Profilbild von Jacqueline_Szymanski84

Jacqueline_Szymanski84

Lesejury Star
offline

Jacqueline_Szymanski84 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacqueline_Szymanski84 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

WOW! Das war der WAHNSINN!

Hades' Hangmen - Hush
0

Ich liebe jedes verdammte Buch von Tillie Cole ABER ihre Hades' Hangmen Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes.
Mittlerweile gibt es schon 8 Teile und wirklich jeder Teil ist einzigartig.

Hush ...

Ich liebe jedes verdammte Buch von Tillie Cole ABER ihre Hades' Hangmen Reihe ist in meinen Augen etwas ganz besonderes.
Mittlerweile gibt es schon 8 Teile und wirklich jeder Teil ist einzigartig.

Hush und Cowboy sind zwei sehr faszinierende Charaktere. Bereits in den Vorgängerbänden lernte ich sie etwas kennen, dass es nun ein Buch nur über sie gibt fand ich unglaublich toll. Ich war sehr gespannt noch mehr über sie zu erfahren. Sia ist Kys Schwester und auch sie wollte ich endlich genauer kennen lernen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir wie immer super leicht. Ich mag den Schreibstil von Tillie Cole unglaublich gerne. Sie schreibt locker und flüssig dennoch ist ihr Stil auch einnehmend und sehr bildhaft. Es gelang ihr mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Bereits nach wenigen Zeilen war ich vollends in der Story versunken.

O Gott, ich kann euch sagen, mein Herz hat hier sehr gelitten. Es war so unglaublich intensiv und emotional. Ich kam teilweise an meine Grenzen weil ich es einfach nicht verstehen konnte. Ich wollte nicht verstehen wie man derart kalt sein kann. Ich kann euch leider nicht mehr verraten da die Spoiler einfach zu groß ist.
Aber eins kann ich euch sagen, dieses Buch war bewegend und emotional. Ich hatte einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen.
Es war fast zu viel, es war fast nicht zu ertragen. Es war als würde mein Herz zerspringen.

Tillie Cole ist dafür bekannt immer schwere Themen aufzugreifen, dass hat sie auch hier wieder gemacht. In diesem Buch geht es um Rassismus und dessen folgen.
Das ganze hat sie derart intensiv umgesetzt das ich beinahe nicht atmen konnte.
Auch Menschenhandel und Sklaverei sind ebenfalls Thema in diesem Buch, das ganze wurde einfach nur großartig umgesetzt.

Es war für mich so, als wäre ich ein Teil der Geschichte. Ich konnte die Verzweiflung und den Schmerz von Hush beinahe körperlich spüren. Das war wieder einmal ganz großes Kino!
Aber auch Cowboy und Sia wurden unglaublich toll gezeichnet. Ich mochte die beiden quasi auf Anhieb.
Jeder der Protagonisten hat sein eigenes Päckchen zu tragen, jeder einzelne kämpft gegen seine Dämonen der Vergangenheit an.

Dieses Buch bescherte mir eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, es war ein ständiges auf und ab.
Mein Herz wurde zertrümmert und dann wieder zusammen geflickt. Puh, ich sage euch, diese Reihe hat es in sich.

Die Handlung war spannend, nervenaufreibend und so unglaublich emotional. Auch in diesem Teil geht es brutal zu und es fließt einiges an Blut. Aber das ganze passte wieder einmal perfekt. Es gab auch hier wieder einige sehr überraschende und spannende Wendungen. Das Ende war dieses Mal echt überraschend, denn die Autorin wählt hier kein klassisches Ende. Sie geht einen völlig anderen Weg und dafür habe ich sie regelrecht gefeiert.

ACHTUNG: Diese Reihe ist garantiert nichts für zartbesaitete Leser.


Fazit:

Mit "Hades'Hangmen - Hush" gelingt Tillie Cole eine atemberaubende Fortsetzung die mich vollkommen geflasht hat! Das ganze war so verdammt gut! Live free. Ride free. Die free!!

Veröffentlicht am 03.07.2020

Eine sanfte und leise Lovestory!

Truly
0

"Truly" von Ava Reed sah ich in letzter Zeit überall. Die vielen positiven Meinungen machten mich neugierig und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön und auch der ...

"Truly" von Ava Reed sah ich in letzter Zeit überall. Die vielen positiven Meinungen machten mich neugierig und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön und auch der Klappentext machte mich extrem neugierig. Ich freute mich so sehr auf dieses Buch und begann quasi sofort mit dem lesen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, der Schreibstil von Ava Reed ist locker und sehr flüssig. Außerdem schreibt sie bildhaft und fesselnd.
Der Prolog ganz am Anfang war sehr spannend und er machte mich natürlich neugierig, wie es dazu kam. Tja, die Auflösung enttäuschte mich dann leider doch etwas.

An und für sich gefiel mir dieses Buch wirklich gut nur leider wurde ich mit Andie, der Protagonistin, nicht so wirklich warm. Sie war mir etwas zu schüchtern und zu zurückhaltend. Einige ihrer Reaktionen fand ich etwas überzogen und einfach kindisch. Zudem hätte ich gerne noch mehr über sie erfahren. Ich hatte das Gefühl sie gar nicht richtig zu kennen. Das fand ich sehr schade.

Cooper hingegen gefiel mir richtig gut. Ich fand ihn unglaublich faszinierend. Ich muss sagen das alle Charaktere hier voller Leben dargestellt wurden. Selbst die Nebencharaktere fand ich unglaublich toll. Mason und June haben mein Herz im Sturm erobert, die beiden waren echt der Wahnsinn. Die Dialoge der beiden empfand ich als unglaublich toll.

Die Handlung war fesselnd und auch emotional. Nun nach dem lesen kann ich sagen, das mir dieses Buch gut gefallen hat, trotz meiner Kritik. Ava Reed gelingt hier eine sanfte, zarte und bewegende Lovestory die sich super leicht lesen lässt.

Fazit:


Mit "Truly" gelingt Ava Reed eine sanfte und süße Lovestory die mir trotz Kritik gut gefallen hat. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Veröffentlicht am 02.07.2020

Dieses Buch ist nicht nur ein Ratgeber, dieses Buch ist so viel mehr. Es veränderte meine Gewohnheiten!

Wohlfühlgewicht
0

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Der Titel "Wohlfühlgewicht" sprach mich sofort an, als ich dann den Zusatz "Wie du dich vom Diät - Zwang befreist" gelesen hatte, musste ich das ...

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Der Titel "Wohlfühlgewicht" sprach mich sofort an, als ich dann den Zusatz "Wie du dich vom Diät - Zwang befreist" gelesen hatte, musste ich das Buch einfach lesen. Das ganze klang einfach zu gut auch wenn ich etwas skeptisch war.

Die Einleitung sowie das Vorwort der Autorin fand ich extrem toll. Sie erklärt und vermittelt das ganze einfach und sehr leicht verständlich. Ich habe mir zudem noch ihre Podcast angehört um ein noch besseres Gespür für das ganze zu bekommen.

Ich muss sagen Dr. Mareike Awe schaffte es mühelos mich zu fesseln, ich verschlang das Buch geradezu. Das ganze Wissen was sie vermittelt faszinierte mich ungemein. Bei einigen Szenen erkannte ich mich deutlich wieder, doch Mareike Awe zeigte mir Auswege, sie zeigte mir wie es richtig geht. Das ganze motivierte mich ungemein und ich bekam gleich ein sehr viel besseres Gefühl.

Die Übungen erinnerten mich an Yogaübungen, doch das ganze harmonierte einfach perfekt. Die Mischung aus den meditativen Übungen und der Art intuitiv zu Essen sind in meinen Augen perfekt. Durch dieses Buch habe ich einige meiner Gewohnheiten ändern können. Es fühlte sich unglaublich gut an und ich werde definitiv am Ball bleiben.
Dieses Buch hat mich und meine Denkweise stark verändert und genau das hatte ich mir erhofft. Deshalb kann ich gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen. Jeder der gerne etwas ändern möchte sollte sich dieses Buch unbedingt mal anschauen.

Fazit:

Mit "Wohlfühlgewicht" von Dr. Mareike Awe wird mich noch lange begleiten. Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Ratgeber, es ist so viel mehr. Ich werde am Ball bleiben um mich und meine Gewohnheiten noch besser kennen zu lernen. Ich bin gespannt ob und wann ich mein Wohlfühlgewicht erreichen werde. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl!

Veröffentlicht am 02.07.2020

Ein Episches Fantasyhighlight!

Cursed - Die Auserwählte
0

Auf "Cursed - Die Auserwählte" war ich unglaublich gespannt. Der Klappentext und auch das Cover machten mich sehr neugierig. Das ganze klang einfach außergewöhnlich und sehr spannend, ich freute mich regelrecht ...

Auf "Cursed - Die Auserwählte" war ich unglaublich gespannt. Der Klappentext und auch das Cover machten mich sehr neugierig. Das ganze klang einfach außergewöhnlich und sehr spannend, ich freute mich regelrecht auf dieses Buch.

Ich muss allerdings gestehen dass ich mit null Erwartungen an das Buch heran ging. Meine Angst enttäuscht zu werden war einfach zu groß! Außerdem bin ich im Moment echt wählerisch was Fantasy Bücher angeht.

Der Einstieg fiel mir hier super leicht, ich konnte der Handlung ziemlich schnell folgen auch wenn mir einige Begriffe noch nicht so geläufig waren. Aber das machte nichts. Gleich zu Beginn wird es sehr spannend und nervenaufreibend. Es wurde blutig und ich saß fassungslos vor dem Buch. Das ganze gefiel mir wirklich unglaublich gut.
Das war echt ein gelungener Einstieg ins Buch, aber damit nicht genug, die Spannung war fast greifbar.

Der Schreibstil des Autoren ist locker und flüssig, dieses Buch liest sich quasi wie von selbst. Außerdem schreibt er bildhaft und einnehmend. Er schaffte es mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Ich blendete alles andere um mich herum aus, ich bekam nichts mehr mit, denn für mich zählte nur noch dieses Buch. Es war wie eine Sucht, ich konnte und wollte nicht mehr aushören.

Die Handlung war durchweg spannend und nervenaufreibend zudem war es sehr blutig, nach einer Schlacht folgte direkt die nächste. Man kommt kaum zum Luft holen da sic die Ereignisse derart überschlagen.

Die Illustrationen im Buch gefielen mir richtig gut sie waren in meinen Augen ein echtes Highlight. Ich für meinen Teil bin restlos begeistert. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt. Das Ende war mir persönlich zu offen. Das lässt natürlich auf eine Fortsetzung hoffen.


Fazit:


Mit "Cursed - Die Auserwählte" gelingt Tom Wheeler ein episches Fantasyhighlight welches mich vollkommen begeistert hat. Bitte mehr davon. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

Veröffentlicht am 26.06.2020

Wow! Das war MEGA!

Verity
0

Ich habe es getan, ich habe endlich mein allererstes Buch von Colleen Hoover gelesen. Ich habe schon einige Bücher von ihr in meinen Regal stehen doch bisher habe ich sie noch nicht gelesen. Tja und dann ...

Ich habe es getan, ich habe endlich mein allererstes Buch von Colleen Hoover gelesen. Ich habe schon einige Bücher von ihr in meinen Regal stehen doch bisher habe ich sie noch nicht gelesen. Tja und dann kam Verity. Das Cover finde ich so unglaublich schön und der Klappentext machte mich sofort neugierig. Ich habe das Buch gemeinsam mit einer ganz lieben Person gelesen und das war genau richtig. Denn eins kann ich euch sagen, während des lesen werdet ihr definitiv Redebedarf haben.


Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht. Ich mochte den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin auf Anhieb. Es gelang ihr super leicht mich in den Bann der Story zu ziehen. Was mich natürlich sehr faszinierte war die Thematik des Buches und ich kann sagen, dass ich etwas vergleichbares noch nicht gelesen hatte. Das ganze war so extrem spannend, es war zudem mysteriös und geheimnisvoll. Das Seeting des Buches war sehr düster und auch bedrückend aber das wiederum passte einfach perfekt zur Story.



Die Charaktere wurden eindrucksvoll ausgearbeitet und dargestellt. Lowen und auch Jeremy waren mir sehr schnell sympathisch. Verity fand ich sehr unheimlich. Ich wusste einfach das mit ihr etwas nicht stimmte. Ich ahnte es, ich vermutete es, es lag quasi in der Luft aber dennoch konnte ich es nicht greifen.



Die Handlung war unsagbar spannend, düster und nervenaufreibend. Stück für Stück setzen sich die Puzzleteile zusammen und enthüllten eine wahre Tragödie, die mich fassungslos gemacht hat. Das ganze ging mir sehr nahe, ich konnte und wollte es einfach nicht glauben. Ich hatte zudem keine Ahnung wie das ganze ausgehen würde, denn dieses Buch blieb quasi bis zum Schluss unvorhersehbar. Durch einige unerwartete Wendungen wurde das ganze sogar noch spannender.



Dieses Buch bescherte mir die verschiedensten Emotionen. Ich war teilweise wütend, entsetzt, traurig, glücklich und einfach nur sprachlos. Das ganze war wie eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle. Leider war dieses Buch wieder viel zu schnell zu Ende. Das Ende an sich empfand ich als großartig, es schockiert und macht echt fassungslos.





Das hier war ganz großes Kino. Klare Empfehlung!





Fazit:





Mit "Verity" gelingt Colleen Hoover ein genialer und atemberaubender Roman der mich überrascht und begeistert hat. Ein Buch fernab des Mainstreams, ein Buch welches sich mit nichts vergleichen lässt. Bitte mehr davon. Natürlich bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl!!