit Finn?!

Meinung: Ich fand die Geschichte super spannend und konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Es gab spannende Wendungen und ich wurde immer wieder überrascht. Durch den flüssigen Schreibstil kam man auch nicht aus der Geschichte raus. Die verschiedenen Perspektiven haben einen ertragbaren Abstand,so das es nicht unnötig in die Länge gezogen wurde. Das Cover finde ich schön,aber passt überhaupt nicht zur Story. Ich gebe 4 Sterne ,denn ein Punkt Abzug gibt es wegen dem leider zu abrupten Ende der in einer Erzählschleife erklärt wird. Ich mag lieber wenn das Ende in einer Tat zum Schluß kommt,anstatt in einer Erzählung. Schade,denn ansonsten war es ein super Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2020

Hab mehr erwartet

Lass dich von deiner Seele führen
0

Inhalt:( Teil des Klappentext)

Panache Desai zeigt, wie achtsame Bewusstheit und Spiritualität im Alltag unser Leben bereichern: Sie bringen Prozesse in Gang, die uns auf sanfte Weise mit uns selbst ...

Inhalt:( Teil des Klappentext)

Panache Desai zeigt, wie achtsame Bewusstheit und Spiritualität im Alltag unser Leben bereichern: Sie bringen Prozesse in Gang, die uns auf sanfte Weise mit uns selbst vertraut machen und von innen heraus verändern.
Durch kraftvolle Texte, einfache Selbsterfahrungsübungen und Seelenmeditationen erforschen wir unsere Gefühle und inneren Überzeugungen. Auf diese Weise können wir unser ureigenes Seelenpotenzial erkennen und entfalten.
Die systematische Anleitung zum Erkunden der eigenen Gefühls- und Lebenswelt, um blockierende Denk- und Verhaltensweisen dauerhaft zu überwinden.
Meinung: Meine persönliche Meinung ist das es mir überhaupt nicht gefallen hat. Viel zu viel zu lesen,eine Ellenlange Einleitung. Es stand das Panache Desai einen auf eine 33 tätige Reise mit nimmt. Ich hatte erhofft mit täglichen Aufgaben für einen selbst,dabei wurde halt nur aus eigener Sicht und Erfahrung geschrieben. Da habe ich mir mehr erhofft. Ich mag lieber Bücher über Achtsamkeit wo man für sich selbst Übungen machen kann.Das Cover finde ich schön,es strahlt Ruhe aus.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere