Profilbild von JennyHCA

JennyHCA

Lesejury Profi
online

JennyHCA ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JennyHCA über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2020

Heiß, heißer - The Escorts!

The Escorts: JACE
0

Wer auf der Suche nach einem Buch voller Erotik und heißen Männern ist, ist bei den Escort Boys auf jeden Fall an der richtigen Stelle!
Meiner Meinung nach wurde in dem Buch prickelnde Momente mit emotionalen ...

Wer auf der Suche nach einem Buch voller Erotik und heißen Männern ist, ist bei den Escort Boys auf jeden Fall an der richtigen Stelle!
Meiner Meinung nach wurde in dem Buch prickelnde Momente mit emotionalen Konflikten sehr gut zusammengeführt. Man hat sich sehr gut in die Charaktere versetzen können und hat geradezu mitgefiebert, wenn ein Fettnäpfchen nach dem anderen kam. Es wurde gut gezeigt, dass trotz seiner Berufswahl Jace immer noch seine Prinzipien hat und zu seinen Gefühlen steht - und vor allem, dass er sich nicht zu schade ist für sie zu kämpfen. Und auch die Nebencharaktere kamen nicht zu kurz, haben einen hin und wieder ein Schmunzeln entlockt.
Das Cover weckt die Aufmerksamkeit auf sich und passt sehr gut zum Titel sowie zur Geschichte.
An der Ausarbeitung mancher Szenen kann man noch etwas pfeilen, da sie mir an der ein oder anderen Stelle zu kurz kamen oder der Übergang/ Verlauf einer Szene zu schnell ging, dennoch hat es dem Plot an sich keinen Schaden getan. Für Fans der Erotik und heißen Momente lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in Band 1 der heißen Escort Boys.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2020

Prickelnd, fesselnd - einfach klasse!

Hunting The Prince
0

Ich war bereits vom Cover richtig angetan - und je weiter ich das Buch gelesen habe, desto mehr habe ich mich in diese Geschichte verguckt! Von der Storyline, die gleichermaßen spannend wie außergewöhnlich ...

Ich war bereits vom Cover richtig angetan - und je weiter ich das Buch gelesen habe, desto mehr habe ich mich in diese Geschichte verguckt! Von der Storyline, die gleichermaßen spannend wie außergewöhnlich gewesen ist, über die Charaktere, in welche man sich sehr gut hineinversetzen konnte. Der Schreibstil war angenehm flüssig, sodass ich geradezu durch die Seiten geflogen bin. Man hat jede Empfindung der Charaktere nachfühlen können und hat richtig mitgefiebert. Die Enthüllung hat mir besonders gut gefallen, da man nur durch versteckte Hinweise im Buch darauf hätte schließen können. Und das Ende lässt mich fieberhaft auf die Fortsetzung warten! Ich habe es innerhalb von Stunden verschlungen und muss sagen, dass es eines meiner liebsten Bücher geworden ist. Band 2 kann so schnell wie möglich kommen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2020

Businessman trifft auf grünen Daumen

Flowers of Passion – Verführerische Rosen
0

Die Geschichte ist simpel - ein erfolgreicher Geschäftsmann, welcher sich so sehr überarbeitet, dass er eine Auszeit braucht und diese bei seiner Familie verbringt. Und dort lernt er die Liebe seines Lebens ...

Die Geschichte ist simpel - ein erfolgreicher Geschäftsmann, welcher sich so sehr überarbeitet, dass er eine Auszeit braucht und diese bei seiner Familie verbringt. Und dort lernt er die Liebe seines Lebens kennen. Beide haben Erlebnisse hinter sich, die sie stark geprägt haben, aber vielleicht sind es genau diese, die sie zusammenführen. Dennoch ist die Geschichte auf ihre eigene Art besonders.
Mir haben die Persönlichkeiten von Maddie und Landon sehr gut gefallen. Statt dem typischen Womanizer hatte ich das Gefühl einen richtigen Mann vor mir zu haben, der zu seinen Gefühlen steht. Und auch Maddie hat durch ihre Leidenschaft zur Natur und ihrer fröhlichen Art dafür gesorgt, dass man sie nur mögen konnte. Die Geschichte baut einerseits auf Klischees auf und gleichzeitig wiederum nicht, was sie in meinen Augen sehr angenehm zu lesen gemacht hat. Das Ende war vielleicht etwas 'zu schnell' von den Handlungsverläufen, hat mir aber an sich gefallen. Gerade auch, weil es einen kleinen Vorgeschmack auf Band 2 gegeben hat. Das einzige große Mancko sehe ich ihm Cover, welches der Geschichte meiner Meinung nach nicht gerecht wird. Dennoch bin ich schon gespannt auf Band 2 und wie es mit der Connor Familie weitergeht :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2020

Magie und seine Tücken

Das Flüstern der Magie
0

Mit diesem Buch habe ich mich nach langem wieder mal an den Bereich Fantasy gewagt. Fallon und Reed sind Charaktere, die mir sehr sympathisch waren und genauso wie ihre Beziehung, die sich über die Ereignisse ...

Mit diesem Buch habe ich mich nach langem wieder mal an den Bereich Fantasy gewagt. Fallon und Reed sind Charaktere, die mir sehr sympathisch waren und genauso wie ihre Beziehung, die sich über die Ereignisse entwickelt hat, hat sich auch meine Ansicht über die Geschichte. Zu Beginn war ich sehr angetan von der Story, sie war für mich erfrischend und interessant. Doch je näher es ans Ende kam, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass ein gewisses Maß an Spannung gefehlt hat. Die Storyline an sich hat mir gefallen, doch so ganz wollte der Funke einfach nicht überspringen. Für zwischendurch jedoch eine angenehme Story - und im Bücherregal macht sich das Buch auch sehr gut!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2020

Reden ist Silber - Schweigen ist Gold?

Truly
0

Andie als auch Cooper sind Charaktere, die man sofort ins Herz schließen musste. Sie sind, entgegen vieler anderer Bücher, eher schüchterne und zurückhaltende Persönlichkeiten, die aufgrund dessen von ...

Andie als auch Cooper sind Charaktere, die man sofort ins Herz schließen musste. Sie sind, entgegen vieler anderer Bücher, eher schüchterne und zurückhaltende Persönlichkeiten, die aufgrund dessen von Anfang an ihrer Beziehung Steine in den Weg legen. Es zeigt deutlich wie wichtig es ist, dass Menschen miteinander kommunizieren und dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Ava's Schreibstil ist sehr angenehm und fließend, wodurch man das Buch direkt durchlesen konnte. Jedoch hat mir die Tiefe im Buch gefehlt - ich hatte das Gefühl, dass nur an der Oberfläche gekratzt wurde, die Momente zwischen ihnen zu kurz und grob gewesen sind. An sich hatte ich das Gefühl, dass die Rolle der Nebencharaktere wichtiger oder gleich wichtig gewesen ist wie die Gefühle, die sich zwischen Andie und Cooper aufgebaut haben. Ein weiteres Manko war die Szene am Ende, wo sie endlich ihre Gefühle gestanden und miteinander geschlafen haben. Meiner Ansicht nach ist es stören und 'unnötig' eine Szene aus zwei Sichten zu lesen, daher habe ich Cooper's Sichtweise leider nur überflogen. Dafür hat Ava jedoch einen guten Vorgeschmack auf die kommenden Teil, der sich um June und Mason drehen wird, gegeben, auf den ich mich ehrlich gesagt noch mehr freue. Und ein weiterer Pluspunkt sind die Cover, die gleichermaßen schlicht als auch aussagekräftig sind und mir sehr gut gefallen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere