Profilbild von Jasmin_Winter

Jasmin_Winter

Lesejury Profi
offline

Jasmin_Winter ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jasmin_Winter über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.03.2020

Ich liebe es!

Boston Nights - Wahres Verlangen
0

Meine Meinung:

«Boston Nights» ist fesselnd und atemberaubend gut!

Samatha Young gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren und ich habe jedes einzelne Buch von ihr verschlungen. Auch dieses Mal würde ...

Meine Meinung:

«Boston Nights» ist fesselnd und atemberaubend gut!

Samatha Young gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren und ich habe jedes einzelne Buch von ihr verschlungen. Auch dieses Mal würde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte rund um Ava & Caleb ist tiefgründig und spannend und das, von der ersten bis zur letzten Seite.

Ab der Mitte des Buches merkt man, dass dies kein locker-flockiger Liebesroman ist, sondern das hier viel mehr dahinter steckt. Es ist nicht nur Romantisch, sondern auch ernst. Haltet aber auf jeden Fall Taschentücher bereit.

Ava ist vom Schicksal gebeutelt, jedoch ist sie deshalb keineswegs schwach, ganz im Gegenteil. Sie ist unglaublich stark und sehr ehrgeizig. Sie ist einfach wundervoll und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Caleb ist ein Mistkerl … arrogant … und heiß! Sein Verhalten hat mich teilweise echt wahnsinnig gemacht, er war teilweise so unnahbar und genau das ist es, was den Leser noch neugieriger macht. Man will mehr … von ihm.

Die witzigen Dialoge zwischen den beiden haben mich oft zum Lachen gebracht. Es hat generell unglaublich viel Spaß gemacht die beiden auf ihrem Weg zu begleiten, dass Knistern zwischen ihnen war in jeder Faser spürbar und man sah Seite um Seite mehr, wie die Funken gesprungen sind.

Doch wie geht die Affäre weiter, wird Ava am Ende ihr Herz verlieren, oder hat sie das schon längst?

Fazit:

Diese Geschichte ist ein wahres Lesevergnügen. Samantha Young hat es mal wieder geschafft, die perfekte Mischung aus Spannung, Romantik und echt prickelnder Erotik zu erschaffen. Sie ist einfach eine Meisterin darin.

Dieses Buch dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2020

Ich liebe es ...

Neubeginn in Virgin River
0

Meinung:

Hach was soll ich sagen, in das das Cover von «Neubeginn in Virgin River» habe ich mich direkt verliebt. Es ist einfach wunderschön und lädt zum Träumen ein.

Die Geschichte von Mel & Jack wärmt ...

Meinung:

Hach was soll ich sagen, in das das Cover von «Neubeginn in Virgin River» habe ich mich direkt verliebt. Es ist einfach wunderschön und lädt zum Träumen ein.

Die Geschichte von Mel & Jack wärmt Herz und Seele. Auch wenn dieses Buch nicht wirklich spannend ist, konnte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Diese Geschichte braucht keine Spannung, da sie genug Charme und liebe hat. Allein der bildhafte Schreibstil der Autorin, fesselt dich Seite um Seite so sehr, dass du nach kurzer Zeit das Gefühl hast. Vor Ort zu sein und all das mitzuerleben und zu sehen. Nach dem Lesen, hatte ich das Verlangen meinen Koffer zu packen, um nach Virgin River zu Reisen.

Egal ob Haupt oder Nebencharakter, alle besitzen unglaublich viel Authentizität und auch lebendiges, dass man gar nicht anders kann als, alle ins Herz zu schließen.

Jack ist einfach nur perfekt, doch für meinen Geschmack etwas zu perfekt. An ihm hätte ich mir mehr ecken und kanten gewünscht. Aber abgesehen davon, habe ich alle wirklich sehr ins Herz geschlossen.

Für mich hat die Geschichte auch die perfekte Portion an Gefühlen und Romantik. Zwischendurch zwar etwas zu schnulzig aber damit kann ich leben.

Fazit:
«Neubeginn in Virgin River» ist in meinen Augen ein typisch amerikanischer Liebesroman, der wirklich alles erfüllt, was man sich beim Lesen wünscht. Ich habe mich unglaublich wohlgefühlt, so sehr, dass ich manchmal das Gefühl vom – zu Hause hatte.

Macht euch eine heiße Schokolade, schnappt eich das Buch und macht es euch auf der Couch gemütlich. Und wenn ihr das Buch fertig habt, schnappt euch die Fernbedienung und schaut euch die dazugehörige Serie an.

I LOVE IT

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2020

Ich bin Verliebt!!!

Bis wir eins sind
0

WOW EINFACH NUR WOW

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr durch seine Schlichtheit und der Klappentext hat mich wirklich sehr neugierig die Geschichte gemacht.

Meine Meinung:
Der Schreibstil von Jodi Elleb ...

WOW EINFACH NUR WOW

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr durch seine Schlichtheit und der Klappentext hat mich wirklich sehr neugierig die Geschichte gemacht.

Meine Meinung:
Der Schreibstil von Jodi Elleb Malpas ist grandios! Sie erzählt uns die Geschichte aus der Sicht von Annie, zwar finde es ich schade das mein nichts aus seiner Sicht erzählt bekommt, aber trotzdem bekommt man Einblicke tief in Jacks Seele.

Mein absolutes Lieblingszitat ist:

„Für mich bist Du alles, Annie Ryan. Mein Puls, mein Herzschlag, mein Atem. Alles“

Da könnt ich dahinschmelzen….Die Geschichte ist voller Gefühle und Emotionen und der Spannungsbogen lässt kein einziges Mal nach. Es war mir schier unmöglich das Buch auch nur einen Moment aus der Hand zu legen und habe es so in einer Nacht durchgelesen.

Seite um Seite wurde ich neugieriger…

Die Charaktere Annie und Jack und einfach unglaublich und die beiden harmonieren richtig toll miteinander. Die Autorin spricht hier ein schwieriges Thema an und hat dies wunderbar umgesetzt.


Fazit:
Ich kann diese Herzerwährmende Geschicht jedem ans Herz legen.

Ich bin absolut Verliebt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2020

Eine Welt voller Magie...

ELFENKRONE
0

Eine Welt voller Magie!

Cover:
Das Cover sieht ebenso aus wie das englische und gefällt mir richtg, vor allem mag ich, dass es nicht so Dunkel ist. Perfekte wahl!

Meine Meinung:
Durch den wundervollen ...

Eine Welt voller Magie!

Cover:
Das Cover sieht ebenso aus wie das englische und gefällt mir richtg, vor allem mag ich, dass es nicht so Dunkel ist. Perfekte wahl!

Meine Meinung:
Durch den wundervollen locker-leichten Scheinstil von Holly Black, in mir der einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Diese wird zum größten Teil aus der Sicht von Jude erzählt, was es einem als Leser ermöglicht, sie besser kennenzulernen und man vieles besser nachvollziehen. Ganz toll finde ich auch die Karte am Anfang des Buches, wodurch man vieles erahnen kann.

In „ELFENKRONE“ geht es um Jude, die nach dem tragischen Tod ihrer Eltern, gemeinsam mit ihrer Schwester an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Jude und ihre Schwester Vivi haben es alles andere als einfach, die Elfen verachten sterbliche, doch nicht nur sie machen es ihnen schwer, auch Prinz Cardan ist ihnen gegenüber unberechenbar!

Prinz Cardan ist nicht nur der jüngste, sondern auch der unberechenbaren Sohn des Elfenkönigs und er kostet seine Macht bis aufs bittere aus!

Fazit:
Eine Spannende und fesselnde Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite.
Ich bin absolut begeistert, fasziniert und teilweise auch Sprachlos, von den Charakteren, der faszinierenden Welt und dem Facettenreichtum.

Ich bin restlos begeistert und kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2020

tolles Buch

Jetzt ist alles, was wir haben
0

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Frau im vordergrund die eine gwisse Stärke ausstarhlt und somit perfekt zum Inhalt der Geschichte passt.

Meine Meinung:
Die Geschichte ...

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Frau im vordergrund die eine gwisse Stärke ausstarhlt und somit perfekt zum Inhalt der Geschichte passt.

Meine Meinung:
Die Geschichte in „Jetzt ist alles, was wir haben„ dreht sich rund um Hadley und Charli.

Auf den ersten Blick wirkt Hadley wie ein Mädchen, das man beneiden muss, da sie alles zu haben scheint. Sie ist nicht nur gut in der Schule, sondern auch sehr beliebt. Doch dies ist alles nur Fassade, ein Schein, den sie aufrechterhalten will, damit niemand auf die Idee kommt, hinter die Mauern zu schauen.

In meinen Augen ist Hadley ein Bewundernswertes Mädchen, weil sie alles daran setzt ihre kleine Schwester vor dem tyrannischen Vater zu beschützen und damit tut sie, das womit sich ein Mädchen in ihrem Alter normalerweise nicht rum schlagen müsste. Doch ihre alkoholkranke Mutter ist nicht in der Lage, ihre Kinder zu beschützen.

Und dann trifft sie auf Charlie und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Und Hadley wird immer mehr bewusst, wie wenig ihr von ihrem eigenen Leben gehört.

Angst ist ihr ständiger Begleiter und das bis es zum Äußersten kommt.

Und auch wenn das Ende vorauszusehen war, war es doch eine Überraschung.

Fazit:
Durch den wundervollen Schreibstil der Autorin ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Die Autorin nimmt sich hier ein schweres Thema zu Herzen und finde, dass sie das klasse umgesetzt hat, auch wenn, ich ein paar mal schwer schlucken musste an manchen stellen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere