Profilbild von Jasmin_4579

Jasmin_4579

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Jasmin_4579 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jasmin_4579 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2021

So ganz anders als erwartet💫

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

Anfangs wollte ich das Buch nicht wirklich anfangen... Ich hatte es mir gekauft, weil es lustig klang, aber dann war ich ewig nicht dafür in der Stimmung.
Dass ich beschlossen habe, ihm eine Chance zu ...

Anfangs wollte ich das Buch nicht wirklich anfangen... Ich hatte es mir gekauft, weil es lustig klang, aber dann war ich ewig nicht dafür in der Stimmung.
Dass ich beschlossen habe, ihm eine Chance zu geben, bereue ich definitiv nicht😂

Ich dachte, es ginge nur um Klischees und Humor. Aber da lag ich sowas von daneben. Die Geschichte und Handlungen sind humorvoll, ja, aber sie erzählen gleichzeitig von einer schweren Kindheit, Lügen, sozialen Unterschieden (Zwischen Mann und Frau) oder wie ein Mensch hinabgesetzt wird, nur weil er stottert.

Das mit dem Stottern war für mich ein wahnsinnig wichtiger Part des Buches. Gavin (Profibaseballer) stottert und wenn Fans ihn ansprechen, wenden sie sich meistens nervös ab. Dabei ist Stottern nichts Schlechtes! Man sollte sich nicht peinlich gerührt fühlen, wenn der Gegenüber eben anders redet!!

Die Idee, dass Männer Liebesromane lesen, um ihre Frauen besser zu verstehen, fand ich anfangs irgendwie seltsam (und vielleicht ein kleines bisschen herabwürdigend)😂🤷‍♀️ Aber es war weder das eine noch das andere.

Außerdem hat man Gavins Veränderung bemerkt und auch Thea hat sich als Charakter entwickelt.

FAZIT
Ich würde es kein >Highlight< nennen, aber die Bezeichnung >Wohlfühlbuch< trifft es hier sehr gut🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Einfach episch

Izara 4: Verbrannte Erde
0

Wow.
Das nenne ich ein Finale. Ein Finale, das der Reihe würdig ist.
Es passiert so viel, das man unmöglich vorher sehen könnte.

Und es werden immer wieder Elemente aus den vorherigen Bänden (wie die ...

Wow.
Das nenne ich ein Finale. Ein Finale, das der Reihe würdig ist.
Es passiert so viel, das man unmöglich vorher sehen könnte.

Und es werden immer wieder Elemente aus den vorherigen Bänden (wie die Izara Legende, geschehene Situationen) aufgenommen.

Außerdem findet man oftmals Erinnerungsbruchstücke im Text wieder, die einem wahrhaftig Gänsehaut bescheren.


Die ganze Reihe scheint mit diesem Band nicht nur zu enden, sondern die Reihe miteinander zu verbinden💫

Mir ist die Entwicklung der Charaktere sehr wichtig und ich muss sagen, dass die Charaktere (und damit meine ich ausnahmslos alle!) eine unglaubliche Entwicklung durchgestanden und nie klein bei gegeben haben, sondern am Schmerz gewachsen sind!!

Obwohl es wahnsinnig viele Nebencgaraktere gibt (, die ich durch mein Erbsen-Gedächtnis sehr schnell vergesse😂) wurde immer kurz erwähnt, um wen es sich hier handelt. Man konnte daher ohne große Probleme direkt an das bereits Geschehen anknüpfen, ohne sich groß den Kopf zu zerbrechen - Was für mein Gedächtnis wirklich toll war😂🙈

Die Story war einfach episch und einzigartig - das sind die einzigen Adjektive, die es nur annähernd treffen.
Wo mich der erste Teil noch nicht ganz abholen konnte, war hier das genaue Gegenteil der Fall.

Ich hatte teilweise Tränen in den Augen, so sehr habe ich mit Lucian, Ari und den anderen mitgelitten🥺♥️

Auch die Lovestory kam nicht zu kurz und hatte auch immer wieder überraschende Wendungen.

Apropos Lucian, er wird definitiv einer meiner neuen Bookboyfriends!!😂💫

Das Cover reiht sich natürlich auch super in das Schema der vorherigen Bände ein🤭

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.03.2021

Romantasy wird zur Realität😭💫

Izara 3: Sturmluft
0

Ich kann noch immer kaum in Worte fassen, was das war. Okay, ich habe die Rezension aber auch direkt nach Beenden des Buches begonnen😂😂
Wie manche von euch vielleicht wissen, war ich von Band 1 schon irgendwie ...

Ich kann noch immer kaum in Worte fassen, was das war. Okay, ich habe die Rezension aber auch direkt nach Beenden des Buches begonnen😂😂
Wie manche von euch vielleicht wissen, war ich von Band 1 schon irgendwie enttäuscht, da ich vom Klappentext und Bookstagram her einfach höhere Erwartungen hatte...
Band 2 dagegen war schon ziemlich genial, aber dieser Teil...

Die Situationen waren glaubhaft. Was mit Lucian passiert ist, wird von den Charakteren nicht einfach übergangen, sondern respektiert. Trotzdem spürt man Aris Zerrissenheit nur all zu deutlich. Sie will, dass es so wird, wie es vorher war. Aber manchmal gibt es kein Zurück. Manchmal muss man das Beste daraus machen, was übrig geblieben ist. Die Scherben einzeln betrachten und nicht versuchen, sie wieder zusammenzusetzen. Und wenn man es doch anfängt, auch das Durchhaltevermögen zu besitzen, es zu Ende zu bringen. Letzteres hat mich Lucian gelehrt...

Alles war spannend.
Alles unfassbar emotional.
Egal, ob lustig, traurig, voller Liebe und oder Verzweiflung.
Was die Charaktere durchleben mussten und wie unfassbar stark sie sind.
Und trotzdem haben sie nie die Hoffnung verloren. Oder sie verloren, aber wiedergefunden, was noch schwerer ist♥️

Auch Charaktere wie Tristan sind nicht einfach böse, sondern so vielschichtig, dass man ihn am liebsten in den Arm nehmen möchte. Und ihm im nächsten Moment eine reinhauen will😂

Ich dachte, das Ende könnte das von Band 2 nicht übertreffen. Tja, falsch gedacht.
Ihr könnt meine Scherben aufsammeln, wenn ihr sie findet. Ob ich sie zusammensetzen will, mache ich davon abhängig, ob ich mir sicher bin, dass ich es zu Ende bringen kann (Sie zu kleben). Da bin ich mir aber gerade nicht so sicher😂😂

FAZIT
Ein absolutes Highlight. Habt aber Band 4 griffbereit, denn sonst überlebt ihr es nicht😭😂

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2021

Mythologie, Spannung, Liebe und Aktion💫

The Last Goddess, Band 1: A Fate Darker Than Love
0

Mein erstes Buch mit nordischer Mythologie😁 Ich bin ja ein riesiger Fan von der griechischen Mythologie, weshalb ich mich richtig darauf gefreut habe, endlich mal etwas über die nordische Mythologie zu ...

Mein erstes Buch mit nordischer Mythologie😁 Ich bin ja ein riesiger Fan von der griechischen Mythologie, weshalb ich mich richtig darauf gefreut habe, endlich mal etwas über die nordische Mythologie zu lesen😍

Und ich wurde nicht enttäuscht!!

In den ersten 100 Seiten war ich wirklich enttäuscht, da ich die Antriebe für ihr Handeln der Protagonisten kaum nachvollziehen konnte, und es auf mich schon sehr zusammen gereimt gewirkt hat.

Als die Geschichte dann aber angeschubst wurde, nahm sie richtig an Fahrt auf und ich habe sie geliebt!
Ich habe nie so wirklich gewusst, wer jetzt gut oder böse ist, und auch wenn ich anfangs Ryan nicht mochte, ist selbst er mir ans Herz gewachsen...

Die Action war ganz klar da und die Geschichte von Anfang an fesselnd.

Aber nun zum Besten des Buches: Der Mythologie.
Sie war so unglaublich einzigartig und interessant umgesetzt, dass es mir vorkam, als hätte ich nie etwas anderes, aber auch nie etwas Vergleichbares gelesen.

Auch das Ende kam für mich total überraschend😭😍

FAZIT
Eine absolute Empfehlung für Fans der griechischen Mythologie- Ich bin sicher, ihr werdet die Geschichte genauso sehr lieben wie ich💫

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.03.2021

Interessant und originell💫

Burning Bridges
0

Burning Bridges fängt damit an, dass Ella von zwielichtigen Jungs belästigt wird. Der Fremde - Ches- rettet sie, und per Zufall begegnen sie sich erneut.
Während Ches im Untergrund lebt und gefährlich ...

Burning Bridges fängt damit an, dass Ella von zwielichtigen Jungs belästigt wird. Der Fremde - Ches- rettet sie, und per Zufall begegnen sie sich erneut.
Während Ches im Untergrund lebt und gefährlich wirkt, kann sich Ella nicht von ihm fernhalten...

Das Setting hat gut zur Atmosphäre gepasst (,,Der Käfig" wurde super spannend beschrieben).
Allerdings ist die Geschichte schon ziemlich klassisch und konnte mich eher weniger überzeugen. Die Mitte hat sich gezogen und die Spannung war oftmals nicht meins😬

Die Lovestory zwischen den Protagonisten ist zwar ganz süß und aufregend, aber hat mich nicht ganz packen können. Das klingt jetzt vielleicht blöd, da Bücher nicht immer realitätsnah sind, aber die Story war an manchen Stellen schon weit hergeholt.
Das kann natürlich dem einen gefallen, während der andere es nicht mag😊♥️

Trotzdem waren die Hintergrundgeschichten richtig gut und ausgefeilt, was ich sehr mochte.
Auch die beiden Charaktere und die Handlungen konnte ich teilweise nicht ganz nachvollziehen. Die Nebencharaktere waren mir viel sympathischer und ich bin sehr froh, dass es von ihnen auch Geschichten gibt.

~
🌹ZITAT🌹
,,Ich war Metall und er der Magnet, der mich anzog." ~Ella

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere